Anzeige 
Seite 9 von 18 ErsteErste 123456789101112131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 258

Thema: Alpha-Jet (Wurfgleiter - 470 mm Spw. - FMS/Schweighofer): Umbau zum RC-Modell

  1. #121
    User
    Registriert seit
    27.04.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    112
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Robert Rauer Beitrag anzeigen
    Hallo Christoph,

    hast Du einmal versucht, mit dem Modell einen Looping zu fliegen? Rückenflug? Abfangtest?

    Gruß
    Robert R.
    Stand noch nicht auf dem eng getakteten Erprobungprogramm. Hatte jeden Flugtag nur 2 volle Akkus zur Verfügung.

    Hab mir aber trotzdem die Freiheit genommen heute mit SP 103 einen Looping zu fliegen, ca. 20m Durchmesser waren bei Vollausschlag drin. Ehrlich gesagt, hab ich mich das vorher nicht getraut. da hatte ich viel zu wenig Vertrauen in die Wirksamkeit der Höhenruderfunktion. Die Wendigkeit eines Voodoo hat es nie und nimmer und wird es auch nicht kriegen.

    Für alle möglichen Kunstflugexperimente möchte ich erst mal einen stimmigen Schwerpunkt haben.

    Weiterhin musste ich heute echt drauf achten ihn nicht im Nebel zu verlieren. Da macht man lieber keine Experimente.

    Viele Grüße
    Christoph
    Like it!

  2. #122
    Moderator
    Hangflug
    GPS-Modellfliegen
    Computer
    Avatar von Claus Eckert
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Übersee am Chiemsee
    Beiträge
    12.619
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    414
    Daumen vergeben
    161
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich muss jetzt warten bis ich die restlichen Teile habe. Für die Verdrehung der Tragflächen mit Beibehaltung der V-Form habe ich schon eine Idee. Im Prinzip ist der Rohrholm in den beiden Flügelhälften nur ein kurzer Stummel. Ungefähr 16mm lang. Das Rohr läuft dadurch ganz oben im Mittelteil der Tragfläche innerhalb des Rumpfes. Der Holm um die Fläche zu stabilisieren läuft dann anders.
    Viele Grüße
    Claus
    "Der Rand des Universums wird früher entdeckt werden, als die Grenzen menschlicher Dummheit."
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    27.04.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    112
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard V-Form

    Zitat Zitat von Claus Eckert Beitrag anzeigen
    Ich muss jetzt warten bis ich die restlichen Teile habe. Für die Verdrehung der Tragflächen mit Beibehaltung der V-Form habe ich schon eine Idee. Im Prinzip ist der Rohrholm in den beiden Flügelhälften nur ein kurzer Stummel. Ungefähr 16mm lang. Das Rohr läuft dadurch ganz oben im Mittelteil der Tragfläche innerhalb des Rumpfes. Der Holm um die Fläche zu stabilisieren läuft dann anders.
    Hi Claus,

    ich bin ja gespannt, wie du diese handwerkliche Herausforderung löst, damit mit so einer kurzen Stecktiefe auch was halbwegs spielarmes dabei rauskommt.

    Aus fliegerischer Sicht brauchst du meines Erachtens die V-Form nicht. Lässt sich auch ohne gut fliegen. Und rollen tut er auch schöner.

    Wenn du schon die handwerkliche Herausforderung suchst - wie wärs denn scale like mit negativer V-Form. Da hättste den Hingucker schlechthin:

    Name:  Alphajet_Dreiseitenansicht.jpg
Hits: 551
Größe:  42,1 KB
    Quelle: Wikipedia

    Baust du jetzt eigentlich einen Segler oder einen Motorgetriebenen?

    Viele Grüße
    Chrstoph
    Like it!

  4. #124
    Moderator
    Hangflug
    GPS-Modellfliegen
    Computer
    Avatar von Claus Eckert
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Übersee am Chiemsee
    Beiträge
    12.619
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    414
    Daumen vergeben
    161
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Beide. Wobei vor Beginn der Schleppsaison irgendwann im April wird wohl die motorisierte Variante fliegen.
    Aber das dauert auch noch. Zu viel um die Ohren gerade.

    Die Länge der Steckung in der TF muss nur lang genug sein, damit die TF nicht unkontrolliert in der Luft herumeiert.
    Servos, Akku, Regler und Empfänger so weit wie möglich hinter den Schwerpunkt, dann dürfte es auch mit dem Frontantrieb funktionieren. Hinten ist ja viel Platz. Aber dazu brauche ich erst alle Teile um sie zu positionieren. Wird spannend
    Viele Grüße
    Claus
    "Der Rand des Universums wird früher entdeckt werden, als die Grenzen menschlicher Dummheit."
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    11.01.2013
    Ort
    Söhrewald
    Beiträge
    83
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Düsenatrappe

    Hallo liebe Mitstreiter,
    leider hatte ich 8 Tage kein Internet. Das ist in der heutigen Zeit wie von der Außenwelt abgeschnitten.
    Wie ich gesehen habe, hat sich in der Zeit ja einiges getan. Da habe ich mich mit dem Schwerpunkt ja ganz schön vertan. Aber warum fliegt das Modell ohne Veränderung mit 78mm SW ab Tragflächen-Vorderkante im gestreckten Gleitflug? Liegt das am geringeren Gesamtgewicht?
    Dann hätte ich mir die "Mühe" alles nach vorne zu packen auch sparen können. Aber wie Christoph schon erwähnt hat, kann das ja auch mit den Düsenatrappen zusammenhängen. -Also selber testen.-Apropo Düsenatrappen,
    ich war inzwischen auch nicht untätig und habe beim 2-Motorigem Modell (Artikel 1. Seite) die Düsenatrappe entfernt. Alternativ zu Christophs Depron-Verkleidung. Die Düsen habe ich, erstmal auf einer Seite, zunächst gerade abgeschnitten und dann die Rundungen geschnitzt, bis sie gut zur Rumpfform passen. Dann mit 3 Körnungen Schleifpapier (120-150iger, 200er und 350iger) nachgeschliffen. So ist der Rumpf noch leicht bauchig. Jetzt muss ich nur die 2. Seite genauso hinkriegen.
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch an Christoph zu den Erstflügen.- Ich warte noch, bis es wärmer ist.
    Gruß Herby
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0371.JPG 
Hits:	9 
Größe:	590,0 KB 
ID:	1895474   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0370.JPG 
Hits:	8 
Größe:	587,7 KB 
ID:	1895473   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0373.JPG 
Hits:	10 
Größe:	590,3 KB 
ID:	1895475   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0375.JPG 
Hits:	13 
Größe:	591,8 KB 
ID:	1895476  
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    11.01.2013
    Ort
    Söhrewald
    Beiträge
    83
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Daumen

    Sorry, den Daumen wollte ich eigentlich hinter Christophs Erstflügen setzen.
    Herby
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    27.04.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    112
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Herby,

    schön wieder was von dir zu hören. Hab mich schon gefragt, was dich so verschreckt hat.

    Zitat Zitat von Herby52 Beitrag anzeigen
    .......
    leider hatte ich 8 Tage kein Internet. Das ist in der heutigen Zeit wie von der Außenwelt abgeschnitten.
    Wie ich gesehen habe, hat sich in der Zeit ja einiges getan. .......
    Jetzt wirds klar. Hast ja jetzt einiges zu lesen. War sehr dynamisch die letzten Tage.

    Zitat Zitat von Herby52 Beitrag anzeigen
    .......Da habe ich mich mit dem Schwerpunkt ja ganz schön vertan. Aber warum fliegt das Modell ohne Veränderung mit 78mm SW ab Tragflächen-Vorderkante im gestreckten Gleitflug? Liegt das am geringeren Gesamtgewicht?..........
    Brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Ich war schon auch kräftig dabei die Fehleinschätzung zu pushen. Außerdem leidest du selbst am meisten. Hast ja im letzten Moment noch alles umgeschmissen bei dir.

    Ich vermute es liegt noch am ehesten an der geringeren Flugeschwindigkeit - also indirekt doch am Gewicht.


    Zitat Zitat von Herby52 Beitrag anzeigen
    .......
    ich war inzwischen auch nicht untätig und habe beim 2-Motorigem Modell (Artikel 1. Seite) die Düsenatrappe entfernt. Alternativ zu Christophs Depron-Verkleidung. Die Düsen habe ich, erstmal auf einer Seite, zunächst gerade abgeschnitten und dann die Rundungen geschnitzt, bis sie gut zur Rumpfform passen. Dann mit 3 Körnungen Schleifpapier (120-150iger, 200er und 350iger) nachgeschliffen. So ist der Rumpf noch leicht bauchig. Jetzt muss ich nur die 2. Seite genauso hinkriegen........
    Auch eine gute Lösung.

    Der Nachfolger schwirrt mir ja schon durch den Kopf. Auch da würde ich die Düsenattrappe als Bastelbasis weiterverwenden wollen. Jedoch anders als Du, seitlich ein 15,9cm langes Insert einsetzen. Dann kann man die Rumpfwand grade durchziehen und muss sie nicht bauchig machen. Wenn du das Linael in die Hand nimmst kommst du drauf, was ich meine.

    Zitat Zitat von Herby52 Beitrag anzeigen
    ......Auch von mir herzlichen Glückwunsch an Christoph zu den Erstflügen.- Ich warte noch, bis es wärmer ist.
    DANKE! War mir das größte Vergnügen.

    Viele Grüße
    Christoph
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    11.01.2013
    Ort
    Söhrewald
    Beiträge
    83
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schlankheitskur

    Hallo Christoph / hallo Mitstreiter,
    ich habe der Ex-Düsenattrappe jetzt nochmal eine Schlankheitskur verpasst. Hier die Daten: Original- Düse mit Dekor:14 Gramm, Düse bearbeitet mit Dekor: 7 Gramm, größter Rumfdurchmesser: 57mm (Original: 85mm) Größte Wandstärke :5mm. (An manchen Stellen max. 1mm)
    Bei mir kommt es auch auf die Optik am Boden und nicht erst in 3 Meter Entfernung an, deshalb habe ich den Umbau der Original - Düsen gewählt. Vorteile:
    Man kann die Konturen optimal den Rundungen der Rumpfform anpassen, es sind keine Ansätze der Depron-Einsätze sichtbar und die Abdeckung ist noch abnehmbar. Die Dekore haften bei feinem Schliff (Endkörnung 350er) gut und dienen noch der zusätzlichen Versteifung.
    Durch meine "Maulwurfgänge" im Rumpf bei dem Pusher bin ich, betreffs der Verteilung der Komponenten recht flexibel und habe Akku und Empfänger jetzt für den 1. Flug bei 9,5cm. ab Flächen-Vorderkante eingependelt.
    Bis demnächst
    Herby
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0382.JPG 
Hits:	9 
Größe:	597,7 KB 
ID:	1896269   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0383.JPG 
Hits:	11 
Größe:	603,1 KB 
ID:	1896271   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0384.JPG 
Hits:	9 
Größe:	600,4 KB 
ID:	1896272   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0386.JPG 
Hits:	8 
Größe:	599,5 KB 
ID:	1896273   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0388.JPG 
Hits:	7 
Größe:	602,4 KB 
ID:	1896274  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0389.JPG 
Hits:	8 
Größe:	597,5 KB 
ID:	1896275   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCI0390.JPG 
Hits:	7 
Größe:	614,5 KB 
ID:	1896276  
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    11.12.2003
    Ort
    Großraum Bremen
    Beiträge
    918
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gut so Herby,

    Gewichtsersparnis und sieht dennoch ordentlich aus.

    Gruß
    Robert R.
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    11.01.2013
    Ort
    Söhrewald
    Beiträge
    83
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Robert Rauer Beitrag anzeigen

    Ich glaube, dass ich mit "meinem Plan" deutlich unter 100 Gramm Abfluggewicht zu kommen, nicht ganz daneben liege-

    Also, weiter geht's.

    Gruß
    Robert R.
    Hallo Robert,
    ich habe jetzt nochmal die Post der letzten Tage durchgesehen. Wie willst du denn ein Abfluggewicht von unter 100 Gramm realisieren, wo doch das "Nackte" Gewicht (bearbeitet) schon bei Minimum 60Gramm liegtDann müsstest du vermutlich das komplette Modell aushöhlen.
    Gruß
    Herby
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    11.12.2003
    Ort
    Großraum Bremen
    Beiträge
    918
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Herby,

    Wie erwähnt, soll mein Alpha Jet in der Halle fliegen. Einzelheiten werde ich schreiben, wenn ein erfolgreicher Erstflug erfolgt ist.

    Heute nur so viel:

    1 Lipozelle <5 g, Bürstenmotor mit Getriebe 3,3 g, Regler im Grp-Empfänger enthalten.

    Ich bleibe dran u. melde mich in spätestens 2 Wochen.

    Gruß
    Robert R.
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    27.04.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    112
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Vorräte sichern

    Hallo zusammen,

    vor dem Anfangen des nächsten Alpha Projekts wollte ich sicher gehen, dass die unverbastelten Vorräte nicht zur Neige gehen. Und noch gibts die Alphas für 4,99€. Der reguläre Serienpreis wäre 4,5 fach mehr (22,90€).

    Wollte ja schon lange mal die neu eröffnete Fileale vom Schweighofer in München-Pasing besuchen. Ein guter Anlass die lange Reise durch die halbe Stadt anzutreten. Natürlich nicht, ohne vorher die Verfügbarkeit per Mail anzufragen. Antwort gestern war, dass eine ausreichende Menge vorhanden ist. Hab jetzt nicht gesehen wieviele da waren, da ich mir meinen hab bringen lassen.

    Übrigens ist im Regal über der Kasse ein Alpha zusammengebaut und kann befingert werden. Falls noch jemand Lust kriegt, sich den aber vorher anschauen will - hier ist die Gelegenheit.

    Viele Grüße
    Christoph
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    11.01.2013
    Ort
    Söhrewald
    Beiträge
    83
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christoph, Hallo Mitstreiter,
    ich hatte mir am letzten Versandkostenfreien Wochenende auch nochmal 8 Stk. bestellt.
    Heute habe ich mit dem Wurfgleiter mit der bearbeiteten Düsenattrappe erstaunliche Gleiteigenschaften festgestellt.
    Hier macht sich der Vorteil der freien Austauschbarkeit bemerkbar. Mit der original-Kabinenhaube (Incl. 4,5Gramm Metallbolzen) Gesamtgewicht 54,5 Gramm,
    Schwerpunkt 8cm. ab Flächenvorderkante flog der Gleiter ca. 20 Meter(20 große Schritte) weit. Ohne Metallbolzen, Schwerpunkt 85mm ab Vorderkante, Gesamtgewicht 50,5 Gramm legte er nochmal eine Schippe drauf.- Ca.25 Meter (25 große Schritte) Diesen Berechnungen legte ich mehrere Versuche, gerade geworfen bei Windstille, zugrunde. Eine weitere Idee wäre vielleicht noch ein Start Katapult.
    Da ich vorhabe in diesem Jahr mit einer Jungen-Bastelgruppe auch eine Modellbaugruppe zu gründen, sind diese Erkenntnisse sehr Hilfreich.
    Fazit: Der Schwerpunkt ist bei dem Gleiter mit bearbeiteter Düsenattrappe 85mm ab Flächenvorderkante, lege ich ihn weiter nach hinten, macht er "Männchen"
    Viele Grüße
    Herby
    Like it!

  14. #134
    Moderator
    Hangflug
    GPS-Modellfliegen
    Computer
    Avatar von Claus Eckert
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Übersee am Chiemsee
    Beiträge
    12.619
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    414
    Daumen vergeben
    161
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Hatte heute etwas Zeit und habe mich mit dem AJ beschäftigt.
    Den 2s 450mAh Akku habe ich senkrecht direkt vor das HLW gesetzt. Die Servos, den Regler und den Empfänger habe ich in das Innenleben gelegt. Den Frontmotor mit Prop habe ich mit Tesa befestigt. So kann bis auf 92mm mit dem Schwerpunkt zurück gehen. Wenn das überhaupt notwendig ist. Es kommen noch ein paar Gramm für die Motoraufnahme hinzu. Das Fluggewicht wäre bei ca. 140g, evtl. weniger. Habe bisher nur die Front ist ausgehöhlt. Die Düsen noch nicht.
    Wann es weiter geht weiß ich nicht. Ab morgen ist erst mal 6 Tage Woche.

    Edit: Ein Bild

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	45D09AF6-227A-40CA-863D-5856B049032D.jpg 
Hits:	5 
Größe:	279,0 KB 
ID:	1897062
    Geändert von Claus Eckert (13.01.2018 um 14:07 Uhr)
    Viele Grüße
    Claus
    "Der Rand des Universums wird früher entdeckt werden, als die Grenzen menschlicher Dummheit."
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    27.04.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    112
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gegengewicht zu Frontmotor

    Hallo alle,

    da bin ich grade beim youtube sufen drübergestolpert - kein Kommentar.

    Name:  Bildschirmfoto vom 2018-01-15 18:28:55.jpg
Hits: 315
Größe:  48,9 KB

    https://www.youtube.com/watch?v=7h0clsss6GM

    @Claus: Sorry, musste sein - bin wirklich grade eben drübergestolpert. Sollte jetzt keine direkte Reaktion auf deinen Beitrag drüber sein. Ich hoffe dir ergeht es nicht so,

    Viele Grüße
    Christoph
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Das Schweighofer Alpha Jet Projekt
    Von Modellsport Schweighofer im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 260
    Letzter Beitrag: 08.12.2017, 17:21

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •