Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 94

Thema: Ein SK0704 Bausatz aus Stahl zieht ein

  1. #1
    User
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Ein SK0704 Bausatz aus Stahl zieht ein

    Moin,

    ich wollte euch meinen Neuzugang kurz vorstellen. Es ist einer der ersten Bausätze der SKCNC 0704.

    Steuerung ist ein Tripplebeast mit Beamicon2, Spindel ist eine ELTE 2,2kW mit 24000 1/min an einem Hitachi Fu.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20170627_074825.jpg 
Hits:	153 
Größe:	117,6 KB 
ID:	1852472

    Hintergrund sich die Maschine hin zu stellen ist, dass meine große Maschine einfach immer belegt ist und ich gerne wieder regelmäßig etwas für die Fliegerei machen möchte.

    Bei der Gelegenheit musste dann auch noch die neue nahezu spielfreie Harmonic Drive Drehachse mitgenommen werden...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20170627_075558.jpg 
Hits:	32 
Größe:	180,6 KB 
ID:	1852478

    Konkret möchte ich unter anderem auf dieser Maschine Kerne für Sandwichbauteile herstellen.

    Die Umhausung steht auf einem geschweißten Untergestell aus 40x40x2 Quadratrohren und hat eine Grundfläche von 1400mm x 940mm.
    Da ich inzwischen recht gute Konditionen bei meinem Eisenwarenhändler bekomme, habe ich für einen Bekannten der sich ebenfalls die Maschine gekauft hat noch einen Satz Rohre mit gekauft und auf der Forte gesägt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20170817_095653.jpg 
Hits:	92 
Größe:	170,9 KB 
ID:	1852479
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20170916_155200.jpg 
Hits:	49 
Größe:	148,2 KB 
ID:	1852477

    Die Umhausung ist aus Weiß beschichteten Spanplatten aufgebaut und stirnsteitig durch ein dreifach verglastes Baumarktfenster Abgedichtet.
    Als Rechner fungiert ein Ideapad 100 welches auf einem Monitorhalter steht. Damit das funktioniert wurde einfach ein passendes 3mm Alu blech gekantet und auf die Vesa 100 Aufnahme genietet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20171011_122306.jpg 
Hits:	57 
Größe:	123,3 KB 
ID:	1852481

    Gestern war dann alles soweit fertig.
    Das erste Teil war ein Ziehklotz aus Ureol für eine Kabinenhaube eines Rock von Effektmodell. Ich habe den seit Ewigkeiten, nur war die Haube irgendwann verschütt gegangen...
    Dafür wurde der 3D Scanner angeworfen um den bestehenden Rumpf zu scannen, ein bisschen Freiformflächen modellieren und fertig ist der digitale Ziehklotz.

    Nun ging es ans fräsen.
    Auf dem Video läuft gerade das vorschlichten mit einem 10mm Kugelfräser, 5mm tief in Z bei 4000 mm/min Vorschub. Absolut flüssig das macht Laune beim Zuschauen!



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	klotz_roh.jpg 
Hits:	47 
Größe:	169,7 KB 
ID:	1852480

    Danach noch den Fuß mit der Bandsäge abschneiden und Schrumpfschlauch überziehen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gezogen.jpg 
Hits:	48 
Größe:	159,2 KB 
ID:	1852483

    Und das Endprodukt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Haube fertig.jpg 
Hits:	34 
Größe:	278,1 KB 
ID:	1852482

    Falls jemand Bedarf an ähnlichen Projekten hat, bei mir können Teile bis knapp 2000mm x 1350mm am Stück bearbeitet werden. Datenrückführung per 3D Scan ist ebenfalls möglich.

    MfG Micha
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    968
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Bild auf dem Anhänger zeigt den normalen Auslieferungszustand der Maschine?
    Ich ergänze nochmal eine Frage: Wieviel Durchlass ist zwischen Oberkante Nutenplatte und Unterkante Spannmutter der Spindel?
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    zu Punkt 1: Momentan ja, wie lange das noch so ist weiß ich nicht.

    Wobei sie nur Vormontiert ist. Das bedeutet das man je nach Anspruch an die Genauigkeit nachjustieren kann, weil das letzte Hundertstel nicht rausgekitzelt wurde.

    Zu Punkt 2:

    Mit der Spindel so wie sie montiert ist ca 190mm, es ginge noch 10mm höher.

    MfG Micha
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    Glückwunsch zur wirklich schönen Maschine!

    Sind die Befestigungsteile für die Kugelgewindetriebe (Fest- und Loslagergehäuse + Lager) auch im Umfang des Standardbausatzes? Wie schauts mit den Motorhalterungen aus?

    Danke + Grüße
    Philipp
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    im Bausatz ist alles enthalten. Was fehlt ist eine Tischplatte und die Steuerung.

    Bei der Steuerung sind die Schrittmotoren, die Kabel, die Schleppketten und alles andere was für die Steuerung gebraucht wird, außer dem PC und einem Netzwerkkabel enthalten.

    Das alles ist fertig verdrahtet auf einer Alu Platte montiert.


    MfG Micha
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    968
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    wie groß sind eigentlich die Innenmaße Deiner Umhausung?
    Und hast Du die Maschine vermessen? Welche Abweichungen hattest Du in diesem "vormontierten" Zustand?

    Grüße

    Andreas
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    die Innenmaße sind ca. 1320mm x 900mm.

    So wie sie war lagen die Abweichungen im Bereich von 0,05-0,1mm je nach dem was wo gemessen wurde. Das ließ sich jedoch alles an einem entspannten Abend durch hin und herrücken beheben.

    Also für die meisten Leute wird das wahrscheinlich nicht mal ein Grund sein überhaupt eine Schraube auf zu machen um etwas minimal nach zu justieren....

    An der einen Seite des Portals habe ich beispielsweise in Z-Richtung 5/100mm unterlegt. Alles nichts Wildes...

    MfG Micha
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Quickborn/S-H
    Beiträge
    1.471
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    So wie sie war lagen die Abweichungen im Bereich von 0,05-0,1mm je nach dem was wo gemessen wurde. Das ließ sich jedoch alles an einem entspannten Abend durch hin und herrücken beheben.

    Also für die meisten Leute wird das wahrscheinlich nicht mal ein Grund sein überhaupt eine Schraube auf zu machen um etwas minimal nach zu justieren....

    An der einen Seite des Portals habe ich beispielsweise in Z-Richtung 5/100mm unterlegt. Alles nichts Wildes...
    Ich möchte mal behaupten, dass es Leuten die sich so eine Fräse kaufen schon um Hundertstel geht, da sich nicht unbedingt nur Pappelsperrholz bearbeiten. Mich würde das persönlich stören, wenn die Führungen im 1/10 Bereich nicht geradeaus fahren.
    Daher würde ich vormontiert mit Vorsicht zu genießen und auf jeden Fall nachmessen wenn mans genau haben will.

    Gruß Marc
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    968
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für "vormontiert" sind die Werte doch sehr gut. Schraubt man eine Aluportalfräse "nur so" zusammen, sind das erstmal ganz andere Werte..
    Aber auch bei dieser Maschine macht die Jagd aufs "Hunderststel" keinen richtigen Sinn - es sind T7 Spindeln drin. Die haben eine max Abweichung von ca 0,173mm auf 1m. Aber der Aufbau aus Stahl, besonders der von hinten zusätzlich verrippte Balken sind halt ein anderer Schnack als Aluprofile auf die ggf noch Alu aufgeschraubt wird. Schön ist auch, dass nix "übersteht und der Antrieb fast komplett versteckt verbaut ist - also auch kaum Dreck dran kommt.

    Größter Nachteil für mich bei dieser umfangreichen "Vormontage": Man kriegt das Ding ja kaum von der Palette runter und braucht "4Mann, 4 Ecken"....*schwitz*uff*.
    Größter Vorteil: Man ist relativ schnell "einsatzbereit" ohne endlos schrauben zu müssen

    Mich würden jetzt ein paar Detailfotos interessieren:

    - Auflage Portalbalken an den Wangen (dort wo Du unterlegt hast).
    - Aluteile des Antriebs (rohe Schnittkanten? Fertigungsqualität der Teile?)

    Grüße

    Andreas
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    @Marc P.

    wer nach dem Hundertstel sucht, sollte sich entweder bei Maschinen in der Preisregion um die 70k€ in der Größe die neu sind umschauen oder Realitätstabletten einwerfen.

    SK baut ja auch andere Anlagen auf Bestellung, die können auch in allen Belangen kompensiert werden, soweit es der Kunde bezahlen will;-)

    Genau betrachtet ist die Maschine preislich nicht viel über dem gesamten Markt bei Aluportalen angesiedelt.

    Dafür kann keiner ein Wunder erwarten! Sie ist halt einfach wesentlich steifer als andere einfache Alukonstruktionen.

    Wurde auch nie anders von SK kommuniziert.

    Wer es ganz genau will sollte sich mit dem Thema Mapping beschäftigen, bei Benezan ist da was in der Entwicklung bei Eding und Linux gehen schon mal die Steigungsfehlerkompensation sowie eine einfache Kreuzkompensation.

    @Andreas

    Die Seitenteile sind an der Stelle, wo das Portal aufgeschraubt ist, überfäßt. An der entstandenen Anschlagkante habe ich unterlegt.

    Alle Funktionsflächen die ich gesehen habe sind überfräst, alles andere ist mit der Kreissäge ordentlich gesägt.

    Alles andere wäre völliger Unsinn in meinen Augen!

    Das einzige was mir auffiel war das die Kanten nicht entgratet sind. Wobei ich das schon als Jammern auf sehr hohem Niveau empfinde bei einem Bausatz.

    Zur Qualität, es funktioniert alles Reibungslos also kann nicht viel falsch sein;-)

    MfG Micha
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    968
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    da stimme ich Dir zu. Preis ist absolut fair für das was man bekommt und preislich auch noch im "Hobbybereich". Teurer ist dann schon irgendwann nicht mehr wirklich vertretbar vor der Regierung
    Die Steigungsfehlerkompensation und Kreuzkompensation setzt voraus, dass man das genau messen kann Ist mir Hausmitteln meist schwierig.

    Dürfte ich trotzdem mal um ein Bild bitten, wie diese Stelle an der Du unterlegt hast, aussieht?
    Ich bin neugierig und daran interessiert wie das bei Dir aussieht...

    Grüße

    Andreas
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    Ilsede
    Beiträge
    386
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Moin,

    wer nach dem Hundertstel sucht, sollte sich entweder bei Maschinen in der Preisregion um die 70k€ in der Größe die neu sind umschauen oder Realitätstabletten einwerfen.
    Sehr richtig und gut es mal hier zu lesen. Die Jagd nach den 1/100 mag ja sportlich betrachtet nett sein, aber dann hat man in der grundsätzlichen Planung mit Aluprofilen schon alles falsch gemacht, oder muss soviel Einsatz und Invest reinstecken, dass man ggf. gleich einen anderen Werkstoff hätte nehmen können.

    Es ist vor allem dann zum Schmunzeln (und das richtet sich gegen niemand hier konkret!), wenn mit den Maschinen nichts produziert wird, weil sie a) zu klein und weich dafür sind oder b) nur gekauft wurden, um öffentlich die Optimierung in Foren zu diskutieren. Die Optimierung einer Fräse als Hobby, ich kann mir Schöneres vorstellen. Gibt es vermutlich auch nur im CNC-Fräsenbereich. Ich habe noch nie davon gelesen, dass sich jemand eine Drehbank kauft und jahrelang rumdoktort ohne irgendwas brauchbares damit zu produzieren und zu zeigen.

    Toll designte Teile die auch gut produziert wurden, sehe ich viel lieber. Von daher viel Spaß mit der Maschine und den anderen, sie scheinen ja ausgelastet zu sein, dafür wurden sie mal gedacht. Die SK-Klasse ist in meinen Augen die Mercedes-Klasse im Hobbybereich, wenn man sie sich leisten kann. VG
    Blog zum Portalfräsen-Eigenbau: Selfmade CNC Blog
    Warbirds in Holzbauweise 1/6 - 1/4: CK Scaledesigns
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    03.12.2015
    Ort
    Wimsheim
    Beiträge
    65
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von key2 Beitrag anzeigen

    Größter Nachteil für mich bei dieser umfangreichen "Vormontage": Man kriegt das Ding ja kaum von der Palette runter und braucht "4Mann, 4 Ecken"....*schwitz*uff*.
    Größter Vorteil: Man ist relativ schnell "einsatzbereit" ohne endlos schrauben zu müssen
    Wenn man will geht alles ... ich hatte die Maschine inkl. Aufspannplatte und montierter Elte 2,2kw Spindel im Passat B8 Kofferraum da ich sie selber abgeholt habe. Danach ging sie mit 4 Männern eine doppelt gewendelte 98cm breite Kellertreppe runter in die Werkstatt

    Auf dem Bild hatte ich Gurte schon gelöst, Aufspannplatte runtergeschraubt etc ... also bitte nicht meckern, so wurde sie nicht transportiert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20170714_205428.jpg 
Hits:	96 
Größe:	435,3 KB 
ID:	1856348
    Gruß
    Patrick
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    968
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gefühlt kauft die gerade "jeder" . Das Blech auf der Portalrückseite ist dabei gewesen? Bei mir nicht
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    13.06.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    Grobalt und ich habe noch Version 1 ohne Rippen im Portal...

    Du hast dann wohl V2 mit Rippen im Portal aber ohne das Verkleidungsblech...

    Die neuen die ich gesehen hatte, haben das Blech nicht mehr.

    MfG Micha
    Like it!

Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pfalz D3, ein Bausatz in 1:8 aus Moldavien
    Von Daniel Lux im Forum Aircombat
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2017, 09:58
  2. Wie viel A zieht ein Motor mit welcher Latte?
    Von mrcorsair im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 12:57
  3. Küppelschalter Ein/Aus/Ein für MPX 3030
    Von Altmühltalsegler Roli im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 21:41
  4. was ist das für ein stahl?
    Von pilot im Forum Holz, Metall & sonstige Werkstoffe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2006, 03:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •