Anzeige Anzeige
www.kleber-und-mehr.de  
Seite 9 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 137

Thema: Plastiktüten sparen rettet die Welt

  1. #121
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.445
    Daumen erhalten
    221
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Julez Beitrag anzeigen
    Stofftaschen sind mir für Lebensmittel zu unhygienisch.
    ...
    Ist diese Art von Hygiene so wichtig?
    100.000.000 Bakterien kriegst Du z.B. pro Apfel: https://www.spektrum.de/news/100-mil...-apfel/1662254
    Da kommt's auf ein paar mehr aus der Stofftasche auch nicht mehr an. Wichtiger ist, das es biologisch erzeugte Äpfel sind. Und wer im Supermarkt schon Deine Lebensmittel mit ungewaschenen Händen betatscht hat, das weißt Du auch nicht.

    Servus
    Hans
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    744
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    345
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Solange Abfall (egal ob Plastik) nur weggeworfen wird, bleibt das Problem mit der Umweltverschmutzung unserer gemeinsamen und einzigartigen Natur weiterhin bestehen.
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.374
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Genau. Deswegen ist die Müllverbrennung ein hervorragendes Konzept, und funktioniert um so besser, je mehr Plastik anteilig vorhanden ist.
    Aber kann mir keiner die Frage beantworten, wie weit das geplante Verbot reichen soll?

    Ist diese Art von Hygiene so wichtig?
    Es gibt Kulturen auf dieser Welt, die sich den Hintern nicht abwischen. Die denken wahrscheinlich auch so. Immerhin Papier gespart.
    Like it!

  4. #124
    User Avatar von Unka
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    mittlere Vorderpfalz
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    144
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hygiene ist schon wichtig. Aber ob wir mit unserem Ansatz da gerade das Non Plus Ultra in die Tat umsetzen ist halt auch noch die Frage.

    Tiefer einsteigen will ich in dieses Thema hier aber nicht, nur erst mal soviel, das der Darm für unsere Gesundheit ein extrem unterschätztes Organ ist.

    Gruß ~Unka
    Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg. ***
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    744
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    345
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielleicht sollten wir bei unseren verantwortlichen Politikern einen Vernunftbegabungsnachweis einfordern?
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gilt für den Wähler wohl auch
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    744
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    345
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    "Die Gedanken sind frei, die Taten folgen zu Fuß."
    Like it!

  8. #128
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.090
    Daumen erhalten
    169
    Daumen vergeben
    208
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Julez Beitrag anzeigen
    Genau. Deswegen ist die Müllverbrennung ein hervorragendes Konzept, und funktioniert um so besser, je mehr Plastik anteilig vorhanden ist.
    Esst mehr Sch..., Milliarden Fliegen können ja auch nicht irren...
    Es gibt Kulturen auf dieser Welt, die sich den Hintern nicht abwischen. Die denken wahrscheinlich auch so. Immerhin Papier gespart.
    Echt? Woher kommt eigentlich so ein Schwachsinnsvergleich...?
    Kultur ist auch Erziehung, also auch lehren und lernen.
    Hier kann sich den Hintern abzuwischen genauso gelehrt und gelernt werden, wie Zähneputzen oder regelmäßiges Händewaschen.
    Das nicht oder nicht ausreichend zu tun ist in unseren Landen von den nativen Bewohnern immer noch ziemlich weit verbreitet.
    Gut erkennbar, wenn man sich mal auf die öffentlichen Getränke- und Essenrückgaben bewegen muss.
    Schon erstaunlich, wie oft da das fliessende Wasser nur aus den Körperöffnungen kommt und die Zapfstelle in der Wand ungenutzt bleibt.
    Vom Idiom her eindeutig sehr großer Anteil native kulturpartizipierende.....
    Die Urinspuren in diversen Knabberschälchen an diversen öffentlichen Plätzen sind aber natürlich nur auf Menschen der anderen Kulturen zurückzuführen...
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    744
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    345
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Jeden Tag eine gute Tat...

    Heute schon Müll gesammelt den andere weggeworfen haben?
    Like it!

  10. #130
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.258
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ay3.14 Beitrag anzeigen
    Heute schon Müll gesammelt den andere weggeworfen haben?
    Nö, warum?
    Sondern meinen einfach noch dazu gekippt…
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    744
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    345
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also dann doch lieber Abfall/Müll vermeiden oder zumindest reduzieren.
    Like it!

  12. #132
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.258
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ay3.14 Beitrag anzeigen
    Also dann doch lieber Abfall/Müll vermeiden oder zumindest reduzieren.
    Muß man über Selbstverständlichkeiten reden?
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    20.04.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    744
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    345
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Selbstverständlich!
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Morgen kommt der gelbe Sack.
    Ich weiß nicht ob meine Beobachtung zutrifft,
    aber die Menge von gelben Säcken variiert bei Wohnblocks, die hochpreisigen und neuer sind gegenüber alten Wohnblocks, wo die Mieten günstiger sind und von vermutlich sozial Schwächeren bewohnt werden.

    Vielleicht kaufen die Ärmeren häufiger zu fertig verpackten Billigprodukten im Supermarkt?
    Weil sie sich Produkte von der Verkaufstheke nicht leisten können?

    Fragen über Fragen........

    Ich kaufe Fleisch/ Wurst beim örtlichen Metzger und das steckt dann in einer dünnen Plastiktüte, getrennt in kleinen dünnen Plastiktüten.
    Im Supermarkt steckt Wurst und Fleisch in dicken Plastikverpackungen, Fleisch in geschäumten Wannen.
    Folge:
    mehr dickes Plastik......
    Like it!

  15. #135
    User Avatar von Unka
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    mittlere Vorderpfalz
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    144
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich glaub ja , das man deine Beobachtung auch damit erklären kann, das in ärmeren Wohngegenden einfach auch mehr Leute pro m² leben, und so auch mehr Müll produzieren.

    Wenn ich mal so durch den Lidl gehe wundere ich mich aber natürlich auch, was da alles so verkauft wird, und das die Käufer davon nicht richtig krank werden.

    Immerhin gibts aber heutzutage auch richtg gute Sachen zu kaufen. Als Milchunverträglicher freue ich mich z.b. sehr über den Soyajoghurt. Den gibts zwar noch nicht bei Lidl ,aber im örtlichen Supermarkt.
    Na ja, einziges Manko ist vielleicht der Plastikbecher in dem er verkauft wird.

    Den gelben Sack fand ich übrigens schon immer unmöglich. Bei Sturm ist er die optimale Beschäftigungstherapie für Anwohner und Stadtreinigungsdienst, und warum diese Art von Platiktüten nun gerade umweltfreundlich sein soll , hab ich auch noch nie so richtig verstanden. Ich finde es da schon eher offensichtlich, das der Grüne Punkt halt so grün ist, das er nicht ganz so kritisch hinterfragt wird, wie andere Industrieunternehmen.
    Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg. ***
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Dinge, die die Welt nicht braucht ...
    Von Hans Schelshorn im Forum Café Klatsch
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 01:23
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 13:30
  3. Testberichte die man sich hätte sparen können
    Von K0811 im Forum Café Klatsch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 08:27
  4. Szenario Sieben Wochen, die die Welt verändern
    Von Gerald Lehr im Forum Café Klatsch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.02.2003, 12:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •