Anzeige Anzeige
www.fliegerlandshop.de  
Hobbydirekt
Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 95

Thema: Die Vereine vor und nach der Gesetzänderung - Modellflug vor dem Aus

  1. #1
    User Avatar von Joseft
    Registriert seit
    18.07.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Die Vereine vor und nach der Gesetzänderung - Modellflug vor dem Aus

    Das Thema war,
    DMFV Stellungnahmen ( bzw: "Modellflug vor dem Aus" )

    Im Verein ist die Stimmung nicht besser geworden.

    Für viele kommt z.b. das, mit dem sie einmal ihr Hobby angefangen haben, das sog. "Wildfliegen", nach all dieser Diskussion in den Medien, Verbänden und Vereinen nicht mehr in Frage. Man verliert einfach die Lust an sowas wie dem Wildfliegen. Also bleibt man im Verein unter sich.

    Man könnte meinen, die Diskussion hätte zu mehr "neuen Vereinsmitgliedern" geführt.
    Leider ist eher das Gegenteil der Fall.

    Die Politik bzw. der Gesetzgeber hat mit der sog. "Drohnenverordnung" das Kind mit dem Bade ausgeschüttet, nähmlich den lockeren ungezwungenen Modellflug, der unser Hobby immer so auszeichnete und weiter interessant machte, auch für die jungen Modellflieger.

    Es kommen weder Drohnenpiloten noch sonst neue Mitglieder in den Verein (so empfinde ich es momentan).

    Das ganze Drum und Dran hat unserem Hobby bei vielen Modellpiloten den Spass genommen.


    Gruss
    Josef
    Geändert von Andreas Maier (05.09.2017 um 20:26 Uhr)
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    826
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei uns ist der Spaß wieder voll entbrannt, seit wir eine Regelung haben mit der wir gut leben können.
    Man sollte sich mit 'miesepetrigkeit' auch nicht selbst das Leben schwer machen.

    Gruß Volker
    Fliegen macht glücklich!
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von hholgi
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    bei Gütersloh
    Beiträge
    1.666
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard sterben

    Zitat Zitat von Joseft Beitrag anzeigen
    Es kommen weder Drohnenpiloten noch sonst neue Mitglieder in den Verein (so empfinde ich es momentan).
    Das ganze Drum und Dran hat unserem Hobby bei vielen Modellpiloten den Spass genommen.
    Genauso ist es bei uns auch ...
    Allerdings sind die neuen Verordnungen nur ein kleiner Teil des Problems.

    Ich gehe davon aus das wir in den nächsten 5-10 Jahren mindestens die Hälfte aller Vereine verlieren werden.
    Vor allem die ohne Platzeigentum. Selbst langjährig ansässige Vereine bekommem öfters keine Pachtverlängerung mehr..

    Das Thema gehört allerdings nur bedingt hierher ....
    ** Elektrisch is mir zu hektisch **
    Holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, Loki, Curare 60, Curare 40, Toledo, Bridi- KAOS, Cappuccino und TAO mit mc16/mx16 hott im: www.moewe-delbrueck.de
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von heikop
    Registriert seit
    25.09.2010
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    1.221
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    39
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Joseft Beitrag anzeigen
    Es kommen weder Drohnenpiloten noch sonst neue Mitglieder in den Verein (so empfinde ich es momentan).
    Ich habe mich ernsthaft für die Mitgliedschaft in einem Verein in Meinerzhagen interessiert, liegt halt in der Nähe und die
    Lage des Platzes ist auch nicht schlecht.

    Die Leute sind, soweit ich sie kennen gelernt habe, sehr nett und auch sonst käme ich gut klar.

    Was nicht passt sind zwei Punkte:

    - ich bekomme ums Verrecken keine verbindlichen Informationen zur Mitgliedschaft ohne vorher auf einer Vereinsversammlung aufzuschlagen

    - Die sind im DMFV versichert und haben, wenn ich es richtig verstanden habe, im Vertrag eine Klausel die den Verein schlechter stellt sowie
    mehr als 4% der Mitglieder nicht über den DMFV versichert sind.

    Ich bin über den MFSD im DAeC und zusätzlich noch dieses Jahr über die DMO versichert, letzteres ist aber gekündigt.
    Da werde ich den Teufel tun schon wieder eine zusätzliche Versicherung zu bezahlen nur um einem Verein betreten zu können.

    Bei solchen Methoden sind die Vereine und der DMFV selbst schuld wenn keine neuen Mitglieder kommen.

    Vereinsmitgliedschaft incl. aller Pflichten gerne, aber Versicherungszwang und Zwangsmitgliedschaft in einem Dachverband den ich
    nicht möchte? Nein danke.

    Da bleibe ich lieber solo, mit allen Nachteilen die das in unserer Gegend mittlerweile für Segelmodellflieger hat.
    Grüße,
    Heiko
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    07.01.2011
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    347
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    34
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hholgi Beitrag anzeigen
    Genauso ist es bei uns auch ...
    Allerdings sind die neuen Verordnungen nur ein kleiner Teil des Problems.

    Ich gehe davon aus das wir in den nächsten 5-10 Jahren mindestens die Hälfte aller Vereine verlieren werden.
    Vor allem die ohne Platzeigentum. Selbst langjährig ansässige Vereine bekommem öfters keine Pachtverlängerung mehr..

    Das Thema gehört allerdings nur bedingt hierher ....
    In meiner Gegend hier ist das ganz anders. Hier haben Vereine im Moment sogar einen Aufnahmestopp, damit der Verein nicht "übervolkert" wird. Ich denke, dass die neue Verordnung damit aber überhaupt nichts zu tun hat. Es gibt ja hier im Forum andere Threads, die sich mit dem Thema der Entwicklung der Modellflugvereine befasst.

    Gruss

    Gerhard
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Ralph Tacke
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.265
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    161
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    kann ich auch nicht nachvollziehen, warum einem jetzt das Wildfliegen verdorben wurde. Beispielsweise die Hangfliegerei steht jetzt auf einem festeren Fundament als vorher, mal abgesehen von der Problematik mit den Naturschutzgebieten, FFH etc., aber da ist das letzte Wort ja auch noch nicht gesprochen worden.

    Einen Zusammenhang zwischen schwindender Mitgliederzahl und der neuen LuftVO kann ich auch nicht herstellen... Füg doch bitte mal mögliche Gründe dafür an.

    Wenn ein Verein bestimmte Vorgehensweisen bei einer möglichen neuen Mitgliedschaft beauflagt, dann ist das ebenso. Entweder richtet man sich danach oder es behagt einem nicht, dann bleibt man eben fern. Das ist wie alles im Leben ein Spiel von Angebot und Nachfrage.

    Wenn es eine DMFV Klausel im Verein gibt, dann ist sie in aller Regel nicht zum Nachteil der Mitglieder. Auch damit kann man leben oder es lassen. Allerdings habe ich Verständnis für jeden Verein, der die Versicherung der Mitglieder in eigenen Händen wissen möchte. Jedem einzelnen Gott weiss wo versicherten zu Beginn des Jahres nachlaufen zu müssen, um einen Nachweis über Fortbestand der Versicherung zu erhalten, ist alles andere als erstrebenswert. Es reicht völlig, jedes Jahr hinter den unbekannt verzogenen herzulaufen...

    Gruß Ralph
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Eppenbrunn
    Beiträge
    1.433
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von heikop Beitrag anzeigen
    Ich habe mich ernsthaft für die Mitgliedschaft in einem Verein in Meinerzhagen interessiert, liegt halt in der Nähe und die
    Lage des Platzes ist auch nicht schlecht.

    Die Leute sind, soweit ich sie kennen gelernt habe, sehr nett und auch sonst käme ich gut klar.

    Was nicht passt sind zwei Punkte:

    - ich bekomme ums Verrecken keine verbindlichen Informationen zur Mitgliedschaft ohne vorher auf einer Vereinsversammlung aufzuschlagen

    - Die sind im DMFV versichert und haben, wenn ich es richtig verstanden habe, im Vertrag eine Klausel die den Verein schlechter stellt sowie
    mehr als 4% der Mitglieder nicht über den DMFV versichert sind.

    Ich bin über den MFSD im DAeC und zusätzlich noch dieses Jahr über die DMO versichert, letzteres ist aber gekündigt.
    Da werde ich den Teufel tun schon wieder eine zusätzliche Versicherung zu bezahlen nur um einem Verein betreten zu können.

    Bei solchen Methoden sind die Vereine und der DMFV selbst schuld wenn keine neuen Mitglieder kommen.

    Vereinsmitgliedschaft incl. aller Pflichten gerne, aber Versicherungszwang und Zwangsmitgliedschaft in einem Dachverband den ich
    nicht möchte? Nein danke.

    Da bleibe ich lieber solo, mit allen Nachteilen die das in unserer Gegend mittlerweile für Segelmodellflieger hat.

    Bitte einen Schritt weiterdenken...
    Der Verein erhält gegenüber Einzelmitgliedern einen deutlich größeren Versicherungsschutz, z.B. Haftpflicht für Flugleiter, Rechtsschutz, Unfallversicherung für Tätigkeiten im Rahmen der Vereinsarbeit.
    Wenn jedoch nur ein Teil der Mitglieder dem DMFV angeschlossen ist, kann es nicht sein, dass Nicht-DMFVler trotzdem in den Genuss dieser Leistungen kommen. Im Versicherungsfall dürfte der Verein dann nur anteilig die Leistung erhalten, die auch der Quote DMFV-Mitglieder vs. Nicht-DMFV-Mitglieder entspricht. Das "entwertet" die ZUsatzleistungen für den Verein.
    Das ist eine relativ einfache und nachvolziehbare Geschichte, sowohl fü DMFV als auch für den Verein.

    Von daher halte ich es auch für legitim, dass der Verein darauf bedacht ist, dass alle seine Mitglieder dem DMFV angehören.

    Gruß
    Marko
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.542
    Daumen erhalten
    227
    Daumen vergeben
    41
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nööö,

    sehe ich als Vorstandsmitglied eines Vereins nicht so...

    Bei uns kann jeder mit einem einfachen Antrag in den Verein eintreten. Erst mal auf der Vereinsversammlung aufschlagen ist eh kompletter Blödsinn.
    Im Gegenteil, bei uns ist für die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung Voraussetzung, dass er schon im Verein ist. Was sollen da Leute herum sitzen und Internas hören, die sie nichts angehen.

    Bei uns kann auch jeder entscheiden, ob er über den Verein im DMFV versichert sein will oder ob sich selber beim DMFV oder anderen Verbänden versichern möchte.
    Kann sich von mir aus seine Versicherung bei Benjamin Blümchen holen, solange die auftretenden Risiken abgesichert sind. Natürlich müssen die jedes Jahr Ihre Versicherung nachweisen und das ist eine Bringschuld.
    Wir laufen keinem hinterher...kein Versicherungsnachweis, kein Fliegen...so einfach ist das.

    Ich sehe hier nicht die Veranlassung, das Monopol des DMFV zu fördern. Monopole sind selten gut.

    Warum da andere Vereine so einen Aufriss drum machen, ist mir ein absolutes Rätsel.
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Moers
    Beiträge
    731
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Aufnahmestopps oder Testmitgliedschaften sind mittlerweile leider sehr häufig. Ein Jahr im Verein mitarbeiten und dann darf die Mitgliederversammlung entscheiden ob man dauerhaft Mitglied werden darf? Was soll sowas? Als "Gemischtflieger", Heli + Fläche, hat man da häufig nach dem ersten Jahr schlechte Karten weil die Flächenflieger nicht "noch mehr" Helis im Verein wollen.

    Aber Back On Topic. Das mit dem Kenntnisnachweis scheint ja jetzt doch noch termingerecht geklappt zu haben. Auch wenn ich diese "Onlineprüfung" eher witzig als sinnvoll finde. Egal. Ich hab' den Schein jetzt und darf weiterhin wildfliegen *g* Immerhin...

    Ciao, Udo
    Souffleuse - M-Link Sprachausgabe für Android - http://www.ubit-rc.de
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.542
    Daumen erhalten
    227
    Daumen vergeben
    41
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ubit Beitrag anzeigen
    ? Als "Gemischtflieger", Heli + Fläche, hat man da häufig nach dem ersten Jahr schlechte Karten weil die Flächenflieger nicht "noch mehr" Helis im Verein wollen.

    Ciao, Udo
    Zwar oftopic aber mit Verlaub. Wenn ein Verein bestimmte Luftsportarten bewusst unterdrückt obwohl die Zulassung des Platzes sie ermöglichen würde, dann würde ich mal direkt die Gemeinnützigkeit in Frage stellen

    Ein Heli, Copter oder Jet ist ein Luftsportgerät wie andere Flächenflieger auch. Bei uns fliegen Helis oder Copter mit den anderen zusammen. Wer als Flächenflieger nicht fliegen will, wenn ein Heli normal mit den anderen im Rundflug ist, der soll zuhause bleiben. Das einzige, was nicht geht ist das permanente Schweben im Landebereich oder gar hinter den anderen Piloten. Wenn das mal nötig sein sollte, dann machen die anderen halt mal 10 Minuten Pause.

    Mein Gott, was ist denn in Euren Vereinen los ?
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.298
    Daumen erhalten
    287
    Daumen vergeben
    13
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ubit Beitrag anzeigen
    Aufnahmestopps oder Testmitgliedschaften sind mittlerweile leider sehr häufig. Ein Jahr im Verein mitarbeiten und dann darf die Mitgliederversammlung entscheiden ob man dauerhaft Mitglied werden darf? Was soll sowas?
    Ein Verein ist keine Wünsch-dir-was-Veranstaltung für jedem Hinz&Kunz der rein will. Es gibt keine Aufnahmeverpflichtung für Aussenstehende. a) Resourcen sind begrenzt und b) nicht jeder passt rein (ja, es gibt Id*oten auf der Welt, solche die nur Unfrieden stiften würden). Deshalb ist das.
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von UweHD
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.208
    Daumen erhalten
    164
    Daumen vergeben
    127
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein Verein kann durch die falschen Mitglieder auch kaputt gemacht werden, und - einmal aufgenommen - kann unpassenden Mitgliedern die Mitgliedschaft nicht ohne triftige Gründe aberkannt werden. Daher halte ich eine Probezeit für sinnvoll in beiderseitigem Interesse. Es sollte einfach passen.
    Auch besteht kein Anrecht auf eine Mitgliedschaft, das sollte man immer bedenken.
    Viele Grüße,
    Uwe
    Folge uns auf Facebook: MFSV St. Leon-Rot
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von hholgi
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    bei Gütersloh
    Beiträge
    1.666
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard gut so

    Zitat Zitat von UweHD Beitrag anzeigen
    Auch besteht kein Anrecht auf eine Mitgliedschaft, das sollte man immer bedenken.
    Absolut Richtig

    Probemitgliedschaft ist bei uns 6 Monate und gibt's wohl schon ewig so. bin auch dadurch erst Mitglied geworden .. und das ist völlig ok. Jeglicher Beitrag wird anerkannt, Aufnahmegebühr erst danach fällig. Innerhalb der 6 Monate Fliegen nur erlaubt wenn ein voll Mitglied (nicht volles ) anwesend ist.
    ** Elektrisch is mir zu hektisch **
    Holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, Loki, Curare 60, Curare 40, Toledo, Bridi- KAOS, Cappuccino und TAO mit mc16/mx16 hott im: www.moewe-delbrueck.de
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Moers
    Beiträge
    731
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine solche Probezeit schützt den Verein nicht wirklich. Aber sie benachteiligt die Beitrittswilligen die ein Jahr alle Rechte und Pflichten eines Vereinsmitglieds wahrnehmen, Arbeitsstunden leisten - z.B. auch beim Ausbau des Vereinsheims helfen - und anschließend die "Früchte" ihrer Arbeit ggf. nicht ernten dürfen. Und das Thema Heli vs. Fläche kommt dann halt noch erschwerend hinzu.

    Hier in der Gegend ist es jedenfalls nicht einfach einen passenden Verein zu finden obwohl mehrere in erreichbarer Nähe sind. Dabei liegt auch viel an der Struktur der Vereine. Sehr viele Vereine bestehen halt zu einem Großteil aus altgedienten (und alten) Mitgliedern und ab einer gewissen Größe erweisen sich solche Gemeinschaften gerne mal als etwas unflexibel. "War schon immer so - soll so bleiben". Komm' da mal als Drohnenpilot mit einer Betrittsanfrage... Einige Vereine haben auch ein gewisses "elitäres Selbstverständnis" bei dem Modelle unter 5 kg fast schon als Spielzeug abgetan werden (und Modellflieger mit solchen Modellen nicht ernstgenommen werden). OK - etwas überspitzt formuliert.

    Meiner Meinung nach sind viele der Probleme die die Vereine haben hausgemacht. Einfach mal über den Tellerrand schauen. Es gibt Vereine die überhaupt keine Nachwuchssorgen haben und trotzdem keinen Aufnahmestopp. Ich hätte auch einen solchen in Reichweite - allerdings dürfte ich dort nicht mit dem Heli hin und über 5 kg geht auch nicht - da bleiben mir zu wenig Vorteile gegenüber der Wildfliegerei übrig. Was solche Vereine wohl richtiger machen als Andere?

    Ich bin jedenfalls der Meinung das die Vereine es selbst in der Hand haben ihren Fortbestand zu sichern. Es gibt mehr als genug jugendliche Modellflugeinsteiger die man "nur" in die Vereine locken muss. Technik macht Spaß - immer noch. Nur das die Technik sich weiterentwickelt. Manche Vereine leider nicht.

    Ciao, Udo
    Souffleuse - M-Link Sprachausgabe für Android - http://www.ubit-rc.de
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Moers
    Beiträge
    731
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hholgi Beitrag anzeigen
    Absolut Richtig

    Probemitgliedschaft ist bei uns 6 Monate und gibt's wohl schon ewig so. bin auch dadurch erst Mitglied geworden .. und das ist völlig ok. Jeglicher Beitrag wird anerkannt, Aufnahmegebühr erst danach fällig. Innerhalb der 6 Monate Fliegen nur erlaubt wenn ein voll Mitglied (nicht volles ) anwesend ist.
    *lol* Da fällt mir gerade auf das der Flugbetrieb in vielen Vereinen sich jetzt deutlich verändern muss. 0-Promille Grenze gilt ja jetzt *g* Also: Kein Bierchen zur Grillwurst....

    Ciao, Udo
    Souffleuse - M-Link Sprachausgabe für Android - http://www.ubit-rc.de
    Like it!

Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die schönsten Bilder von euren Fliegern und euch vor, beim, nach Erstflug
    Von Tobias Reik im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 05.12.2015, 03:22
  2. Kreisel - Vor oder nach der Akkuweiche?
    Von b-rock im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 14:39
  3. Schlauchdurchmesser /-länge vor und nach der Pumpe?
    Von tomtom im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 20:02
  4. Nach der WM ist vor der WM...
    Von SACHSENPOWER im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 10:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •