Anzeige 
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 61 bis 72 von 72

Thema: Fokker E.III 1/8 WWI Aircombat

  1. #61
    User Avatar von wolf_rueffel
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    Haiger
    Beiträge
    1.198
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ewald,

    das ist eine gute Idee mit Haiger, und von der besseren Maschine würde ich dann gerne vor Ort ein Frässatz kaufen wollen... Wenn möglich ?


    Grüße
    André
    Ein Mensch würde nie dazu kommen, etwas zu tun, wenn er stets warten würde, bis er es so gut kann, dass niemand mehr einen Fehler entdecken könnte.
    飛行のオオカミ
    Like it!

  2. #62
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.539
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bausätze

    Nee, Nee

    die Eindecker werden an interessierte Anfänger verlost.

    Das wäre doch mal was.

    Duck, und wech.
    Rainer
    Like it!

  3. #63
    User Avatar von wolf_rueffel
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    Haiger
    Beiträge
    1.198
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von TheoKamikaze Beitrag anzeigen
    Nee, Nee

    die Eindecker werden an interessierte Anfänger verlost.

    Das wäre doch mal was.

    Duck, und wech.
    Rainer
    Dann müsstest du erst mal eine Schwung "Anfänger" akquirieren...
    Mitfliegen wollen sicher einige, bauen aber keiner...
    Bauen bedeutet heute einen Empfänger in ein ARF Modell stecken....

    Grüße
    André
    ich muss langsam auch mal was für WW1 fertig bauen
    und noch Pokale basteln
    ruck zuck ist die Zeit um
    Ein Mensch würde nie dazu kommen, etwas zu tun, wenn er stets warten würde, bis er es so gut kann, dass niemand mehr einen Fehler entdecken könnte.
    飛行のオオカミ
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.669
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe keine Sorge auch für Anfänger Modellbausätze für den Materialpreis zu produzieren, wenn das der Sache einen Aufschwung gibt. Der Fokker ist aber auch so schon "billig"

    Gruß,
    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Wilhelm,

    konstruierst Du die Fokker E III auch mit einem E-Setup ?
    Unser Platz liegt leider im Landschaftsschutzgebiet; dort dürfen wir leider keine Verbrenner fliegen.
    Ansonsten wäre der Flieger, für einen " Neuen " wie mich Interessant.

    Gruß Lutz


    Zitat Zitat von Krauti Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Sorge auch für Anfänger Modellbausätze für den Materialpreis zu produzieren, wenn das der Sache einen Aufschwung gibt. Der Fokker ist aber auch so schon "billig"

    Gruß,
    Wilhelm
    Like it!

  6. #66
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.669
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Natürlich auch für Elektronentreiber!

    Gruß,
    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    29.12.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin schon gespannt wie die Kiste dann aussieht

    Grüße Lutz


    Zitat Zitat von Krauti Beitrag anzeigen
    Natürlich auch für Elektronentreiber!

    Gruß,
    Wilhelm
    Like it!

  8. #68
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.669
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein bisschen etwas ist passiert. Nach diversen Versuchen mit eingefärbtem Harz, habe ich gestern das hochgepriesene Felgensilber probiert. Als Jungharzer denke ich, dass der erste Versuch ganz gut geworden ist. Später dann mehr, wenn ich den Lack länger trocknen gelassen habe und auch in der Haube die Ecken mit Mumpe gefüllt habe.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180530_131604.jpg 
Hits:	4 
Größe:	461,2 KB 
ID:	1965416

    PS: das Felgensilber deckt sich sehr gut mit der Bügelfolie von HK.

    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    20.12.2017
    Ort
    Flöha
    Beiträge
    31
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen.
    obwohl ich ja vom Combatfliegen noch weit entfernt bin, finde ich die Philosophie der schönen, vorbildähnlichen Flieger in handlicher Größe zu überschaubarem Aufwand gut. Derzeit habe ich selbst Timos FW190 auf dem Baubrett.

    Aber irgendwie verfestigt sich bei mir der Eindruck, das mit dem über schaubaren (ist sicher relativ) Aufwand ist nur noch was für Leute mit ner Fräse?
    Wenn ich die Teilesammlung in Post 1 so sehe, die Zeitangaben dazu, ...wenn ich das alles von Hand... selbst mit der Dekupiersäge ist es doch schon deutlich mehr als ein "in einer Woche an Feierabend"- Projekt. Und das dafür, dass mir andere evtl. in kurzer Zeit das Modell "abschiessen"?

    Und da wundert ihr euch:
    Dann müsstest du erst mal eine Schwung "Anfänger" akquirieren...
    Mitfliegen wollen sicher einige, bauen aber keiner...
    Bauen bedeutet heute einen Empfänger in ein ARF Modell stecken....
    ...und ich bin ganz sicher keiner, der nur einen Empfänger in ein ARF-Modell stecken möchte (Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel )

    Grüße

    Samson
    Like it!

  10. #70
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.669
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Gute am Fräsen ist, dass man sich in kürzester Zeit 3 Tragflächen bauen kann, die 1:1 austauschbar sind. genauso die Rümpfe. CNC geht in die Richtung "passgenau". Da kann man ohne Aufwand kompliziertere Bauteile mit einem höheren Wert (Wenige Gewicht bei hoher Festigkeit durch Aussparungen und Verstärkungen) herstellen, die dann auch nicht nennenswert nachgearbeitet werden müssen. Wenn ich meine Flächen in ca 45min gefräst habe, baue ich noch 60 min und kann dann verschleifen und bespannen. So lange benötigt man für Balsarippen in dieser Größe und Anzahl und puhlt nachher noch die Löcher für die Servoleitungen rein.

    Es hat sich mittlerweile etabliert, dass man die Bausätze, die man entwickelt fast zum Selbstkostenpreis auch an andere weiter gibt, die die Möglichkeiten nicht haben selbst zu fräsen oder zu konstruieren.

    Überschaubar ist hier also relativ. Für mich gibt es nichts einfacheres, solange die Dateien einen Datumsstempel haben. Und papierlos ist es auch noch

    PS: Über Nacht sind ein weiterer Satz Motorhaube und Seitenbacken aus der Form gefallen, die nebenbei bemerkt aus einem CNC gefrästen Urmodell entstanden ist. -> 600er Nassschleifen, wachsen und abformen. Überschaubar

    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  11. #71
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.669
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Seitenbacken.jpg 
Hits:	3 
Größe:	173,4 KB 
ID:	1966413

    Es wird. Gerüchten zu Folge, soll das Felgensilber nicht spritfest sein. Gibt es da Erfahrungen? Muss ich auf 2K gehen?

    Gruß,
    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    936
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja Simon,

    so eine Fräse erleichtert schon einiges, ich habe ja auch vor ein paar Jahren so ein Gerät günstig geschossen.

    WWI ist nicht unbedingt die Aircombat Klasse mit dem wenigsten Aufwand, das äußert sich auch durch die begrenzte Größe der Startfelder.....

    Im Prinzip hast du Recht, allerdings fliegen wir AC nicht weil vielleicht ein anderer in unsere Modelle rein dengelt....

    Wir fliegen es, weil 7 Minuten Aircombat mehr Spaß machen, als einen ganzen Tag lang nur Platzrunden zu fliegen!

    Für AC muss man schmerzbefreit sein, dafür hat man garantiert den meisten Spaß!

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Ähnliche Themen

  1. WWI WK1 Fokker Dreidecker 2014
    Von TheoKamikaze im Forum Aircombat
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.01.2018, 17:35
  2. WWI Aircombat in Rommelshausen
    Von Henner Trabandt im Forum Aircombat
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 21:47
  3. 2014-10-25 Aircombat WWI & WWI in Whyl-Forchheim
    Von TheoKamikaze im Forum Aircombat
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 12:37
  4. WWI: Pfalz D III
    Von Henner Trabandt im Forum Aircombat
    Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 10:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •