Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 58 von 74 ErsteErste ... 8484950515253545556575859606162636465666768 ... LetzteLetzte
Ergebnis 856 bis 870 von 1107

Thema: Estlcam Version 11

  1. #856
    User
    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    330
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das mit dem Joystick ist einfach super die CNC lässt sich überall hin fahren egal ob schnell oder langsam.
    Meiner Meinung braucht man den Encoder für die 1/10 nicht.

    Schlecht wäre es ja nicht, wenn in der Handsteuerung ein Taster wäre um die Achse frei zu fahren statt auf der Tastatur die F11 zu drücken.
    Selbstbau CNC , Estlcam V11 / Klemmen Nano Adapter Board , CorelDRAW X8 , Becker CAD V11 2D
    Like it!

  2. #857
    User
    Registriert seit
    03.09.2017
    Ort
    Salzkotten
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ormus Beitrag anzeigen
    Die Lösung mit der Kombination aus Joystick und Drehimpulsgeber gefällt mir gut und auch das Schlichte Design ohne die vielen Taster.
    Oder als Option auswählbar machen bei den Joystick Einstellungen. Die zuletzt Verfahrens Achse ist auch für den Drehimpulsgeber aktiv.

    Gruß,
    Martin
    Like it!

  3. #858
    User
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Höpfingen
    Beiträge
    1.286
    Daumen erhalten
    203
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von Ormus Beitrag anzeigen
    Oder als Option auswählbar machen bei den Joystick Einstellungen. Die zuletzt Verfahrens Achse ist auch für den Drehimpulsgeber aktiv.
    Das ist generell immer so - auch wenn zuvor mit Maus oder per Kommandozeile verfahren wurde.
    Was auch geht ist einfach die Achse im Programm anzuklicken, auch dann wird das Handrad entsprechend auf diese Achse gelegt.

    Richtig komfortabel ist allerdings nur die Kombination mit dem Joystick.


    Christian
    CAM Software: http://www.estlcam.de
    Depron, EPP und Carbon: http://www.epp-versand.de
    Like it!

  4. #859
    User
    Registriert seit
    02.08.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Zinken Nut Fräsen

    Wie gehe ich denn am besten vor, um eine (Sack) Nut mit einem Zinkenfräser oder T-Nut zu fräsen?

    Am Ende der Fräsbahn will ja der Fräser wieder aus dem Material raus fahren. Er muss aber den gefrästen Weg zurück.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-10-05 16_46_28-Autodesk Fusion 360 (Start-up-Lizenz).jpg 
Hits:	8 
Größe:	64,2 KB 
ID:	2194011
    Like it!

  5. #860
    User
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Höpfingen
    Beiträge
    1.286
    Daumen erhalten
    203
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    geht mit der Gravurfunktion recht einfach.
    Allerdings nicht mit der automatischen Konturerkennung die Linie anklicken, sondern mit der manuellen Konturerzeugung den gewünschten Weg vor und zurück erzeugen.

    Christian
    CAM Software: http://www.estlcam.de
    Depron, EPP und Carbon: http://www.epp-versand.de
    Like it!

  6. #861
    User
    Registriert seit
    03.09.2017
    Ort
    Salzkotten
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Knüll Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Das ist generell immer so - auch wenn zuvor mit Maus oder per Kommandozeile verfahren wurde.
    Was auch geht ist einfach die Achse im Programm anzuklicken, auch dann wird das Handrad entsprechend auf diese Achse gelegt.

    Richtig komfortabel ist allerdings nur die Kombination mit dem Joystick.
    Christian
    Prima, umso besser das es schon so klappt.
    Die Hardware ist bestellt und wird länger dauern bis sie da ist ;-)

    Gruß,
    Martin
    Like it!

  7. #862
    User Avatar von Marc K.
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    1.885
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gibt's es eigentlich in Estlcam Singlline Schriftarten um Texte zu gravieren?

    Lg Marc
    Like it!

  8. #863
    User
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Höpfingen
    Beiträge
    1.286
    Daumen erhalten
    203
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    es gibt 2:
    Estlcam CAD und Estlcam Matrix:
    Name:  Einlinien.png
Hits: 676
Größe:  24,1 KB

    Christian
    CAM Software: http://www.estlcam.de
    Depron, EPP und Carbon: http://www.epp-versand.de
    Like it!

  9. #864
    User Avatar von Marc K.
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    1.885
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Christian. Muss ich mal testen.

    Gruß Marc
    Like it!

  10. #865
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    57
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! Verständnis Problem

    Hallo und guten Tag,
    ich habe mich hier neu angemeldet da ich nach über 16 Jahren meine unter DOS betriebene selbstgebaute CNC-Portal Fräse "X445/Y820/Z ca. 120 umstellen musste.
    Nun wegen der ganzen Positiven Äußerungen und Werbung, habe ich mir für meine alte Step-3D die LPT Platine, Estlcam V 11.117 und gleich den Komfortablen Joystick zugelegt.
    Ohne LPT Platine konnte ich die Step-3D ja nicht ansteuern und somit die Software nur am PC Testen, was mir Optisch gefallen hat, aber jetzt im nachhinein Kopfzerbrechen bereitet.

    Mein Problem ist es, das ich nun nicht nur "auch seitens meiner damaligen Ausbildung" ein anderes Verständnis der CNC Steuerung habe, sondern auch die Software einfach nicht kapiere.

    Das Erstellen von Werkstücken in 2D oder 3D ist kein Problem auch das Exportieren in DXF, STL oder sonst was bereitet mir keine Probleme, ich habe noch ein 3D Drucker und eine Co2 Laser Cutter
    die alle gleich nach dem Prinzip des CNC Koordinaten Systems arbeiten.

    Auf meiner Arbeitsfläche ist z.B. ein Schraubstock / kleines Dreibacken Futter / kleiner Schraubstock und eine T-Nuten Platte, alle konnte ich vorher per Koordinaten genau anfahren und dort mein
    Werkstück Nullpunkt setzten, später mit einstellen der Eintauch tiefe (auch mit Beistellen in kleinen Schritten), war es möglich dank Umkehrspiel Kompensation eine Auflösung von 0,01 - 0,02 zu fahren.

    Da es in Estlcam kein Umkehrspiel Funktion gibt und wohl auch nie geben wird, habe ich das Spiel weitestgehend reduzieren müssen, OK 6 - 8 Schritte hören sich nicht fiel an, aber bei 3mm Steigung
    und 400 Schritten sind das schon 0,045 bis 0,06mm die bei kleinst teilen schon gravierend sein können.

    Aber das schlimmste was ich nicht verstehe ist das merkwürdige Koordinatensystem und Start verhalten was Estlcam an den Tag legt?

    1.Fährt Estlcam beim Starten eines G-Code "NC" auf X / Y Null und fährt mit der Z Achse gleich auf Sicherheitshöhe? = Fataler Fehler!, hat man wie ich den Schraubstock Montiert!
    unter "Einstellungen / CNC Programme / Koordinaten, habe ich die Reihenfolgen X,Y und Z eingestellt, Estlcam fährt auch so, allerdings gleich beim Programmstart und nicht wie es Normal ist,
    erst mit X und Y über das Werkstück und anschließend mit Z auf die Sicherheitshöhe.

    2. Werkzeug Längensensor oder Werkstück Oberkante ermitteln, was oder wie auch immer wo eingetragen wird, sieht man dank fehlender Anzeigen nicht?
    Auch andere Werte wie Maschinennullpunkt, Park-, Werkzeugwechsel Positionen oder Werkstücknullpunkt scheinen einfach Ignoriert zu werden?
    Das hat scheinbar noch nie einen gestört aber es gibt Koordinaten Systeme für CNC und hier hat man Maschinennullpunkt, Werkstücknullpunkt, Referenzpunkt & Werkzeugbezugspunkte.
    Letzteres kann man mit der Werkzeugliste vergleichen, da hier die maximale Eintauchtiefe eingestellt werden kann und somit nur der Nullpunkt ab wo der Fräser eintaucht gesetzt werden muss.
    Park oder Werkzeugwechsel Positionen sind nur Positionen die nach dem eine Referenzfahrt getätigt wird, angefahren werden können aber immer innerhalb des Koordinatensystems bleiben und nicht
    ab dort abgelullt werden!
    Der Maschinennullpunkt ist meist auch der Referenzpunkt "hier für sind die Endschalter an Null", was ja sinn macht und eine Parkposition steht z.B. 10mm weiter weg, das kann man in Estlcam auch so einstellen.
    Außer man hat eine Nullpunktverschiebug, dann muss aber das Programm wissen und berechnen das der Nullpunkt z.B. X400 von X0 entfernt ist und des sollte im G-Code auch so stehen.
    Aber warum setzt das Programm beim anfahren des Werkstückes zum ermitteln der Werkzeuglänge, alles wieder auf Null und startet anschließend von einer Falschen Position?
    Wie kann man dem Programm genau sagen, das mein Werkstück Nullpunkt bei X12,00:Y430,10:Z82,24 ist und nicht bei 20, 30 oder sonst wo???

    Im NC Code oder auch G-Code genannt, habe ich folgenden Fehler gefunden:
    (Erstellt mit Estlcam Version 11 Build 11,117)
    (Fräser 0,8mm)
    G90 = Absolute Koordinaten von XYZ, also von da wo die Fräse steht, wird berechnet (Idealerweise bei NULL), würde man hier vorher erst eine Ref. abfahren, würde das auch sinn machen!
    Besser währe es dem Programm vorher zu sagen, das eine Ref. gefahren wird oder es wird erst auf die Home Positin mit G28 XYZ gefahren!
    M03 S24000 = Warum wird die Spindel nicht erst kurz vor dem Werkstück eingeschalter?, das ist auch ein großes Sicherheitsrisiko!
    X0.0000 Y0.0000 Z30.0000 = X und Y startet hier bei jedem beliebigen Punkt der vorher genullt wurde, die Z-Achse wird auf die eingestellte Sicherheitshöhe gefahren "30 war ein Test"
    Ohne eine Ref. Fahrt oder Starten vom Maschinennullpunkt, rast die Anlage über das Ziel hinaus!

    (Nr. 1 Gravur: Gravur 81)
    X48.1750 Y467.5750 = X und Y werden hier angefahren! Hier müsste eigentlich auch Z mit der Sicherheitshöhe rein, da kann es auch 1mm ohne schaden sein!!!!!!
    X und Y ist hier eigentlich vom
    Maschinennullpunkt, aber die Fräse wurde nach einer Werkzeug Längenmessung abgenullt, somit auch falsch.

    G00 Z0.5000
    G01 Z-0.2000

    Und hier der Schluss:
    G00 Z30.0000 = Soweit ja OK, aber nach diesem Schritt, müsste die Z-Achse den Maschinen Nullpunkt also ganz hoch fahren, was sie nicht macht!
    X0.0000 Y0.0000
    M05 = warum wird die Spindel erst ganz zum Schluss und nicht nach Ende der Fräsung ausgeschaltet? !Das ist auch ein großes Sicherheitsrisiko!

    Was kann man nun machen, um diese in meinen Augen gravierenden Fehler zu beseitigen, außer jede NC Datei vorher bearbeiten zu müssen?
    Ich glaube das zusammensetzten der einzelnen Befehle in die richtige und sichere Reihenfolge, sollte doch möglich sein?
    Aber auch das Koordinatensystem und die Parameter der Positionen, sollte Transparenter dargestellt und eingestellt werden können!

    Ich habe noch einiges zu bemängeln, gerade was die Ansicht der "Tip Fenster und Werkzeugliste" mit einem scheinbar zu kleinem 15" Notebook angeht


    Sorry das das für meinen ersten Beitrag so viel geworden ist, aber mein altes Programm kann ich nicht mehr nutzen "Notebook Defekt" und mir jetzt ein Programm nach dem anderen
    inclusive Zusatz Platinen und ... wahllos zu kaufen und zu Testen habe ich weder das nötige Kleingeld noch die Geduld mich z.B. noch mit Linux oder Mach3 auseinander zu setzten.
    Es hat schon eine weile gebraucht bis ich die Step-3D mit dem LPT Adapter für Estlcam zum laufen gebracht habe, vorher war das alles schön über LPT am Notebook möglich.


    POSITIVES gibt es aber auch, durch den Joystick, lässt sich die Fräse wie eine NC Maschine betreiben, also mal schnell was durchfräsen, geht mit der Software und dem Joystick SUPER!
    Nur müsste man die Drehregler und Schalter selber belegen können ;-)

    Gruß
    Der neue hier
    Like it!

  11. #866
    User
    Registriert seit
    13.09.2015
    Ort
    raabau140
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    guten Abend
    ich kann dir nur raten schreib christian knüll mal an der kann dir helfen ganz einfach
    christian@estlcam.de
    grüße helmut
    Like it!

  12. #867
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    57
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von oe6kug Beitrag anzeigen
    guten Abend
    ich kann dir nur raten schreib christian knüll mal an der kann dir helfen ganz einfach
    christian@estlcam.de
    grüße helmut
    Danke @oe6kug für den Hinweis, aber das habe ich schon und mir wurde nur angeboten das ich die Teile zurückgeben kann.
    Dies ist aber weder die Lösung noch im Sinne der Vermarktung?

    Ich habe zumindest ein Temporäres Problem lösen können, leider kann der CNC-Controller nicht alle G-Codes verstehen, ist scheinbar nur das nötigste Programmiert?
    G28, G54, G04 und so weiter, versteht das Programm nicht, Ignoriert es einfach, daher führt die Fräse auch nicht am Anfang oder am Ende auf HOME sollte man G28 statt der G00 x0 Y0 eintragen
    Ob das nun so gewollt ist oder was auch immer, es ist einfach nur ein Trauerspiel!
    Nach dem ersten Frästes heute, ist das Ergebnis schlechter als mit der 20 Jahre alten DOS Software mit Umkehrspiel Kompensation.

    Damit die Fräse nicht am Anfang gleich auf Sicherheitsabstand fährt und den Motor Startet, habe ich folgende Zeilen am Anfang und Ende geändert.
    Vorher:
    G-Code Anfang
    M03 S24000
    G00 X0.0000 Y0.0000 Z3.0000
    G00 X57.0274 Y457.0343
    G00 Z0.5000
    ----
    G-Code Ende
    G00 Z3.0000
    G00 X0.0000 Y0.0000
    M05

    Geändert auf:
    G-Code Anfang
    G00 X57.0274 Y457.0343
    G00 Z5.0000
    M03 (Motor Startet nun erst bei erreichen der Startposition über dem Werkstück bei 5mm)
    G01 Z1.0000 (weil kein G04 P500 funktioniert und von 3 oder 5 mm zu schnell runtergefahren wird, man könnte das weglassen, falls M03 vor G00 Z gesetzt oder G01 Z3.0000 statt G00 genommen wird)
    G01 Z0.5000
    ----
    G-Code Ende
    G01 Z3.0000
    M05 (Motor wird nun vor dem Hochfahren der Z-Achse ausgeschaltet)
    G00 Z90 (Z-Achse soll als erstes hochfahren, damit sie nirgend anstößt, daher als einzelne Zeile eingetragen)
    G00 X0 (X und Y könnte man auch zusammen legen G00 X0 Y0, die Achsen fahren aber Parallel und ich meine sie fährt einzeln schneller)
    G00 Y0


    Diese Code Reihenfolge hat eine gewisse Sicherheit für den Benutzer, da die Spindel nicht von Anfang an eingeschaltet und die Z-Achse erst über dem Werkstück runter fährt.
    Eigentlich ganz Simpel, es müsste nur schon beim erstellen des G-Codes, sauber übergeben werden.

    Was ich noch testen werde, sind die Funktionen in CNC Programme / Texte, hier kann man ja G-Code eingeben, da aber Estlcam den Rest hinzu dichtet glaube ich nicht das es
    so funktioniert wie man das gerne hätte.
    Man müsste den ganzen Start und Endcode dort vollständig eingeben können und nur für die Positionen einen Platzhalter [Achsen] setzten können wie zum Beispiel <xx>, <yy>und <zz>
    Like it!

  13. #868
    User
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Arnegg
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Verständnisfrage

    Hallo Hardy-Parts


    Was willst du uns damit eigentlich sagen????????

    Uwe
    Like it!

  14. #869
    User
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    247
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    6
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    Ich denke auch das Estlcam doch nicht mit jeder Fräse auf der Welt klar kommen muss.

    So gut wie alle hier kommen super mit dem Programm zurecht. Klar gibt es immer wieder Wünsche für die Updates,
    aber ich kann alles damit machen was ich bis jetzt fräsen will.

    Ich finde super wie Christian das macht👍🏻

    Gruß
    Bernd
    Like it!

  15. #870
    User
    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    330
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schließe mich an Estlcam ist wirklich klasse 👍👍👍👍👍
    Schön wären ein paar Verbesserungen :

    - Tasterfunktion im Handrad die die F11 Taste zum freifahren ersetzt
    - Tasterfunktion im Handrad mit einer Taste um die Parkposition anzufahren
    - alles in einem Programm Estlcam und Estlcam Controller zusammen
    - F11 Taste für jederman zum selber belegen

    Vielleicht gibt es ja das alles oder ein Teil davon wenn es mal die V12 gibt.
    Selbstbau CNC , Estlcam V11 / Klemmen Nano Adapter Board , CorelDRAW X8 , Becker CAD V11 2D
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Estlcam
    Von Gast_53593 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 1132
    Letzter Beitrag: 16.07.2019, 14:33
  2. Estlcam "GRBL 0.9 - 1.1 mit PWM oder Estlcam"
    Von echo57 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 18:05
  3. Estlcam 8
    Von viper330 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 439
    Letzter Beitrag: 12.04.2017, 16:30
  4. Estlcam 9
    Von viper330 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 25.12.2016, 23:08
  5. Estlcam einfahren
    Von tobymoyby3 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2016, 07:13

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •