Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 74 von 88 ErsteErste ... 24646566676869707172737475767778798081828384 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.096 bis 1.110 von 1316

Thema: Estlcam Version 11

  1. #1096
    User
    Registriert seit
    26.02.2015
    Ort
    Haselünne
    Beiträge
    358
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ufo 2009 Beitrag anzeigen
    Hallo Andi

    Kennst du den https://www.estlcam.de/lpt_adapter.php schon? Damit hast du die Möglichkeit sehr gut noch die Vorteile von mach3 nutzen.


    Uwe
    Was hat Adapter mit Mach zu tun ? mit Adapter kann man nur die Steuerungen , die LPT Anschkluss haben, mit Estlcam über USB zu betreiben, nicht mehr, nicht weniger, will man Mach über USB betreiben, brauch man andere Adapter( genau zu sagen ein Controller)

    Gruß
    Waldemar
    Like it!

  2. #1097
    User
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Arnegg
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Schrauber_men Beitrag anzeigen
    Was hat Adapter mit Mach zu tun ? mit Adapter kann man nur die Steuerungen , die LPT Anschkluss haben, mit Estlcam über USB zu betreiben, nicht mehr, nicht weniger, will man Mach über USB betreiben, brauch man andere Adapter( genau zu sagen ein Controller)

    Gruß
    Waldemar
    Sorry Wademar

    Estlcam ist ein Cam. Mach 3 ist eine Software zum fräsen. Estlcam Controller ist nicht anders wie mach3 nur kleiner und einfacher

    Uwe
    Like it!

  3. #1098
    User
    Registriert seit
    02.07.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klar, kenn ich den.
    Ich habe mir sehr viele Optionen durchgesehen, überlegt und durchgespielt.

    Doch damit würde ich nur die Hardware der Maschine nutzen und müßte Trotzdem meinen alten Laptop benutzen.

    Ich möchte eine Möglichkeit schaffen, auf anderen PCs arbeiten zu können. Auch ohne LPT.

    jetzt sieht es so aus.

    PC (USB) --> Arduino MEGA --> 36poliger Centronics Buchse
    Die Platine mit Versorgung ist in einem alten externen DVD Laufwerk Gehäuse untergebracht. (muss noch aufgehübst werden)


    damit gehe ich dann auf:

    36poliger Centronics Stecker --> LPT Hardware von Gravograph
    36poliger Centronics Stecker --> LPT Trible Beast (große Fräse)
    36poliger Centronics Stecker --> neuer Schaltschrank (massive Fräse)
    je nach Bedarf.

    Die Centronics Stecker habe ich immer passend zu den Hardware Anforderungen der jeweiligen Maschinen verkabelt.
    Jede Maschine, Steuerung ect hat andere Belegungen und Funktionen. Somit kann ich auch in Zukunft alle möglichen Geräte an den Arduino Anschließen. Dessen gesamte Anschlüsse sind ja auf die Centronics Buchse gelegt. Somit bleibt meine Arduino Einheit mit externem Handradanschluss eine universell einsetzbare Einheit.

    lg
    Andi
    Like it!

  4. #1099
    User
    Registriert seit
    26.02.2015
    Ort
    Haselünne
    Beiträge
    358
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ufo 2009 Beitrag anzeigen
    Sorry Wademar


    Uwe
    Hallo Uwe,
    was ist Estlcam, Mach , usw., weiss ich

    ich habe aber vielleicht nicht rigtig verstanden, du hast geschrieben

    Zitat Zitat von ufo 2009 Beitrag anzeigen
    Hallo Andi

    Kennst du den https://www.estlcam.de/lpt_adapter.php schon? Damit hast du die Möglichkeit sehr gut noch die Vorteile von mach3 nutzen.


    Uwe
    Wenn du gemeint hast ,dass man mit LPT-Adapter weiter Mach benutzen kann ( die Vorteile von mach3 nutzen), dann ist es falsch, weil mit diesem Adapter kann man Mach nicht nutzen, dass wollte ich sagen

    Gruß
    Waldemar
    Like it!

  5. #1100
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Schrauber_men Beitrag anzeigen
    Hallo Uwe,
    was ist Estlcam, Mach , usw., weiss ich

    ich habe aber vielleicht nicht rigtig verstanden, du hast geschrieben



    Wenn du gemeint hast ,dass man mit LPT-Adapter weiter Mach benutzen kann ( die Vorteile von mach3 nutzen), dann ist es falsch, weil mit diesem Adapter kann man Mach nicht nutzen, dass wollte ich sagen

    Gruß
    Waldemar
    Ich denke mal das er das so gemeint hat:
    Mit dem LPT Adapter lässt sich nur Estlcam nutzen = JA
    Aber die Option "Alter PC" -> MACH3 mit LPT vom PC bleibt oder man könnte bei einem neuen PC zusätzlich einen USB -> LPT anschließen und könnte "Theoretisch" beides nutzen.
    Der Vorteil ist das man keine komplett neue Steuerung für die Fräse aufbauen muss, stellt man aber gleich alles um, bleibt halt am ende nur noch eins von beiden übrig.
    Tote leben länger, auch alte PC's schaffen es in ein Museum "ich habe hier noch 2 ZX81 liegen, einer sogar auf 16K aufgerüstet"

    @SandyCNC
    Das mit dem Umschalttaste und Linke oder rechte Maustaste ist ein neues Feature von der Experimental Version, wird wohl später in den Offiziellen einfließen?
    Es ist jedenfalls eine Super Sache, bei einem abgebrochenen Programm muss man nicht mehr GOTO irgend was eingeben, sondern klickt dort hin,
    wo man wieder beginnen will und Estlcam springt dort im G-Code direkt hin.
    Aber wie gesagt, das ist erst mal nur in der Experimental die ich gleich weiter Testen werde
    Like it!

  6. #1101
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Experimental V11.207

    Hallo Christian,

    beim Schälen vom innen nach außen ist noch der Wurm drin!
    Außen nach innen geht, hier ist aber das hoch und runter etwas Zeit intensiv, es wäre besser die schon Gefrästen Wege als Rück Fahr Weg zu nutzen.
    Ich weis, ich habe da wieder was umständliches auf der Fräse, aber die TR12/3 Muttern aus POM muss ich als Reserve Fräsen
    Läuft gerade mit einem 6mm 4S Schaftfräser und 1000mm/min mit 3mm Beistellen und 45° / 200mm/min Eintauchen.
    Beim Schälen scheint er das 45° eintauchen nicht zu machen, aber der Fräser ist noch Scharf

    Die Berechnete Zeit kommt nicht hin, hätte jetzt schon fertig sein sollen "34min" aber ich bin gerade mal bei 50% ohne Pausen, WZW oder so "extra nix drin".
    Also die Berechnete Zeit soll keiner so ernst nehmen und im Hobby ist es ja egal ob 30 Minuten oder 1 Stunde, Hauptsache die Teile werden fertig bevor...

    EDIT:
    So, die 5x TR12/3 Muttern sind Fertig, laut Berechnung hätten es 00:34:24 Stunden sein sollen, Fertig war das ganze nach 01:01:10 Stunden +/- ein paar Sek..
    Also fast das doppelte an Zeit, falls das andere auch so Bestätigen können, könnte in der Berechnung +50% reingerechnet werden und alle sind glücklich
    Ich habe Kreis Taschen Fräsen "Bohrung", Fasen, Schälen von 0 auf 14mm und normal außen Fräsen ab Tiefe 14 bis 22,5mm gemacht.
    Like it!

  7. #1102
    User
    Registriert seit
    02.07.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich finde die berechnete Fräszeit eher wichtig und sehr vorteilhaft...

    Man bedenke,
    ... du willst noch schnell ein Teil fertigstellen. Laut Angabe 30min.
    Du beginnst zu fräsen und nach 35min kommt schon die liebliche Stimme: "Das Essen ist fertig!" du bist aber erst bei 50%. Am Sonntag!
    Teil oder Ehe riskieren

    Ernsthaft... Wenn ich meinen Tag planen muss, und ich habe 2h oder 3h an einem Fräsprojekt zu arbeiten, macht das schon einen Unterschied.
    Klar, gibt es die Pausen Funktion.
    Aber wer geht ins Kino und freut sich auf die Pause. Ich will den ganzen Film sehen. Und nich ständig unterbrochen werden.

    lg
    Like it!

  8. #1103
    User
    Registriert seit
    17.03.2018
    Ort
    Düren
    Beiträge
    24
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Estlcam und fremd erzeugter GCode -Vorschub wird nicht übernommen

    In Laserweb erstelle ich den GCode auf 180mm/min, in Estlcam ist bei CNC-Steuerung 50mm/s Vorschub eingestellt. Wenn ich nun den GCode importiere, dort auch F180 eingetragen ist, geht Estlcam aber dennoch über die vollen 50mm/s. Abhilfe bringt dann nur der prozentual einstellbare F-Wert in der CNC-Steuerungsoberfläche.

    Was mache ich falsch?
    Like it!

  9. #1104
    User
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Arnegg
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kontext

    Zitat Zitat von SandyCNC Beitrag anzeigen
    Also ich finde die berechnete Fräszeit eher wichtig und sehr vorteilhaft...

    Man bedenke,
    ... du willst noch schnell ein Teil fertigstellen. Laut Angabe 30min.
    Du beginnst zu fräsen und nach 35min kommt schon die liebliche Stimme: "Das Essen ist fertig!" du bist aber erst bei 50%. Am Sonntag!
    Teil oder Ehe riskieren

    Ernsthaft... Wenn ich meinen Tag planen muss, und ich habe 2h oder 3h an einem Fräsprojekt zu arbeiten, macht das schon einen Unterschied.
    Klar, gibt es die Pausen Funktion.
    Aber wer geht ins Kino und freut sich auf die Pause. Ich will den ganzen Film sehen. Und nich ständig unterbrochen werden.

    lg
    Hallo Andi


    willst du das wirklich so stehen lassen

    uwe
    Like it!

  10. #1105
    User
    Registriert seit
    02.07.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tiefenlimit 3D Blockbearbeitung

    Wird in diesem Forum alles so heiß gegessen, wie es gekocht wird !?
    Etwas Spaß muss doch sein....


    Nun aber wieder eine ernsthafte Frage:

    Kann mir bitte jemand die genaue Funktion des "Tiefenlimits" bei den 3D Blockbearbeitungen erklären.

    Ist das Tiefenlimit jetzt vom Werkstück oder von der größeren Materialdicke zu sehen ect... Im Detail fehlt mein Verständniss.

    danke
    lg
    Andi
    Like it!

  11. #1106
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SandyCNC Beitrag anzeigen
    Wird in diesem Forum alles so heiß gegessen, wie es gekocht wird !?
    Etwas Spaß muss doch sein....


    Nun aber wieder eine ernsthafte Frage:

    Kann mir bitte jemand die genaue Funktion des "Tiefenlimits" bei den 3D Blockbearbeitungen erklären.

    Ist das Tiefenlimit jetzt vom Werkstück oder von der größeren Materialdicke zu sehen ect... Im Detail fehlt mein Verständniss.

    danke
    lg
    Andi
    Stop: Die Pause ist nicht einfach nur eine Kaffee Pause oder wie es damals bei überlangen Kinofilmen noch gab "eine 5 Minütige Pinkel oder Nachschub Pause" (Ja das gab es wirklich mal ).
    Du kannst die komplette Anlage ausschalten mit Frauchen Essen und nen guten Film schauen und nach dem sie Eingeschlafen ist, wieder an die Fräse schleichen, alles einschalten, laden und
    von dort beginnen wo Du aufgehört hast
    Ist doch Super Praktisch und außerdem kannst man ja 50% Sicherheit einplanen
    Muss man zwischen drin noch einige Werkzeug wechsel machen oder Pausieren weil der Sauger Plötzlich nicht mehr saugt, stimmt die Zeit ohne hin nicht mehr und woher soll man vorher wissen,
    wie lange einer für das Wechseln oder reinigen des Saugers braucht?

    Un nun zur Frage:
    Schon das Video von Chritian angeschaut: https://www.youtube.com/watch?v=cwWMJNc8Qcg
    Bei Minute 3:37 wird das Tiefenlimit angesprochen = "Das Feld "Tiefenlimit" begrenzt bei Bedarf die maximale Bearbeitungstiefe"
    Gut das Video ist von der 8er Version, aber ob sich was groß verändert hat?
    Like it!

  12. #1107
    User
    Registriert seit
    02.07.2019
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    OK

    Das Tiefenlimit ist somit klar.
    Doch wie ist das mit dem "erzwingt bei Bedarf eine Mindesttiefe" gemeint?
    Like it!

  13. #1108
    User
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Waldkirchen
    Beiträge
    344
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    269
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    vielleicht habe ich etwas falsch verstanden.
    aber die vorberechnete Arbeitszeit ist schon hilfreich. einerseits sieht man den zeitbedarf, andererseits, wie mir schon passiert, deckt es gewisse fehler auf.
    Franz
    Negative Affirmation "Die stärkste Kraft des Widerstands ist das Ja-Sagen." Bazon Brock
    Like it!

  14. #1109
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SandyCNC Beitrag anzeigen
    OK

    Das Tiefenlimit ist somit klar.
    Doch wie ist das mit dem "erzwingt bei Bedarf eine Mindesttiefe" gemeint?
    Da steht noch mehr in dem Pop-Hilfe Fenster, leider lassen die sich nicht Markieren und da es keine Hilfe Datei gibt, ist es für manche auch schwierig alles zu lesen bis das Fenster wieder verschwindet.
    Es ist etwas ungünstig gelöst, aber es steht dort genau drin was damit gemeint ist!
    Und als nächstes kommt sicher die Frage was mit "nach unten Verschieben" gemeint ist?
    Auch das steht in der Hilfe!

    Nimm einen 3D Drucker, das ist einfacher und mit den richtigen Programmen auch ein Kinderspiel

    EDIT: noch mal zum Thema LPT zurück, es gibt auch USB zu LPT Adapter ohne einen Arduino und mit diesem lassen sich "Theoretisch" Herkömmliche LPT Geräte betreiben und demnach auch Mach3 aber nicht Estlcam:
    https://www.conrad.de/de/p/logilink-...rz-990497.html
    Man braucht aber ein Kabel von Centronics auf LPT, da Centronics 36 und LPT 25 Pins hat oder man lötet sich die Pinbelegung selber.
    Centronics hat an Pin 18 = +5V ist also nicht wie beim LPT, dort ist Pin 18 = einer der GND
    Like it!

  15. #1110
    User
    Registriert seit
    10.10.2019
    Ort
    Maintal
    Beiträge
    107
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von franz hintermann Beitrag anzeigen
    vielleicht habe ich etwas falsch verstanden.
    aber die vorberechnete Arbeitszeit ist schon hilfreich. einerseits sieht man den zeitbedarf, andererseits, wie mir schon passiert, deckt es gewisse fehler auf.
    Ist auch Hilfreich, keine Frage!
    Ich werde heute mal einen Test durchführen der mir aufzeigen soll ob der große Unterschied an meinen Einstellungen liegt oder die Berechnungen abweichen.
    Sobald ich Ergebnisse habe, werde ich berichten!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Estlcam
    Von Gast_53593 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 1132
    Letzter Beitrag: 16.07.2019, 14:33
  2. Estlcam "GRBL 0.9 - 1.1 mit PWM oder Estlcam"
    Von echo57 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 18:05
  3. Estlcam 8
    Von viper330 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 439
    Letzter Beitrag: 12.04.2017, 16:30
  4. Estlcam 9
    Von viper330 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 25.12.2016, 23:08
  5. Estlcam einfahren
    Von tobymoyby3 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2016, 07:13

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •