Anzeige Anzeige
www.epp-flugmodelle.de  
Hobbydirekt
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Ruderanlenkungen bei Kleinmodellen

  1. #1
    User Avatar von phklein
    Registriert seit
    08.12.2006
    Ort
    Hattingen
    Beiträge
    208
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ruderanlenkungen bei Kleinmodellen

    Hallo in die Runde,

    nach langer erfolgloser Such im Netz und auf den hompages mehrerer Händler bitte ich um Hilfe bzw, Tipps.

    Bei meinen normalen Modellen wähle ich Gabelköpfe M2 bis M3 - je nach Größe des Modells. Nun habe ich vor, relativ kleine leichte Modelle zu bauen (G < 250g) und suche entsprechende kleine Ruderklipse oder Ähnliches.

    An einer Seite der Ruderanlenkung bietet sich eine Z-förmige Abkröpfung an, bei der zweiten Seite suche ich eine leicht lösbare Verbindung, die natürlich sehr klein und leicht sein sollte, trotzdem mechanisch stabil und spielfrei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Paul
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.373
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    107
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Paul,

    lösbar? dann fällt mir nur ein Mini-Gestängeanschluss ein.

    https://modellbau-planet.de/restpost...t-0_5-1mm.html

    Statt der fetten Schraube eine passende Madenschraube und fertig.

    lg, Rudi
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Holger W.
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.146
    Daumen erhalten
    349
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Paul,
    war Eure Piste auch überflutet?
    Willkommen bei F-250! Rudis Tip ist schon richtig, ich nehme auch diese Anlenkungen. Die hängen z.B. beim Berlinski in allen möglichen Grössen am Regal.

    Ausgeführt sieht das etwa so aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20170320_192914.jpg 
Hits:	26 
Größe:	924,8 KB 
ID:	1896384
    QR-Anlenkung beim MCS-250 (McSpeed) mit 0,8er Stahldraht

    Gruss nach BO
    H.
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Westhessen
    Beiträge
    1.090
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von phklein Beitrag anzeigen
    Hallo in die Runde,

    nach langer erfolgloser Such im Netz und auf den hompages mehrerer Händler bitte ich um Hilfe bzw, Tipps.

    Bei meinen normalen Modellen wähle ich Gabelköpfe M2 bis M3 - je nach Größe des Modells. Nun habe ich vor, relativ kleine leichte Modelle zu bauen (G < 250g) und suche entsprechende kleine Ruderklipse oder Ähnliches.

    An einer Seite der Ruderanlenkung bietet sich eine Z-förmige Abkröpfung an, bei der zweiten Seite suche ich eine leicht lösbare Verbindung, die natürlich sehr klein und leicht sein sollte, trotzdem mechanisch stabil und spielfrei.

    Mit freundlichen Grüßen

    Paul

    Für deine zweite Seite gibt es das hier:

    Name:  Clip Rudergestänge.jpg
Hits: 711
Größe:  89,1 KB

    Ich verwende die seit Jahren an mehreren Modellen, auch an einem DLG, funktionieren prima und wiegen nix.

    Der Draht hier ist 0,8 oder 1mm.



    Roland
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Muggensturm
    Beiträge
    441
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!
    Gruß Bernd
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Ruderanlenkungen

    Hallo Paul

    Für ein Modell in deiner Gewichtsklasse bieten sich die Anlenkungen für SlowFlyer an. Sind extrem stabil, je nach Ausführung auch demontierbar und natürlich sehr leicht. Wenn du Bedarf hast, dann schicke mir per PN deine eMail Adresse und dann bekommst du die Bilder von mir. Ich habe davon noch reichlich Material zu liegen

    Gruß Ralf
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Westhessen
    Beiträge
    1.090
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Genie Beitrag anzeigen
    Hallo Paul
    Für ein Modell in deiner Gewichtsklasse bieten sich die Anlenkungen für SlowFlyer an. Sind extrem stabil, je nach Ausführung auch demontierbar und natürlich sehr leicht. Wenn du Bedarf hast, dann schicke mir per PN deine eMail Adresse und dann bekommst du die Bilder von mir. Ich habe davon noch reichlich Material zu liegen

    Gruß Ralf
    Schön, dass du kein Geheimnis aus deiner Anlenkungsempfehlung machst, so haben alle Mitforisten auch was davon.

    Roland
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    10.01.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    23
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Alternativ zu den Kunststoffclips (wie von Roland gezeigt) kann man eine Anlenkung aus Stahldraht auch einfach auf Maß abwinkeln und als Sicherung ein Stück 0.3mm Stahldraht mit Schrumpfschlauch, Zwirn oder dünner Litze anbringen. Wenn man die Anlenkung als Kohlefaserstab ausgeführt hat, kann man einen L-förmig gebogenen Stahldraht auf die gleiche Art einfach anbringen und erhält ebenfalls eine Art Gabelkopf. Über die freie Drahtlänge bzw. den Querschnitt kann man sich die gewünschte Federkraft einfach einstellen. Die Anlenkungen sind so eigentlich spielfrei, was bei einer zu breiten Z-Kröpfung ja leider nicht immer gegeben ist.

    Leider habe ich jetzt kein Foto griffbereit, aber wie das aussehen kann ist z.B. in der Bauanleitung für den Mini-Fireworks (pcm.at) ab Seite 15 schön beschrieben.

    Bei kleinen, leichten Modellen begnüge ich mich oft nur mit einem abgewinkelten Stahldraht. Beim Bau verlege ich die Führung des Bowdenzugs so, dass der Stahldraht mit etwas Vorspannung am Ruderhorn anliegt und sich nicht selber aushängen kann. Die zusätzliche Verriegelung braucht es dann nicht.

    mfg Harald
    Like it!

  9. #9
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.566
    Daumen erhalten
    472
    Daumen vergeben
    922
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post3608182










    Oder mit Schrumpfschlauch so wie man das eben bei den Shockys macht.







    Gruß
    Andreas
    Geändert von Andreas Maier (11.01.2018 um 23:28 Uhr)
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    Westhessen
    Beiträge
    1.090
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gibt es diese Federdrahtsicherungen wie Harald beschreibt vielleicht sogar zu kaufen?
    Ich habe eine Graupner Variophon, und deren Bellamatic-Rudermaschinen hatten solche Sicherungen am Gestänge.

    Obwohl, wenn es ums Gewicht geht, schlägt das Plastikzeug jede Lösung aus Metall, obwohl ich die mechanisch oft für "eleganter" halte.

    Die andere Seite, selbst baudis zeigt in der Anleitung seiner 5,33m ASW22, das einfach abgewinkelte Drähte durch das Horn gesteckt und mit einem aufgesteckten kurzen Stück einer Kabelisolierung, die mit Sekundenkleber gesichert wird, anscheinend auch problemlos funktionieren.


    Roland
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    28.09.2002
    Ort
    Bad Deutsch Altenburg
    Beiträge
    1.360
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    263
    0 Nicht erlaubt!
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Oberpullendorf
    Beiträge
    1.373
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    107
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von RWA Beitrag anzeigen
    Gibt es diese Federdrahtsicherungen wie Harald beschreibt vielleicht sogar zu kaufen?
    Ich habe eine Graupner Variophon, und deren Bellamatic-Rudermaschinen hatten solche Sicherungen am Gestänge.

    Obwohl, wenn es ums Gewicht geht, schlägt das Plastikzeug jede Lösung aus Metall, obwohl ich die mechanisch oft für "eleganter" halte.

    Die andere Seite, selbst baudis zeigt in der Anleitung seiner 5,33m ASW22, das einfach abgewinkelte Drähte durch das Horn gesteckt und mit einem aufgesteckten kurzen Stück einer Kabelisolierung, die mit Sekundenkleber gesichert wird, anscheinend auch problemlos funktionieren.


    Roland
    Das funktioniert problemlos und wird auch bei kleinen öfters gemacht ... unter "suche ich eine leicht lösbare Verbindung" stelle ich mir nur etwas anderes vor
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    23.06.2009
    Beiträge
    170
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Anlenkungen SlowFlyer

    Hallo Roland

    Ich habe hier leider keine Fotos für dich, aber wenn du mal in den Bereich Hallenflieger suchst und dir dort die Bauanleitungen ansehen kannst, dann findest du alles, was du suchst. Sicher einfacher, als für dich in meine Werkstatt zu fahren und Bilder zu machen. Stichwort: RC FAKTORY Bauanleitung
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.541
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin begeistert von denen hier:
    https://www.hoelleinshop.com/Zubehoe...=15663&p=15663

    Als Gestänge nehme ich 1.5mm CfK-Rohr (leicht und trotzdem günstig), draufklipsen und einen Tropfen dünnflüssiger Sekundenkleber drauf, fertig.

    Gewicht von meinem Flieger sind 260-310g, je nach Akku.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Ruderanlenkungen Eigenbau
    Von rbi im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2015, 07:08
  2. Ruderanlenkungen
    Von holger_flieger im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 14:43
  3. Ruderanlenkungen
    Von hang im Forum Segelflug
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 21:45
  4. Ruderanlenkungen, Ruderanlenkungen, Ruderanl.........
    Von Dr.Topspeed im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.05.2005, 08:28
  5. Ruderanlenkungen
    Von Christian2 im Forum Kunstflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 19:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •