Anzeige Anzeige
www.zimmermannschalldaempfer.de   flight-composites.com
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Oracover Folie oder Lack für flourfarben?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Oracover Folie oder Lack für flourfarben?

    Hallo Leute,

    ich möchte mein Segel-Modell mit sehr viel floureszierender Farbe ausstatten.
    Bei dem ersten Versuch bin ich bei Duplicolor gescheitert. Schlechte Qualität, Tropfen und kein guter FARBAUFTRAG trotz Grundierung etc.

    Nun möchte ich alles besser machen. Oracolor bietet hochwertige Flourfarben an, in Verbindung mit Härter und Klarlack wegen UV Beständigkeit. Ich möchte nun wissen ob ich besser gleich die Bügelfolie nehme, oder ob der Aufwand mit den Lacken sich lohnt.
    Bei den Bügelfolien ist immer nach zwei Jahren Schwund an den Ecken zu sehen, aber es ist für Amateure leicht zu verarbeiten.
    Die Lacke sind sehr hochwertig aber verlangen Spritzen von Profis.
    Am Ende hat man jedoch ein super Finish und der Klarlack macht das ganze Wetter und Sonnenbeständig.

    Bei der Folie muss ich wahrscheinlich alles paar Jahre neue Folie draufspannen, weil sie verblasst...

    Kann mir da Jemand irgendwie weiterhelfen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Erfahrungen..

    LG,
    Thorsten
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von nearlyheadlessnick
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Grefrath
    Beiträge
    432
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Verblassen dürfte beim Lack nicht anders sein, trotz 2K und Klarlack. Schau mal hier.
    Als Folienlösung würde ich noch Oracal in Erwägung ziehen (gibt´s beim Werbegrafiker), ist m.E. einfacher zu verarbeiten als Orastick/Oracover.

    Grüße, Nick
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Nick,

    Danke für den Link und die Info, super das man hier manchmal so schnell Antworten bekommt.

    Ich habe parallel bei oracover im labor angerufen, die mir eher wegen meinem Aufwendigem Motiv auf der Fläche zu Oracover geraten haben. Zudem kann man die Folie nach drei, vier Jahren wieder entfernen und erneuern. Ausserdem besteht zusätzlich die Möglichkeit die Folie mit 2K Lack, der auch UV beständig ist zu rollen. Das hat man mir dort auch empfohlen.
    Die Oracover floureszierende Folie ist auch zusätzlich UV beständig gemacht. Im Grunde hätte ich dann zweimal UV Lack drauf. Erscheint mir sinnvoll. Natürlich kann man dann die Folie nicht mehr so leicht entfernen, weil ja der zusätzliche Lack drauf ist...

    Ich bin jedoch immer noch zögernd, da ich eine lackierte Fläche immer noch vergleichlos halte und empfinde.
    In meinem Fall würde jedoch eine Lackierung zunächst eine Grundierung, dann eine weisse Farbschicht zur besseren Leuchtkraft der Flourfarben, dann die Fluorfarbe als 2K und zu letzt den 2K Klarlack bedeuten: vier Schichten!

    Zudem muss das Ganze dann auch noch gespritzt werden...und ich habe keine Spritzpistole etc...

    Trotzdem scheue ich irgendwie die Folie, die sieht immer so (...) aus.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    9.879
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    273
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Versprich Dir nicht zuviel vom UV-Schutz. Fluoreszieren heisst, nicht sichtbares Licht in sichtbares umwandeln. Die Farben brauchen UV. Kehrseite davon ist, dass sie eben relativ schnell abschiessen. Sicher gibt es Unterschiede, aber nach ein paar Jahren sehen die alle schäbig aus.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MarkusN Beitrag anzeigen
    Versprich Dir nicht zuviel vom UV-Schutz. Fluoreszieren heisst, nicht sichtbares Licht in sichtbares umwandeln. Die Farben brauchen UV. Kehrseite davon ist, dass sie eben relativ schnell abschiessen. Sicher gibt es Unterschiede, aber nach ein paar Jahren sehen die alle schäbig aus.
    ...bist du dir sicher?
    Das wäre ja krass und der Aufwand würde in keinem Verhältnis stehen...
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    9.879
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    273
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe Erfahrungen mit diversen leuchtorangen Markierungen an manntragenden Segelflugzeugen. Die werden sicher nicht auf die billigste Art gemacht. Sie sehen sicher auch mehr Sonne als das durchschnittliche Modell. Mit der Zeit geht das so weit, dass die Farbe stellenweise fast weiss ist.
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MarkusN Beitrag anzeigen
    Ich habe Erfahrungen mit diversen leuchtorangen Markierungen an manntragenden Segelflugzeugen. Die werden sicher nicht auf die billigste Art gemacht. Sie sehen sicher auch mehr Sonne als das durchschnittliche Modell. Mit der Zeit geht das so weit, dass die Farbe stellenweise fast weiss ist.
    ...das spricht dann schon sehr für die Folie. Kann man einfach immer wieder drauf machen. Beim Lack steht in jedem Falle der 2K Klarlack später im Weg, sodass man das immer aufwendig wegschleifen muss, wenn man erneuern möchte...
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    La
    Beiträge
    1.760
    Daumen erhalten
    123
    Daumen vergeben
    94
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    wir verwenden seit Jahren, unter anderem für unsere firmeneigenen Segelflugmodelle die Oracal 6510 in florescent Rot.
    Sie ist zwar minimal dicker als andere Folien durch die lichtechte Zusammensetzung, bleicht aber deshalb nicht aus, im Gegensatz zu z.B. Oracover.
    Oracover war bei uns leider nach einem Sommer bleich.

    Oracal 6510 hat nach unserer Ansicht auch die beste Leuchtkraft.
    Sie wird u.a. für Rettungswagen, Feuerwehr u.ä. verwendet.
    -Lacke verwenden wir nicht da ich keinen Lack kenne der nicht ausbleicht.

    Die Oracal 7510 soll noch länger halten, ist aber noch minimal dicker. Die 6510 reicht uns von der Lichtechtheit definitiv aus.

    Name:  1c.jpg
Hits: 340
Größe:  243,2 KB
    Echter Flugspass für Euch: www.migflight.de ...von uns
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von nearlyheadlessnick
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Grefrath
    Beiträge
    432
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe auf einem Segler selbst Oracal 7510 in Leuchtorange verwendet, allerdings für die Flächenunterseite. Mein Werbegrafiker hat mich gewarnt, dass auch die in ein paar Jahren ausbleicht! (Erfahrung der manntragenden Zunft, die damit Ihre Winglets folieren)

    Außerdem finde ich erstaunlich, wie schnell das Leuchtorange optisch "verschwindet". So ab ca. 250m Höhe sind sind meine Schwarz/Leuchtorangen Flächen optisch auch nur noch durchgehend dunkelgrau bis schwarz. Am Boden sieht es allerdings zugegebener Maßen scharf aus.

    Grüße, Nick
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    La
    Beiträge
    1.760
    Daumen erhalten
    123
    Daumen vergeben
    94
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...da Modelle i.d.R. nicht wie Fahrzeuge jahrelang draussen sind (ausser es geht eins verloren), stellt sich nach unserer Erfahrung das Problem mit der Oracal nicht.

    Auf der Unterseite dürfte das sowieso überhaupt kein Problem sein. Im Schatten passiert gar nix. Ich habe seit ca.5 Jahren eine unbenutzte Rolle im Wohnungsflur stehen, ohne jegliche Änderung der Farbe obwohl da auch etwas Sonnenlicht hinkommt.

    Aber Lacke und andere Folien können halt schon extrem in einem Sommer, s.o., ausbleichen.

    Ich finde dass man leuchtrot auf weissen Flächenspitzen u.ä. auch in sehr grosser Entfernung gut sieht.
    Leuchtorange nicht so.
    Echter Flugspass für Euch: www.migflight.de ...von uns
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    9.879
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    273
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Thema Licht und Schatten sieht man hier schön:

    https://forum.keypublishing.com/arch.../t-108391.html
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Tillux Beitrag anzeigen
    ...da Modelle i.d.R. nicht wie Fahrzeuge jahrelang draussen sind (ausser es geht eins verloren), stellt sich nach unserer Erfahrung das Problem mit der Oracal nicht.

    Auf der Unterseite dürfte das sowieso überhaupt kein Problem sein. Im Schatten passiert gar nix. Ich habe seit ca.5 Jahren eine unbenutzte Rolle im Wohnungsflur stehen, ohne jegliche Änderung der Farbe obwohl da auch etwas Sonnenlicht hinkommt.

    Aber Lacke und andere Folien können halt schon extrem in einem Sommer, s.o., ausbleichen.

    Ich finde dass man leuchtrot auf weissen Flächenspitzen u.ä. auch in sehr grosser Entfernung gut sieht.
    Leuchtorange nicht so.
    Boah, es gibt also eine Lösung!
    Ihr macht mich glücklich.
    D.h. die nächste Fläche wird leuchtrot von Oracal 6510!
    Super vielen Dank für Eure Erfahrungen!

    LG,
    Thorsten
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Hangrocka
    Registriert seit
    25.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 3M™ Scotchcal™ Fluoreszierende Folie 3484 Rotorange

    Hallo zusammen,

    ich habe letztens diese Folie verarbeitet....
    3M™ Scotchcal™ Fluoreszierende Folie 3484 Rotorange
    Lebensdauer seitens 3M ist das eine, mal schauen wie farbecht die Folie über die Zeit bleibt.
    Name:  IMG_20171007_213316.jpg
Hits: 182
Größe:  90,9 KB

    Grüße,
    Mat
    ... life is short !
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hilfe

    Ich war bei meinem Werbegraphiker. Der meinte, dass das Motiv, das ich verarbeiten möchte mit Oracal nicht geht.
    Das Problem ist, dass ich teilweise die gesamten Randbögen und die Nasenleiste damit bespannen muss.
    und da diese Folie einfach nicht zu ziehen ist, und sonst übermäßig viel Material übrig bleibt, dass man einschneiden müsste, wurde mir davon abgeraten. Leider muss ich nun lackieren.
    Und damit stehe ich wieder ganz am Anfang.
    Eure Meinung zu Oracolor Lacke 2K ist mir durchaus bewusst. Was soll ich denn nun machen?
    Ich bin so vernarrt in das Design, dass ich umsetzen will.

    Wie sind denn Eure Erfahrungen mit der Oracal Folie. Kann man mit der vielleicht doch mehr machen als mir versichert wurde?

    LG,
    Thorsten

    p.s. wollt ihr das Motiv mal sehen?
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von hänschen
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach
    Beiträge
    15.348
    Blog-Einträge
    216
    Daumen erhalten
    528
    Daumen vergeben
    1.478
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sender Beitrag anzeigen
    ...Bei der Folie muss ich wahrscheinlich alles paar Jahre neue Folie draufspannen, weil sie verblasst... LG, Thorsten
    wieviele Stunden im Jahr, wieviele Jahre fliegst du das Modell? Du kannst die Flügel am Boden auch abdecken...mach doch mal eine Probe mit "normaler" Folie, der Unterscheid zu Leuchtfarbe ist vielleicht gering?



    Das Thema wurde doch bereits von allen Seiten beleuchtet, wenn das nicht reicht: mach es einfach, eine Garantie wird dir keiner geben...
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Gewichtsvorteil Folie oder Lack
    Von turbulator im Forum Folie, Lack, Dekor
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 22:04
  2. Woher Farbtöne für Lack für Oracover Folie
    Von schneige im Forum Folie, Lack, Dekor
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 11:23
  3. Lack für Oracover Perlmutt Graphit Folie ?
    Von heikoherling im Forum Folie, Lack, Dekor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2005, 22:24
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2003, 12:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •