Anzeige Anzeige
www.sansibear.de   www.f3x.de
Seite 8 von 15 ErsteErste 123456789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 222

Thema: KOBUZ-3- (2,6 m - RoWi): Baubericht

  1. #106
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    355
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Martin !
    DS- Runden drehen ist nicht gerade eine Paradedisziplin eines Kobuz ,
    da gibts besseres , halfpipes an der Hangkante ,100m im Messerflug oder Rollenlooping
    aus erkurbelter Endhöhe schon eher.


    Fliegergruss. Gerhard
    Like it!

  2. #107
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    355
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !
    Am Samstag wegen Schlechtwetter den Impellerrumpf in Angriff genommen.
    Heute ausgeformt und verputzt ,er ist 150g schwerer als der erste, dafür aber
    hinten in der Röhre nochmal c 100 unidir. zwischen den beiden Kohlelagen,
    2 extra Lagen c245 am Ausschnitt Impeller
    und an der Flächen befest. und vorne 2mal g160 +g 280 mit grossen Überlappungen
    zur Kohle.
    Da kann man nix mehr eindrücken und ein etwas frecheres Aussehen als das
    Standart-Kobuz -Muster hab ich ihm wegen des Impellers auch verpasst.
    Diesmal auch ohne Macke geglückt und besser aus der Form gehüpft.
    Der wird aber erstmal in der Ecke „landen“ , bis der „Sponsor“ Geld für den
    Impeller ,Regler und 2 6s lipos freigibt und das kann noch laaange dauern.
    Flächenformen und Flächen brauchts auch erstmal, das hat Vorrang.
    Anbei Bild zweiter Rumpf mit provisorisch aufgesetzter Haube

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5883B934-6B68-41F1-87A4-CC1AB3643DBE.jpg 
Hits:	21 
Größe:	456,1 KB 
ID:	2050702
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5B7CE9A9-D192-4816-8462-9B73511E3E90.jpg 
Hits:	18 
Größe:	336,2 KB 
ID:	2050690

    Fliegergruss. Gerhard
    Like it!

  3. #108
    User
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Positionierung Flügel

    Hallo zusammen,

    meine Flächen werden in absehbarer Zeit irgendwann dieses Jahr dann ja auch einmal fertig. Eine Frage: Wo befestigt Ihr die Flächen am Rumpf?

    Folgendes habe ich mir ausgerechnet. Ich stelle den Rumpf mit dem Seitenleitwerk senkrecht und unterlege hinten solange bis das Höhenleitwerk bei 0° also Horizontal liegt - das heißt die Fläche wäre um die EWD, als 1° angestellt. In dieser Position käme lt. meiner Berechnung die Ecke Nasenleiste, Wurzelrippe bei 400 / 100 mm (von vorne / von unten) zu liegen.

    Passt das so ca. mit Euren Erfahrungen überein, oder bin ich da ganz daneben?

    Wenn jemand bitte (wenn auch nur grob) nachmessen könnte, wäre mir echt geholfen.

    Vielen Dank & Beste Grüße
    Peter
    mfg
    Peter
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Woffelsbach
    Beiträge
    202
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    sieht klasse aus Gerhard !Die Antwort auf die Frage vom Peter interesiert mich auch sehr, da ich auch bald mit den Flächen anfange.
    Gruß
    Marc
    Like it!

  5. #110
    User
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ...

    Hallo,

    das sieht wirklich sehr lässig aus.

    Sorry, muss korrigieren.

    430 / 100 sind die Werte die mein CAD auswirft, wenn ich auf einen eingelesenen PDF nachmesse. Einen Screenshot, wie ich das gemessen habe, kann ich bei Interesse gerne per PN schicken.

    Sorry....

    Nebenbei: Ich habe mir auch Servobrett, Wurzelrippen und SLW Spant im CAD gezeichnet. Wenn wer das DXF braucht bitte einfach melden.


    Danke & Lg Peter
    mfg
    Peter
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    355
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flügelposition und EWD

    Hallo ihr Selbstbauer !
    Hier einige Informationen ,wie ´s bei mir ausschaut !
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	C3766086-2746-4827-96E2-BEE3486866BC.jpg 
Hits:	15 
Größe:	250,4 KB 
ID:	2051371
    Nasenkante Profil bis Rumpfspitze 44cm

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3D55041A-C6EB-4649-B317-D3C895C67EF8.jpeg 
Hits:	17 
Größe:	851,4 KB 
ID:	2051372
    Profilsehne vorne 11,2cm

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B6571A6C-753F-44DD-AB4F-18C1FBD61854.jpg 
Hits:	10 
Größe:	437,6 KB 
ID:	2051378
    Profilsehne hinten 10,9cm

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	60170ABC-7F3A-43A0-835A-817DCCF9DFA7.jpeg 
Hits:	16 
Größe:	760,7 KB 
ID:	2051380
    Hlw auf 0 grad eingerichtet

    ergibt 3:265 =tan alpha ergibt alpha =0,65 grad EWD. im Rahmen der Messungenauigkeiten
    hoffe geholfen zu haben.

    Fliegergruss. Gerhard
    Like it!

  7. #112
    User
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Vielen...

    ... Dank! Das hilft echt gewaltig weiter!

    Beste Grüße Peter
    mfg
    Peter
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Graz
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fragen, Fragen :-)

    Hi,

    bzw. wirft das natürlich noch eine Frage auf. Am Beipackzettel von ROWI steht 70 SWP bei 1 Grad EWD. Welchen SWP hast Du mit 0,65 Grad EWD erflogen?

    Keine Sorge - Bauen tu ich selber... :-)))

    Danke & Lg Peter
    mfg
    Peter
    Like it!

  9. #114
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    355
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunktlage

    Hallo !
    Schwerpunkt fliege ich bei 0,65 grad , so ungefähr 77-78 mm ab Nasenleiste, das
    sind so 42-43 % der mittleren Flügeltiefe ,ich denk das passt schon bei RG 15.
    Das entspricht halt meinem , persönlichen Flugstil ,
    was ist eigentlich ein Abfangbogen ,bei einem Kunstflugsegler ?
    Kann aber sein ,dass das manchem zu zappelig ist.

    Fliegergruss. Gerhard
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    AT-3322 Viehdorf
    Beiträge
    527
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Falls jemand ein Positiv des Rumpfes und Flächenkerne benötigt, ich gebe jede ab. Ich habe diese direkt von RoWi gekauft.
    Like it!

  11. #116
    User
    Registriert seit
    30.05.2005
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    669
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit X-Swift Flächen...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20151019_155414.jpg 
Hits:	14 
Größe:	115,8 KB 
ID:	2052105  
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  12. #117
    User
    Registriert seit
    01.03.2014
    Ort
    Woffelsbach
    Beiträge
    202
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    tolles Design.
    Like it!

  13. #118
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    355
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kobuz ,Swift Masse

    Hallo !
    Ganz dürften die Proportionen von Kobuz und Swift nicht übereinstimmen, denn Kobuz 14m,
    Swift 13 m Spannweite ,die Umrissoptik ist natürlich ähnlich.
    Dieser Kobuz hat Massstab 1:5,5 gibt bei 14m 2,54 m Modellgrösse .
    Swift in diesem Massstab hätte nur 2,36 m.



    Fliegergruss. Gerhard
    Like it!

  14. #119
    User Avatar von Börny
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.397
    Daumen erhalten
    106
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Swift S1 & Kobuz 3

    "... Die Negativform des Flügels wurde aus Zeitgründen (für den Swift S1) einfach von einem sorgfältig gespachtelten und geschliffenen Kobuzflügel abgenommen." Quelle: Wikipedia. Um die Rollwendigkeit zu erhöhen, wurde die Spannweite verkürzt. Quelle siehe nächster Link, da gibt es auch noch einiges Interessantes zur Geschichte des Swifts.
    Holm & Rippenbruch
    Börny
    - modellflugonline.de - // - MFG Wächtersberg e.V. -
    Like it!

  15. #120
    User
    Registriert seit
    16.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    355
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kobuz M 1:5,5

    Hallo !
    Habe mir mal die Mühe gemacht ,vom Orginalplan die Masse herunterzurechnen,
    auf 1:5,5
    b =254,5cm ,ti =25,4cm ,ta =9,54cm. ,Mass Rumpfspitze -Profileintritt 42,5cm
    Rumpflänge 133cm.
    Die x-swiftflächen passen zwar in Spannweite ungefähr zum Kobuz ,durch den anderen
    Massstab (1:5) sind sie leider zu breit !

    Fliegergruss. Gerhard
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Kobuz (2,56 m - RoWi): Baubericht
    Von Edge1252 im Forum Segelflug
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 12.07.2018, 20:38
  2. Kobuz Rowi Seitenruderanlenkung
    Von Cali30 im Forum Segelflug
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 15:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •