Anzeige Anzeige
Engel Modellbau & Technik   pp-rc Modellbau
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36

Thema: Webra 40 mit Reso

  1. #1
    User
    Registriert seit
    11.12.2010
    Ort
    Raum Nürnberg
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Webra 40 mit Reso

    Hallo,

    habe mir einen gebrauchten Webra 40 mit TN Vergaser und Reso zugelegt. Empfohlen wurde mir dazu eine 10x6. Passt die oder wäre eine andere LS besser geeignet?
    Modell ist ein Stratos.
    Frage welche Abstimmlänge ware hier sinnvoll und welche Drehzahl sollte da so ca rauskommen.
    Kerze OS 8 geht ?
    Treibstoff 1% oder eher 5% Nitro oder ganz auf Nitro verzichten ? Hab bisher nur Helitreibstoll mit 15% und 30% nitro ist aber Overkill hier.

    Gruß
    Klaus
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    4.530
    Daumen erhalten
    115
    Daumen vergeben
    168
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kerze 3, kein nitro.. so bin ich geflogen..

    Luftschraube hängt vom Modell ab.. ne 10x6 ist schon klein..
    Mfg Karl
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Martin Greiner
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    zwischen S und Ul
    Beiträge
    2.715
    Daumen erhalten
    90
    Daumen vergeben
    123
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kein Nitro nötig, bis 5% noch sinnvoll, darüber ist Verschwendung.
    10x6" ist die übliche LS gewesen, die 11" waren immer auf den 60ern.
    Heute würde ich evtl. eine 10,5" nehmen oder eine Steigung von 7-8" verwenden.

    Und die OS8 ist ok.
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    4.530
    Daumen erhalten
    115
    Daumen vergeben
    168
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ne 12er hatte ich auf den 50-55ern..

    Ne 10x6 mit reso ist sicher zu klein
    Mfg Karl
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von hholgi
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    bei Gütersloh
    Beiträge
    1.698
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    82
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn es das Prettner Stratos Delta ist dann ne 10x8 ... sonst ne 11x6 .. auf nem langsamen Trainer eventuell sogar 12x5

    Fliege selbst das Stratos mit 10x7 auf nem 36er Thundertiger ... mit deiner Konfiguration dürfte das ne ziemliche Rakete werden
    ** Elektrisch is mir zu hektisch **
    Holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, Curare 60, Curare 40, Toledo, Bridi-KAOS, IDEAL-V, Cappuccino und TAO mit mc16/mx16 hott im: www.moewe-delbrueck.de
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    02.03.2010
    Ort
    köln
    Beiträge
    1.460
    Daumen erhalten
    81
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    welchen Motor hast du?
    was ist ein Webra 40?

    das ist ein Webra 40 RC
    http://www.deutec.at/modellflug/spez.../WEB_40-1m.jpg
    und da habe ich das Bild geliehen
    http://www.deutec.at/modellflug/spez.../2T/webra.html
    da siehst du auch andere Webras

    meinst du einen Webra 40 Speed oder wie oder was?

    das ist ein Webra Speed 40
    http://www.rc-network.de/forum/showt...er-Webra-Motor
    http://www.rc-network.de/forum/showt...Webra-Speed-40
    klassisch für die Speed sind die weit herunter gezogenen Kühlrippen ....

    warum ist das wichtig?

    der eine hat eine Querstromspülung und wird mit Resorohr nicht wirklich besser, mag eigentlich auch keine anderen Propeller als 10x6,

    der andere hat eine Umkehrspülung und sprich schön auf richtig ordentliche abgestimmte Resorohre an, kann mehr als eine 10x6 wenn das Resorohr und die Resorohrlänge passt
    Liebe Grüße von Harald
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    11.12.2010
    Ort
    Raum Nürnberg
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Webra 40

    Hallo,

    es handelt sich um dieses Modell mit dem Motor und dem Reso auf dem Foto. Denke, dass es dann eher ein webra Speed 40 ist.
    http://www.rc-network.de/forum/showt...641815-Stratos

    Welche Schraube wäre dann ideal, wenn die 10x6 zu klein ist, ich müsste halt die Lärmmessung noch danach schaffen :-)
    Resoabstimmlänge dazu ware auch ganz net, um mal einen Anhaltspunkt zu finden.
    Hätte jetzt auch nichts gegen Null Nitro, wenn es mit dem Vergaser funktioniert.
    Wollte einfach mal ein Spassmodell, hab leider schon genug andere Baustell zum Schrauben, deshalb mal was schon fliegt.

    Gruß
    Klaus
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    4.530
    Daumen erhalten
    115
    Daumen vergeben
    168
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also schnell darf das Modell eh nicht werden, bei den Riesen rudern..
    Mfg Karl
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von hholgi
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    bei Gütersloh
    Beiträge
    1.698
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    82
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BNoXTC1 Beitrag anzeigen
    Also schnell darf das Modell eh nicht werden, bei den Riesen rudern..
    Hauptsache die Show ist gut ... dafür ist das Teil einzigartig.

    Ich hab ihn schonmal mit Vollgas im Tiefstflug aus versehen aufgesetzt ... naha, die beiden Seitenruder musse ich hinterher neu draufmachen und die LS ersetzen ... mehr war aber nich dran.
    ** Elektrisch is mir zu hektisch **
    Holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, Curare 60, Curare 40, Toledo, Bridi-KAOS, IDEAL-V, Cappuccino und TAO mit mc16/mx16 hott im: www.moewe-delbrueck.de
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.263
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    159
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dieser Motor wurde damals für hohe Drehzahlen ausgelegt. Eine 10/6 war die meist verwendete Latte. Eventuell noch die graue Graupner 10,5/6 Heute haben die Motore andere Steuerzeiten und vertragen daher auch größere Propeller. Die Resolänge fällt mir leider nicht mehr ein.
    Ach ja, die Drehzahlen Anfangs der 80iger des letzten Jahrhunderts lagen so bei 14 - 15 Tausen Upm. Da würde heute jeden Vereinsobmann der Schlag treffen.

    Franz
    Like it!

  11. #11
    Moderator
    Motorflug
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    7.633
    Daumen erhalten
    133
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Also es ist ein Webra Speed

    Speed 40 GT Aero 1,3/0,95 2500-16000 10x6-8 mittel ABN TN II 1034 QT
    Daten entstammen dem Webrakatalog von 2000.

    Dieser hier ist aus einem älteren Katalog und entspricht eher deinem Motor da der noch kein Webra TNII
    hat.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Webra Speed.jpg 
Hits:	12 
Größe:	164,7 KB 
ID:	1837447

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht Name: Webra Speed.jpg Hits: 0 Größe: 164,7 KB ID: 1837421

    Der Stratos war eher nicht zum heizen sondern ein Schauflugmodell bei hohen Geschwindigkeiten
    neigt er zum unterschneiden. Auch die Anlenkung der Ruder ist für höhere Drehzahlen und Geschwindigkeiten
    so nicht geeignet.

    Mit der 10 x 6 wird er ungefähr 13400U/min drehen bei 34cm Resorohrabstimmung
    10 x 7 ca 12500 U/min mit der 9 x 7 ca 13400U/min
    Wenn du mehr drehzahl machen willst gehe auf 9 x 6 mit 31cm Resorohrlänge dann dreht er ca 14800U/min
    Kraftstoff mit 5% ist ausreichend Öl ca 18% wenn mehr nitro verfeuert wird muss die Verdichtung veringert werden
    durch zusätzliche Kopfdichtungen. Kerze für den 5% sprit Webra 3 also mittlerer Wärmewert mehr Nitro dann eher kalt
    4 oder 5 Kerze.

    Richtig schnell werden Deltas übrigens nicht sondern nur flott
    Hier ist ein 6,5cc Motor verbaut der an einer 8 x 7,8 am Boden 19500U/min dreht
    das Delta ist ein Laser Arrow

    Name:  compDSCI0992.jpg
Hits: 461
Größe:  237,5 KB

    Daten zum Motor mit Test kann ich dir per Mail schicken

    Gruß Bernd
    Geändert von Bernd Langner (11.09.2017 um 15:06 Uhr)
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    02.03.2010
    Ort
    köln
    Beiträge
    1.460
    Daumen erhalten
    81
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd Langner Beitrag anzeigen
    Hallo

    Also es ist ein Webra Speed
    ......

    Mit der 10 x 6 wird er ungefähr 13400U/min drehen bei 34cm Resorohrabstimmung
    10 x 7 ca 12500 U/min mit der 9 x 7 ca 13400U/min
    Wenn du mehr drehzahl machen willst gehe auf 9 x 6 mit 31cm Resorohrlänge dann dreht er ca 14800U/min



    ......

    Gruß Bernd

    sag ihm doch noch wie man die 34cm Resorohrabstimmung bestimmt oder nachmessen kann .....
    ist es das Maß bis Prallplatte oder bis Gegenkonus / Konus

    ach noch so am Rande, wenn der Motor einen L-Ring hat wird er bei Drehzahlen über 13000 U/min durch den hohen Gasdruck den Ring so fest an die Buchse drücken das der Ring die Buchse im OT Bereich so heiß schrebbelt das sie sich blau ärgert
    Drehzahlen deutlich über 13000 sind beim 40Speed eher den Pylon - sprich der ABC Ausführung vorbehalten, den Ringmotor ruinierst du so nur .....
    nicht auf das Delta mit dem MVVS und den 19500 schielen, der hat eine ABC Garnitur .....


    Bernd was hast du an dem Motor verändert das der so gut geht wie ein Jett 500?
    Liebe Grüße von Harald
    Like it!

  13. #13
    Moderator
    Motorflug
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    7.633
    Daumen erhalten
    133
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Harald

    Das ist ein ehemaliger Pylonmotor kommt aus den 80er Jahren.
    Im original hat der nur Venturi da ich mich von Alter her nicht mehr traue
    die kpl Zeit Vollas zu fliegen hat der den 9mm Vergaser von Quickie bekommen.
    In Zusammenhang mit hoch gezogenem Auslassfenster dreht der dann halt so hoch.

    Schau dir mal das Reso an das ist die original Länge (gedengelt aus zwei Halbschalen und dann verlötet)
    Abstimmung über Kerze Verdichtung Luftschraube.

    Die nächste Stufe wäre dann dieser
    Name:  compDSCI0993.jpg
Hits: 424
Größe:  240,6 KB
    Der dreht die selbe Luftschraube locker nochmal 2000 U/min höher
    aber das ist dann auch die Grenze für diesen Motor sonst reißt das Pleuel.
    1985 habe die Brüder Zdenek und Milos Malina mit einem verbesserten Motor
    dieser Bauart die F3D Weltmeisteschaft gewonnen.

    Name:  compreso.jpg
Hits: 429
Größe:  285,2 KB
    Nochmal der Motor wie ich ihn bekommen habe.

    Letzte Evostufe dann diese Version
    Name:  compMVVS 3070R.jpg
Hits: 427
Größe:  315,1 KB
    Verstärkte Kurbewelle sowie Dreipunktaufhängung
    Pleuel auch geändert waren aber nur kurz am Markt.

    Die ersten Motoren dieser Bauart hatten übrigens auch eine Dykesring

    Übrigens die Daten für das Reso kommen vom seligen Demuth was und wie er gemessen hat schreibt er nicht.

    Gruß Bernd
    Geändert von Bernd Langner (11.09.2017 um 19:35 Uhr)
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    02.03.2010
    Ort
    köln
    Beiträge
    1.460
    Daumen erhalten
    81
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd Langner Beitrag anzeigen
    Hallo Harald

    ....
    In Zusammenhang mit hoch gezogenem Auslassfenster dreht der dann halt so hoch.

    .....

    Gruß Bernd
    sprichst du immer noch von dem Motor auf dem Delta?

    hast du das Fenster hoch gezogen?

    welchen Auslasswinkel hast du jetzt? 186°?

    oder mehr?

    das Pleuel Abreissproblem kann man einfach lösen, bau das Pleuel vom Nelson ein und gut is


    die Malinas hatten im Drehschiebemotor ein selbst gefertigtes Pleuel und eine handgefertigte ABC Laufgarnitur weil MVVS diese 1984/85 noch nicht angeboten hat ...

    die Motoren mit den Dykes Kolbenringen sind in der BRD praktisch nicht verkauft worden,
    die paar Motoren die so über die Grenze kamen waren meist nach wenigen Flügen defekt, zerlegte Kugellager die in Teilen durch den Motor rauschten und abgerissene Pleuel waren Standard, außerdem war der Einsatz im Kopf für die Glühkerze sehr weich und nur Menschen mit viel Gefühl konnten Kerzen wechseln ohne die Gewinde zu zerstören,

    zum Thema Resorohrlänge .....

    das war die Frage des Themenstarters ... sollte man nicht Längenangaben machen die nachvollziehbar sind und auf Erfahrung beruhen und nicht in fragwürdigen Diagrammen irgendwas ablesen? das dann auch nicht nachvollziehbar ist ......
    Liebe Grüße von Harald
    Like it!

  15. #15
    Moderator
    Motorflug
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    7.633
    Daumen erhalten
    133
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Harald

    das war die Frage des Themenstarters ... sollte man nicht Längenangaben machen die nachvollziehbar sind und auf Erfahrung beruhen und nicht in fragwürdigen Diagrammen irgendwas ablesen? das dann auch nicht nachvollziehbar ist ......
    Demuth hat die Drehzahl mit Resorohrlänge angegeben diese Länge gilt da vermutlich bis zu der Stelle wo die beiden Konuse
    zusammenlaufen bzw bis Prallplatte.
    Werden die Maße nicht auf 5mm genau getroffen wird es Webra das vermutlich nicht arg krumm nehmen.
    Ich gehe davon aus das User die Resorohre einsetzen wollen sich auch mit der Materie beschäftigen bzw
    genug Lesestoff finden im Forum bzw im Netz.

    Auch sollte klar sein das die Länge nur für ein Betriebszustand gilt sobald der Sprit oder die Kerze bzw
    die LS gewechselt wird die Maße nicht mehr zutreffen.

    Vermutlich sind wir jetzt aber zu fachspezifisch das sich der User nicht mehr meldet.

    Zu den Pylonmotor ich habe diesen Motor noch nicht vermessen aber die Quickies sind ansich auch einfache 6,5cc
    Auslass ab Werk hochgezogen grösserer Vergaser und andere Lager (C3)
    Den Quickie habe ich mal aufgezeichnet nach Krause und den Auslasswinkel ermittelt war über 180°
    Ich habe den Motor nur zerlegt und die Übergänge Gehäuse Zylindermantel sowie Mantel zur Laufbuchse nachgearbeitet.

    Das mit dem Pleuel im Drehschieber bzw im Pylon stimmt deshalb am Boden max 20000U/min mehr halten die nicht aus.
    Vom Drehschieber alter Bauart habe ich 8 Stk drei davon sind mit Ringgarnitur.
    Like it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •