Anzeige 
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 76

Thema: Fokker E.III 1/8 WWI Aircombat

  1. #31
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    857
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn man den Berichten Glauben schenkt, brauchst Du bei den Kisten zum Kurven zwingend SR und QR.
    Aber Tailerons wären cool.
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.709
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Fokker ist geometrisch ausgelegt wie ein WW2 Flieger, nur ohne V-Form.

    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.279
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von axgi Beitrag anzeigen
    Moin

    Um meinen Einwurf mit der Flächenverwindung mal abzuschließen, habe ich etwas recheriert:
    In einem Buch fand ich einen Vergleich zwischen QR und Verwindung.
    Die Eingangsparameter waren OR Tiefe 20% und 30°max Ausschlag, verglichen mit 7° Verwindung an der Endrippe, usw. ....
    Also gefühlt normal und nachvollziehbar.
    Dabei hatte die Verwindung nur rund 1/3 der QR Wirkung. Das, gepaart mit den Berichten von einer schwachen Wirkung, heißt: Sein lassen, wenn man keine Scale-Ambitionen hat.

    Axel
    Hallo Axel,
    Flächenverwindung war ein Versuch im WW1 schneller zu werden, leider war es das aber auch schon, denn die Wendigkeit in Verbindung mit Geschwindigkeit ließ sich nicht erzielen, von daher haben Heute fast alle Flugzeuge gesteuert Klappen und Ruder. Zur Zeit laufen einige Versuche die alte Technik mit den heutigen Werkstoffen doch noch zu realisieren, aber nicht weil sie so viel Wendigkeit verspricht, sondern geringere Wirbel und somit Treibstoff spart. Gleiches gilt für die Pendelruder, mit wenig Winkel eingesetzt erzeugen sie weniger Luftwiderstand, denn darüber reißt die Strömung ab, von daher gibt es da kombinierte Ruder, pendelnd für die geringe Bewegung, gedämpft mit Ruderfläche für die größeren Bewegungen, zumindest was den Unterschallflug angeht. Schaut man in den Segelflug, so findet man da nur gedämpfte Ruder im Kunstflugbereich und meist Pendel im Bereich der "Super Orchideen".

    @Krauti,
    ich muß nichts neu konstruieren, wenn ich noch Kram habe der reicht um mitfliegen zu können.

    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.709
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe die Klotzfläche aus Birke mal verklebt und bespannt. Die Folie wiegt ca 60g auf der Tragfläche. Das geht. Die Festigkeit ist in der Kombination Birke-Folie ziemlich hoch. Mal sehen, wie sich eine Pappelfläche anfühlt.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01516997205285.jpg 
Hits:	6 
Größe:	188,7 KB 
ID:	1903686

    Name:  01517010814708.jpg
Hits: 551
Größe:  101,1 KB

    Name:  01517011101340.jpg
Hits: 551
Größe:  94,8 KB

    Auf der Unterseite fehlen die Kreuze noch. Die Fläche ist so Konstruiert, dass man die Ruder einfach anbügeln kann.Es sind etwa 0,5-1,0mm Luft zwischen der Verkastung und des Querruders. Damit bekommt man schön die Folie von unten an die Obere gebügelt. Das hält dann besser.

    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.368
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Schön geworden - aber die Farbe - Wüstentarn?
    hans joachim marseille als Pilot?

    Gruß Ewald
    Aircombat 2018 - man trifft sich immer wieder ;)
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    987
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sei froh, dass die nicht Neonschlumpfblau ist......

    Auf jeden Fall ein nettes Modell. Ich bin gespannt, ob das Konzept aufgeht.


    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.709
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Blau war die einzige Farbe, die nicht verfügbar war bei Hobbyking.

    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  8. #38
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.477
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht klasse aus, Wilhelm! Vor allem mit dem Pendelleitwerk. Sieht nach einem einsteigertauglichen WWI-Flieger aus.
    Bei uns in der Nähe fliegt ein Nachbau der EIII, hab sie letztes Jahr mal vorbeituckern gesehen :-)

    Grüße, Timo
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Melle
    Beiträge
    277
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    [QUOTE=Paratwa;4490201]Sei froh, dass die nicht Neonschlumpfblau ist......

    ... gab's da nicht die JaSta "Fliegender Zirkus" ?

    ( Schlüpferrosa soll auch sehr beliebt sein. "Kicher " )
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.709
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe ein bisschen weiter konstruiert und einige Fehler ausgemerzt.

    Die Rippen sind jetzt etwas verlängert, damit der Übergang zur Endleiste etwas schöner wird.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01517172963382.jpg 
Hits:	6 
Größe:	165,7 KB 
ID:	1905875

    Dazugekommen sind die Aufnahmen für die ganzen Verspannungen.
    Name:  01517171080023.jpg
Hits: 378
Größe:  91,7 KB

    Ich hoffe 16 Seile reichen den edlen Herren als originalgetreue Verspannung.


    Alles gemeinsam in Pappelholz gefräst ergibt eine Gewichtsersparnis von ca. 180g
    Name:  01517173126344.jpg
Hits: 377
Größe:  67,2 KB

    Man erkennt auch die angepassten Verbinder der Tragfläche. Damit fräse ich 2x die selbe Datei und habe einen ganzen Flügel fertig.

    Eine kurze Zeitnahme zeigt, dass man die Rohteile in ca 3,5min pro Seite zusammenstecken kann Wer mit Weißleim kleben mag, sollte da anders an die Sache herangehen, mit Sekundenkleber passt das so.

    https://drive.google.com/file/d/1141...ew?usp=sharing

    Das Leitwerk hat etwas Kopfzerbrechen bereitet, funktioniert so aber erstmal ganz gut!
    Name:  01517145877152.jpg
Hits: 376
Größe:  106,6 KBName:  01517170501325.jpg
Hits: 377
Größe:  107,9 KB

    Wilhelm

    PS: Der nächste Flügel wird grün, grün, grün sind alle meine ....
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    15.10.2006
    Ort
    Schlangen
    Beiträge
    1.368
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bauzell

    Hallo Wilhelm,

    sieht sehr gut aus Dein "Bauzzle"*

    Macht Spaß zuzusehen wie der Flieger entsteht. Bin sehr auf den Erstflug gespannt.


    Gruß
    Ewald

    P.S.
    *Bauzzle" siehe http://www.tims-modellflugzeuge.de/index.html
    Aircombat 2018 - man trifft sich immer wieder ;)
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    987
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da ich noch kein WWI Modell gebaut habe: Wieso werden die Rippen von allen Modellen nicht aus Balsa gemacht? Ist das Pappelsperrholz crashresistenter?

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  13. #43
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.709
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es ist leicht und spottbillig. Stabiler ist es auch, gerade parallel zur Maserrichtung ist Balsa sehr bröselig.
    Da sind Ausschnitte ungünstig und man klebt beim Bau schon wieder Teile an, die währenddessen abbrechen.
    Ich mag es gar nicht, daher lieber stärker ausgenommenes Pappelholz, statt Balsa. Aber jeder, wie er mag.

    Für stark beanspruchte, oder eher filigrane Teile nehme ich GFK. Damit kann man dann auch mal Muttern einen Halt geben.

    Wilhelm

    PS: Die Bauzzel sind gar keine Bauzzel. Obwohl... für 4 Jährige vielleicht. Das sind ja nur etwa 50 Teile
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  14. #44
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.566
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Seile

    Hallo Willi,

    Ich hoffe 16 Seile reichen den edlen Herren als originalgetreue Verspannung.
    Hast du auch genau nachgezählt?

    Einige Teile sehen auf den Bildern recht stabil aus, aber die Praxis zeigt, ob alles richtig war.
    Am Leitwerk reichen Kunststoffschrauben und Muttern. (falls es Schwerpunktkummer gibt) Kann dir welche geben. Auch mit Senkkopf.

    Rainer
    Like it!

  15. #45
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.709
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nö, hab bei 16 stk. aufgehört.

    Ich habe am Leitwerk nur die beiden M3x6 schrauben für die Klemmung. Da ist das Gewicht egal, da habe ich lieber einen vernünftigen Kopf dran.

    Der Rest ist ein Steckwerk ohne Schrauben. Erstmal den nächsten Prototypen fräsen...

    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WWI WK1 Fokker Dreidecker 2014
    Von TheoKamikaze im Forum Aircombat
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.01.2018, 17:35
  2. WWI Aircombat in Rommelshausen
    Von Henner Trabandt im Forum Aircombat
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 21:47
  3. 2014-10-25 Aircombat WWI & WWI in Whyl-Forchheim
    Von TheoKamikaze im Forum Aircombat
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 12:37
  4. WWI: Pfalz D III
    Von Henner Trabandt im Forum Aircombat
    Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 10:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •