Servus zusammen,

auf Basis des neuen --> Plans für die M17-IOM haben Matthias und ich uns dran gemacht die Zeichnungen zum Laserschneiden anzupassen.
Matthias hat ja schon die --> NeKst zum Lasern angepasst und hat so schon einige Erfahrungen auf dem Gebiet gesammelt.
Wir haben nach und nach so einige kleine Ideen zusammengetragen und arbeiten nun im Ping-Pong-Verfahren alles durch..

Fairerweise muss ich aber zugeben das Matthias die meiste Arbeit mit den Laserplänen für die M17 hat. -Danke dafür!
Ich habe 'nur' die Basiszeichnungen gestellt und versuche möglichst alle Fehler zu finden, Verbesserungen anzubringen etc....

Warum schreibe ich das hier..?
Ganz einfach .. wir haben mal angefragt was der ganze Spaß kosten soll.
Heraus gekommen sind 106€ komplett mit Holz und schneiden aller 3 Platten (2x 3mm Sperrholz & 1x 1mm Sperrholz)
Ab 10 Bestellungen würde es 15% Nachlass geben. Drum hier einfach mal die Frage in die Runde ob vielleicht noch jemand Interesse daran hätte?
Vielleicht bekommen wir eine kleine Sammelbestellung zusammen?

Die Zeichnungen sind noch nicht ganz fertig.
Aber damit ihr mal einen Eindruck bekommt worum es konkret geht .. Bilder der 3 Platten

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Manta2017-212-IOM-Lasercut_Deck_3mm-3.png 
Hits:	139 
Größe:	99,9 KB 
ID:	1838054
Deck: 3mm Spanten

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Manta2017-212-IOM-Lasercut_Rumpf_3mm.png 
Hits:	168 
Größe:	322,2 KB 
ID:	1838055
Rumpf: 3mm Spanten, Einbauspanten und diverse Teile
Bei den 3mm Platten ist jeweils eine Schablone zum aufstellen der Spanten dabei. Es wird also nicht zwingend eine Helling benötigt. Ein gerades Brett reicht.

Name:  Manta2017-212-IOM-Lasercut_1mm-2.png
Hits: 4171
Größe:  66,8 KB
1mm .. Mastwanne und Kleinteile

Die rote Kontur ist immer zum schneiden und schwarz graviert den Schriftzug ins Holz
Die ganzen Ringe sind für einen Pringles-Deckelring aus Holz. Die Ringe werden einfach übereinander geklebt, der oberste ist etwas größer und ergibt die Wulst über die der Deckel dann einschnappt.
Wo immer möglich haben wir versucht Laschen und Schlitze vorzusehen so das die Teile zusammengesteckt werden können.

Ich glaube das wird ganz gut

Wer Interesse hat kann sich gerne hier oder auch per PN an mich oder Matthias wenden.