Anzeige Anzeige
  www.kuestenflieger.de
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 56

Thema: Graupner mini SB13

  1. #1
    Vereinsmitglied Avatar von Gregor Toedte
    Registriert seit
    16.10.2002
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    3.775
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Frage

    Moin,
    habe diese Antiquität im ebay günstig und im guten Zustand ergattert.
    Gibt es jemanden hier, der dieses Modell geflogen ist oder noch fliegt und mir mal Erfahrungen mitteilen kann ?

    Grüsse
    Gregor
    "Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können"
    Mark Twain
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    01.05.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.439
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Georg,

    es gab mal einen lesenswerten Bericht von Martin Lichte in der FMT

    Gruss, Raimund
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied Avatar von Gregor Toedte
    Registriert seit
    16.10.2002
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    3.775
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Raimund,
    kann ich leider im Archiv auf der vth-page nicht finden. Wann war das wohl ?

    Gruß
    Gregor
    "Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können"
    Mark Twain
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    01.05.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.439
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Georg,

    muss in den 90zigern gewesen sein.
    In meinem Caos finde ich es bestimmt nicht.
    Vieleicht hat ja jemand ein Archiv der FMT.

    Gruss, Raimund
    Like it!

  5. #5
    User † 2005
    Registriert seit
    28.05.2002
    Ort
    augsburg
    Beiträge
    1.219
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    http://www.neckar-verlag.de/modellba...tests_main.htm

    http://www.bios.at/sgs/mod/malta_foto.htm

    http://www.uni-stuttgart.de/akaflieg/ila.htm
    die grosse



    "...Mein optisch sehr ungewöhnliches Erscheinungsbild hat mir im Laufe der Jahre viele Bewunderer und Gönner beschert. Da ich mit optischen Reizen auf Wettbewerben oder ähnlichen Veranstaltungen nie gegeizt habe, erfreute ich mich in relativ kurzer Zeit eines hohen Bekanntheitsgrades. Natürlich war nicht nur meine optische Präsenz allein ausschlaggebend für den schon früh eingeheimsten Ruhm, sondern auch meine Launigkeit und Eigenwilligkeit. Doch davon später...."
    http://www.tu-bs.de/studenten/akafli...text_main.html

    gruss jwl

    [ 07. November 2002, 15:49: Beitrag editiert von: jwl ]
    Like it!

  6. #6
    Vereinsmitglied Avatar von Gregor Toedte
    Registriert seit
    16.10.2002
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    3.775
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    danke jwl, du hast dir Mühe gegeben! Die Bilder kannte ich schon, den Test werd ich mal anfordern.

    Gibts denn keine (ehemaligen) Piloten der SB13 ?

    Gregor
    "Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können"
    Mark Twain
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    01.05.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.439
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo,

    es wurde mal erzählt das die SB13 nur von einem Piloten geflogen wurde und jetzt ungenutzt irgendwo rumsteht.

    Gruss, Raimund
    Like it!

  8. #8
    Vereinsmitglied Avatar von Gregor Toedte
    Registriert seit
    16.10.2002
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    3.775
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Raimund, sprichst du vom Modell oder vom Original ? Das Original hatte mit einigen Probs zu kämpfen, die Akaflieger haben aber viele in den Griff gekriegt. Das grösste, und letztendlich wohl entscheidende Problem für das "rumstehen" war das Fahrwerk was absolut nicht alltagstauglich war. Fliegerische Probleme, vor Allem die "trudelfreudigkeit" wurden nach und nach beseitigt. Trotzdem, ein interessanter Flieger mit bestechender Optik.

    Grüsse
    Gregor

    [ 07. November 2002, 16:59: Beitrag editiert von: Gregor Toedte ]
    "Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können"
    Mark Twain
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    01.05.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.439
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Gregor,

    ich habe den Test in der Klamottenkiste gefunden FMT 1/92.
    Ich scanne den Bericht und schicke ihn Dir Anfang
    nächster Woche als Pdf zu.

    Gruss, Raimund
    Like it!

  10. #10
    Vereinsmitglied Avatar von Gregor Toedte
    Registriert seit
    16.10.2002
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    3.775
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    rcn, ich lieben dir.
    Danke Raimund !!

    Gruß aus Kassel
    Gregor
    "Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können"
    Mark Twain
    Like it!

  11. #11
    Vereinsmitglied Avatar von bie
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.198
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen!

    Hi Ihr SB-13-Fans,

    ich bin auch einer - habe allerdings damals mit meiner mini-SB13 überhaupt kein Glück gehabt.

    Es gab zu RC-O-Zeiten einen (oder mehrere) Threads, in denen, soweit ich mich erinnere, folgendes in etwa gesagt wurde:

    Es gibt Möglichkeiten, die Performance erheblich zu verbessern (Siggi hat sich damals, wenn ich mich recht erinnere, auch ausführlich dazu gemeldet.)

    Ich hätte so ein Ding ja gerne in Scale mit 5 Metern Spannweite, das wäre für mich das ultimative Modell (gute Flugeigenschaften vorausgesetzt).

    Das Graupner-Modell hat eigentlich nur eine ungefähre Ähnlichkeit mit dem Original.

    In den USA hat ein (mir unbekannter) Modellflugkollege ein sehr gut aussehendes Semi-Scale-Modell gebaut - und das findet Ihr genau hier!!!

    [ 11. November 2002, 11:14: Beitrag editiert von: bie ]
    Grüße, Andy
    ---------------

    Erstflug-Verschieber
    Like it!

  12. #12
    User †
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Weinstadt im Remstal
    Beiträge
    1.834
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo SB-13-Interessenten usw.,
    also meine Graupner-mini-SB13 ist immer einwandfrei geflogen. Den Schwerpunkt haargenau am hinteren 3mm-Stahl, beide Querruder bei Start und zum Thermikkurbeln ca. 4-5 mm hochgestellt.
    (Fast) voll kunstflugtauglich, senkrechte Landungen am Bremsschirm (manchmal in die Hand) sind immer ein Hingucker. Habe sie jetzt allerdings - etwas ramponiert - in's Keller-Depot verfrachtet.

    @ Andy - bie -

    Original erstellt von bie:

    Die Konstruktion an sich ist fehlerhaft (Profil, SP, etc.).

    Angeblich hat sogar der Konstrukteur den Hersteller darauf aufmerksam gemacht, dass das Ding so wie angeboten eigentlich unfliegbar ist (bitte beachten: Hörensagen!).

    [/QB]
    Lieber Andy, das kann ich aber nicht unterschreiben. Und der Konstrukteur hat seinem Chef sicherlich nie gesagt, das Gerät sei unfliegbar. Er hat's selbst jahrelang geflogen.

    Gruss
    Udo
    Like it!

  13. #13
    Vereinsmitglied Avatar von Gregor Toedte
    Registriert seit
    16.10.2002
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    3.775
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    is ja spannend...., leider habe ich rco nocht archiviert...

    @Siggi, wo du doch auch hier erwähnt wirst:
    Was weisst du davon ??

    Gregor
    "Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können"
    Mark Twain
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    02.04.2002
    Ort
    Stuttgart-München-New York
    Beiträge
    7.995
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Idee

    Also,
    jetzt mal meine Meinung/Auffassung zum Thema.
    Es gibt zwei Gruppen von Leuten:

    • mini SB-13 fliegt!
    • mini SB-13 fliegt fliegt nicht!
    Aus beiden Gruppen von Piloten gibt es welche, denen ich unterstelle, einigermaßen fliegen zu können, sowie in der Lage zu sein, ein solches Modell auch noch austrimmen zu können. Dieses vorausgesetzt, kann es nur ein Fazit geben: Es gab (mindestens) zwei Serien dieses Modells, wo entweder Bauungenauigkeiten oder aber konzeptionelle Unterschiede vorliegen.
    Über meine Website habe ich ja hin und wieder Kontakt zu unterschiedlichen Leute, so auch zu zwei mini-SB-13 Besitzern. Der Datenabgleich beider Modelle war nicht möglich, 40mm Unterschied in der Schwerpunktlage sind zu viel und im Rahmen "normaler" Bauabweichungen nicht zu erklären. Das erhärtet die Annahme, dass es unterschiedliche Versionen gegeben hat. Fakt ist aus meiner Sicht lediglich, dass es bei dem von Graupner angebotenen mini-SB-13 Modell zwei Schwerpunktlagen gibt, die jeweils die Stabilitätsgrenze kennzeichnen (unterschneiden) und etwa 30-50mm auseinander liegen, was sehr erstaunlich ist. Das kann nicht sein, sofern es sich um ein- und denselben Typ handelt. Trimmt mal eine Ellipse mit 40mm weiter vorn liegendem Schwerpunkt aus und beschreibt dann das Flugverhalten...

    Woher das nun kommt, ob aus Baufehlern oder eben aus zwei unterschiedlichen Modellserien, kann ich nicht sagen. Aber ich kann etwas anderes sagen und das werde ich jetzt mal tun.

    Auslegung mini-SB-13
    Die Auslegung orientiert sich am bekannten Pirx (Unverferth/Gockeln) und die Probleme dieses Modells, speziell im Hochstart und Langsamflug (Unwirksamkeit Querruder) sind hinlänglich bekannt. Ebenso bekannt ist die legendär gute Langsam- und Thermikflugleistung. Kleine Baufehler wirken sich bei diesem Strak allerdings dramatisch aus, weil das E230 mit der negativen Wölbung ein zu geringes camax aufweist und damit extrem abrissanfällig ist. Etwas zu spitze Profilnase und das Modell fliegt katastrophal und kann nur mit deutlicher Schwerpunktvorlage einigermaßen fliegbar gemacht werden - bei zugleich katastrophal schlechter Flugleistung allerdings! Vielleicht ein Hinweis auf unser Problem.

    Diese Erfahrung mit dem Außenflügelproblem machte bereits Lippisch und das ist das eigentlich Erstaunliche: Man hätte sich die Versuche mit diesem Strak schenken können! Nein, kein Vorwurf, nur eine Feststellung. Lippisch umging dieses Außenflügelproblem mit dem Storch VII Grundriss. Lippisch verwendete ein ähnliches Profilkonzept wie der E224-E230 Strak, wie man bei der „Storch I“ Profilierung schön sehen kann. In dasselbe Problem rennen Modelle mit diesem Straktyp hinein, sofern man meint, sie steuern zu müssen. Und genau das ist der Knackpunkt: Der E22X-E230 Strak wurde für Freiflugmodelle entwickelt, nicht für Fernsteuermodelle!!! Und derjenige, der mir das gesagt hat, muss es wissen: Prof. Dr. Richard Eppler.

    Was hier also passiert ist, ist ein Faupax in der Entwicklung, den man schon im Ansatz hätte vermeiden können, hätte man die Lippisch Versuche genau studiert. Es ist dennoch ein durchaus verzeihlicher Fehler. Zum Zeitpunkt der mini SB-13 Auslegung lagen allerdings längst die Erfahrungen von CO2 und den Nachfolgeprojekten vor, die das Pirx-Problem klar identifiziert hatten. Wenn man dann meint, diesen (eigentlich seit Jahrzenten bekannten) Auslegungsfehler gleich in Großserie produzieren zu müssen, muß man sich nicht wundern, daß es Probleme gibt. Das ist die Frage, die man durchaus stellen kann und darf: Warum wurde nicht auf diese (aktuellen) Ergebnisse und Erkenntnisse zurückgegriffen?

    Ich hoffe, daß einiges nun klarer geworden ist und wenn nicht, war es ein hoffentlich interessanter Ausflug in die Geschichte...
    Siggi
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    01.05.2002
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    1.439
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo,

    so ein bisschen kann ich auch noch erzählen.

    Als die SB13 von Herrn Graupner auf den Markt kam,
    basierte Sie auf dem bereits veralteten und nicht unproblematischen Eppler-Profilstrak.

    Wurde doch bereits zu der Zeit von H.J.Unverfert
    ein recht leistungsfähiger NF Co2, mit dem EH-Profilstrak, oder sogar schon der Co5 mit dem überaus erfolgreichen MH45 geflogen.

    Da stellte sich die Frage, warum hatte Herr Graupner sich so schlecht informiert?

    Die SB13 verschwand auch wenig später wieder vom Markt. Schade, mit der richtigen Auslegung hätte es was werden können.

    Leider war die SB13 nicht für NF-Anfänger geignet und beschädigte das NF-Image in typischer Weise.

    Natürlich wird die SB13 bei richtiger Einstellung gut fliegen.

    Gruss, Raimund
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist es denn möglich bei Graupner MINI PIPER
    Von Sentarra im Forum Elektroflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2003, 16:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •