Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 97

Thema: Mostly Printed CNC oder R-CNC ,Gedruckte CNC Fräse

  1. #1
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mostly Printed CNC oder R-CNC ,Gedruckte CNC Fräse

    Hallo zusammen,
    bin schon seit längerem im Besitz eines 3D Druckers.
    Bin heute zufällig bei thingiverse auf die zwei Varianten von CNC Fräsen gekommen wo die Einzelteile gedruckt werden können.
    Dies wäre zum einen die

    Mostly Printed CNC
    https://www.vicious1.com/assembly/
    https://www.youtube.com/watch?v=GpxTYuSvTOM
    https://www.thingiverse.com/thing:790533

    und die
    http://www.makerfr.com/en/cnc/r-cnc/
    https://www.thingiverse.com/thing:2159840
    https://www.youtube.com/watch?v=H5pt9VghuUc

    Hat vielleicht jemand schon Erfahrungen? Würde gerne über den Winter den Versuch wagen und eine der beiden Drucken.
    Für meine Ansprüche ( einzig Spanten fräsen) sollten die Konstruktion laut der Videos ausreichen.
    Als Konstruktionssoftware stehen mir Rhinoceros und Solidworks zur Verfügung. Als Fräsprogramm würde ich auf Estlcam zurückgreifen.
    Den Bearbeitungsraum würde ich auf 1000x500 vergrößern wollen.


    Vielleicht könnte mir jemand aufgrund vorhandener Erfahrung bei der Entscheidung helfen.

    Vielen Dank im Voraus

    Gruß
    Mino
    MZ 24 Pro
    Yak 54 EF, MDM Fox , Sebart Katana, C&C Models M346, Delro Raven XXL, ASW 27,
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    01.12.2014
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was willst du hören? Das Gerät ist wabbelig und maximal weit weg von einer stabilen Konstruktion. Mit einem Stift als Plotter würde ich da schon bedenken haben das der Stift anfängt zu schwingen.
    Wenn du Langeweile hast dann bau sie und mach dir selbst sein Bild, dürfte kaum was kosten. Aber Depron kann man damit bestimmt fräsen.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.435
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mino,

    Vorweg: ich kann nur von der MPCNC sprechen!

    lass Dich durch so unqualifizierte Antworten nicht von Deinem Projekt abschrecken
    Man muss hier ganz deutlich den Kosten/Nutzen Faktor berücksichtigen.

    Meine MPCNC hat "fräsfertig" 250 Eur gekostet und ich bin mir bewusst, das ich damit nicht im Turbo-Tempo durch einen Alu-Block fräsen kann.
    Hier einen Vergleich anzustellen mit 2000/3000/4000 Eur Maschinen finde ich persönlich etwas abartig.

    Ist es für Dich ausreichend in Depron/Styrodur/Balsa/Sperrholz/Aluplatten/GFK Platten zu fräsen,dann bist Du bei der MPCNC genau richtig.
    Erwartest Du 1/100 mm Genauigkeit wenn Du durch einen dicken Alublock rödelst, dann sieh Dich nach etwas anderen um

    http://www.rc-network.de/forum/showt...ighlight=mpcnc
    http://www.rc-network.de/forum/showt...ht=basteltisch

    lg, Rudi
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mino,
    ich möchte hier auch mal was zu sagen.
    Mit einer solchen Konstruktion kann man mit einem 1mm Fräser Balsa und Depron zerteilen.
    Von Fräsen möchte ich hier nicht sprechen.
    Wenn es denn so eine Konstruktion seien soll, würde ich min. Trapezgewinde einbauen.
    Die gezeigten M Gewindestangen sind für Linearantriebe absolut ungeeignet,
    entweder hast du viel zu viel Umkerspiel oder die Achse bleibt hier und da mal stecken.
    Außerdem kann die Steigung ungleichmäßig sein und gerade sind die auch nicht.
    Ob sich die Mehrkosten für die Trapezgewindestangen rechnen bei so einer Konstruktion ist eine andere Frage.

    Grüße
    ellidelli
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    397
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich kenn auch nur die MPCNC aus dem verlinkten Beitrag.

    Mit sowas kann man plotten oder mit einem 1,2 mm Fräser Spanten aus Sperrholz fräsen, die etwas genauer sind, als es mit einer Laubsäge möglich ist.

    Aber nicht viel mehr!

    Das Problem mit einer Fräse ist, dass der Appetit mit dem Essen kommt.
    Wenn Du eine Steuerung und ein paar Schrittmotoren rumliegen hast (und genügend Zeit....mein zentrales Problem)
    dann ist das Ding super, um sich in die Thematik Fräsen einzuspielen. Man muss sich nur im klaren sein, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit bald wieder bauen wird.
    Und für die Teile die man dann braucht, ist das Ding nicht geeignet.

    Wenn Du sowas mit Rohrführungen baust, mach die Rohre kurz und dickwandig. Keinesfalls größer, nur weil die Rohre preiswert sind, die biegen sich dann durch.

    Jörn
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.435
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von jweber Beitrag anzeigen
    Also ich kenn auch nur die MPCNC aus dem verlinkten Beitrag.

    Mit sowas kann man plotten oder mit einem 1,2 mm Fräser Spanten aus Sperrholz fräsen, die etwas genauer sind, als es mit einer Laubsäge möglich ist.

    Aber nicht viel mehr!

    Das Problem mit einer Fräse ist, dass der Appetit mit dem Essen kommt.
    Wenn Du eine Steuerung und ein paar Schrittmotoren rumliegen hast (und genügend Zeit....mein zentrales Problem)
    dann ist das Ding super, um sich in die Thematik Fräsen einzuspielen. Man muss sich nur im klaren sein, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit bald wieder bauen wird.
    Und für die Teile die man dann braucht, ist das Ding nicht geeignet.

    Wenn Du sowas mit Rohrführungen baust, mach die Rohre kurz und dickwandig. Keinesfalls größer, nur weil die Rohre preiswert sind, die biegen sich dann durch.

    Jörn
    >Für meine Ansprüche ( einzig Spanten fräsen) sollten die Konstruktion laut der Videos ausreichen
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,
    Entschuldigt, dass ich einen neuen Thread aufgemacht habe. Hatte keinen Beitrag unter meiner Suche gefunden.
    Vielen Dank Rudi für deine ausführliche Beschreibung. Werde mich deinem Beitrag anschließen bzgl der MPCNC.
    Mir ist bewusst, dass es kein fräsen in dem Sinne geben wird. Aber für ein paar Kleinigkeiten sollte diese reichen. Vielleicht steckt mich die Fräse dann mit einem Virus an und dann gibt es eine vernünftige. Vielleicht lern ich auch an dieser Fräse den Umgang sowie Problematiken und Schwachstellen kennen.
    Wie gesagt euch vielen Dank. Werde von berichten wie es gelaufen ist und welche Verbesserungen mir eingefallen sind. Dies aber im Beitrag von Rudi.
    Gruß
    Mino
    MZ 24 Pro
    Yak 54 EF, MDM Fox , Sebart Katana, C&C Models M346, Delro Raven XXL, ASW 27,
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.435
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Mino1991 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Entschuldigt, dass ich einen neuen Thread aufgemacht habe. Hatte keinen Beitrag unter meiner Suche gefunden.
    Vielen Dank Rudi für deine ausführliche Beschreibung. Werde mich deinem Beitrag anschließen bzgl der MPCNC.
    Mir ist bewusst, dass es kein fräsen in dem Sinne geben wird. Aber für ein paar Kleinigkeiten sollte diese reichen. Vielleicht steckt mich die Fräse dann mit einem Virus an und dann gibt es eine vernünftige. Vielleicht lern ich auch an dieser Fräse den Umgang sowie Problematiken und Schwachstellen kennen.
    Wie gesagt euch vielen Dank. Werde von berichten wie es gelaufen ist und welche Verbesserungen mir eingefallen sind. Dies aber im Beitrag von Rudi.
    Gruß
    Mino
    Kein Problem, Mino, häng Dich einfach dran
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    01.12.2014
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ruvy Beitrag anzeigen
    Ist es für Dich ausreichend in Depron/Styrodur/Balsa/Sperrholz/Aluplatten/GFK Platten zu fräsen,dann bist Du bei der MPCNC genau richtig.
    Bei aller liebe, aber hier erzählst du wirklich Humbug. Alu geht gar nicht, Sperrholz dürfte schon mehr als Grenzwertig sein. Depron/Styrodur/Balsa da gehe ich noch mit, solange die Wackel-Dackel Konstruktion nicht anfängt zu schwingen. Aber so wie sie gebaut ist wird sie es.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.435
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bartfraze Beitrag anzeigen
    Bei aller liebe, aber hier erzählst du wirklich Humbug. Alu geht gar nicht, Sperrholz dürfte schon mehr als Grenzwertig sein. Depron/Styrodur/Balsa da gehe ich noch mit, solange die Wackel-Dackel Konstruktion nicht anfängt zu schwingen. Aber so wie sie gebaut ist wird sie es.
    Wie du sagst.... dann erzähl ich halt Humbug.
    Und geh trotzdem mit der Wackel-Dackel-Konstruktion wieder Sperrholz fräsen. Aus Buche, 6mm, für eine Obstschale
    https://www.thingiverse.com/thing:2171550

    Und weißt Du was: ich hab schon 3 davon gefräst und die sehen toll aus

    In der Zwischenzeit kannst Du deine 3000 Euro Fräse polieren und für den nächsten Durchgang vorbereiten.

    Du hast leider noch immer nicht verstanden, das es hier um eine 300 Eur DIY Konstruktion geht, und für das macht sie ihre Sache tip top!

    Schönen Abend noch & lg, Rudi
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    01.12.2014
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    365
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Du kannst damit fräsen was du willst, aber maßhaltig wird das nicht sein, den Teil der Erzählung lässt du hier aber aus.

    Ich kann auch eine Fräse aus Papier basteln und Bundstifte als Führungen nutzen. Auch damit könnte man irgendwelche Formen aus einem Material popeln. Da der Preis kaum 5€ übersteigt haben alle nur nichts verstanden... schon klar.
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von paulpanter82
    Registriert seit
    22.06.2008
    Ort
    Dahoam in Starnberg
    Beiträge
    625
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Leude

    Die späne schauen nicht grad nach Depron aus



    Nix für ungut MPCNC ist immer noch besser als Handgeschnitzt, Elektrik kostet nicht die Welt made in China und was geht da an Filament drauf wohl kaum mehr als 1Kg...

    Gruß Michael
    Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
    Männer bleiben ewig Kinder...
    Nur das Spielzeug wird größer...
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    01.08.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    324
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,
    ich bin beeindruckt.
    würdest du bitte noch was zu den Fräsdaten, Fräser, und Spindeldrehzahl mitteilen?

    Grüße, Franz
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    397
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich bin auch beeindruckt, die Schnittleistung hätte ich auch nicht erwartet.

    Allerdings hat der Kollege auch den Hinweis mit den Rohren beachtet. Hier waren, zumindest der Optik nach, Stahlrohre verbaut.
    In der Bauweise (nicht unterstützte freitragende Rohrführungen) gehen dann eben nur kleinere Fräsbereiche.
    Ich denke auch, daß das Konzept gut für´s reinkommen ist, der Kollege in Video weiß aber auch genau wie er das Programm geschrieben hat.
    Ein Anfänger war er nicht .

    Jörn
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Neustadt
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich hätte sonst noch die Idee gehabt auch wenn es teuer ist linearwellen mit 25mm Durchmesser zu verwenden. Alternativ wäre natürlich ein edelstahl(Präzisions)rohr mit 25mm und Windstärke von 3 mm.
    Habe gestern begonnen die ersten Teile zu drucken und werde euch mal auf dem laufenden Halten.
    MZ 24 Pro
    Yak 54 EF, MDM Fox , Sebart Katana, C&C Models M346, Delro Raven XXL, ASW 27,
    Like it!

Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2013, 13:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •