Anzeige Anzeige
  www.balsabar.de
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: Bespannung mit Vlies und Spannlack - Storch V nach Wimmer

  1. #16
    User Avatar von sonouno
    Registriert seit
    02.12.2013
    Ort
    Fuggerstadt
    Beiträge
    153
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hastf1b Beitrag anzeigen
    Wow, da hast du aber lange für gebraucht.

    Heinz
    Frage an Radio Eriwan:

    Christof: soll ich da was schreiben dazu??
    Radio Eriwan: im Prinzip ja........
    in dem speziellen Fall ? NEIN !!!!!
    Christof: OK.... werds so handhaben Danke !!

    grüssle, Christof
    fliag Vogl fliag, fürcht di ned vorm Wind, steig so hoch du kannst....
    stell da voar du tanzt.....in de Höh....bis nimma mehr weidaa geht...
    *Willy Michl*
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    23.12.2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    835
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe einige Rollen von AEROPLAN-Fliess mit super gutem Ergebnis auf meinen Strolchen, Taxi, Great News, Kadett, Ursinus, Baby, Tomboy, Brummer, Hummel, Super-Falke, Wespe auf einen 2-fachen Anstrich mit Porenfüller wie Graupner Glattfix aufgeklebt und dann gebügelt.

    Bauteil mit Glattfix unverdünnt 2x einstreichen, Fliess auflegen und mit Spannfix-Verdünnung anreiben. Dann bügeln und 2-3 Anstriche Spannlack verdünnt 1:1. Perfekt! Das Finish lässt sich auch nachbügeln, wenn einmal Falten auftauchen.
    Das Kleben des Fliess mit einem Spannlack, wie vom TE angewendet, ist meines Erachtens nicht das Optimum. Porenfüller nicht-spannend ist besser und so auch von Christian Kaufmann empfohlen.

    Warum soll man anderen Kleber nehmen?

    Ich habe auch schon am Flügel eines Freiflugmodells für F1B von Igor Vivchar mit diesem Fliess eine neue Teilbespannung erstellt. Das funktionierte auch sehr gut.
    Nur am Seiten- und am Höhenleitwerk benutze ich Folie, welche ich auf einer Schicht stark verdünntem Patex-Transparent aufbügele und final straffe. Das Pattex verdünne ich mit Benzin.

    WOMBAT
    Like it!

  3. #18
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    709
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ....moin, ich gehe immer wie hier bei Post 64 beschrieben vor:
    http://rclineforum.de/forum/board19-...er/index4.html

    Grüsse, Kai
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.110
    Daumen erhalten
    181
    Daumen vergeben
    229
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von KaiT Beitrag anzeigen
    ....moin, ich gehe immer wie hier bei Post 64 beschrieben vor:
    http://rclineforum.de/forum/board19-...er/index4.html

    Grüsse, Kai
    O.K. nichts gegen einzuwenden kann man so machen. Aber, im Freiflug zählt jedes Gramm.

    Heinz
    F1B ist OK
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von matt
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    -
    Beiträge
    1.677
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von KaiT Beitrag anzeigen
    ....moin, ich gehe immer wie hier bei Post 64 beschrieben vor:
    http://rclineforum.de/forum/board19-...er/index4.html

    Grüsse, Kai
    Hallo Kai,

    habe ich das richtig verstanden dass du über das Vlies immer noch Papier klebst? Nimmst du da eingefärbtes 25g/m² Papier?

    Gruß Andreas
    Like it!

  6. #21
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    709
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...ja genau. Nur ob das Papier 25g hat, kann ich Dir jetzt leider nicht genau beantworten.

    Grüsse, Kai
    Like it!

  7. #22
    User Avatar von matt
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    -
    Beiträge
    1.677
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...sieht auf jeden Fall sehr schick aus mit dem eingefärbten Papier! Das Vlies von Aeroplan habe ich auch schon verarbeitet, geht sehr gut, ich wusste nur nicht wie ich es farblich gestalten kann.
    Wenn da Papier drüber ist geht das natürlich wunderbar.

    Gruß Andreas
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    01.09.2015
    Ort
    neuzeug
    Beiträge
    131
    Daumen erhalten
    73
    Daumen vergeben
    76
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Verdünnter Uhu-poor lässt sich ebenfalls als Kleber für Folien und, wenn man will, für Vlies verwenden.
    Wer zum ersten Mal Vlies verwendet, sollte darauf achten, dass es meist eine glattere und eine weniger glatte Seite gibt. Wenn es falsch herum aufgebracht wurde, ist es erfahrungsgemäß gescheiter einen 2. Versuch zu unternehmen, den Schleifpapier und Vlies vertragen sich nicht so besonders gut.

    liebe Grüsse

    Franz
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. STORCH-V nach J. Wimmer
    Von Sichel im Forum Nurflügel
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 10.02.2018, 22:47
  2. Topsy-Replika - Bespannung+Lackierung - kraftstoffester Spannlack?
    Von Christian Erker im Forum Retro-Flugmodelle
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.02.2016, 08:06
  3. Vlies-Bespannung: Verzug entfernen?
    Von wolf_rueffel im Forum Antike Flugmodelle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.03.2015, 19:16
  4. Haftungsproblem nach Spannlack
    Von Raymund von den Benken im Forum Folie, Lack, Dekor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 14:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •