Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com  
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 47

Thema: Druine D.31 Turbulent in Holz

  1. #31
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nach Obersulm will ich hin, Alex. Hab gestern bei ruhigem Wetter noch ein paar Testflüge mit dem kleinen Akku und verschiedenen Klappeneinstellungen getestet. Sieht sehr gut aus, die Turbulent kann sehr langsam und eng geflogen werden. Egal wie man kurvt und wie extrem die Klappen ausgefahren sind, bekommt man keine kritische Situation oder Abriss hin.
    Ich habe auch die Querruder zur Unterstützung der Klappen nach unten gefahren, dann werden die Kurven aber etwas träger. Ich werde also vermutlich nur die normalen Landeklappen nutzen. Bei etwa 40 Grad hat man den besten Kompromiss aus Auftrieb und Widerstand. Beim vollen Ausschlag von 60-70 Grad bremst es richtig stark, man kann immer noch sicher fliegen, aber man braucht deutlich mehr Leistung zum Fliegen.
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es geht weiter mit den Details. Der Draht vor dem Cockpit ist im Original die Tankanzeige. Der Rahmen für die Kabinenhaube ist aus einem 3mm Bowdenzugröhrchen gebogen. Wenn man es vorsichtig mit dem Heißluftfön erhitzt, geht das ganz gut. Die Befestigung im Rumpf erfolgt mit einem dünnen 1,5mm CfK-Rohr. Das Armaturenbrett ist aus 1mm-Balsa.
    Angehängte Grafiken      
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ach ja, ich habe hier noch einen Link zu einem netten Artikel zur Turbulent und deren Konstrukteur Roger Druine:

    https://books.google.de/books?id=_x9...france&f=false
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    13.02.2014
    Ort
    Eberstadt
    Beiträge
    128
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Timo
    wo kriegt man den diesen Schleifklotz erkennbar auf dem Bild mit der Freiluftbastelstube?
    Das Leben ist zu kurz für "just out of the box"
    Like it!

  5. #35
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Alex, die Sorte Schleifklötze stammt noch aus den Anfangszeiten vom Aircombatfliegen, die gibt es leider nicht mehr. Ist mein wichtigstes Werkzeug, mit dem Klotz bekommt man alles richtig gerade geschliffen.

    Gestern war der erste Test in der Halle. Zuvor habe ich noch die neuen Räder fertig gemacht, die wiegen jetzt nur noch 8g (beide zusammen). Ein etwas weicherer Schaumstoff wäre aber nicht schlecht, vielleicht finde ich da noch was.
    Und die Kabinenhaube habe ich auch noch zurechtgeschnitten, um bei der Aerodynamik nichts zu verschenken. Die Form der Abwicklung war überraschenderweise völlig einfach.
    Angehängte Grafiken      
    Like it!

  6. #36
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Hallenfliegen hat super geklappt. Die Testflüge vorab haben sich bezahlt gemacht, ich musste an den Einstellungen nichts ändern, nur wieder Routine am Fliegen in den vier Wänden bekommen. Die Landeklappen bleiben einfach fest auf 45 Grad ausgefahren. Die Druine ist ein Flieger und keine Schaumwaffel und will deshalb immer ein bisschen Fahrt, dafür fliegt sie sich wie ein richtiges Flugzeug und man kann wunderbar mit allen drei Achsen durch die Halle manövrieren. Im Bodeneffekt kann man sie mit einem Randbogen am Boden streifen lassen. Dass sie wendig ist, ist absolut wichtig für die Halle.

    Einen kleinen Film habe ich hier zusammengestellt:
    https://m.youtube.com/watch?v=YEN4-wiToLY
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Noch ein paar Bilder (die letzten beiden sind von Eric):
    Angehängte Grafiken      
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    17.01.2003
    Ort
    Vaihingen/Enz
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Suuuper Timo,

    gratuliere zu dem tollen Modell, hoffe das mal irgendwo Live zu sehen.

    Gruß Jürgen
    Like it!

  9. #39
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Diese Woche gings weiter mit den Details, in der Hauptsache Leitwerk, Fahrwerk und der VW-Boxermotor. Macht Spaß nachdem die Turbulent so gut fliegt. Viel Aufwand ist es nicht, aber macht optisch einiges her :-)
    Die Scharnieren und Ruderanlenkungen habe ich silbern bemalt. Da sich diese sowieso nicht verstecken lassen, dachte ich dass es in der Farbe nach einem Metallteil aussieht. Und auch beim Original sind Anlenkungen und Blechbeschläge sichtbar.

    Und heute bin ich ein zweites Mal in der Halle geflogen. Es hat alles wieder gut geklappt und ich hab zum Schluss auch noch einen Testflug mit dem schwereren 3S1200 gemacht. Das Tempo ist etwas schneller, geht dank der guten Hallengröße aber immer noch. Besser ist auf jeden Fall der kleinere 3S450er, es zeigt aber dass die Turbulent auch in der Halle noch etwas Gewichtsreserven hat.
    Angehängte Grafiken         
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    13.08.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    896
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Respekt!!

    Schaut Spitze aus !

    Toby
    Don´t eat yellow snow
    Like it!

  11. #41
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Toby. Die Turbulent mit dem offenen Motor und Cockpit bietet sich geradezu an ein paar Details einzubauen. Heute hab ich den Sitz angefangen. Die Bauweise für diesen und den Pilot wird wieder wie bei meiner TK4, nur alles ausgehöhlt zur Gewichtsersparnis.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  12. #42
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe mit den Vorbereitungen für den Pilot angefangen. Aus Sperrholz habe ich eine bewegliche Schablone gemacht, die ich auch für künftige Flieger verwenden kann. Mit der teste ich die Sitzposition im Cockpit und übertrage dann die Form auf Styrodur um den Pilot zu schnitzen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0E3A870A-00EA-475B-8B3F-D2459E19345F.jpeg 
Hits:	5 
Größe:	86,4 KB 
ID:	1871283  
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  13. #43
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit dem Piloten bin ich noch nicht viel weiter, aber der erste Schnee hat mich auf die Idee für Ski gebracht. Das Original wird auch mit Ski im Schnee geflogen (und mit Schwimmern vom Wasser, wäre vielleicht was fürs kommende Jahr).
    Den Anfang macht eine Box aus Sperrholz als Form für die Ski.
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  14. #44
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der erste Ski aus zwei Lagen 1mm Balsa und Weißleim trocknet. Hat was von einem Igel :-)
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  15. #45
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.277
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Ski sind fast fertig und der Schnee schon wieder weg. Auf die Unterseite habe ich eine Lage 25g/m2 Glasgewebe mit L285-Harz aufgebracht und hinterher gefüllert damit es glatt wird. Beide Ski wiegen jetzt genau 20g, 12 mehr als die Räder. Fürs Draußenfliegen ist das gut, da stören ein paar Gramm nicht.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bauplan Druine Akrobat
    Von roth_georg im Forum Elektroflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2013, 18:14
  2. Druine Akrobat
    Von Peter Stöhr im Forum Elektroflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 21:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •