Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.zeller-modellbau.com
Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 136

Thema: Planung einer ME262

  1. #46
    User
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    schönes Oberfranken
    Beiträge
    443
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Chris

    Das mit den Ansteckohren ist auch eine Idee
    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    schönes Oberfranken
    Beiträge
    443
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Plannung ist zur Zeit so das ich dann die Regler und den Empfänger auch auf das Flächenmittelteil mache.
    So muß ich dann beim zusammenbauen nur Höhen/Seitenservo und Bugfahrwerk einstecken .
    Vorne in der Rumpfnase dann den Antriebsakku.Ergibt dann auch eine kurze Verbindung vom Akku zu den Reglern.
    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    31.05.2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    592
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool Gleiche überlegungen wie Chris

    Toll dieser Beitrag Wolfgang/Segelguru (Überschrift stimmt nicht mit Chris, kann ich aber nicht mehr ändern?), ich bin nämlich auch schon länger an der Planung einer ME262 mit 70er Impeller in dieser Größe

    Meine wird nach dem Plan von S. Glöckner gebaut und bin sogar in der Überlegung als Antrieb den Mini Fan evo mit HET 2W27 zu verwenden wenn ich es schaffe total leicht zu bauen.
    Vorteile wären dann leichter Antrieb, Regler und Lipos durch die geringe 55A Stromaufnahme. Welcher Regler werden für den Hacker 23N Antrieb eigentlich benötigt?

    Die Tragflächen möchte ich in Styro/Balser herstellen. Hat da vielleicht jemand schon fertige Schneideschablonen von der Glöckner Me262

    Viele Grüße
    Christian
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    schönes Oberfranken
    Beiträge
    443
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christian
    find ich Super das da noch welche ähnliches Vorhaben wie ich .
    Den Glöckner Plan hab ich auch da liegen,der past eigentlich ziemlich. Bis auf den Rumpf da stimmt maches nicht so recht.
    Aber ob du mit Styroflügeln leichte kommst ,kann ich mir fast nicht vorstellen.
    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  5. #50
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.706
    Daumen erhalten
    86
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich sollte vielleicht mal schaun wo meine Urmodellteile sind
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    31.05.2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    592
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Chris @ ja Danke eine Flasche Rotwein hab ich noch
    Naja würde mich auch mal interresiern ob Styro leicher oder schwerer ist als Rippenbauweise? Aber mit styro geht es schneller:-)
    Jetzt bau ich mal und dann wird der Antrieb ausgewählt.
    Viele Grüße
    Chrisu
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    08.02.2011
    Ort
    M
    Beiträge
    26
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ..nach meinen Erfahrungen sind bespannte Flächen in der Rippenbauweise immer deutlich leichter als beplankte Styroflächen.

    Christian...such doch bitte mal die Urmodelle ....ich denke, dass es für diese Grüße eine Nachfrage gibt und sich rechnet!!!

    Gruss Harald
    Like it!

  8. #53
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.706
    Daumen erhalten
    86
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na wo die Teile sind weiss ich... Geht eher um die Zeit Ist halt nochn bissl Arbeit und wir haben im Moment mehr als genug Projekte.
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    28.11.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    357
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Styro vs. Rippenfläche

    Hallo zusammen,
    ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass man mit Rippenflügeln leichter bauen kann als mit Styro-Balsa technik. Allerdings gibt es einige Tricks den Gewichtsunterschied zu minimieren. (Balsa mit Clou imprägnieren, Schaumtreibmittel ins Harz, WENIG Harz, Vakuum, leichtes Styro, etc.) Die Vorteile der Styrobauweise sind die Robustheit und vor allem die einfache und robuste Krafteinleitung im Bereich der Fahrwerke.
    Ich würde bei der Me das Mittelteil in Styro- Balsa aufbauen und die Aussenflächen als Rippenflügel bauen. Damit sind die Vorteile beider Bauweisen perfekt kombiniert. Ach ja, das Finish ist auch ein großer Gewichtsfaktor.
    Viel Erfolg,
    Johannes
    Like it!

  10. #55
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.790
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe dieses Jahr einige Styro/Balsa Flügel gebaut. Und wenn man ehrlich ist stört es 99% der Modell nicht wenn es 50-100g schwerer ist. Wenn Ich en Modell baue und da ist en Rippen Flügel vorgesehen, dann mach Ich den lieber in Styro/Balsa...


    Gruß.
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    31.05.2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    592
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Balserbeplankung

    ...ich meinet Rippenbauweise mit Balserbeplankung. Ein weitere Vorteil ist in Styro/Balser, dass man die Flügelhälften der ME262 im ganzen beplanken kann und somit mehr Festigkeit zustande bekommt. Eine Steckung mit Steckungsrohre wird viel zu schwer und aufwendiger beim bau. Ich klebe immer mit PU-Leim und verstärkte mit CFK Bänder in Harz gedrängt bei den wichtigen Stellen alles.

    Werde mir die Schneideschablone selber anfertigen oder gibt es Firmen die mir das Styro zuschneiden können?

    Aber einige wesentliche Fragen machen mir noch Kopfzerbrechen:
    Hat schon jemand die ME262 von Glöckner schon geflogen und kann darüber berichten. Finde nichts im Netz auch keine Videos
    Kann man das Profil laut Plan verwenden?

    LG
    Christian
    Like it!

  12. #57
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    3.790
    Daumen erhalten
    82
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey Christian,

    wegen der Styrokerne hast ne PN.

    Gruß.
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    31.05.2002
    Ort
    Baden
    Beiträge
    592
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern So los geht es nach Plan von Glöckner

    So mein Winterprojekt 2017/2018 wurde gestartet
    Es wurdemal mit dem Rumpf begonnen. Die Spanten wurden aus 3mm pappelsperholz hergestellt. Der bau ging sehr flott voran . Nach 11 Stunden war der Rohbau vom Rumpf fertig siehe Foto

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	F8DE2C42-A8C1-411D-9357-33B9DB9CCD97.jpg 
Hits:	25 
Größe:	201,1 KB 
ID:	1881858Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	691FD6F9-541D-4294-8FB0-9232F031C7C7.jpg 
Hits:	21 
Größe:	219,9 KB 
ID:	1881859Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ABF95372-778F-4074-B999-DE4D1F0B810C.jpg 
Hits:	20 
Größe:	217,8 KB 
ID:	1881860

    Weiter geht es mit dem Seiten Höhenleitwerk
    Viele Grüße Chrisu
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    schönes Oberfranken
    Beiträge
    443
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schön werde ich verfolgen deinen Bau

    Wäre Interessant wenn du zwischendurch mal wiegen würdest was die Teile so wiegen .
    Gruß
    Wolfgang
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Herzogenaurach
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    toll ich lese auch mit!
    Werde die Me auch nach dem Plan bauen, allerdings mit Frästeilen (gab es bei glattCAD, gibt es jetzt offiziell nicht mehr) und wahrscheinlich ab nächsten Winter. Bei zwei Vereinskollegen entstehen gerade zwei Me262, einmal nach verkleinertem Glöckner Plan für 70ger Impeller und eine aus einem Bausatz mit 1,9m für 90ger Impeller. Hat sich schon jemand Gedanken bezüglich EZFW gemacht? Zumindest das Fahrwerk sollte man für den Rohbau schon haben.

    Gruß,
    Andi
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Planung einer CNC Portalfräse
    Von Holger Janssen im Forum CAD & CNC
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.12.2016, 14:37
  2. Hilfe gesucht!: Planung einer Überkreuzanlenkung
    Von DasSpeed im Forum Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.09.2016, 18:40
  3. Planung einer Dornier 18
    Von Badermax im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 09.04.2015, 18:43
  4. me262 einer der letzten lebenden Piloten
    Von hans5-6 im Forum Treffen & Termine
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 23:17
  5. Planung einer Super_Dimona elektrisch
    Von Sharidan im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 14:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •