Anzeige Anzeige
flight-composites.com  
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 61

Thema: Weihe 50: Baubericht

  1. #46
    User
    Registriert seit
    10.04.2010
    Ort
    Hoorn NH, Niederlande
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    134
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Nick, perfekte Kiefernleisten findet man nicht leicht. Nur wer an der Grenze möglicher Festigkeit gehen will, kommt nicht umhin das verwendete Holz genau zu untersuchen.
    Der Jahresringabstand, Schräge der Jahresringe und der Jahresringverlauf in Längsrichtung bestimmen die Qualität und damit die Festigkeit.

    Johannes
    Like it!

  2. #47
    User Avatar von SZD 22 Mucha
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    576
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard zur Bauweise der Weihe......

    Weiß jemand von dieser erleichterten Rumpfbauweise ?

    Wie war es beim Original ?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Weihe 50 Bild 03.jpg 
Hits:	10 
Größe:	136,8 KB 
ID:	1879348

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Weihe 50 Bild 01.jpg 
Hits:	8 
Größe:	142,7 KB 
ID:	1879349

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Weihe 50 Bild 02.jpg 
Hits:	6 
Größe:	134,4 KB 
ID:	1879350

    ???

    Olaf
    Lasst die bunten Vögel aus der Jugendzeit noch einmal zur Sonne fliegen, dunkel ist es noch lang genug. Die Retro Graupner Nostalgie Baupläne
    gibt es bei mir, und noch vieles mehr, angefangen vom AMIGO 1960 bis 1990.
    Like it!

  3. #48
    User Avatar von nearlyheadlessnick
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Grefrath
    Beiträge
    460
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Olaf

    Die Dokumentation bei Scalesoaring kennst Du?
    Da gibt es mehre Foto-Files zum Download und einen ganzen Satz Original-Pläne.

    Ich glaube nicht, dass es eine solche Gitterkonstruktion gab, wie Du sie zeigst. Die Weihe ist ja auch darauf konstruiert worden, dass sie "leicht" zu bauen war.

    Grüße, Nick
    Like it!

  4. #49
    User Avatar von hänschen
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach
    Beiträge
    15.493
    Blog-Einträge
    216
    Daumen erhalten
    543
    Daumen vergeben
    1.561
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SZD 22 Mucha Beitrag anzeigen
    Weiß jemand von dieser erleichterten Rumpfbauweise ? Wie war es beim Original ? Olaf
    bei unserer ehem. Vereins Weihe D-8239, war der Rumpf vollbeplankt, auch bei anderen, die ich bisher sah...

    Name:  Weihe 8239.JPG
Hits: 766
Größe:  34,1 KB

    das untere Bild stammt von google, beim OTT auf der Hahnweide.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    31.01.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    1.297
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    120
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis Rumpfbauweise

    Hallo Olaf,
    in allen Dokumentationen wird die Weihe nur mit einem vollbeplankten Rumpf dargestellt. Ich halte es praktisch für ausgeschlossen, dass es mal eine teilbeplankte Version gab, zumal die Rumpfschale tragend ist. Ich habe schon vor einiger Zeit bei dem Modell- Teilsatz Hersteller nachgefragt und die Auskunft erhalten, dass sie es auch nicht mehr so machen, weil die Gewichtsersparnis durch das schwerere Innengerüst aufgezehrt wird.
    Stefan
    Like it!

  6. #51
    User Avatar von Hans-Jürgen Fischer
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.349
    Daumen erhalten
    56
    Daumen vergeben
    229
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    alle vollbeplankt

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Anfragen nur per PN oder Mail, bitte keine telefonische Anfragen, oder Kontaktaufnahme
    Like it!

  7. #52
    User Avatar von nearlyheadlessnick
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Grefrath
    Beiträge
    460
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Olaf

    In diesem Video ist die aktuelle (Bausatz stammt wohl aus Januar 2017) Bauweise gut gezeigt. Rumpfgerüst und Art der Beplankung sehen recht nahe dem Original aus.

    Grüße, Nick
    Like it!

  8. #53
    User Avatar von nearlyheadlessnick
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Grefrath
    Beiträge
    460
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    , und bei 7:50 ist auf einmal die Gitterkonstruktion wieder zu sehen!
    Man sollte auch YouTube-Videos bis zu Ende sehen, bevor man sie kommentiert. Asche auf mein Haupt!

    Grüße, Nick
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    122
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    die gezeigte Weihe ist von http://www.cnc-bauteile.eu/ mit 4,5m Spannweite
    Im Plan ist eine Teilbeplankung vorgesehen, ich habe sie aber voll beplankt

    Gruß Heinz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P6120140.jpg 
Hits:	4 
Größe:	215,5 KB 
ID:	1879636  
    Like it!

  10. #55
    User Avatar von nearlyheadlessnick
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Grefrath
    Beiträge
    460
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Weiter geht´s

    Nachdem die Frage der CNC-Bauteile-Weihe nun auch geklärt ist, kann ich auch wieder was von meiner Weihe-Baustelle berichten.

    Für einen Holmgurt hatte es ja gereicht. Ich habe den Holmgurt ca. 3 cm länger gebaut, als benötigt und im Bereich der Wurzelrippe und am Radbogen auf dem Baubrett fixiert, dazwischen halten die schon bekannten Klötzchen den Gurt in der richtigen Lage.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Tragfläche.jpg 
Hits:	3 
Größe:	865,0 KB 
ID:	1879657

    Die Rippen rechtwinklig auf den Holmgurt ausrichten und verleimen. Dazu habe ich mir einen kleinen Winkel gesägt, dessen kurze Kathete kleiner ist als der Abstand zwischen Rippen und Halbrippen (damit man ihn auch noch beim Aufsetzen der Halbrippen benutzen kann).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Steckung3.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,36 MB 
ID:	1879670

    Die geschlossene Rippe 1 wird erst zu einem späteren Zeitpunkt eingesetzt, hier müssen noch die Öffnungen für den/die MPX-Stecker (Servoverkabelung) und die Flächenbefestigung gemacht werden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Steckung.jpg 
Hits:	5 
Größe:	274,2 KB 
ID:	1879672

    Im Bereich der Streckung habe ich die vordere Verkastung angebracht, das bringt schon etwas Stabilität und ich kann die Streckung weiter vorbereiten. Der aufgelegte obere Holmgurt ist nur ein Dummy, damit kann ich einmal die Verkastung genau fluchtend einleimen und zum anderen kann ich die genau Höhe der Verkastungsteile abnehmen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Steckung4.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,50 MB 
ID:	1879677

    So sieht es mit eingesetztem Steckungsrohr aus.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Steckung2.jpg 
Hits:	3 
Größe:	1,53 MB 
ID:	1879678

    Und so mit eingesetzten (noch nicht verleimten) Füllklötzchen aus.

    So weit für heute, Nick
    Like it!

  11. #56
    User Avatar von nearlyheadlessnick
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Grefrath
    Beiträge
    460
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Warten auf Holz

    Was macht man, wenn man auf Holz wartet?

    Man setzt eine Rippe nach der anderen auf den unteren Holmgurt und macht sich Gedanken über Dinge, die da noch kommen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Störklappen.jpg 
Hits:	4 
Größe:	1,86 MB 
ID:	1880919

    Bei Rippe 9 sind mir dann die oben markierten Ausfräsungen aufgefallen. Die kamen mir doch seeeehr bekannt vor. Beim Höhenruder habe ich da 3 x 5 Kiefernleisten eingeleimt. Der Plan gibt leider weder in der Aufsicht noch bei den Schnitten was her und in der Materialliste tauchen die Leisten auch nicht auf. Ein Anruf bei Fräsfritz brachte Gewissheit: Im Bereich der Störklappen wird hier mit Kiefernleisten verstärkt! Also Rippen 9 - 13 (zu Rippe 13 kommt gleich noch was) aufleimen, dann die Kiefernleisten einziehen und zum Schluss die Rippe 14 aufschieben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Störklappe2.jpg 
Hits:	2 
Größe:	1,72 MB 
ID:	1880921

    So schaut das dann aus. Bei Rippe 13 muss man ein klein wenig nacharbeiten, da passt eine Ausfräsung nicht in der Flucht mit den anderen Rippen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fehlrippe.jpg 
Hits:	5 
Größe:	281,4 KB 
ID:	1880924

    Bei dieser Gelegenheit: Wie lautet die korrekte Bezeichnung für diese Verstärkungen? Stringer? Sie bilden jeweils oben und unten sowohl am Querruder als auch an der Fläche den "Anschlag" für die Verkastung.

    Und da wir gerade beim Fragen sind: Wie würdet Ihr die Flächenverriegelung lösen? Meine bevorzugte Lösung, wie ich sie auch beim Sperber-Junior einsetze, funktioniert hier nicht, dazu habe ich zu wenig Platz unterm "Dach".
    Multilocks? Einfach nur mit Test sichern, dem mißtraue ich in dieser Größenordnung. Ich bitte um Vorschläge und Tipps.

    Schneechaotische Grüße, Nick
    Like it!

  12. #57
    User Avatar von SZD 22 Mucha
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    576
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard .................


    Bitte schlag mich jetzt nicht.
    Bei der Weihe gab es doch gar kein "Dach" Baldachin, die Flächen wurden aufgelegt.
    Ich bin ja schon still

    Name:  Weihe 50 3 Seitenansicht.jpg
Hits: 362
Größe:  85,1 KB

    Olaf
    Lasst die bunten Vögel aus der Jugendzeit noch einmal zur Sonne fliegen, dunkel ist es noch lang genug. Die Retro Graupner Nostalgie Baupläne
    gibt es bei mir, und noch vieles mehr, angefangen vom AMIGO 1960 bis 1990.
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    11.06.2007
    Ort
    Eching
    Beiträge
    88
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Tolle Projekte!

    Hi Jungs,
    Respekt!
    Ne Weihe 50 ist immer ein toller Anblick. Insbesondere, wenn sie in der Luft ist.

    Holm-und Rippenbruch!
    Guido
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  14. #59
    User Avatar von nearlyheadlessnick
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Grefrath
    Beiträge
    460
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Olaf
    Hier wird keiner geschlagen!

    Aber, wenn Du das verlinkte Bild betrachtest, dann siehst Du, dass diese Weihe sehr wohl einen Baldachin besitzet, an den die Tragflächen seitlich angesetzt werden, ist halt nur Semi-Scale. Im Übrigen hat auch die von Dir angesprochene Weihe von CNC-Bauteile einen Baldachin, an den die Flächen seitlich angesteckt werden.

    Eine Scale-Flächenmarretierung wäre wohl mal eine modellbautechnische Herausforderung.

    Also die Frage nach der Flächenverriegelung ist nach wie vor aktuell.

    Grüße, Nick
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    223
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Weihe 50

    Hallo Nick
    Erstmal Respekt, mit wieviel Können und Ausdauer Du deine Oldies mit Genuß aufbaust.
    Flächenverriegelung? Falls Abschlußrippe innen stark genug ist, einfach jeweils r und l einen Haken einschrauben, mit entsprechend starker Spiralfeder zusammenhalten. Bei wenig Platz unterm "Dach" wohl nur mit Zange zu packen.
    So habe ich es seit vielen Jahren gemacht.
    Ansonsten wünsche ich Dir auch weiterhin viel Erfolg und Freude dabei.
    Gruß
    Heiko
    Like it!

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spanten DFS Weihe / Weihe 50
    Von Bernd Mertens im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 16:33
  2. Weihe 50
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 17:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •