Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau  
Seite 16 von 23 ErsteErste ... 67891011121314151617181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 240 von 345

Thema: SPLINT 30V (F3B/F3B - Sansibear): Erfahrungen?

  1. #226
    User
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Taiskirchen im Innkreis
    Beiträge
    169
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Splint - Fans!

    Mein Splint ist nun auch fertig. Die Einbauten gingen sehr gut von der Hand - Danke auch an Roland und Henning für zahlreiche Tipps!
    @Manuel K: hast du die gleichen Farben wie ich gewählt?

    Hier ein paar Fotos vom "Bau". Start war der 15. Dezember, Fertigstellung der 6. Jänner.

    LG,
    Philip

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	21 
Größe:	117,2 KB 
ID:	2071178

    Name:  2.jpg
Hits: 2531
Größe:  37,4 KB

    Name:  3.jpg
Hits: 2540
Größe:  109,9 KB

    Name:  4.jpg
Hits: 2544
Größe:  106,2 KB

    Name:  5.jpg
Hits: 2539
Größe:  114,5 KB

    Name:  6.jpg
Hits: 2540
Größe:  117,3 KB

    Name:  7.jpg
Hits: 2564
Größe:  71,7 KB

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8.jpg 
Hits:	36 
Größe:	96,0 KB 
ID:	2071171

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9.jpg 
Hits:	20 
Größe:	69,9 KB 
ID:	2071170

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10.jpg 
Hits:	23 
Größe:	177,2 KB 
ID:	2071169

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10_a.jpg 
Hits:	15 
Größe:	98,7 KB 
ID:	2071181

    Name:  11.jpg
Hits: 2494
Größe:  66,0 KB

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	12.jpg 
Hits:	61 
Größe:	209,9 KB 
ID:	2071183

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13.jpg 
Hits:	14 
Größe:	152,0 KB 
ID:	2071184

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	14.jpg 
Hits:	15 
Größe:	146,1 KB 
ID:	2071185

    Name:  15.jpg
Hits: 2473
Größe:  24,2 KB

    Name:  16.jpg
Hits: 2492
Größe:  39,5 KB

    Name:  17.jpg
Hits: 2496
Größe:  40,8 KB

    Name:  18.jpg
Hits: 2544
Größe:  123,0 KB

    Name:  19.jpg
Hits: 2519
Größe:  106,2 KB
    Like it!

  2. #227
    User
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Taiskirchen im Innkreis
    Beiträge
    169
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Weil das hier auch schon ein Thema war: ich verwende das original Servobrett zusammen mit 18650er Empfangerakkus.
    Unter dem hinteren Akku ist noch ein GPS Vario Sensor verstaut.
    Hat knapp aber bestens alles Platz.
    Empfänger ist ein Duplex R9, also auch nicht der Kleinste.


    Bevor hier Fragen kommen: die Fotos sind vom Bau. Im fertigen Modell ist das Servobrett natürlich nicht mit Klebeband befestigt 😉



    Name:  15469221585283.jpg
Hits: 2409
Größe:  36,5 KBName:  15469221036751.jpg
Hits: 2438
Größe:  35,9 KBName:  15469221037292.jpg
Hits: 2416
Größe:  32,4 KBName:  15469221035600.jpg
Hits: 2424
Größe:  67,3 KBName:  15469221585614.jpg
Hits: 2412
Größe:  41,8 KB
    Like it!

  3. #228
    User Avatar von Manuel_K
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    761
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    nein ich hab mal wieder ein Sonderdesign bekommen... :-) (Fotos folgen)

    Das originale Rumpfbrett kann man schon zusammen mit den 18650 Zellen verwenden wenn man kein Ballastrohr verbauen will. Hält man genug Abstand zum Rohr dann wird das alles schnell arg eng. Daher habe ich mir, wie auch bei Kante, schnell ein einiges Brett gefräst. Finde das in GFK ohnehin schöner als aus Holz.


    Stand der Dinge bei mir: Querruder Servos sind drin und angeschlossen. Die WK Servos wolle ich gestern Abend noch nicht einbauen damit das Hartz noch etwas aushärten kann. Werde ich vermutlich am Mittwoch Abend erledigen, gehe davon aus dass der Splint am Wochenende weitgehend voll fertig wird.


    Gruß Manuel
    Like it!

  4. #229
    User Avatar von Manuel_K
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    761
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So noch zwei Servoabdeckungen für die QR fräsen sowie Flitschenhaken einkleben und auswiegen/Blei einkleben dann ist mein Splint auch fertig.
    Mit den hier angegebenen IDS Ruderhebellängen bekommt man mehr als genug wenig, die WK kann ich sicher 20mm nach oben ausschlagen trotz fast 90° nach unten, da wäre auch Hebel 1 oder 2 gegangen.
    Mal sehen wieviel Blei da vorn rein muss... :-)
    Like it!

  5. #230
    User
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Taiskirchen im Innkreis
    Beiträge
    169
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Manuel_K Beitrag anzeigen
    So noch zwei Servoabdeckungen für die QR fräsen sowie Flitschenhaken einkleben und auswiegen/Blei einkleben dann ist mein Splint auch fertig.
    Mit den hier angegebenen IDS Ruderhebellängen bekommt man mehr als genug wenig, die WK kann ich sicher 20mm nach oben ausschlagen trotz fast 90° nach unten, da wäre auch Hebel 1 oder 2 gegangen.
    Mal sehen wieviel Blei da vorn rein muss... :-)
    Bei mir waren es ins Summe knapp 200g. 150 hab ich mit Kugeln eingeharzt und den Rest "lose" reingelegt und mit Tesa befestigt.
    Like it!

  6. #231
    User Avatar von Manuel_K
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    761
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja sowas in der Höhe erwarte ich auch... Denke dass ich das heute Abend oder morgen mache.
    Like it!

  7. #232
    User Avatar von Manuel_K
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    761
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    melde auch Vollzug, Splint ist fertig. Habe auch ca. 200g Blei gebraucht und komme ziemlich genau auf 2,8kg also 40g/dm² Flächenbelastung.
    Meine Fotos sortiere ich mal, Erstflug wenn es trockener ist...

    Gruß Manuel
    Like it!

  8. #233
    User
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Taiskirchen im Innkreis
    Beiträge
    169
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Manuel_K Beitrag anzeigen
    Hi,

    Das originale Rumpfbrett kann man schon zusammen mit den 18650 Zellen verwenden wenn man kein Ballastrohr verbauen will.

    Gruß Manuel
    Da hast du vollkommen Recht, ich habe das Ballastrohr im Rumpf nicht verwendet.
    Dafür nutze ich alle vorhandenen Ballast-Kammern in den Flächen, auch die Hohlräume in den CFK Verbindern.

    800g Messingstangen (6 Stück 20x5x160mm) passen in die vorgesehenen Flächenausnehmungen und gut 200g (4 Stück 8x6x140mm) habe ich pro Verbinder reingebracht. In beiden Verbindern passen dann 8 Stück der 8x6er Stangen.

    Man kann damit gut 1200g zuladen, was mir persönlich reicht, da sich ein maximales Fluggewicht von 4000g ergibt.

    Der Schwerpunkt ändert sich selbst beim Auffüllen des vorderen Verbinders nur um ca. 1mm, was mir vernachlässigbar vorkommt.

    Wenn man nur die vorhandenen Taschen und den hinteren Verbinder nutzt, bleibt der SWP konstant.

    LG
    Philip
    Like it!

  9. #234
    User
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Taiskirchen im Innkreis
    Beiträge
    169
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Erstflug erfolgreich

    Habe heute die Sonnenstunden und den Ostwind genutzt und bei Minus 2 Grad den Splint seinem Element übergeben.
    War alleine am Hang und hab ihn selber geworfen. Völlig problemlos.

    Der erste Eindruck ist sehr gut, ich konnte einmal auf 100m raufkurbeln und dann ein paar schnelle Kreise mit anschließenden Rollen und Looping ziehen.
    Obwohl ich gänzlich ohne Zusatzgewicht unterwegs war, marschierte der Segler schon ganz ordentlich.
    Nach ca. 40 Minuten hatte ich genug und bin zur Landung rein.

    Beim Landen kann man ihn sooooo langsam machen mit den Butterfly, dass es richtig unwirklich aussieht ;-)

    Ich freue mich auf mehr!


    PS: die Mittelstellung aller Ruder war am Hang nicht mehr 100% so wie in der Werkstatt - musste alle Mittelstellungen um 2-3 % nachkorrigieren. Ich bin mir nicht sicher ob das von den Servos oder von den Gestängen kommt. Ich schätze ich muss dann beim warmen Wetter wieder zurück zu den Werten die ich beim Bau hatte. Dafür kann der Flieger aber nichts ;-)
    Like it!

  10. #235
    User
    Registriert seit
    27.01.2005
    Ort
    Mörschwang
    Beiträge
    146
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    252
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erstflug

    Servus Philipp, gratuliere zum Erstflug....bist echt a wüder Hund........ bei Minusgraden am Osthang.
    Bin schon neugierig auf Frühling, wenn ich dann dein Modell fliegen sehe. Gruß Peter
    Like it!

  11. #236
    User Avatar von Manuel_K
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    761
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hatte einiges um die Ohren aber nun ist der Splint voll auf 125mm ausgewogen und grob programmiert. Habe ziemlich exakt 2,8kg Abfluggewicht.

    Name:  IMG_20190122_202306.jpg
Hits: 1208
Größe:  47,4 KB
    Name:  IMG_20190122_202509.jpg
Hits: 1177
Größe:  42,1 KB
    Name:  IMG_20181224_131736.jpg
Hits: 1216
Größe:  71,6 KB

    Hat jemand noch ein paar Einstellwerte zu den Flugphasen? Was mit Snapflap? Also so als Basis.

    Gruß Manuel

    PS: Erstflug steht noch aus, ist Dunkel draußen
    Like it!

  12. #237
    User Avatar von Plemo
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    Ense
    Beiträge
    160
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    227
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fluchphasen

    Manuel, Flugphasen und Schnappi geb ich dir morgen durch
    Kein Hexenwerk, ist ja eh immer ziemlich gleich. Speed brauchst du beim dünnen Profil und der Rudertiefe eigentlich nicht. Dafür machst ‚ne Thermikphase mehr.
    Frieden auf Erdball
    Like it!

  13. #238
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Overath
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    Den Splint finde ich von seiner Auslegung sehr interessant.
    Nur das Gewicht!?!

    Woher kommen eigentlich zu den schon kräftigen Abfluggewicht: ca 2500 – 2600 g (siehe die Angabe von Sansibear noch die 200-300 g, die hier angegeben sind.

    Gruß Ralph
    Like it!

  14. #239
    User
    Registriert seit
    25.09.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Gejammere mit dem Gewicht,,,
    wurde hier doch auch schon ausführlich erklärt....
    Wurzeltiefe Splint 30cm.....das ist eben tiefer als andere F3F und dünner.....gängige F3F haben 23-24 cm Wurzeltiefe.
    Flächenbelastung:Also 30cm = 25 % mehr Fläche als 24cm ca 2,2 kg x25% =2,75 kg also identisch mit einem Pitbull o.ä....

    Viele fliegen den Splint immer mit Ballast.Ohne Ballast fliegt der völig harmlos,hat ja auch Philipp so beschrieben,s.o.Erstflug ...bei -2 Grad,mein Respekt,brrrhhh....
    Wer erfindet den gewärmten Anzug für den Hang...?

    Mein Splint 30 wartet auf den Frühling...
    Like it!

  15. #240
    User
    Registriert seit
    11.12.2003
    Ort
    Großraum Bremen
    Beiträge
    1.023
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Alles schön und gut ... aber die Frage von Ralph ist nicht beantwortet.

    Gruß
    Robert R.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Daidalos (Ypsi), Django (Sansibear): Erfahrungen?
    Von foto_flo im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.04.2019, 08:54
  2. Erfahrungen?: Sinkraten aktueller F3B-Modelle?
    Von Pano im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 19:55
  3. Erfahrungen F3B und HS 5125 MG Servos?
    Von StefanRau im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 19:49
  4. Eure Erfahrungen Reflex-F3B/Mistral-F3B/Quasar
    Von Merlin im Forum Segelflug
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.01.2004, 22:32

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •