Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 16 von 20 ErsteErste ... 67891011121314151617181920 LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 240 von 288

Thema: NURFLIDL, modidfizierter LIDL XL-GLIDER

  1. #226
    User
    Registriert seit
    25.10.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    1.126
    Daumen erhalten
    175
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch SUPER

    Das sind die Videos und die Modellbau-Lösungen, die ich mag.
    Kurz, präzise, ohne überflüssiges Gelaber.

    Sehr gut.
    Like it!

  2. #227
    User
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Bern
    Beiträge
    17
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von knzin Beitrag anzeigen
    Das sind die Videos und die Modellbau-Lösungen, die ich mag.
    Kurz, präzise, ohne überflüssiges Gelaber.

    Sehr gut.
    Danke. Geht mir eben aus so
    Like it!

  3. #228
    User
    Registriert seit
    18.01.2017
    Ort
    Osterhorn
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin!

    Nach meinem ersten Nurflidl (256gr.), der sehr schön fliegt, wollte ich noch mal eine Leicht-Variante (wiegt flugfertig 178 gr.) ausprobieren. Habe die Finne (Seitenleitwerk) weg gelassen und stattdessen Winglets aus beklebtem Depron montiert. Die äußeren Ruder sind angelenkt, die inneren starr. Habe das so gemacht, weil die Querruderwirkung außen doch größer sein müsste. Leider fliegt der Vogel nicht gut, wird immer in Rechtskurven gezogen, auch mit Querruder auf Anschlag ganz nach links. Schwerpunkt liegt bei 38mm. Wenn ich den Flieger am Boden auf die Nase stelle und das Heck unterstütze kippt er mal nach links, mal nach rechts, also relativ neutral. Kann das Verhalten an den Winglets liegen? Die habe ich ja einfach flächig an den Randbögen angeklebt. Habt Ihr eine Idee, woran das seitliche Wegkippen liegen könnte, bzw. was man mal ausprobieren oder ändern könnte?
    Gruß, Sven

    Name:  IMG_6008.JPG
Hits: 2755
Größe:  118,9 KB
    Like it!

  4. #229
    User
    Registriert seit
    13.12.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Winglets sind für meinen Geschmack zu weit vorn. Mach sie mal niedriger und dafür länger. Mindestens bis zum Ende des Querruders. Probeweise einfach mal mit Tesa und Depron verlängern.
    Wegen dem Abkippen nach rechts:
    Hast du evtl. einen Verzug drin?
    Like it!

  5. #230
    User
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Bern
    Beiträge
    17
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Nordseegler Beitrag anzeigen
    Habe die Finne (Seitenleitwerk) weg gelassen und stattdessen Winglets aus beklebtem Depron montiert.
    Name:  IMG_6008.JPG
Hits: 2755
Größe:  118,9 KB
    Hallo Sven

    Das sieht sehr interessant aus.
    Aber ich habe noch keinen Nuri ohne Pfeil-/Dreiecksform gesehen, dessen Finne nicht nach hinten über die Kante führt. Ich verstehe zudem nicht, warum Du Gewicht sparen willst und zwei statt einer Finne verbaust. Ich würde überlegen, eine Finne aus Depron (wenn du das Gewicht für Holz scheust) zu bauen, die im Rumpf steckt und oben über den Prop hinaus nach hinten zeigt. Das ist leicht, gibt weniger Drag und vermutlich mehr Stabilität als die bisherige Lösung. Vermutlich verbessert es obendrein noch die Optik...

    Gruss
    Jochen
    Like it!

  6. #231
    User
    Registriert seit
    13.12.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So wie Jochen schreibt habe ich es auch gemacht.
    3mm Depron, mit dünner Folie farblich passend zu den Querrudern bespannt.
    Noch leicht nach hinten über den Prop herausragen lassen.
    Wiegt so gut wie nichts und bringt die nötige Richtungsstabilität.
    Wenn man den Rumpf hinten enstsprechend schlitzt ist einkleben nicht notwendig und das Leitwerk kann zum Transport abgenommen werden.
    Zwischenzeitlich ist er noch etwas modifiziert. Die auf dem Bild noch fest angeklebten QR habe ich später beweglich gemacht und mit den inneren Rudern verbunden.
    Das ergibt eine deutlich erhöhte Rollrate und bessere Flugleistungen weil alle Ruder im optimalen Strak stehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180531_085337.jpg 
Hits:	50 
Größe:	623,3 KB 
ID:	2113282  
    Like it!

  7. #232
    User
    Registriert seit
    18.01.2017
    Ort
    Osterhorn
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für Eure Tipps! Aber gegen die mittige Finne sprechen in diesem Fall zwei Dinge: Die würde gewaltig ausfallen, wenn Sie noch über den Prop nach hinten reichen soll. Habe nämlich einen 6x3 verbaut. Zudem habe ich den Rumpfrücken hinten verschliffen, sodass die Naht nicht mehr vorhanden ist. Das macht das Peilen beim Schlitzen schwierig. Die Finne sollte ja schon möglichst gerade im Rumpf stecken. Also vielleicht doch wieder 2 Finnen? Mal schauen...
    Das mit den beiden Winglets war einfach mal ein Experiment. Naja, hat mal nicht funktioniert.
    Like it!

  8. #233
    User
    Registriert seit
    13.12.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das mit den Winglets könnte schon hinhauen. Mach sie doch einfach probeweise mal nur halb so hoch und dafür doppelt so lang.
    Like it!

  9. #234
    User
    Registriert seit
    25.12.2014
    Ort
    Seebruck
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flid - Gaudil nun auch in den Chiemgauer Bergen

    Servus Flidl-Flieger,ich habe mir neulich über Ebay Kleinanzeigen einen Flidl besorgt,nicht ahnend,das da Robert aus dem Lechtal seine Finger mit im Spiel hat.Der Flieger hat mich einfach nur vom anschauen her gereizt,weil ich nun mal Nuri und Brett - süchtig bin. Habe nach ewigen Zeiten auch mal wieder in das RC-Network - und gleich in die Abtlg. NURI - geschaut, und was sehe ich da ???seitenlang vergnüglich_interessante Beiträge zu diesem Flieger,von dem ich noch nie was gehört hatte,geschweige denn wusste,das es den bei LIDL zwischen Gemüse und Kühltruhe gibt. ( Sonst hätte ich den schon längst gekauft) Unglaublich, was uns Bastlern alles an Möglichkeiten einfällt,um so ein Gerät in die Luft zu bekommen.Sowie das derzeitige Sauwetter aufhört,werde ich meine stinknormale Seglerversion zum . Erstflug in die Luft schieben.Und ich werde höchstwarscheinlich von all den div.Tipps ( Schwerpkt.Innen-Aussenruderanlenkung etc.) profitieren. Das diese Kiste das richtige Gaudi-Spielzeug für die Chiemgauer Berge ist,war mir gleich klar,man bekommt ja im Laufe der Jahre ein Gefühl dafür...und die div.Videos von Euch sprechen ja Bände!!!! Als : AUF ZU NEUEN ABENTEUERN......
    Like it!

  10. #235
    User
    Registriert seit
    25.12.2014
    Ort
    Seebruck
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nurflidl Trimm-Gewicht "Fein-Tuning"

    So,mein Flidl ist fertig und macht richtig Spass ,habe ihn bei ordentlichem 3-er Wind am Hang rausgeworfen und das gute Stück flog auf Anhieb problemlos,lediglich beim Schwehrpkt. ist noch Feintuning nötig,deshalb habe ich folgende Änderung vorgenommen: die vorhandene Schraube als Trimmgewicht finde ich in der Kabinenhaube nicht so toll,habe sie rausgenommen,gewogen,den Kopf abgesägt,wieder gewogen,ein Stück 10mm Gewindestange mit dem Gewicht der "kopflosen " Schraube abgesägt und in die Stirnseite einen Schlitz für den Schraubendreher eingesägt. Dort,wo die Kabinenhaube den vorderen "Knick" nach oben macht,wurde in den Rumpf schräg nach vorne/unten vorsichtig mit heissgemachtem Schraubendreher mit Gefühl ein Langloch für die Gewindestange eingeschmolzen.Jetzt kann ich die,je nach Wind/Thermik mehr oder weniger tief in den Rumpf eindrehen , ("Feintuning auf den mm ")falls aus dem Rumpf nach oben was rausschaut,macht das nichts,im Haubendeckel ist ja genügend "Luft"
    Like it!

  11. #236
    User
    Registriert seit
    10.05.2016
    Ort
    Trieben
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Ich bin noch immer von meinem vielfach modifizierten Nurflidl begeistert
    Segler, mit Impeller, Versuch mit Kipptriebwerk und nun aktuell mit Motor in der Rumpfspitze, womit der Nurflidl bei Fluggewicht von max. 520 g, mit 11,1 V Akku, 2500 kV Motor7 Zoll mal 5 Zoll Klappluftschraube bei 14 A-Stromaufnahme bis zu 14 Minuten rasant fliegt. Kunstflug wie Dauerloopings oder Serien von Rollen sind kein Problem. Auf meinem Kanal erwin beizeiten zeige ich 11 meiner Videos neben dem Video des Ur-Nurflidls von Robert Schweißgut und dem Hochsteigen eines Nurflidls an der Drachenleine als Wiedergabeliste.https://www.youtube.com/channel/UCjS...rt=p&flow=grid
    Like it!

  12. #237
    User
    Registriert seit
    20.05.2018
    Ort
    Franken
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    13
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Er ist wieder da

    FLYBREI auf YouTube
    https://youtu.be/if4US3q-BdY
    Like it!

  13. #238
    User Avatar von lüneheli
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    212
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,
    der Nurflidl ist für den Dünenflug an der See bestens geeignet. Bei 3-5 Windstärken macht der Flieger richtig Spaß. Vollkreise vor der Düne sind aufgrund der Wendigkeit auch möglich.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ADB856DE-37AA-4101-8288-4647145BD8D7.jpg 
Hits:	22 
Größe:	246,0 KB 
ID:	2141140

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	933CCD68-0C58-4C52-A10C-707F6179A6CD.jpg 
Hits:	16 
Größe:	175,8 KB 
ID:	2141141

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8ECFE1B4-64FE-4991-A860-28F5CF5639B1.jpg 
Hits:	16 
Größe:	175,3 KB 
ID:	2141143

    Hier an der Küste von Noord Holland.

    Gruß
    Cord
    Like it!

  14. #239
    User
    Registriert seit
    15.06.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    41
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Langstrecken-Nurflidl

    Hallo Zusammen,

    ich habe diesmal auch zugeschlagen und mir einen Nurflidl gebastelt.
    Ruder sind aus Balsa und über die komplette Länge angelenkt. Dabei lenke ich die inneren Ruder an (Anlenkpunkt recht weit außen) und die äußeren Ruder sind über elastisches Ruderband verbunden und bewegen sich so mit.
    Für Vortrieb sorgt ein 1806 2100kv von Hobbyking und ein 3s 2200mAh Lipo. Damit komme ich auf stolze 460g Abfluggewicht Im Geradeausflug gehen aber gerade mal 1,5A aus dem Akku, Flugzeit also ca. 1h
    Trotz des hohen Gewichts fliegt der Nurflidl echt gut. Durch die Anlenkung aller Ruder auch sehr wendig.
    Als Besonderheit habe ich ein Openpilot Revolution mit Ardupilot Software eingebaut. Habe es damit heute geschafft, dass der kleine nach dem Wurf automatisch Gas gibt, eine Platzrunde fliegt, und Punktgenau wieder landet. Fast schon langweilig...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190609_165433_707.jpg 
Hits:	58 
Größe:	370,7 KB 
ID:	2142398
    Like it!

  15. #240
    User
    Registriert seit
    13.12.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie bekommst du den 2.200er in den Rumpf und dazu noch den Schwerpunkt an die richtige Stelle?
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Lidl XL glider plane
    Von SpeedsterDEN im Forum Hangflug
    Antworten: 474
    Letzter Beitrag: 09.12.2019, 14:39
  2. Erfahrungen?: Multicopter (Lidl)
    Von GC im Forum Multicopter
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.09.2016, 14:00
  3. Multimaster von Lidl
    Von CptBalu im Forum Werkstatt & Werkzeuge
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 21:38
  4. auf zu LIDL
    Von Stephan Ludwig im Forum Café Klatsch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 21:49
  5. Digitalwaage bei Lidl
    Von foka4 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 00:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •