Anzeige 
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: E-Setup für 2018 quietscht nur

  1. #1
    User
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard E-Setup für 2018 quietscht nur

    Hallo Ihr Lieben,
    brauche ein wenig Rat für mein Ki-84 (2,5er) Setup.

    turnigy-multistar-3525-650kv-14pole mit YEP 40A regler und 8x6 APC-Style funktioniert an 6s ganz gut, lässt sich mit dem Timing am Regler fein dosieren bis an die Propsum.
    Nicht so schön ist der an die Glocke geschraubte Propmitnehmer.

    Am Turnigy-multistar-4220-650kv-16pole könnte man einen normalen Mitnehmer an die (getauschte längere) Welle klemmen, der weigert sich aber am YEP hochzulaufen, gibt bei 10000 quietschende Geräusche von sich als ob was klemmt.

    Bin ratlos, zu hilf!




    https://hobbyking.com/de_de/turnigy-...outrunner.html mit https://hobbyking.com/de_de/yep-40a-...ontroller.html
    https://hobbyking.com/de_de/turnigy-...outrunner.html
    Geändert von kanonenkugelrichter (11.01.2018 um 12:49 Uhr) Grund: Tastaturtreiber
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.210
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da ist dann wohl vom Timing her der YEP am Ende. Meine haben nicht gequietscht, die sind sofort abgeraucht, von daher habe ich auf Hobbywing Platinum 50A V4 mit 7A BEC gewechselt, die sind zwar doppelt so teuer, aber sowas von gut einzustellen. Der größere YEP 80A kommt da wieder mit klar, das ist aber sowas von ein riesen Klotz...nö..... Richtig zierlich sind die Graupner 35A T-Regler, macht aber nur Sinn wenn man auch Graupner als Anlage fliegt.

    Gruß Daniel

    PS: die Rotostar sind eine Weiterentwicklung der YEP, aber als 40A schwer zu bekommen und werden auch wohl nicht mehr produziert, die kommen auch mit mehr als 14 Polen klar.
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Daniel,
    in der LN die ich von Dir habe hast Du diesen Regler und den ax-4005-650kv (20Pole?) drin, dreht bis der Arzt kommt, wie kommt das? Habe ich einen miesen Regler erwischt?
    Jürgen
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.333
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jürgen,

    ich habe auch zwei von den Dingern - die sind heikel bzgl. des Timing. Ein Regler ist mir dabei abgeraucht. Im Moment fliege ich den Motor in einem Parkflieger mit einem Multiplex Regler. Hat aber auch damit ab und an Sync Probleme.

    Die Kommentare bei Hobbyking sind auch entsprechend.

    Gruß
    Ewald
    Aircombat 2018 - man trifft sich immer wieder ;)
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    899
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine Frage: Du hast die Welle getauscht.....

    Sitzt die richtig fest oder bewegt sich die Glocke wenn der Motor läuft? Das war mal ein Fehler den ich mir eingebaut habe....

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.333
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,

    ob Jürgen die Welle bereits getauscht hat? Vielleicht - aber daran liegt es glaube ich nicht.

    Bei mir ist der Motor unverändert und zeigt die Sync Probleme auch. Das Ding ist heikel.

    Welche Regler nimmst Du im Moment für 6S Anwendungen mit ca. 20A?


    Gruß
    Ewald
    Aircombat 2018 - man trifft sich immer wieder ;)
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    899
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist mir so nur aufgefallen in seiner Beschreibung.

    Ich nehme die günstigen Blue Series 40A von HK. Starkes BEC und mit der Programmierkarte sehr gut einstellbar (die hast du ja auch). Bisher haben die jeden Motor problemlos betrieben.
    Ich habe auch günstige 20A Multistar mit BEC getestet, da ist mir mal in einem Flug das BEC eingebrochen und ich hatte Verbindungsverlust. Die Multistar Teile funktionieren nur mit externen BEC vernünftig. Das Einstellen dieser Regler ist auch so eine Sache, man kann die über einen USB Programmierer in allen möglichen Parsmetern einstellen, aber es sind und bleiben Copter Regler.

    In der Summe bleibe ich bei den Blue Series Reglern.


    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.333
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Stimmt - nur leider mal wieder nicht lieferbar.
    Gibt es Alternativen? Vielleicht den https://hobbyking.com/en_us/hobbykin...c-4a-ubec.html

    Gruß
    Ewald
    Aircombat 2018 - man trifft sich immer wieder ;)
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    899
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Alternativen

    Der ist gut und lieferbar:

    https://hobbyking.com/en_us/yep-40a-...ontroller.html

    Mit der Programmierkarte lässt sich so ziemlich alles einstellen, die passt auch zu den Rotorstar. Das sollen YEP's sein, nur moderner (aber auch nicht lieferbar).

    Bei den 5€ Unterschied würde ich den YEP nehmen......

    Den hier habe ich auch im Einsatz, macht keinen schlechten Eindruck:

    https://hobbyking.com/en_us/turnigy-...hless-esc.html

    Allerdings keine Programmierkarte, die ist mir wichtig, vor allen bei Twins.

    Wie gesagt, mein Standard ist der Blue Series, habe ich in allen meinen WWII Wettkampfmodellen drin. Das BEC ist super und mit den 6S Antrieben laufen die sehr kühl.


    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.210
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    Alternativen sind im Moment nur schwer zu bekommen, zumindest mit dem gewohnten geringen Gewicht. Im Copter Bereich gibt es da dutzende, aber alle Opto. Von daher bin ich zur Zeit für den Aircombat immer auf der Suche nach guten BEC mit geringen Abmessungen, denn gerade in den 2,5er Kisten hat man ja nur sehr begrenzt Platz.

    Wenn es auch 10g mehr sein dürfen, dann empfehle ich den Hobbywing Platinum 50A gibt es zur Zeit als V3 bei HK, hat ein 7A BEC was wirklich gut ist. Nur das Ding kostet auch etwas mehr. Richtig extrem gut ist dann der Platinum 60A V4, der ist dann noch mal teurer, aber gnadenlos gut, Gewicht ist 49g wie beim 50A. Man sollte aber unbedingt die Turnigy Multifunction LCD Program Box dazu bestellen, auch teuer, aber ohne wird es mühsam bis sinnlos. Problem bei den Hobbywing Platinum sind nur die Abmessungen vom Gehäuse, was man auch nicht entfernen sollte und zur Kühlung sollte man sich auch Gedanken machen.

    Gruß, Daniel

    PS @ Jürgen: ich habe es noch nie geschafft eine Welle an einem Multistar zu tauschen, meine haben immer leicht geklemmt, die Lager sind wohl sehr weich und empfindlich.
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 16-Poler in die Tonne

    Habe den quietschenden 16-poligen Turnigy-multistar-4220-650kv mit keinem meiner Regler (Turnigy plush 40A neue Version, Yep 40A, Multistar slim 20A), egal mit welcher Einstellung, zum laufen gekriegt. Ich habe Ihn, um noch höheren Blutdruck zu vermeiden, in die Wertstofftonne gedrückt.

    Die verschiedenen 14-Poler und der 22-Poler laufen an diesen Reglern mit 6s ohne Mucken.
    Turnigy-multistar-4220-650kv-16pole
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kopterregler für Aircombat

    Jetzt habe ich Turnigy Multistar Blheli-s 30 A Opto V 3.0 (https://hobbyking.com/de_de/blheli-s-30a-2-6s.html) ausprobiert, sind superleicht, vertragen aber meine Gaswege nicht, einer reagiert von –5% bis 35% , der andere von –35 bis 70%, bei mehr Ausschlag regeln die wieder runter.
    Mit der mitgekauften Programmkarte lässt sich da gar nichts einstellen, der Regler fängt nur an das Lied für Einstellung mit dem Sender zu spielen. Gaswege sollen sich so nicht einstellen lassen. Die Dokumentation ist mal wieder zweifelhaft.
    Hat denn da einer Erfahrung wie man die einstellt?
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    899
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe letztes Jahr auch mal mit den Multistar Reglern experimentiert und habe diesen USB Stick für die Programmierung genommen:

    https://hobbyking.com/de_de/turnigy-...istar-esc.html

    Damit lassen sich die Teile in allen Bereichen einstellen. Meine Erfahrung ist, dass sich die Gaswege der Multistar Regler nicht über die Fernsteuerung programmieren lassen, sondern nur mit dem USB Programmierteil.

    Kann man machen, mir ist es aber zu kompliziert. Ohne Laptop ist da nichts mal eben auf dem Flugfeld eingestellt.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Thomas,
    welche Regler hast Du da genau mit dem USB-Ding probiert? Bin verwirrt, es gibt 32Bit, BlHeli V2, BlHeli-S V.3.0....
    Ich habe BlHeli-S V3, sind genial klein scheinen die Belastung grundsätzlich auszuhalten und wiegen kaum mehr als das Stück Kabel das sie überbrücken.
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    899
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das war der hier: https://hobbyking.com/en_us/turnigy-...lbec-2-6s.html

    Der USB Programmierer ist ein Universalgerät und soll laut Hobbyking auch mit den neuen Reglern funktionieren. Das Programm dafür nennt sich BL Heli Suite, da sind die Setups für die verschiedenen Regler drin. Auch meine Blue Series Regler lassen sich mit dem Programmiergerät bearbeiten.

    Name:  BLHeliSuiteAtmel ESC Setup_180121_1.jpg
Hits: 144
Größe:  68,1 KB

    Auf den meisten Dronen Reglern sind Atmel Prozessoren drauf, deswegen gehe ich davon aus, dass der Programmierer auch mit deinem Regler läuft.


    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Flevo Cup 2018, 11.-13. Mai 2018
    Von Hydroptere im Forum Multihulls
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.04.2018, 10:46
  2. Impeller Freundschaftsfliegen in Wey 09.6.2018 - 10.06.2018
    Von Hubinator im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.04.2018, 11:49
  3. Align Gpro, Heck funktioniert nur im Setup Modus
    Von andreas.schaer im Forum Heli allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2016, 12:53
  4. Problem: Axi 2217/9D, oder nur falsches Setup?
    Von Uwe Gartmann im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 15:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •