Anzeige Anzeige
gruppstore.de   aero-naut.de
Seite 23 von 24 ErsteErste ... 131415161718192021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 345 von 350

Thema: SPLINT 30V (F3B/F3B - Sansibear): Erfahrungen?

  1. #331
    User Avatar von BF26
    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    89
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Sauberer Ausbau

    Hi
    Den Ausbau hast du sehr schön gemacht! Die Servorutsche is genial.
    Grüße BF
    Like it!

  2. #332
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erste Erfahrungen

    Tach zusammen,

    nachdem ich mein Problem mit der Akkubefestigung gelöst habe, konnte ich den Erstflug im Rahmen unserer Rhöntour am Wallenberg in Thüringen machen. Der Splint erschien noch etwas schwanzlastig, aber sonst verlief alles unspektakulär. Allerdings ist er mit seinem Abfluggewicht von 2550 g wohl etwas zu leicht. Er nimmt zwar sofort gut Fahrt auf und fängt auch nicht von selbst ab, beim Hochziehen ist die Fahrt aber auch recht schnell wieder raus.

    Wieder zuhause habe ich mir in der "Bucht" für kleines Geld Kupferstäbe 20x10 und 20x5 besorgt. Ein Vereinskollege (Danke Stefan) hat sie für mich etwas bearbeitet und jetzt passen sie perfekt in die Ballastfächer hinter der Steckung. Die 5er Stäbe ergeben knapp 300 g, mit den 10er Stäben kommen noch mal 540 g dazu. Ich bin gespannt auf die ersten Erfahungen und werde weiter berichten. Notfalls kann man ja noch die Steckungen befüllen Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ballast1.JPG 
Hits:	15 
Größe:	474,6 KB 
ID:	2185638

    Bernd
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ballast2.jpg 
Hits:	7 
Größe:	278,6 KB 
ID:	2185640
    Like it!

  3. #333
    User Avatar von Sansibear
    Registriert seit
    07.12.2017
    Ort
    Ense
    Beiträge
    31
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    48
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Die 6% Hürde

    Schöne Gewichte.

    Immer schön reinpacken. Das tut gut.
    SANSIBEAR
    Ruhner Weg 4
    59469 Ense
    Like it!

  4. #334
    User
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    Schönenberg
    Beiträge
    20
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antrieb bei 2550 g

    Hallo zusammen,
    lese auch fleißig mit. Frage an Sie3Flieger: Welchen Antrieb und Regler hast Du bei dem geringen Gewicht verbaut? Wo sind die Servos untergebracht?
    Grüße,
    Bernd
    Like it!

  5. #335
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antrieb Splint

    Hallo Bernd,

    Beim Antrieb habe ich der Empfehlung von Henning vertraut. Es ist ein Pggy Pepper mit Reisenauer Getriebe, an 4S 2450 mAh. Henning weiß genaueres. Der Antrieb ist bärenstark. Ich starte immer mit Halbgas und greife den Flieger mit einer Hand hinter der Fläche. Ein leichter Schubs reicht. Ich habe heute erstmal vorsichtig 300g Ballast ausprobiert. Der Flieger läuft schon besser subjektiv ohne höheres Sinken. Ich werde weiter berichten.

    Grüße
    Bernd
    Like it!

  6. #336
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antrieb Splint

    Ach ja, die Servos hinter der Steckung eingebaut. Sansibear bietet eine Ausfräsung im Rumpf an. Der Akku wird bis an die Steckung durchgeschoben. So komme ich ohne Blei aus.
    Bernd
    Like it!

  7. #337
    User
    Registriert seit
    25.09.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    1
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab keinen Bock mehr:
    auf den richtigen Wind zu warten,Hangfliegen ist schön aber der Splint Segler lag zu viel rum!
    Umbau Segler auf Elektro:
    war an 1 Tag erledigt:1.Flug 54 Min bei 1,14 Min Motorlaufzeit. Klasse!In der Ebene.
    Ein älterer Getriebeantrieb MPX permaxx 480/4G mit 4,4:1 160 g LS 14x9,5 ca 35 A reicht für problemlosen Start aus der Hand und für meine
    Ansprüche völlig.
    Servos hinter den CFK Verbinder versetzt,unten Ausfräsung im Rumpf.
    ENDLICH kommt mein Splint jetzt öfter zum Einsatz.
    Geht sehr gut in der Thermik und für mehr Speed kann ich ja ,wenn wieder mal der passende Wind ist,aufballastieren
    Abfluggewicht 2,8kg 3S 2200mAh
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  8. #338
    User
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Önsbach
    Beiträge
    136
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt

    Hallo zusammen,
    bei mir liegt jetzt auch ein Splint 30 auf dem Werktisch, es ist die Elektro Version.
    Henning gibt auf seiner Homepage ja einen Schwerpunkt von 120 bis 130 an, was habt Ihr bis jetzt so erflogen?
    Grüße Tilo
    ich muss wech
    Like it!

  9. #339
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt

    Tach,

    bei meinem Splint liegt der SP bei 126 mm. Damit fängt er nicht mehr ab. Man kann auch weiter nach hinten. Dann lässt er nur den Hintern hängen und eiert rum.

    Schöne Grüße

    Bernd
    Like it!

  10. #340
    User Avatar von Plemo
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    Ense
    Beiträge
    160
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    228
    0 Nicht erlaubt!

    Standard SP

    Zitat Zitat von 0815tilo Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    bei mir liegt jetzt auch ein Splint 30 auf dem Werktisch, es ist die Elektro Version.
    Henning gibt auf seiner Homepage ja einen Schwerpunkt von 120 bis 130 an, was habt Ihr bis jetzt so erflogen?
    Grüße Tilo
    Wir fliegen alle so um die 125mm. Ein oder Zwei mm merkt man bei dem tiefen Flügel nicht. Jede SP Waage wiegt auch unterscheidlich.
    ich benutze inzwischen 2 digitale Waagen und 2 klassische Wippen. Ich würde ganz entspannt direkt mit 125mm loslegen und dann evtl nach hinten verlegen.
    Frieden auf Erdball
    Like it!

  11. #341
    User
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Önsbach
    Beiträge
    136
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard SP

    Danke euch beiden, wenn morgen der Motor kommt kann am WE der Erstflug stattfinden.
    ich muss wech
    Like it!

  12. #342
    User Avatar von BF26
    Registriert seit
    21.09.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    89
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Spinner Am E-Rumpf

    Hi

    Da ich ab und zu gefragt werde welchen Spinner ich bei meinem E-Rumpf verbaut habe schreibe ich das hier nochmal rein.

    Original ist ein Spinner von 38mm vorgesehen. Der passt im Auslieferungszustand des Rumpfes perfekt und da muss nichts nachgearbeitet werden.

    Ich wollte bei meinem aber einen Motorsturz von ca 3 Grad realisieren. Dazu habe ich den Rumpf nachgeschliffen auf einen Spinner Durchmesser von 40mm. Der Rumpf ist da auch noch perfekt rund und der Spinner passt ebenfalls sehr gut.

    Grüße Roland
    Like it!

  13. #343
    User
    Registriert seit
    19.04.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    28
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ballast

    Tach,

    ich habe heute meine Kupferballastierung durchprobieren können. Mein Fazit: um es kurz zu machen, ich habe überlegt, ob ich die insgesamt 840 g fest einharze

    Der Splint läuft viel besser, ohne spürbar schlechteres Sinken. Beim Anheben hat man aber auch den Gedanken "Gleitbombe". Ich werde aber noch weiter probieren. Die Verbinder können ja noch "befüllt" werden

    Gruß
    Bernd
    Like it!

  14. #344
    User Avatar von Plemo
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    Ense
    Beiträge
    160
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    228
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sie3flieger Beitrag anzeigen
    Tach,
    ..., ich habe überlegt, ob ich die insgesamt 840 g fest einharze

    Der Splint läuft viel besser, ohne spürbar schlechteres Sinken.

    Gruß
    Bernd
    Vielerorts wird für die vorhandenen Bedingungen viel zu oft viel zu leicht geflogen.
    Ist nur einen Beobachtung.
    Frieden auf Erdball
    Like it!

  15. #345
    User
    Registriert seit
    22.11.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von S. Hoeges Beitrag anzeigen
    Einziges Problem das ich habe ist der Empfang bzw. die Antennenführung. Derzeit liegt mein Empfänger unter der Steckung und die Antennen gehen im hinteren 4tel der Flächen direkt unter Diesen aus dem Rumpf (l und r). Leider schiermen aber die Flächen zu viel ab und ich kämpfe mit schlechten Empfangswerten.

    Nun meine Frage...wie habt Ihr die Antennen verlegt bzw. wo?
    Hier zwei Fotos wie Ich das gelost habe bei Splint 30VE.

    Name:  IMG_2095.jpg
Hits: 447
Größe:  98,7 KB

    Name:  IMG_2080.jpg
Hits: 445
Größe:  92,6 KB

    mfG,
    Ralf
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Daidalos (Ypsi), Django (Sansibear): Erfahrungen?
    Von foto_flo im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.04.2019, 08:54
  2. Erfahrungen?: Sinkraten aktueller F3B-Modelle?
    Von Pano im Forum F3B, F3F, F3J-Modelle
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 19:55
  3. Erfahrungen F3B und HS 5125 MG Servos?
    Von StefanRau im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 19:49
  4. Eure Erfahrungen Reflex-F3B/Mistral-F3B/Quasar
    Von Merlin im Forum Segelflug
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 26.01.2004, 22:32

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •