Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 46

Thema: Spindelfrage: Kress oder China ?

  1. #31
    User
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    310
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    OK, danke!
    Lars
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    269
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bartfraze Beitrag anzeigen
    Ist das so? Ich habe da einen Poti fest dran, damit stell ich dann ein was ich möchte, inkl. das im Display angezeigt wird wie schnell sie sich wirklich dreht.
    Bei der Kress hat man einen Drehregler, bei dem man raten muss welche Drehzahl man wirklich hat.
    Liegt ein Handbuch dabei mit den Drehzahlen der Einzelnen Stufen. Zumindest ich weiß welche Drehzahlstufen ich bei welchem Material brauch. Da ist eine Einstellige Zahl einfacher zu merken als über die FU 4 oder 5 Zahlen einzugeben.
    Übrigens sind die Drehzahlen über den Drehregler schneller eingestellt als über die Tasten des FU ,auch wen es nur Minimal Zeitunterschied ist.
    Wie gesagt ,ich hab beide Spindeln und würd die Kress einer Chinaspindel vorziehen.
    Werkzeugwechsel mit 2 Schlüsseln ist schon unhandlicher als mit einem und der Arretierung wie es die Kress hat.
    Ein Nachteil hat die Kress, sie ist Lauter als die Chinaspindel aber im meinem Fall egal da ich ein Haus habe.

    Letztendlich muss es jeder für sich wissen.
    Hab nur meine Sicht dargestellt.
    Gruss Kevin
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    26.02.2015
    Ort
    Kusel
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Schroppe Beitrag anzeigen
    Übrigens sind die Drehzahlen über den Drehregler schneller eingestellt als über die Tasten des FU ,auch wen es nur Minimal Zeitunterschied ist.
    Man schliesst auch ein Poti am FU und es geht auch schnell , sogar schneller als beim Kress

    Gruß
    Waldemar
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    2.147
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich stelle am FU gar nix ein. Die Drehzahl wird passend zum Werkzeug aus der Werkzeugdatenbank in Mach3 an den FU gegeben. An einer Krass "schätzt" Du Deine Drehzahl bestenfalls da diese lastabhängig und Materialabhängig schwankt. Das mag für Holz etc. uninteressant sein, spätestens bei Metallarbeiten essentiell.

    Mein FU wurde bereits einige hundert male mittels Notaus abgestellt. Da get gar nix kaputt wenn man den FU richtig verkabelt und auch dort den Stromkreis unterbricht. Das bekommt sogar der billige FU vom Chinamann hin. und wenn der mal durchbrennen sollte kaufe ich für 120,-- nen neuen.... Meiner hat inzwischen einige hundert Betriebsstunden hinter sich und gemessen am Anschaffungspreis ist das Peanuts.

    Denk auch an Deine Nachbarn solltest Du welche haben. Die Krass ist ein absoluter Nervtöter.....
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    133
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tija genau mein reden


    Zitat Zitat von Ellidelli Beitrag anzeigen
    Wenn diene Steuerung einen so genannten PWM Ausgang hat,
    kann die Drehzahl per G Code gesteuert werden.

    Ahha offensichtlich hat dein FU den Netzfilter integriert.
    Das hilft dann die Fehlauslösung zu verhindern.
    Ich hatte leider Pech mir sind 2 fus durch geknallt.
    Einmal wegen Windungsschluss und einmal wegen Fehlauslösung des Fis.
    Das wahren Fus einer Namhaften Firma, jetzt benutze ich nur noch den Mitgelieferten Chinastandard FU
    (Und alles genau nach Vorschrift angeschlossen mit allem pipapo und mit FI Typ B).
    Diser FU stirbt nicht bei Windungsschlüssen und auch nicht wen man dem die Stromzufuhr im laufenden Betrieb kappt.


    Grüße
    ellidelli

    Ich sag ja auch nicht das ich schuldlos am FU tot bin.
    Wenn ich alles genau nach Handbuch gemacht hätte, könnte wenigstnes noch ein Omron noch laufen.
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    01.12.2014
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    324
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Schroppe Beitrag anzeigen
    Liegt ein Handbuch dabei mit den Drehzahlen der Einzelnen Stufen. Zumindest ich weiß welche Drehzahlstufen ich bei welchem Material brauch. Da ist eine Einstellige Zahl einfacher zu merken als über die FU 4 oder 5 Zahlen einzugeben.
    Übrigens sind die Drehzahlen über den Drehregler schneller eingestellt als über die Tasten des FU ,auch wen es nur Minimal Zeitunterschied ist.
    Nochmal, meine FU hat einen Poti fest dran. Eine FU die ab Werk kein Poti hat, bei der ist er ganz einfach nachrüstbar. Wie man den Nachrüstet steht im Handbuch, sind nur zwei Kabel. Ich habe noch nie die Tasten genutzt zum einstellen der Drehzahl.
    Die Kress hat praktisch keine Vorteile gegenüber einer HF Spindel. Sie ist lauter und dank ihres Kunststoffgehäuses auch instabiler. Das ist eine zweckentfremdete Oberfräse, keine Spindel für CNC Fräsen. Die Kress mag für vieles ausreichen, aber mehr auch nicht. Wirklich billiger ist sie auch nicht.
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    03.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas U. Beitrag anzeigen
    An einer Krass "schätzt" Du Deine Drehzahl bestenfalls da diese lastabhängig und Materialabhängig schwankt. Das mag für Holz etc. uninteressant sein, spätestens bei Metallarbeiten essentiell.
    Es ist schon erstaunlich, wie hartnäckig sich kolportierte Vorurteile halten!

    Noch ´mal zum mitschreiben: ich habe auf meiner - inzwischen verkauften, da für mich überdimensioniert (verarbeite nur noch Holz und Kunststoffe) - Karla mit der Kress und sehr ambitionierten Parametern nen Haufen Alu gefräst, ohne daß die Drehzahl jemals wahrnehmbar schwankte!!! Die in die neuen Modedlle eingebaute lastabhängige Elektronik hat das wirksam verhindert. Modell: 1050 FME-1. Diese Maschine hat einen Dregzahlbereich von 5.000 - 25.000 U/min und gibt daher auch bei etwa 7500 U/min ausreichend Drehmoment ab. Deshalb benutze ich sie jetzt auch mit meinen erwähnten sehr moderaten Parametern mit der Stepcraft - für die erwähnten Holzarbeiten.

    Bei Alu sieht es ganz anders aus: da brauchts Kraft und Drehzahl. Auch das kriegt die Kress gut hin, allerdings mit dem wirklich nicht zu überhörenden Krach. In bezug auf Lärm ist die BL-China-Spindel mit FU bei vergleichbarer Leistung der Kress klar überlegen ...

    In diesem ZUsammenhang: sehr ausführlich hat sich Heini Mandl ("Fliegerkind") u.a. mit China-Spindeln und FU´s befasst; nachzulesen auf seiner Seite http://www.mandl.it. und hier besonders sein blog über "Powtran 9100".

    Gruß Michael

    PS: es ist ja nicht so, daß ich unerfahren in Sachen China-Spindel und FU bin.... Aber für den "normalen" Fräser - und den Anfänger sowieso - reicht die Kress dicke.
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    834
    Daumen erhalten
    61
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich teile Bastel-Opas Erfahrung und Meinung...
    Grüße

    Andreas
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    29.10.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    39
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Danke...

    Nochmals an dieser Stelle meinen Dank für die rege Beteiligung.

    Wenn ich alles zusammenfasse, dann liegt der Hauptunterschied lediglich in der Lautstärke sowie in der Bedienung. Bei der China-Spindel ist wesentlich mehr zu beachten und klingt für mich komplizierter.

    Dazu kommen mir nun weitere Fragen zur China-Spindel:

    1. luftgekühlt oder wassergekühlt
    2. 1,5 KW oder 2,2 KW -> was ist bei meinem Anwendungszweck ausreichend

    Zum FU, ist der Betrieb in einem Stromkreis ohne FI ok?

    Würde mich freuen, wenn ihr mich weiter bei meiner Entscheidungsfindung unterstützt.

    Gruß
    Marcus
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von comicflyer
    Registriert seit
    13.07.2005
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    890
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von marcusj Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    stehe gerade vor der Frage ob für die Erstausrüstung einer Fräse eine Kress oder eine China-Spindel nutzen soll. Hauptsächlich soll MDF bis 15mm Dicke sowie Polystyrol bis 6mm Dicke verarbeitet werden.

    Was wäre hier eine Empfehlung? Bin über Eure Erfahrungen dankbar.

    Gruß
    Marcus
    1. luftgekühlt oder wassergekühlt
    Luft. Ist einfacher zu handeln und nur marginal lauter als wassergekühlt.

    2. 1,5 KW oder 2,2 KW -> was ist bei meinem Anwendungszweck ausreichend
    0,8kW würde wohl reichen. 1,5kW kostet ~1,- mehr.

    Zum FU, ist der Betrieb in einem Stromkreis ohne FI ok?
    Ja, jedenfalls bei mir

    CU Eddy
    Diese Signatur ist im RCN leider nicht verfügbar
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ob es fertige Halter gibt für die Kress weis ich nicht. Aber einen zu fräsen sollte kein Problem sein. In Youtube gibt es etliche Beispiele.
    Geht nicht...gibt es nicht
    Blaster 2( altersschwach) , Snipe ( leider geplatzt) ,Nordkap von den Küstenfliegern, nächstes Projekt Pitts Challenger 37%
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    342
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von marcusj Beitrag anzeigen
    Nochmals an dieser Stelle meinen Dank für die rege Beteiligung.

    Wenn ich alles zusammenfasse, dann liegt der Hauptunterschied lediglich in der Lautstärke sowie in der Bedienung. Bei der China-Spindel ist wesentlich mehr zu beachten und klingt für mich komplizierter.

    Dazu kommen mir nun weitere Fragen zur China-Spindel:

    1. luftgekühlt oder wassergekühlt
    Luftgekühlt zieht Staub an!!

    Zitat Zitat von marcusj Beitrag anzeigen
    2. 1,5 KW oder 2,2 KW -> was ist bei meinem Anwendungszweck ausreichend
    Bitte auch den Bauraum der Spindel beachten, je nach Fräse passt die Spindel gerade so auf die Z-Achse. Die 1,5er sind kürzer!

    Zitat Zitat von marcusj Beitrag anzeigen

    Zum FU, ist der Betrieb in einem Stromkreis ohne FI ok?
    Nöö, FI und bitte einen Filter!!

    Zitat Zitat von marcusj Beitrag anzeigen
    Würde mich freuen, wenn ihr mich weiter bei meiner Entscheidungsfindung unterstützt.

    Gruß
    Marcus
    Bitte bei den Spindel noch beachten, es gibt 65mm und 80mm Teile. Bei den 65mm Geräten ist meist bei ER11 = 6mm Fräserdurchmesser Schluß. Irgendwo habe ich einmal einen ER16 Typ gefunden, aber wieder den link verloren ....
    Mein Verein www.modellflieger-rommelshausen.de
    Zeichnungen /Konstruktionen in 2D/ 3 D auf Anfrage, Fräsarbeiten für Spanten/Rippen, Kleinteile alles auf Anfage
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    26.02.2015
    Ort
    Kusel
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Solidmanager Beitrag anzeigen
    Irgendwo habe ich einmal einen ER16 Typ gefunden, aber wieder den link verloren ....
    Hier ist einer mit ER16 , 1,5kw, luftgekühlt, und was ist noch sehr wichtig, FU ist Original , hab so einen, und 2x habe ich FU gekauft bei denen kaum was geändert werden kann

    hier ER16, 1,5kw, wassergekühlte

    Gruß
    Waldemar
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    133
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Luft oder Wasser

    Meine ist Luftgekühlt, und ich würde auch immer wieder Luft nehmen.
    Für unsere hobbyzwecke finde ich braucht man eine Wasserkühlung nicht.
    Mir ist der Aufwand zu groß, man braucht eine Pumpe Schläuche und einen Radiator und am Ende noch einen Lüfter damit die Wärme an die Luft abgegeben werden kann.
    Wenn ich am Ende sowieso einen Lüfter brauche kann der auch direkt an der Spindel sein.
    Ab und zu blase ich die Spindel von UNTEN aus dann klaps auch wieder mit der Kühlung.

    1,5 2,2 Ist ja schon alles gesagt hier nochmal anders erklärt.

    Der Vorteil einer 2,2 liegt in der Werkzeugaufnahme ER16, 1,5er haben nur ER11 und die gehen nur bis 7mm da ist die Werkzeugauswahl kleiner.
    Die meisten Fräser gerade für Holz haben 8mm Schaft das geht mit ER11 normal nicht.
    Es gibt aber auch für ER11 eine 8ter Spannzange ich Benutze die auch aber es ist unsicher.
    Neuerdings gibt es auch 1,5KW spindeln mit ER16 die sind aber auch wie die 2,2KW Spindeln 80mm dick, die mit ER11 65mm.
    Wenn ich heute neustarten würde dann würde ich mir eine 1,5KW Spindel mit ER16 holen, die Leistung reicht für Holz völlig aus.

    FI
    Wenn diene Elektroinstallation noch Ohne FI ist hast du einen Vorteil und einen Nachteil.
    Vorteil du kannst den Fu ohne sorgen betreiben, ein nicht vorhandener FI kann auch nicht mitten im Job rausfliegen.
    Nachteil keinen Schutz vor Stromschlag.
    Also nicht selber in irgendwelche Verteilungen rumfummeln oder selber Leitungen verlegen!
    Die Spannung am FU nur anlegen wenn alle Abdeckungen dran sind, ja keine Anschluss Klemmen berühren!
    Wenn Du einen FU in Betrieb nehmen willst hol dir einen Fachmann.


    Grüße
    ellidelli
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    26.02.2015
    Ort
    Kusel
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ellidelli Beitrag anzeigen

    Der Vorteil einer 2,2 liegt in der Werkzeugaufnahme ER16,
    ER20
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kress oder HF Chinaspindel
    Von papla im Forum CAD & CNC
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 15:02
  2. China Easy Glider lackieren oder nicht?
    Von Christian G. im Forum Elektroflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 16:56
  3. Hacker oder China?
    Von Manni-RC im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 22:17
  4. China bass uff, oder Rundmail die Vierte
    Von Christoph Braendle im Forum Café Klatsch
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 23:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •