Anzeige Anzeige
StratAIR Modelltechnik  
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Welches F3k Modell ist windtauglich?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    17.12.2010
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Welches F3k Modell ist windtauglich?

    Hallo zusammen,
    Ich fliege seit einem Jahr einen Vibe 1 in der light Version. Bin rundum zufrieden mit dem Modell, allerdings ist der Vibe in der light Version meiner Meinung etwas windempfindlich. Suche jetzt als Winterprojekt ein Modell welches auch etwas Wind ab kann bzw. welches man entsprechend aufbalastieren kann?

    Was wäre hier zu empfehlen?
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Bianchi1982
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Windflieger

    Ich Stand vor einem Jahr vor der selben Frage !
    Flog einen SALpeter ein guter Flieger ab bockiges und windiges Wetter hat der nur gemocht mit 100 g Blei im Bauch.

    Hab mir damals als Wind Alternative einen Flitz2 gekauft wo ich mit dem Salpeter mit 380 g geflogen bin macht der Flitz2 mit 30 g Blei also 275 g besser .



    Mittlerweile flieg ich nur noch Flitz2 einen normalen (ca.245g +30 g Blei, einen Leichten ca. 207g)

    Gruß Daniel
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    781
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Welches F3k Modell ist windtauglich?

    Das würde ich auch gerne wissen!!!
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    602
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    21
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da gibt es meiner Ansicht nach momentan nur eine passende Antwort drauf:
    Stream NXT.

    Wenn der 300g AUW hat, kann man damit bis zum Mond fliegen. Gestern erst wieder zusammen mit Olli aufem Platz ausprobiert.
    Die Dynamik ist schon beeindruckend.

    Bei leichtem Wetter würde ich natürlich eher zum Flitz greifen. Da hat der Stream NXT nach unserer Erfahrung leichte Einbußen (steigen in schwacher Thermik).

    VG
    Andre
    Wer zuerst saß, kam zuerst!?
    Like it!

  5. #5
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    781
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Insgesamt stimme ich dir zu Andre, aber die Geschichte mit dem Mond musst du mir bei Gelegenheit mal zeigen.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwarzenbek
    Beiträge
    407
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    133
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Walkenhorst ist doch immer noch berauscht von Frankfurt, he he he
    Aber tatsächlich ist es so, dass selbst gering bis gar nicht ballastiert, der NXT immer noch voran geht bei stärkerem Wind.
    Ich habe für meinen NXT noch keinen Ballast und er wiegt 218gr.
    Selbst bei starkem Wind ging der noch vorwärts, absolut erstaunlich!
    F3K..what else???
    Fireblade, Whirli und.....?
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Ich finde das kann man so pauschal nicht sagen, es gibt viele gute Flieger bei Wind, kommt auch ein bisschen auf dem Platz (Lee, laminare Strömung, usw.) und den Thermik Einfluss an.

    NXT ist auf jedenfalls sehr gut, der NXT ist bei Plätzen mit größeren Lee und/oder großen Saufen schwerer zu fliegen, ich rede hier von extrem Bedienungen ab 4Bft. Mein Lieblingsflieger ist der NXT , ich fliege in bei allen Bedienungen.

    Bei Wind ist der CX4, Fireblade, Progress, Vortex2, Vortex3 und auch der CX5 sehr gut (Hoffe ich habe keinen Vergessen). Gerade der CX4 und der Progress sind durch die größere Fläche einfacher zu fliegen finde ich, da sie nicht so anfällig auf Saufen sind. Den CX5 habe ich bei den Bedienungen nur einmal gesehen und noch nie selbst geflogen bei Wind, was Vincent im WM Flyoff mit dem CX5 gemacht hat war sehr beeindruckend.

    Aus eigener Erfahrung kann ich NXT, Progress oder/und CX4 empfehlen, sehen Optik auch komplett unterschiedlich aus, ich würde einfach den nehmen der dir am besten gefällt.
    Verkaufe Pike Precision F3B
    Max Finke verkauft seine F3K WM Flieger Vibe 2 Strong Vibe 1
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    17.12.2010
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab mir eben mal den NXT angeschaut, der gefällt mir schon mal ganz gut und den gibt es auch als " Carboweave 40 g/m2 with extra reinforcements", wäre wahrscheinlich die bevorzugte Version da ich etwas für windige Bedingungen suche, für Windstille hab ich ja den Vibe. Muss mal die aktuellen Lieferzeiten anfragen
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    602
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von vanhalen1970 Beitrag anzeigen
    Der Walkenhorst ist doch immer noch berauscht von Frankfurt, he he he
    Aber tatsächlich ist es so, dass selbst gering bis gar nicht ballastiert, der NXT immer noch voran geht bei stärkerem Wind.
    Ich habe für meinen NXT noch keinen Ballast und er wiegt 218gr.
    Selbst bei starkem Wind ging der noch vorwärts, absolut erstaunlich!
    Na klar ... Da bin ich aber Flitz 2 geflogen...
    Wer zuerst saß, kam zuerst!?
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    25.06.2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    264
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Andre-w Beitrag anzeigen
    Na klar ... Da bin ich aber Flitz 2 geflogen...
    Na dann kann ja kein Wind gewesen sein! Name:  poppppcorn.GIF
Hits: 661
Größe:  2,9 KBName:  poppppcorn.GIF
Hits: 661
Größe:  2,9 KBName:  poppppcorn.GIF
Hits: 661
Größe:  2,9 KB
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    602
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von deftones Beitrag anzeigen
    Na dann kann ja kein Wind gewesen sein! Name:  poppppcorn.GIF
Hits: 661
Größe:  2,9 KBName:  poppppcorn.GIF
Hits: 661
Größe:  2,9 KBName:  poppppcorn.GIF
Hits: 661
Größe:  2,9 KB
    genau!
    Wer zuerst saß, kam zuerst!?
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    18.06.2003
    Ort
    Puchheim
    Beiträge
    346
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Flitz2 ist genialle Windmaschine
    Viele Grüße, Vitali
    http://www.f3k.biz
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    882
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Windy

    Sodele.
    Wollte zu diesem Thema auch mal meinen „Senf“ dazu geben.
    Da ich keine Wettbewerbe fliege kann ich das hier diskutierte aus Sicht eines Freizeitfliegers gut beurteilen. Gerade in den letzten Wochen war auf den Wiesen wo ich fliege das Thema Wind ganz oben.
    Am besten hat sich bei mir, wie auch hier dargestellt, der Stream verhalten. Der geht auch wenns bockig ist gerade aus durch die Luft. Mit seinen 220 gr. macht es das ganz gut. Es braucht lediglich ein oder zwei Tick Tiefe getrimmt.
    Der Vortex2 kann das auch fast so gut. Er hat so 250gr.. Bei starkem Wind pappe ich ihm oben auf die Fläche den bekannten Kitt mit einem Stück Blei ( so bis 20. gr.) in dem Schwerpukt, da mir das Gefummel mit Gewicht in den Rumpf einbringen zu lästig ist. Damit geht er bei Wind ab wie „Schmitz Katz“, und macht auch bei starkem Wind seine Sache gut. Und in 100m Höhe kann man den Kitt nicht erkennen.
    Zum Flitz2 kann ich zur Zeit noch nix sagen, da ich noch in der Einstell- und Meinungsfindungphase bin. Ich denke bei einem Gewicht von unter 200gr. Wird es bei starkem Wind interessant.
    Tach noch
    Dieter
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Lipperlande
    Beiträge
    165
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Dieter,
    der Flitz2 ist bei 200g definitiv was für leichtere Bedingungen. Bei mehr Wind sollte da sicher etwas Ballast rein...damit man auf 240g und ruhig auch etwas mehr kommen kann...aber schön die Belastungsfähigkeit deines Fliegers im Blick behalten.
    Zum Ballast auch ruhig ein wenig den Schwerpunkt nach vorne schieben, dann wird es schon was mit der Windpenetrationsfähigkeit des Flitz2 ... :-)

    Eine Sache zu deiner Kittballastierung möchte ich noch loswerden...so wie das klingt, klebst du das Blei auf die Fläche, korrekt?!?
    Das finde ich persönlich mindestens äußerst kritisch bis zu echt gefährlich!!
    Wenn du mutterseelenallein auf dem Platz stehst, mag das ja noch vertretbar sein. Sobald aber auch nur einer mit dabei ist, ist das Gefährdungspotential echt hoch.
    Ich würde da dann definitiv nicht neben dir stehen wollen, wenn du wirfst....egal, wie fest das Blei ist...die Abwurfgeschwindigkeiten und die damit einhergehende Zentrifugalkraft, die auf das Blei wirkt, sollte man absolut nicht unterschätzen.
    Daher tue dir den Gefallen und mach dir die Mühe, den Ballast sauber im Rumpf zu integrieren.
    Das ist in jedem Fall die etablierte und sichere Variante.
    Hier im Forum gibt es etliche gute und schöne Lösungen, den Ballast sauber im Rumpf zu verankern !!
    Du schaffst das schon.

    Nette Grüße
    Felix
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Welches Modell ist das???
    Von Solitare im Forum Segelflug
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.01.2017, 22:48
  2. Welches Modell ist das ?
    Von oerlidog im Forum Segelflug
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 18:24
  3. Welches Modell ist das?
    Von -SilverSurfer- im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 21:15
  4. Welches Modell zwischen F3K und F3B/J/F???
    Von eifel-power im Forum Segelflug
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 13:30
  5. Welches Modell ist das?
    Von pumphuber im Forum Elektroflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 18:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •