Anzeige Anzeige
www.kleber-und-mehr.de  
Seite 195 von 196 ErsteErste ... 95145185186187188189190191192193194195196 LetzteLetzte
Ergebnis 2.911 bis 2.925 von 2933

Thema: Dieselpower

  1. #2911
    User
    Registriert seit
    11.09.2015
    Ort
    Freinsheim
    Beiträge
    480
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ger61 Beitrag anzeigen
    Aber die Ameisen haben doch auch ihre Autobahnen? Müssen wir die nicht besser ausrotten?
    Es reicht, wenn du dich auf die Ameisen konzentrierst, die sich in ihrer Hybris ein artfremdes Verhalten angeeignet haben. Mit den "normalen" Ameisen wird es nie Probleme geben
    Like it!

  2. #2912
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    226
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Aktuelles Zitat des Bosch-Chefs Volkmar Denner: „Wir können also Verbrennungsmotoren bauen, die nichts Signifikantes mehr zur Luftverschmutzung beitragen."

    Mein Meinung, es sei denn, die Grenzwerte werden "politisch" verschärft.
    Gruss Dietmar

    Aus https://www.welt.de/wirtschaft/article193325907/CO2-Ausstoss-Bosch-Chef-Denner-fordert-striktere-Tests-fuer-Neuwagen.html
    Like it!

  3. #2913
    User
    Registriert seit
    28.08.2002
    Ort
    Gemmenich
    Beiträge
    640
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    Aktuelles Zitat des Bosch-Chefs Volkmar Denner: „Wir können also Verbrennungsmotoren bauen, die nichts Signifikantes mehr zur Luftverschmutzung beitragen."

    Mein Meinung, es sei denn, die Grenzwerte werden "politisch" verschärft.
    Gruss Dietmar

    Aus https://www.welt.de/wirtschaft/article193325907/CO2-Ausstoss-Bosch-Chef-Denner-fordert-striktere-Tests-fuer-Neuwagen.html
    Lieber Dietmar,
    ist denn in deinen Augen CO2-Ausstoß keine Luftverschmutzung. Mach mich schlau.

    LG
    Hannes
    Like it!

  4. #2914
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    226
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hannes, tut mir leid, das kann ich nicht. Generell ist ja alles schlecht, was ausserhalb
    eines, sagen wir, reinen Agrarstaates ohne Mineralölverbräuche steht?
    Ich verstehe ja kaum, dass -immer noch- über 95% dieses Stoffes ausserhalb unseres Landes erzeugt werden und die jährlichen Mengensteigerungen einzelner grosser Entwicklungsländer wie China höher sind als unser Welt-Anteil. Dann produzieren wir Menschen es selbst, sicher völlig neutral mit 80 Mio Personen hier. Diese Zahl schrumpft oder bleibt konstant und ist ausentwickelt?

    Wie wäre es hiermit? https://de.wikipedia.org/wiki/Demografie_Nigerias

    Das verstehe ich auch nicht so recht, also dieser Anstieg in einem beispielhaft von mir herausgegriffenen Entwicklungsland. Hoffentlich bekommen diese Menschen die früher soo schlecht von Bosch mitproduzierten Sachen=alte Diesel/Benziner nicht recht günstig ohne CO2-Zertifikat in die Hand. Denn, Autofahren zu können, das wünschen sich bestimmt viele dort: 1960 etwa 45 Millionen, heute +195. Bosch wird es bestimmt freuen, wenn sie... Gruss Dietmar
    Like it!

  5. #2915
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hannes Kolks Beitrag anzeigen
    Lieber Dietmar,
    ist denn in deinen Augen CO2-Ausstoß keine Luftverschmutzung. Mach mich schlau.

    LG
    Hannes
    Ich sehe CO2 Ausstoß nicht als Luftverschmutzung.
    Weil CO2 kein Schmutz ist sondern Bestandteil unserer Luft und extrem wichtig für Pflanzen.

    Dass zu schnell und zuviel davon ausgestoßen wird ist ein anderes Thema,
    aber keine Luftverschmutzung.

    Jetzt kommt sicher das Garagenexperiment als Konter,
    aber das zieht nicht, weil mit laufendem Motor und geschlossener Tür die Zusammensetzung der Luft geändert wird und irgendwann für uns toxisch wird.
    Hat dennoch nichts mit "Verschmutzung" zu tun

    CO2 ist ein Spurengas.....

    Man könnte den Versuch auch mit Lachgas machen
    Like it!

  6. #2916
    User Avatar von Xare
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    75
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    [QUOTE=Ost;4791492]Ich sehe CO2 Ausstoß nicht als Luftverschmutzung.
    Weil CO2 kein Schmutz ist sondern Bestandteil unserer Luft und extrem wichtig für Pflanzen.

    /QUOTE]

    Na ich weiß nicht, erinnert mich an die "wichtige" Bezeichnungsänderung vom Schraubenzieher in Schraubendreher. Soll es denn "CO2-Anteilserhöhung die ggf. toxisch werden könnte" heißen? Oder was schlägst Du vor? Wie formuliert wird es deutlicher?

    Liebe Grüße
    Xare
    Like it!

  7. #2917
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.490
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    was dich in der Garage umbringt ist Kohlenmonoxide , nicht Kohlendioxide. Xare , ich rate dir kein Bier mehr zu trinken , da ist Kohlendioxide drin , ebenso in Sprudelwasser ect. . Kommt als,Monxide raus wird aber ganz schnell zu Dioxide.

    https://www.mpibpc.mpg.de/16155297/pr_1818

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  8. #2918
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    226
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... entweder müssen die Bier- und Sprudelhersteller bald CO2-Zertifikate kaufen, dann werden die beliebten Getränke teurer und die Welt wieder gerechter, oder der Kunde muss die Zertifikate vorher kaufen und sich die Kästen anrechnen lassen, damit er sie weiter trinken darf. Also rein CO2-finanzsteuertechnisch gesehen...
    Wie wäre es mit einer Monoxid-Steuer fürs CO mit dem einen O-Molekül zusätzlich, was sagt die DUH dazu? Greta scheint ja abgetaucht zu sein oder auf permanenten langzeitigen Eisenbahndienstreisen, demnächst wieder mit Pferdedung, 100% regenerativ.
    Gruss Dietmar
    Like it!

  9. #2919
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.490
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja Dietmar ,
    oder man darf nur noch sein Bier im Gewächshaus trinken aber nur Tagsüber. Den Pflanzen hilft es wie hier, https://u-farm.de/u-farm-magazin/tut...-fuer-pflanzen , steht.
    Also fleissig Birtrinken im Gewächshaus , das wird die neue Mode.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  10. #2920
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    [QUOTE=Xare;4791498]
    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Ich sehe CO2 Ausstoß nicht als Luftverschmutzung.
    Weil CO2 kein Schmutz ist sondern Bestandteil unserer Luft und extrem wichtig für Pflanzen.

    /QUOTE]

    Na ich weiß nicht, erinnert mich an die "wichtige" Bezeichnungsänderung vom Schraubenzieher in Schraubendreher. Soll es denn "CO2-Anteilserhöhung die ggf. toxisch werden könnte" heißen? Oder was schlägst Du vor? Wie formuliert wird es deutlicher?

    Liebe Grüße
    Xare
    Moin Care,
    Du kannst es nennen wie Du willst,
    es ist schlicht keine Luftverschmutzung

    Es ist eine Mengenverschiebung der Zusammensetzung der Luft die problematisch für unser Klima ist.
    Weil man dem CO2 eine vergleichsweise hohes Treibhauspotential zuschreibt.

    Dieses ist grundsätzlich vorhanden, keine Frage,
    dennoch wird sich jeder Wissenschaftler schwertun eine zusätzliche Erwärmung über 1,5° alleine dem CO2 zuzuschreiben!

    Wenn es diese Erwärmung über 2° hinaus tatsächlich gibt,
    müssen ZWINGEND andere Gründe dafür mitverantwortlich sein.....und von denen gibt es viel.

    Jedenfalls ist CO2 kein " Schmutz" sondern im Gegenteil lebensnotwendig!
    Andere Frage:
    wie geht es Dir in einem Gewächshaus mit einer CO2 Konzentration von 1200 ppm?
    Wird Dir schwindlig oder hast Du wie ich Heuschnupfen
    Like it!

  11. #2921
    User Avatar von Xare
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    75
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    [QUOTE=Ost;4791540]
    Zitat Zitat von Xare Beitrag anzeigen

    Andere Frage:
    wie geht es Dir in einem Gewächshaus mit einer CO2 Konzentration von 1200 ppm?
    Wird Dir schwindlig oder hast Du wie ich Heuschnupfen
    Hallo Ost,

    nein vom Heuschnupfen bin ich nicht geplagt. Hat ein Freund den zerreicßt es regelmäßig. Muß schlimm sein. Mir wird nur bei manchen Diskussionen schwindelig

    Liebe Grüße
    Xare
    Like it!

  12. #2922
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.406
    Daumen erhalten
    216
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    ...
    Denn, Autofahren zu können, das wünschen sich bestimmt viele dort: 1960 etwa 45 Millionen, heute +195. Bosch wird es bestimmt freuen, wenn sie... Gruss Dietmar
    Da versteh noch einer die Welt: Muß Bosch Arbeitsplätze abbauen, weil die Geschäfte schlecht gehen, wird gejammert. Und verkaufen sie glänzend nach Nigeria, wird auch gejammert.

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    ... entweder müssen die Bier- und Sprudelhersteller bald CO2-Zertifikate kaufen,
    ...
    … oder sie verwenden Prozess-CO 2, das ohnehin in der Chemie anfällt: https://industrie.airliquide.de/wie-...rickelnd-macht
    Wenn das durch das Steuerungsinstrument CO2-Zertifikate bewirkt werden kann, warum nicht.


    Zitat Zitat von Xare Beitrag anzeigen
    ...
    Mir wird nur bei manchen Diskussionen schwindelig
    Ja, da kann man gelegentlich Allergien entwickeln ...

    Servus
    Hans
    Like it!

  13. #2923
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja, das kann ich verstehen.
    Bei all dem Unsinn, der sich da in letzter Zeit ums Klima dreht ( Drehschwindel, Klimaschwindel?) verliert man leicht den Überblick und dann schleudert so ein " OST" über den Begriff "CO2 Luftverschmutzung" und nicht zuletzt dreht sich alles um Dieselfahrverbote, Elektroautos ( heute sind sie 100x besser als ein Verbrenner, morgen kommt eine neue Studie die den Diesel vorne sieht....)
    und um alle mögliche Dreckschleudern......
    und da soll einem nicht schwindlig werden
    Like it!

  14. #2924
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    226
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ""Ja, da kann man gelegentlich Allergien entwickeln ... ""

    Insbesondere bei den kommenden politisch geprägten CO2-CO-NOx-usw.-Realitäten.
    Erst noch eine Wahl oder zwei abwarten. Gruss Dietmar
    Like it!

  15. #2925
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    226
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... wurde hier schon länger so gesehen:

    DIHK-Gutachten: Deutschland misst Stickoxide strenger als nötig

    "" ... Für Betriebe bedeute das: Wertverluste des Dieselfuhrparks, Beschränkungen beim Transport von Waren oder Dienstleistungen sowie bei der Erreichbarkeit ihrer Standorte. Der DIHK führt die drohenden Fahrverbote nicht nur auf Fehlmessungen zurück, sondern auch darauf, dass viele Behörden verunsichert seien, wie die europäischen Grenzwerte an Hauptverkehrsstraßen auszulegen sind. "Wir gehen davon aus, dass die Grenzwertüberschreitungen an vielen Straßen bei korrekten Messungen geringer ausfallen würden"...""

    Meine Meinung: Einige Politiker, die Sperrungen unterstützten, werden bestimmt keinen Millimeter abweichen. Toleranzen scheinen diese nicht zu kennen, höchstricherliche Entscheidungen stehen aus, was denn nun "gefährlicher" ist. Damit stellen sie sich bis auf weiteres klar gegen die eigene Wirtschaft, die auch zu ihrer Bezahlung beiträgt. Gruss Dietmar
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •