Anzeige Anzeige
www.zeller-modellbau.com   www.schuebeler-jets.de
Seite 6 von 43 ErsteErste 12345678910111213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 645

Thema: *** Mig-15 for 90mm EDF - 3D printed ***

  1. #76
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    414
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mig 15 in 3D Druck

    Hi Peter,ich werde neidisch auf die Mig ! Sehr sauber machst Du das !! Respekt !! Frage wer hat Dir die Mig gedruckt ? Ich schwanke noch ob ich bei
    https://aerofred.com/details.php?ima...99416#printing einen Satz bestelle ,im Moment haben die den Preis auf 89,-€ herabgesetzt kommt noch versand drauf ca.30,-€ Ich dachte bei der Oberflächenvergütung an das Unebenheiten ausgleichende Harz von XTC-3D von Kaupo Blankenhorn ist extra für 3D Objekte gedacht.(Erfahrung hab ich damit noch nicht habs mir aber schon besorgt ). Bin auf Deine Flugerfahrungen mehr als gespannt.Als Imp.
    kommt für mich nur WeMoTec infrage.Wie ich hier im Forum gelernt habe kann man problemlos den Platz für die Akkus erweitern durch kleine Umbauten.
    Bitte weiter so ich lese seehr interessiert mit.
    MfG HiAmp Peter
    Like it!

  2. #77
    Vereinsmitglied Avatar von hps
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    2.868
    Daumen erhalten
    297
    Daumen vergeben
    175
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Peter, thx,
    den Preis des 3D-Drucks der Mig15 des Anbieters in deinem Post ist sicher interessant und preiswert. Meine wurde im Kollegenkreis gedruckt. Ich habe übrigens bewußt auf eine Folienbeschichtung gesetzt. Zum einen gefällt mir die „geschmutzte“ Oberfläche einer Metalloptik, zum anderen versuchte ich dabei auch über die Klebeflächen zu beschichten, was der Stabilität sicherlich noch zu Gute kommt. Das heißt, die Überlappung der Foliensegmente liegen meist in der Mitte eines Rumpfsegments.
    Ja, für den Antrieb habe ich mich auch schon für Midi Evo/HET1760 entschieden. Das passt sicher ganz gut, zumal ich nun auch größere Lipos in die dafür vorgesehenen vergrößerten Schächte bringe.
    Bin auch schon sehr gespannt, wie das Teil fliegt .
    Jetgruß Peter

    PS: Ob man sich mit dem XTC-Harz nicht ein Gewichtsproblem einhandelt?
    Geändert von hps (05.02.2018 um 19:02 Uhr) Grund: Ergänzung
    my YouTube channel jets unlimited and facebook
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    436
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Blöde Frage aber: Warum bist du das Teil nicht erstmal testgeflogen bevor du dir die ganze Arbeit antust? Ich finde deine Mig jetzt schon genial. Es wäre aber doch sehr schade, wenn dann was schief geht.
    Klar sollte das normalerweise 1A fliegen, zur Mig gibt es aber noch nicht soo viele Erfahrungsberichte bzw Werte.

    Soll übrigens keine Kritik sein. Wäre nur total Schade um das schöne Modell.
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    414
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    79
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mig 15 in 3D Druck

    Hi Peter, ja mit dem Kaupo Harz die Oberfläche verbessern ,ich weiß es noch nicht ,meine Mig wird in ca.8 Tagen da sein. Der nächste Gedanke wäre Oracover Klebefolie in silber. Nächster Gedanke 3700er Zippy Compakt mit den Maßen 146x19x43 Gew.264 gr. x 2, sollte reingehen. Das EZFW hab ich bei KobbyKing gefunden. Noch sträube ich mich nur für den Umbau des Nasen EZFW einen weiteren Satz zu kaufen.Bei den Servos tendiere ich zu Germany oder hast Du einen Tip für gute HK Servos.
    MfG HiAmp Peter
    Like it!

  5. #80
    Vereinsmitglied Avatar von hps
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    2.868
    Daumen erhalten
    297
    Daumen vergeben
    175
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Thoemse Beitrag anzeigen
    Blöde Frage aber: Warum bist du das Teil nicht erstmal testgeflogen bevor du dir die ganze Arbeit antust?
    1. Ich fliege zwei andere Mig‘s, hab also mit den Teilen schon etwas Erfahrung.
    2. Gibt ja auch einige Videos von dieser Mig, fliegt doch tadellos.
    3. Nachträgliches Folieren (z.B. Querruder,...) ist schwieriger bzw. nicht möglich
    4. Kann mit der reinen 3D-Optik nichts anfangen, brauche Mig-Optik .
    my YouTube channel jets unlimited and facebook
    Like it!

  6. #81
    Vereinsmitglied Avatar von hps
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    2.868
    Daumen erhalten
    297
    Daumen vergeben
    175
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Peter schmalenbach Beitrag anzeigen
    ... Nächster Gedanke 3700er Zippy Compakt mit den Maßen 146x19x43 Gew.264 gr. x 2, sollte reingehen. Das EZFW hab ich bei KobbyKing gefunden. Noch sträube ich mich nur für den Umbau des Nasen EZFW einen weiteren Satz zu kaufen.Bei den Servos tendiere ich zu Germany oder hast Du einen Tip für gute HK Servos.
    Hi Peter! Ja, durch meine Liposchacht-Vergrößerung bringe ich max. 43mm breite Lipos rein. Die 3700er Compact passen durchaus. Den Schacht könnte man sogar noch 2-3mm größer machen, aber bei 43mm hat man schon einige Lipos zur Auswahl bis 4.000mAh. Größer macht auf Grund des Gewichtes sowieso keinen Sinn mehr. Als Servos verwende ich die einschlägig bekannten und qualitativ ausreichenden HK Corona 939.
    Dauert jetzt etwas bis neue Fotos gepostet werden können, bin geschäftlich mehr beschäftigt.
    Jetgruß Peter
    my YouTube channel jets unlimited and facebook
    Like it!

  7. #82
    Vereinsmitglied Avatar von hps
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    2.868
    Daumen erhalten
    297
    Daumen vergeben
    175
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein wenig ist wieder geschehen. Die erste Rumpfhälfte ist mit dem Beschichten fertig. Der rote Einlaufring wird nach dem Folieren der zweiten Rumpfhälfte aus einem Teil mit roter Klebefolie beschichtet. Da sich die "normale" (nicht Chrom) Klebefolie durch Wärmezufuhr sehr stark dehnen läßt, bin ich mir sicher, dass ich das mit einem, max. mit zwei Teilstücken schaffe .
    An der zweiten Rumpfhälfte wird gerade gearbeitet. Die Beschichtung ist schon relativ weit, jedoch noch nicht "mattiert" und "geweathered" . Es hat sich übrigens im Laufe der Folierung bewährt, rumpfseitig die Ränder der Teilstücke vorher mit etwas UHU-Por zu behandeln. Sogar durch die nur leichte Bombierung des Rumpfes wirft sonst die Chromfolie nach einigen Stunden leichte Falten.
    Die Anformungen für die Kanonen und MG's wurden nicht beschichtet, sondern nur mit einem Chrom/Silber-Lack gestrichen. Da sie ja an der Rumpfunterseite sitzen ist der Unterschied zur Folienbeschichtung kaum sichtbar. Und so genau darf sowieso niemand schauen !
    Hier der aktuelle Zustand:

    Name:  Bild078a.JPG
Hits: 921
Größe:  165,3 KB

    Name:  Bild079.JPG
Hits: 914
Größe:  127,1 KB

    Jetgruß Peter
    Geändert von hps (07.02.2018 um 14:17 Uhr) Grund: Ergänzung
    my YouTube channel jets unlimited and facebook
    Like it!

  8. #83
    User Avatar von Daniel Jacobs
    Registriert seit
    14.02.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.101
    Daumen erhalten
    102
    Daumen vergeben
    66
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Geil geworden


    Gruß.
    Like it!

  9. #84
    User Avatar von bimbim328
    Registriert seit
    22.12.2008
    Ort
    Freigericht
    Beiträge
    790
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel Jacobs Beitrag anzeigen
    Geil geworden


    Gruß.
    Kann man nicht passender ausdrücken
    Wirklich tolles Finish.

    Gruss Thomas
    Wer später bremst ist länger schnell ;)
    Like it!

  10. #85
    Vereinsmitglied Avatar von hps
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    2.868
    Daumen erhalten
    297
    Daumen vergeben
    175
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Daniel, Thomas, danke!
    Bin selber überrascht, dass das mit der Folie so gut aussieht . Ein paar Stunden noch, dann bin ich wenigstens mit der Beschichtung fertig. Langsam sollte ich den Antrieb bestellen !
    Jetgruß Peter
    my YouTube channel jets unlimited and facebook
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    28.04.2017
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    436
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schaut wirklich genial aus! Das wird die schönste 3D Lab Mig! Du wirst die oft aufmachen müssen, um zu beweisen, dass das ein Plastikflieger ist!
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Laage
    Beiträge
    530
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr interessant, was Du hier zeigst, Peter.

    Ich wusste bis dato gar nicht, daß man sowas drucken kann.
    -Ist das Plastik?
    -Nicht etwas schwer, wenn ich so an die Revellbausätze denke?
    -Wie ist die Stabilität, Torsionssteifigkeit? Plaste ist doch recht flexibel.
    -Wie groß muß denn so ein 3D -Drucker sein, daß man das raus bekommt?
    -Wie lange hat das Drucken gedauert?

    Danke vorab für die Beantwortung und viel Erfolg beim Abschluß und ersten Abschuß...

    Gruß
    Tom
    Like it!

  13. #88
    User Avatar von klausnolte
    Registriert seit
    15.04.2002
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    632
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Tom,
    schau dich mal bei youtube dewegen um:
    https://www.youtube.com/watch?v=KKO6_uUkC7c

    Da werden viele Fragen beantwortet.
    Ein Drucker, um so etwas zu drucken, kostet heute ca.300€ und das Material nennt sich PLA.
    Ein komplettes Flugzeug kostet an Material zwischen 15€ und 30€ je nach Größe.

    Gruß
    Klaus
    Like it!

  14. #89
    Vereinsmitglied Avatar von hps
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    2.868
    Daumen erhalten
    297
    Daumen vergeben
    175
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Tom,
    ja, heute druckt man sich seine Flieger einfach selber . Nein, es ist sicher noch keine Alternative, sondern einfach ein interessantes Projekt. Fliegen tun die Teile jedenfalls, YT Videos beweisen es! Hinsichtlich deiner Fragen hat Klaus schon etwas geschrieben. Ich kann zum 3D-Druck lieder noch nicht viel an Infos beisteuern, da ich mir die Teile habe drucken lassen.
    ---------------------------------------------------------------------------

    So, endlich ist der Rumpf fertig beschichtet. Das war schon ordentlich viel Arbeit. Ein wenig Sorgen machte mir die rote Spitze. Natürlich könnte man das lackieren, das paßt aber nicht so richtig zum sonstigen Foliendesign. Da ich aber aus Erfahrung wusste, dass sich die Oracal Folien unter Wärme super formen und ziehen lassen, habe ich mir mittels "cone_layout" das ganze Kreis-Segment als Muster gedruckt und dann die rote Oracal Folie ausgeschnitten. Ein wenig stolz bin ich, dass ich das Teil tatsächlich trotz der Bombierung nach zwei Seiten sauber aufbringen konnte. Mit Heißluftpistole Folie etwas anwärmen, 4-5cm mit leichtem Ziehen aufbringen, dadurch nimmt die Folie schon fast die Krümmung des Einlaufs an, dann an den noch "zu schrumpfenden" Teil kurz etwas Wärme und schon liegt die Folie satt an. Ging leichter als erwartet !
    Als nächstes kommt jetzt das Leitwerk dran. Ebenso ist auch noch die zweite Fläche und der Rumpf zu "weathern". Arbeit genug :

    Name:  Bild082a.JPG
Hits: 753
Größe:  73,8 KB

    Name:  Bild084.JPG
Hits: 759
Größe:  135,0 KB

    Jetgruß Peter
    Geändert von hps (08.02.2018 um 16:49 Uhr) Grund: Fehlerkorrektur
    my YouTube channel jets unlimited and facebook
    Like it!

  15. #90
    User Avatar von Goinzz
    Registriert seit
    03.11.2014
    Ort
    Gols im Burgenland
    Beiträge
    211
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wahnsinn!!!

    Wahnsinn, schaut die lässig aus!!!!!
    Welche Komponenten hast du verbaut?

    lg günter
    EDF-Jets: MIG-15 (3D-Druck!), FMS YAK 130, BAE Hawk und AVANTI; FW MIG 21; FW Me 262
    1,4m Spitfire, 1,4m F-4U Corsair, BF 110, FW 190, Verbrenner: 1,6m Extra 300; 1,2m Pitts Spezial Doppeldecker
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Alpha Jet EDF 64mm 4S / EDF 90mm 6S
    Von Christian_B im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 12.09.2018, 16:24
  2. Mig-15 von HobbyKing 90mm
    Von MasterP51 im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 21:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •