Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau  
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 68

Thema: Caldera-R von LE-Composites

  1. #1
    User
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Münster
    Beiträge
    580
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    31
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Caldera-R von LE-Composites

    Die Ersten haben es sowieso schon gesehen, daher für alle:

    https://www.facebook.com/photo.php?f...type=3&theater
    Zuviel Wind gibt es nicht, nur zu flache Hänge!
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    Tenerife, Kanarischen Inseln
    Beiträge
    115
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Congratulations, very nice prototype indeed.
    Good to know that production may start again soon
    Very nice and good design (but everybody already knows that!!)
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    niederösterreich
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Neuer Produzent der Caldera

    Hallo Kollegen!

    Ich habs mittlerweile in alle Richtungen versucht, man erfahrt einfach nichts über den "Neuen".
    Mir wären Infos sehr wichtig daher ich ein neues Leitwerk für meine Caldera brauchen würde und schon seit vor dem Winter versuche ersatz zu bekommen.
    Hoffe auf infos

    MfG Stefan
    MfG
    Stefan
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.583
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe letztes Jahr versucht monatelang, eher ein dreiviertel Jahr lang versucht Flyspace zu erreichen. Ich habe es mit allem versucht, emails und Telefonate und auf die Beantworter gesprochen. Flyspace hat mir nicht ein einziges Mal zurückgeschrieben, oder geantwortet. Sie haben auch monatelang kein einziges Mal das Telefon bedient.

    Der CalderaR findet sich nicht mehr auf ihrer Homepage. LE-Composites ist der neue Hersteller und dort wurde innerhalb von einer Stunde mein email beantwortet.
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Münster
    Beiträge
    580
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    31
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nr. 1 wurde ausgeliefert!

    Da gibt es die ersten Fotos:

    http://www.barcs.co.uk/forums/topic/...-2#entry116409

    Gruß

    Dieter
    Zuviel Wind gibt es nicht, nur zu flache Hänge!
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    ZG | CH
    Beiträge
    9
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ausbau meiner Caldera R

    hallo fangemeinde und interessierte,

    ich durfte von thomas von le-composites meine caldera r in empfang nehmen und danke an dieser stelle für die immer prompte, kompetente auskunft und abwicklung.
    erster eindruck vom modell ist toll, sauber gebaut, fest und leichter aufbau in hartschale, leergewicht liegt knapp über 1500gr.
    rumpfausbau hat begonnen, sie ist eng !! alles geht soweit rein und funktioniert - aber es ist echt eng :-) gute planung hilft da ein wenig je nach komponennten die man verbauen will.
    werde den aktuellen fortschritt hier bebildern und ein wenig beschreiben.
    gruss iwan
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    ZG | CH
    Beiträge
    9
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard weiter gehts ....

    so heute gings ans kabel.
    kabelbaum gelötet und alles drin, der empfänger kam auch gleich an seinen platz.
    weiter gehts mit den flüglen ....
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    ZG | CH
    Beiträge
    9
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard flügel sind fertig

    so, ein fertiger flügel wiegt 550gr. und beide sind genau gleich schwer - das waren sie auch schon im auslieferungszustand.
    ist über kreuz angelenkt und geht gut ohne hutzen unten raus. die mitgelieferten flachen sichtkohleabdeckungen schliessen alles sauber ab.
    ein kurzer test zu CG und fluggewicht leer hat mich staunen lassen - könnte unter 2kg zu liegen kommen (ca. 1960gr.) - ob gut oder schlecht, knappe 1.5kg ballast habe ich ja immer mit dabei :-)
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.583
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Coole Fotos, schönes Design. Bin auf weitere gespannt.

    Das ist wirklich äusserst leicht. Da fliessen wohl Erfahrungen vom Stobel mit rein. Total 3.5 Kilo finde ich aber dann ziemlich wenig. Bin mal gespannt auf meinen. Ist das eigentlich eine Rippe dort wo es aussieht, als hätte die Fläche einen Doppelknick? Welche Servos hast Du eingebaut?
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    ZG | CH
    Beiträge
    9
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard knick, ballast, servo und co....

    hallo leelander,

    knick
    fläche hat einen knick im bereich des ruderschnitts von quer zu klappen, ist so auf der 3seitenansicht auch sichtbar, jedoch extrem wenig knick.
    ob da eine rippe drunter ist fühlt sich nicht so an, aber da kann dir der hersteller eher auskunft geben.

    ballast
    ich habe meine flieger selten mit vollem gewicht unterwegs da die bedingungen fehlen.
    aber der flächenverbinder könnte man auch noch in vollstahl machen und die ballastiererei in wolframkupfer dann gibts ordentlich mehr :-)

    servo
    ich wollte mal einen flieger in HV ausrüsten und habe mich für futaba entschieden. fürs V waren s3270sv geplant gingen aber nicht rein, somit die aktuelle ausrüstung mit kst215mg.
    in den flächen habe ich s3174sv in servorahmen von rc-solutions mit gegenlager. fühlt sich alles sehr knackig und präzise an.
    endlich wieder mal ein flieger der platz hat in den flächen für ordentlichen servoeinbau :-)

    bleischrot mit harz ist in der rumpfspitze am trocknen, dann kommt noch der flitzschenhaken an seine position und schon bald kann ich mehr zum endgewicht in leer sagen.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    14.05.2002
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    3.763
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Leelander Beitrag anzeigen
    Total 3.5 Kilo finde ich aber dann ziemlich wenig.
    Ist das eigentlich eine Rippe dort wo es aussieht, als hätte die Fläche einen Doppelknick?
    Moin !

    Da hilft dann nur noch teures Hartmetall / Wolfram - oder aber ein Stahlverbinder weiter

    Die Fläche hat einen Doppelknick - und vermutlich hat Tomy keine Rippe mit eingebaut....

    Gruß
    Peer
    .....bisschen tiefer kannste noch !
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.583
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das mit dem Doppelknick ist mir vorher nie aufgefallen. Gefällt mir erstaunlicherweise (wollte ich ursprünglich nicht)

    Sieht super aus, der Einbau. Die s3174sv sind übrigens eindeutig besser als die s3172sv, stärker,schneller und weniger Spiel - und ein verstärktes Gehäuse. Trotzdem verwende ich auf Wölbklappen, die bis unter den Rumpf gehen nur noch Gehäuse aus Metall, bisher MKS. Bei meinen 3150 früher ging da ab und zu das Gehäuse kaputt am oberen Lager der ersten Zahnradführung, das Getriebe habe ich nie kaputtbekommen. Allerdings sitzt seit ein paar Jahren auch der Gehirnautomatimus in Sachen Butterfly einfahren bei der Landung.
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    ZG | CH
    Beiträge
    9
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Caldera R ist fertig

    hallo zusammen,

    meine caldera r ist gestern nacht fertig gworden. alles programmiert und empfohlener CG von 94mm eingestellt.
    abfluggewicht leer ist nun 1950gr. dazu kommen vorab mal 1450gr. ballast.
    die dübelstange auf dem rumpfausbau soll den INLINE konion akku darstellen und als platzhalter dienen.
    freue mich auf erstflug (immer wieder :-) und berichte dann gerne von meinen flugerfahrungen und erlebnissen, es geht ein par tage ab in die berge zu testen :-)
    bericht zu flug und empfindung meinerseits gerne dann ab der KW21.

    beste grüsse, iwan
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    14.05.2002
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    3.763
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Li-Ion: Samsung 29E

    Haben sich bewährt!

    Gruß
    Peer
    .....bisschen tiefer kannste noch !
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    ZG | CH
    Beiträge
    9
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard maiden CALDERA R

    WOW - ich bekomm das grinsen nicht mehr aus dem gesicht ....

    hatte heute nachmittag spontan die möglichkeit für einen angst-maiden am haushang bevors in die berge geht.
    es war wetter - nicht gerade einflugwetter, bisschen regen dazwischen - eher ballistisch gegen 30kmh gegen den hang ,in den böen mehr.

    eingestellt habe ich das model nach angaben vom hersteller, und beim erstflug mal nur rumpfballst drin.
    der flieger ist von anfang an ohne korrekturen wunderbar geflogen,
    bisschen ruppig da die flügel noch leer waren aber erstaunlich schnell und kam gut gegen den wind an mit den knappen 2.5kg.

    war gleichzeitig in der luft mit einer energija in hardcore version und musste mich nicht schämen.
    landen und allen ballast rein - jetzt wurde es definitiv ruhiger und sauberer zum fliegen und das ding rennt und rennt und rennt.
    diese katze will einfach nur losrennen und rollt wie eine eins - WOW - absolut happy und freue mich auf die berge und die thermische seite zu testen.

    ich finde das max. gewicht von knappen 3.5kg absolut io. und in dieser ballstierung ist das modell immer noch extrem wendig, gar nicht träge wie teileweise andere modelle und kommt gut auch gegen böen an und auch druch !
    super teil, dies mal vorab ein kurzer bericht zu den ersten 1.5 std. flug mit der CALDERA R !

    ok, ich geb's ja zu, ist immer noch ein weing freude und adrenalin vorhanden beim schreiben dieses textes :-)


    @ peer, danke für den tip mit dem akku.

    es grüsst, iwan
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •