Anzeige Anzeige
www.f3x.de   www.wing-tips.at
Seite 1 von 8 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 120

Thema: Curst... ein Hang & Fun-DS Nurflügel

  1. #1
    User
    Registriert seit
    07.10.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    834
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    14
    5 Nicht erlaubt!

    Cool Curst... ein Hang & Fun-DS Nurflügel

    2016 startete ein kleines Projekt zu einen neuen Composite Hangflug Brett und hier gibt’s eine kleine Zusammenfassung: Ingo (RCN: Ingo der Tompe) hörte in unserem Hangflug-Urlaub 2016 in Fiss quasi nicht mehr auf davon zu reden, dass er gerne ein Nurflügel-Brett für Fun-DS und schnellen Hangflug machen möchte. Es war nicht nur nervig, sondern auch noch ansteckend. Plötzlich redeten alle mit wie so ein Brett aussehen muss. Freaks!

    Mit der Zeit hat sich dann auch herauskristallisiert, wer es machen wird: Ingo hat einen recht guten Draht zu Uwe (RCN: UweH) und ihn wollte er für die Aero-Auslegung verhaften. Ich war mal wieder für das Design und CAD zuständig. Ingo für CAM und Fräsen. Außerdem ist noch Jochen (RCN: crusher808) im Team, der die Formen und Flieger gebaut hat.

    Die Anforderung an „der Gerät“ war eigentlich kein großer Diskussionspunkt: Es soll vor der Kante bei guten Bedingungen schnell unterwegs sein und sein wahres Talent hinter der Kante im Lee entwickeln. Einen Rekord möchten wir damit nicht fliegen, aber es soll schnell werden und im DS Spaß machen… Pflicht waren natürlich auch geiles Aussehen und Features wie Tape-Laschen für unerwartete Bodenberührungen etc… Außerdem sollte es nicht größer als 1,45m sein, da Ingo noch einen passenden Uriol-Block zuhause hatte. Selbst der Name war noch in Fiss gefunden: Curst (englisch adj. f. bösartig, verdammt)

    Zurück in der Heimat hat Ingo dann mit Uwe gesprochen und ihn tatsächlich für das Projekt gewinnen können. Und dann lief es eigentlich…
    Name:  7.jpg
Hits: 3948
Größe:  50,7 KB Name:  Curst_3-Seiten.JPG
Hits: 3955
Größe:  51,8 KB

    Hier sieht man die Urmodelle und Formen:
    Name:  IMG-20170129-WA0003.jpg
Hits: 3921
Größe:  162,4 KB Name:  IMG-20170225-WA0012.jpg
Hits: 3901
Größe:  142,3 KB Name:  IMG-20170225-WA0011.jpg
Hits: 3879
Größe:  120,2 KB Name:  IMG-20180111-WA0007.jpg
Hits: 3836
Größe:  181,2 KB Name:  IMG-20180111-WA0002.jpg
Hits: 3795
Größe:  134,7 KB Name:  IMG-20180111-WA0008.jpg
Hits: 3790
Größe:  189,2 KB Name:  IMG-20180111-WA0010.jpg
Hits: 3789
Größe:  191,6 KB

    Die ersten Modelle (mit Slope-Bauweise Abfluggewicht 960g)
    Name:  IMG_20170820_185100_HDR.jpg
Hits: 3770
Größe:  257,5 KB Name:  IMG_20170622_165008.jpg
Hits: 3744
Größe:  125,2 KB Name:  IMG-20170614-WA0019.jpg
Hits: 3776
Größe:  327,9 KBName:  IMG_20180103_145807_HDR.jpg
Hits: 3732
Größe:  144,6 KB

    Der Erstflug fand bei Köln im Tagebau statt. Dort zeigte er vor der Kante direkt ein recht unspektakuläres Flugverhalten – er lag einfach nice am Knüppel, kein zicken, nicht bösartig. Der berechnete Schwerpunkt von Uwe passte fast perfekt.

    Kurze Zeit darauf ging es dann schon nach Fiss in den Urlaub. Jochen hat richtig Gas am Pinsel gegeben und wir hatten 4 Curst Modelle mit in Fiss. Leider hatten wir Pech mit dem Wetter und sind die ganze Woche nur SAL geflogen. Der Curst kam nur am ersten Tag bei schwachen Bedingungen zum Einsatz. Ich hatte bis dato gar keine Nurflügel Erfahrungen (außer so EPP Brettchen) und war wirklich überrascht, dass man auch bei einem Nurflügel sowas wie eine Thermikphase hat und zu meiner Überraschung sich damit gut in der Thermik kreisen lässt. Der Curst ist sicherlich kein SAL oder F3J bzw. davon weit entfernt. Aber auch in der Thermik macht er eine gute Figur. Am geilsten ist aber, wie er die Fahrt aufnehmen kann.

    Um Neujahr rum waren dann endlich mal bei uns anständige DS Bedingungen. Dummerweise hatte ich bisher nur 350g Rumpfballast zum Aufballastieren. Was für die Bedingungen einiges zu wenig war. Trotzdem flog er schöne Runden. Die Ausschläge musste ich auch noch anpassen, da ich mit viel zu wenig Expo unterwegs war. In drei Tagen war aber richtig Sturm angesagt, also wusste ich das ich irgendwie Gewicht in die Karre bekommen muss.

    Einzige Möglichkeit, um es auch nochmal rausnehmen zu können, war eine Ballastkammer hinterm Holm = hinterm Schwerpunkt. Hier passen 5 Stück von meinem Caldera-R Ballast (14x14mm 100g/stk.) perfekt rein. Nachteil: Man braucht auch Gewicht vorne um den Schwerpunkt zu halten. Ich habe einen zweiten Empfänger Akku schwerer gemacht und komme so beim richtigen Schwerpunkt auf 1,9Kg. Wenn ich also mit Flächenballast fliege, muss ich den „schweren“ Empfängerakku fliegen.
    Name:  IMG-20171231-WA0015.jpeg
Hits: 3720
Größe:  148,2 KB Name:  IMG_20180101_150103_HDR.jpg
Hits: 3713
Größe:  133,3 KB

    Dann war der Sturm endlich da… Der Curst lag richtig gut, trotzdem war es schwierig aufgrund von Kippeln um die Längsachse die untere Wende sauber zu fliegen. Trotzdem erreichte der Curst bei seinem ersten richtigen DS Einsatz 301Km/h (Stalker Radarpistole). Und es war noch deutlich mehr drin. Ich war aber mit unserer „slope“ Bauweise unterwegs – die DS Auslegung haben wir noch nicht gebaut. Die Slope-Bauweise hält laut Baron-Excel-Tool bei 1,9Kg nur bis 250Km/h. Man hat zwar keine Biegung gesehen, aber mir war das Risiko trotzdem zu groß und deshalb habe ich wieder größere, langsamere Kreise geflogen.

    Auf dem Rückweg habe ich bei Jochen eine DS Version bestellt. Diese wird dann ein Leergewicht von 2kg + Ballastkammer haben und dann mit einem Kreisel auf Querruder ins DS gehen... Mal sehen was damit so geht.

    Leider waren wir bisher etwas Video-Faul. Bisher gibt es immer nur ein paar kurze Sequenzen die ich mal zusammen schneiden muss. Das folgt noch die Tage... Wir geloben Besserung für die DS Version

    In dem Link findet ihr auf der KölleTeam-Seite den selben Bericht aber mit noch ein paar mehr Bildern: http://www.koelleteam.de/wordpress/?p=1427#more-1427

    Gruß Christoph
    Neues Update (16.05.2018): cfd.koelleteam.de | www.f5d.org
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    883
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    152
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Super Teil!!

    Ich denke mal mit Kreiselunterstützung wärst du schneller gewesen als der Stormchaser (330kmh) - für mich sah es auch schneller aus, da ist bestimmt noch einiges zu heben!!

    Bis die Tage,
    Claas
    PS Videos sind unterwegs
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    04.11.2002
    Ort
    Hünfeld
    Beiträge
    306
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Ist das ein geiles Teil!!!

    Baut Ihr sowas auch für Team-externe Interessenten???

    Ted
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Curst...

    Ich habe den Curst auch an unserem DS Spot fliegen gesehen...

    Machte von Start, über Flug und bis zur Landung einen extrem guten Eindruck.

    Meine Meinung:Im Vergleich zum Stormchaser ist der Curst einfach besser.

    Ich bin kein Verfechter der Nurflügler im DS. Die Stabilität um die Hochachse ist einfach schlechter, aber Aerodynamisch hat gerade bei schwächeren Bedingungen

    ein Nurflügel Vorteile.

    Ein echt gelungener Flieger, leicht füssig und klasse in der Beschleunigung.

    Gruß Robert
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    11.12.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    883
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    152
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Immerhin gibt es keinen Leitwerkler der bis zu einer Größe von 60Zoll schneller ist als ein Nurflügel - und das bei guten Bedingungen...
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    6.947
    Daumen erhalten
    663
    Daumen vergeben
    243
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von EvilKnivel Beitrag anzeigen
    Die Anforderung an „der Gerät“ war eigentlich kein großer Diskussionspunkt: Es soll vor der Kante bei guten Bedingungen schnell unterwegs sein und sein wahres Talent hinter der Kante im Lee entwickeln. Einen Rekord möchten wir damit nicht fliegen, aber es soll schnell werden und im DS Spaß machen…
    Hallo Christoph,

    schön dass Du einen Thread zum Curst aufgemacht hast

    Schön ist es auch wenn das Lastenheft so kurz ist wie oben beschrieben, dann hat es der Aerodramatiker "leicht"

    Die genaue Auslegung möchte ich nicht veröffentlichen, aber ein paar Worte zu den Überlegungen beim Curst möchte ich doch schreiben.
    Als Ingo mit dem Projekt zu mir kam war der 60" Stormchaser gerade raus gekommen, aber hatte noch nicht den DS-Nurflügel-Weltrekord.
    Ingos Vorschlag war den selben Flügelgrundriß wie beim SC zu nehmen, aber ich wollte keine Kopie des schon existierenden Bretts mit eigenen Profilen machen.
    Die Flügelform haben wir dann gemeinsam entwickelt und nach 7 Iterationsschritten hatten wir die Designwünsche des Teams und meine aerodynamischen Überlegungen unter einem Hut.

    Der Curst hat aus optischen Gründen eine hohe Zuspitzung die aerodynamisch zwar gute Rollwendigkeit bringt, aber für die Flugleistung eher schlecht ist weil bei durchgehender Profilierung damit weder eine besonders günstige Zirkulationsverteilung noch die gewünschte ca-Verteilung entsteht.
    Um aus dem Grundriß die gewünschte Flugleistung raus zu kitzeln habe ich einen Strak aus Modifikationen veröffentlichter Profile entwickelt, das Prinzip des strakens hat Peter Wick hier schön zusammen gefaßt: http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post1489093
    Am Innenflügel ist die Basis das SD7003RE, ein S-Schlag-Profil auf der Basis des SD7003 von Selig Donovan.
    Im Mittelflügel ist die Basis das PW 1211 von Peter Wick
    Am Außenflügel ist die Basis das PW51, ebenfalls von Peter Wick.

    Nach der Re-Zahl-Anpassung der Profile für die Stützstellen bestand der Strak dann aus 6 verschiedenen Profilen
    Das SD7003RE hat relativ viel positiven Profilmoment (S-Schlag) und sorgt mit dem großen Hebelarm und der großen Re-Zahl am besonders tiefen Innenflügel für den Großteil der Querachsenstabilisierung. Der S-Schlag nimmt mit der Profiltiefe nach außen immer mehr ab, so dass dort die Profile widerstandsärmer bei kleineren Re-Zahlen gewählt werden können.
    Durch die sehr große Profiltiefe am Innenflügel ist die Wölbung hier klein (SD7003REmod. f=1,22 %, d=7,45%), nimmt zum Mittelflügel zu (PW1211mod. f=1,34 %, d=8,47 %) und zum Randbogen wieder ab(PW51mod. f=1,01 %, d=7,46%).
    Ich habe den Auslegungs-CA (mit X-Foil-Profilmomenten) für ein Hangbrett mit CA 0,22 bei STM 4,5 % relativ hoch gewählt weil mir aufgefallen ist dass wir bei unseren meist kleinen DS-Spots in Europa für die engen Kreise ständig viel ziehen müssen, der geflogene cA dabei also relativ hoch ist.
    Bei Brettern mit z.B. PW51 entsteht im DS durch das Ziehen an der Scharnierachse ein Knick dem die Strömung nicht so gut folgen kann wie einer von vorn herein eingeplanten Ausrundung für einen größeren S-Schlag. Das SD7003RE erfüllt dieses Kriterium und das Prinzip habe ich vor dem Curst auch an meinem Eigenbaubrett Strong Mini Slim mit ähnlicher Profilierung auf SD7003RE-Basis selbst erprobt: https://vimeo.com/153569708

    Hier ein Screenshot aus dem FLZ_Vortex mit Rudern neutral:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180113 Curst Klappen 0°.jpg 
Hits:	86 
Größe:	318,7 KB 
ID:	1897059

    ...und hier kurz vor CAmax
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180113 Curst Klappen -1,8°.jpg 
Hits:	72 
Größe:	325,3 KB 
ID:	1897060
    Man sieht im zweiten Screenshot dass der Maximalauftrieb in der Simulation nur bei etwa CA 0,7 liegt, ein Leitwerker kann hier 20- 30 % mehr Auftrieb liefern und deshalb hätte ich keine Bedenken gehabt dass der Curst bei Christophs 301 km/h noch viel mehr ausgehalten hätte, deshalb hat man auch keine Biegung gesehen. Ein Auslegungskriterium bei der Formfindung war zudem eine fast gerade t/4-Linie über den größten Teil der Halbspannweite, so dass kaum Torsion in den Flügel kommt.
    Die Form des Curst ist auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt, die Profilierung aber auf mittlere Speeds an unseren europäischen Spots.
    Bei Brettern für DS hat man das Problem die Querachsenstabilisierung in die Profilierung integrieren zu müssen, das schränkt die Eignung der Profile für die hohen Re-Zahlen bei hohen DS-Geschwindigkeiten ein weil die für High-Speed notwendige Form des Profiltropfens die Trimmbarkeit des Höhenruders negativ beeinflusst.

    Das soll jetzt erstmal an trockenen Aerodramatik-Infos genügen, ich freu mich auf die Videos obwohl oder gerade weil ich schon ein paar kurze Filmchen vom Curst kenne

    Die Form der Finne kommt übrigens nicht von mir und ich habe auch mehrfach Bedenken gegen den unten raus stehenden Teil angemeldet.
    Aerodynamisch ist dass gut weil sich der Teil unter der Rumpfachse günstig auf die Spiralsturzstabilität auswirkt.
    Bretter drehen sich beim Landen aber gerne und das gefährdet beim Rutschen alle Teile die unten aus der Rumpfkontur raus schauen, aber Jochen scheint das beim bauen strukturell gut im Griff zu haben


    Gruß,

    Uwe.
    Mein Hangfliegen ist "powered by nature"
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    26.01.2003
    Ort
    Kopenhagen
    Beiträge
    438
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo alle zusammen

    Gratuliere - tolles Teil! So ein richtiger Konzept Flieger! So muss das sein.
    Freue mich schon auf ein Video - sieht sicherlich toll aus das Teil in der Luft.

    vh Peter
    liebe Grüsse

    Peter
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    10.09.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    250
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Leute....

    Schön das euch unser Projekt gefällt !
    Wir sind natürlich stolz das Unser Projekt anderen gefällt, und auch das macht was es soll 😜
    Im DS wird Christoph sicher noch etwas mehr Ehrgeiz zeigen, sobald die DS Variante fertig ist!
    Es gibt Videos, aber leider nur sehr kleine Abschnitte!
    Ich selbst habe hier im Norden wenig Chance am Hang zu fliegen, aber sobald es wieder passt, springe ich ins Auto und mache mit ...

    Was die Bauweise angeht mit der Seitenflosse, bedienen wir uns der Einfachheit!
    Was abfällt geht nicht kaputt, es ist einfach auf den Rumpf gesteckt und mit Tesa gesichert!
    Hat sich sogar schon einmal bestens bewährt!

    Den Erwerb der Modelle wollen wir anderen das Modell nicht vorenthalten..
    Einfach per PN anschreiben und ich schaue ob es zeitlich dann machbar ist!
    Aber bitte habt Verständnis das ich noch einen Beruf und andere Verpflichtungen habe 😜


    Gruß Jochen
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    338
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von crusher808 Beitrag anzeigen
    Aber bitte habt Verständnis das ich noch einen Beruf und andere Verpflichtungen habe 😜
    Gruß Jochen
    Keine Ausrede ,
    da musst halt schneller Bauen .


    Schickes Brettchen,dass ihr da gemacht habt ! 👍

    PS: ich hoffe ihr kommt mal in die Schweiz zum Hang fliegen !

    Gruss Marcel
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Zitat: Eistein Albert
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    04.11.2002
    Ort
    Hünfeld
    Beiträge
    306
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 4-Klappen-Flügel

    Kurze Frage: warum 4 Klappen bei dem kleinen Teil?

    Butterfly wird bei der Geometrie und Klappenaufteilung nicht gut funktionieren.
    Höhenruder geht sowieso über die ganze Spannweite gleichmäßig.
    Und für Querruder bräuchte man bei der Spannweite auch keine Aufsplittung (oder fliegt ihr im Langsamflug mit Differenzierung, wofür dann ein 4-Klappen-Flügel doch wieder sinnvoll wäre)

    Also nur wegen der Torsionssteifigkeit der Klappen?

    Ted
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    29.01.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    374
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke fürs teilhaben lassen gefällt mir sehr gut was ich sehe!
    Wird es auch eine leicht Version geben? Bzw hat der curst allroundfähigkeiten wie der SC?


    @Ted Profil- bzw Klappenverwindung nehme ich an.
    beste Grüße aus Wien
    Markus
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    5.418
    Daumen erhalten
    73
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Mir gefällt er richtig gut und ich freue mich schon auf meinen Erstflug
    Gruß Norbert
    Habe noch Kerne für 2/3 4/5 Gixxer, Brutus, Superfelix und Clubberer/Follow me
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    14.05.2002
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    3.690
    Daumen erhalten
    80
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch von mir Gratulation zu dem gelungenen Modell !

    Sehr gut gefällt mir auch die Berichterstattung: Nicht lang schnacken, Flieger fertig und Abfahrt !!

    Gruß
    Peer
    .....bisschen tiefer kannste noch !
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von vanquish
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Weiz/Graz
    Beiträge
    1.229
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    30
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Geile Aktion!!!
    Gratuliere!
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    26.10.2008
    Ort
    Pommesland
    Beiträge
    297
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Sieht einfach toll aus. Und wenn er so fliegt wie er aussieht . Ich freu mich auch auf meinen. Slope-Version, für DS bin ich zu alt



    Zitat Zitat von Küstenschreck Beitrag anzeigen
    Mir gefällt er richtig gut und ich freue mich schon auf meinen Erstflug
    Like it!

Seite 1 von 8 12345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Nurflügel für den Hang?
    Von EuriX im Forum Nurflügel
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 12:27

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •