Anzeige 
cnc-modellbau.net
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: CAD-Modelle von Tragflächen (CREO)

  1. #1
    User
    Registriert seit
    04.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard CAD-Modelle von Tragflächen (CREO)

    Hallo,

    kann mir jemand sagen, wie die CAD-Modelle von Tragflächen erstellt werden? Bisher bin ich folgendermaßen vorgegangen: Herunterladen eines Bildes vom Profil im Internet -> eventuelle Anpassungen über ein Zeichenprogramm -> Einfügen des Bildes im CAD -> "Nachfahren" des Bildes sodass ich eine Skizze bekomme -> Verwendung der Skizze um daraus die Flächen zu erzeugen -> Erstellung eines Verbundvolumens oder einer Schale anhand der Flächen. Der Nachteil dieser Methode ist, dass es nie wirklich exakt ist und die Profilnase dabei nie so richtig stimmt.
    Nun also zu meiner eigentlichen Frage: Das kommt mir irgendwie "stümperlich" vor, da ja die Koordinaten der Profile verfügbar sind. Wie kann ich diese in CREO einlesen und mir auf Basis dessen ein Profil erzeugen lassen? (Tools wie WingDesigner oder was es da noch so gibt möchte ich eigentlich nicht verwenden, muss ja auch so gehen)

    Vielen lieben Dank

    LG Daniel
    LG Daniel
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    03.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    147
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jantar Beitrag anzeigen
    Nun also zu meiner eigentlichen Frage: Das kommt mir irgendwie "stümperlich" vor, da ja die Koordinaten der Profile verfügbar sind. Wie kann ich diese in CREO einlesen und mir auf Basis dessen ein Profil erzeugen lassen? (Tools wie WingDesigner oder was es da noch so gibt möchte ich eigentlich nicht verwenden, muss ja auch so gehen)

    Klar "geht es auch so". Hab ich bis vor einem Jahr auch so gemacht. Ist aber immer mit dem Manko verbunden, daß "es" nicht ganz exakt wird ....

    CREO kenne ich nun nicht und deshalb auch nicht die Möglichkeiten dieses Programms. Aber warum willst Du Dich der schönen Hilfsmittel wie "WingHelper", "WingDesigner" etc. berauben. Du mußt mit diesen Programmen ja nicht die gesamte Tragfläche zeichnerisch erzeugen (kannst es aber), die Rippen solo geht auch.

    Sehr gute Erfahrungen habe ich mit WingHelper gemacht - versuch´s doch mal mit der Testversion. In Programmen nicht vorhandene Profile kann man sehr gut mit dem Uralt-Programm "Profili" erzeugen (z.Bsp. NACA-Profile); die errechneten Koordinaten kannst Du dann in das Programm Deiner Wahl importieren.

    Ich finde inzwischen: nachzeichnen ist zwar kreativ, muß aber heute nicht mehr sein!
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    466
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi

    welches CREO meinst Du denn

    Creo elements direct
    Creo elements parametric
    Creo XX

    Bei ersterem kann ich Dir recht gut helfen

    Grüsse

    Gero
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    04.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für euere Antworten. Weitere Software möchte ich eigentlich nicht verwenden, da diese nach der Testphase in der Regel Geld kostet und ich diese Kosten vermeiden möchte...
    Ich habe das Creo 3.0, so wie ich das sehe heißt das in der Tat auch "Creo 3.0" Das hier:

    http://www.ptc-de.com/academic-progr...chule-download

    Es geht mir eigentlich darum zu wissen, ob es für das Einlesen der Koordinaten ein Tool gibt oder nicht. Bzw. wenn nicht, wie dann zB. die geschwungenen hochgenauen Tragflächen zB. eines F3J-Modells modelliert werden können. Ich möchte es halt nicht irgendwie "hinfrickeln", wenn es dafür auch eine "saubere" Lösung gibt, mit der sich zB. das Profil im Nachhinein auch ohne großen Aufwand ändern ließe

    LG Daniel
    LG Daniel
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    395
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit der kostenlosen Software FLZ Vortex_Demo kannst Du Dir Abschnittsprofile als DXF ausgeben lassen. Die kannst Du dann wieder im CAD einfügen.
    Eine kurze Einweisung in FLZ findest Du hier in RC Network.

    Jörn
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    14.09.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    466
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin

    Per sé ist das "bildliche" Einlesen zu ungenau. Irgendwie wirst Du den Umweg über ein Profileprogramm und dann eine Standardschnittstelle, z.B. DXF nehmen müssen. Ich nutze Profili, übergebe die DXF Kontur in Creo (direct modeling) und ziehe den DXF Linienhaufen mit einem B-Spline nach.

    Grüsse

    Gero
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    04.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die Antworten, genau das wollte ich wissen :-)
    LG Daniel
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    84
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    5
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Modellierung von Flügeln in Creo Parametric

    Hallo,
    es geht auch schneller:
    Annahme: X zeigt Richtung Flügeltiefe (entgegen der Flugrichtung), Y ist die Spannweitenrichtung, Z zeigt nach oben

    1. Die *.dat Datei der Profile in eine Tabellenkalkulation einlesen
    2. Ein Feld mit der gewünschten Profillänge belegen die Koordinaten damit multiplizieren und in zwei neue Spalten schreiben.
    3. Da wir in Creo im 3D sind und somit X Y Z benötigen, wird für die dritte Koordinate noch eine weitere Spalte erstellt. Bei mir ist dies Y also zwischen den beiden Spalten. Diese wird mit jeweils Null belegt.
    4. Diese drei neuen Spalten in einen Text-Editor kopieren
    5. Zu beginn der Datei die folgenden drei Zeilen einfügen und die Datei mit der Endung *.ibl abspeichern. Ein 'end curve' oder ähnliches gibt es nicht.

      Closed Index Arclength
      Begin section ! 1
      Begin curve ! 1

      Achtung:
      • Punkt statt Komma als Dezimaltrennzeichen verwenden.
      • Zwischen den Koordinaten muß mindestens ein Leerzeichen oder Tab stehen.
      Wird hier etwas falsch gemacht, dann liest Creo die Datei nicht. Eine Fehlermeldung erscheint nicht.
    6. In Creo zur Positionierung jedes Profils ein eigenes Koordinatensystem erstellen, an der Profilnase.
    7. Mit der Funktion 'Kurve aus Datei' die ibl Datei unter Angabe des gewünschten Koordinatensystems einlesen.
    8. Für Nasen und Endleiste jeweils eine Kurve erstellen. Bei Endleisten mit einer definierten Dicke werden zwei Kurven an der Endleiste benötigt
    9. Mit Berandungsverbund eine Fläche drüber werfen. Die Erste Richtung sind die Profile, zweite Richtung Nasen- und Endleistenkurven


    Das klingt kompliziert aber wenn man die Tabelle als Vorlage erstellt hat, geht das sehr schnell. Man kann dann auch gleich das Profil, über den Nullpunkt an der Nase, auf die gewünschte Endleistendicke aufschwenken.

    Durch die Koordinatensysteme sind die einzelnen Profile unabhängig und können problemlos verschoben werden. Solche unabhängige Elemente sollten möglichst oft verwendet werden. In einem parametrischen CAD System erzeugt man sonst sehr schnell unschöne und hinderliche Abhängigkeiten.

    Ein weiterer Vorteil dieser Vorgehensweise, einzelne Punkte der Profile lassen sich mit umdefinieren später noch editieren, glätten, hinzufügen und löschen.

    Auch sind die Profile weiter mit der ibl Datei verknüpft, solange man die Dateien an der Ausgangsposition belässt. Somit kann man das Profil einfach austauschen. Dazu müssen nur die neuen Koordinaten in die vorhandenen ibl Dateien geschrieben werden.

    Richtig gemacht erzeugt Creo sehr saubere und stimmige Flächen. Es hängt aber alles von den zugrundeliegenden Kurven ab.

    Einfach mal probieren, viel Spaß

    Gruß Martin
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    26.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    166
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gut erklärt Martin!
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    04.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    255
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    da ich diese Frage mal gestellt hatte vor einiger Zeit, möchte ich hier noch kurz was hinzufügen. Mittlerweile bin ich über die CAD-Software Fusion360 gestolpert und glaube, dass diese gerade auch für den Hobby-Gebrauch sehr zu empfehlen ist. Man kann sich die Lizenzen Monatsweise (d.h. für den Urlaub) kaufen und diese sind mit 60€ recht erschwinglich :-) Und das für eine Vollversion.
    Fusion 360 läuft auf Windows und Mac, für manch einen vielleicht ein wichtiges Feature, da SolidWorks und Creo ja leider nur auf Windows laufen.
    Nun aber zum Thema Tragflächen am CAD Konstruiren: Der Hersteller hat sehr gute Lehr-Videos auf YouTube, die ich an dieser Stelle mit euch teilen möchte, weil ich mal genau diese Frage hatte.

    Erstellen von Profile-Skizzen anhand von Koordinaten:
    https://www.youtube.com/watch?v=_u5yeTunMzU

    Tragfläche mit Holmen erstellen:
    https://www.youtube.com/watch?v=ra35LUkhq24

    Ich hoffe das konnte dem ein oder anderen helfen, Video finde ich immer am anschaulichsten um so etwas zu lernen.
    LG Daniel
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Siegfried-60
    Registriert seit
    18.11.2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fusion 360

    Moin Daniel,
    wenn du auf der Autodesk Seite etwas guckst, dann findest du die Möglichkeit, für den Hobbybereich, das Programm als Vollversion kostenlos zu nutzen

    Gruß
    Siggi
    CNC: Next 3D S - Sunhner UAD 30-RF - G-Code Processor - Estlcam
    3D-Druck: i3 Clone - Vulcanus V1.1 - Repetier Server auf Raspberry Pi 3 - Repetier Host
    CAD: DesignSpark Mechanical - Fusion 360 - LibreCAD
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    27.07.2013
    Ort
    Nähe Bremen
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried-60 Beitrag anzeigen
    Moin Daniel,
    wenn du auf der Autodesk Seite etwas guckst, dann findest du die Möglichkeit, für den Hobbybereich, das Programm als Vollversion kostenlos zu nutzen

    Gruß
    Siggi
    Moin, wahrscheinlich aber nur online, oder?
    Gruß
    Andreas
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Siegfried-60
    Registriert seit
    18.11.2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Andreas,
    man kann auch Offline arbeiten, aber das habe ich noch nicht ausprobiert.
    Ich weiß also nicht ob es dann uneingeschränkt nutzbar ist.

    Gruß
    Siggi
    CNC: Next 3D S - Sunhner UAD 30-RF - G-Code Processor - Estlcam
    3D-Druck: i3 Clone - Vulcanus V1.1 - Repetier Server auf Raspberry Pi 3 - Repetier Host
    CAD: DesignSpark Mechanical - Fusion 360 - LibreCAD
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von wersy
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Eschborn
    Beiträge
    342
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Dat to Spline App für Fusion 360

    Hallo,

    Für Fusion habe ich zusammen mit Sergey (Kasachstan) eine App entwickelt, mit der man dat-Dateien ohne Umwege in Fusion importieren kann:

    https://forums.autodesk.com/t5/fusio.../7533480#M4946

    Das Profil lässt sich nicht nur skalieren und positionieren, man kann auch die Dicke verändern.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. 3D Tragflächen im CAD?
    Von Reto Schmid im Forum CAD & CNC
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 18.04.2018, 21:07
  2. CAD-Daten?: F3F/B-Modelle
    Von joehighrider im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2014, 08:42
  3. CAD 3d Modelle für Schrauben (M2)
    Von mial im Forum CAD & CNC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 21:26
  4. 3d-Cad-Modelle von RC-Komponenten?
    Von FlugFisch im Forum CAD & CNC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2005, 12:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •