Anzeige Anzeige
  www.f3x.de
Ergebnis 1 bis 15 von 202

Thema: Sammelthread zum Juno von Sansibear

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    User
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Weitenung
    Beiträge
    3.869
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    70
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Sammelthread zum Juno von Sansibear

    Hallo zusammen,

    durch Zufall bin ich auf die Neuankündigung von Sansibear gestoßen.

    Auf Basis des Tomcat gibt es jetzt bald einen Juno.

    Hier findet ihr Infos dazu Link

    Ich würde mich über weitere Infos zum Modell sehr freuen.
    Insbesondere die Verbesserungen zum Tomcat.
    Gruß Thomas
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Zitat :A. Einstein)
    Verkaufe meine DG800 Maßstab 1:3,5 Einzelstück! Link
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Plemo
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    Ense
    Beiträge
    158
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    225
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Video von den zwei Ersteflügen

    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Weitenung
    Beiträge
    3.869
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    70
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Henning für die Videos.

    Das sieht auf dem Video her nach einem guten Gesamtkonzept aus.

    Idealerweise sollte irgendwann ein zweites Modell mitfliegen, dann ist ein Vergleich noch wertiger.
    Gruß Thomas
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Zitat :A. Einstein)
    Verkaufe meine DG800 Maßstab 1:3,5 Einzelstück! Link
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Plemo
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    Ense
    Beiträge
    158
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    225
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die müssen dann aber beide gleichzeitig vom gleichen Piloten geflogen werden. Die Leistung des Modellpiloten wird immer unterschätzt.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Weitenung
    Beiträge
    3.869
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    70
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da hast du natürlich vollkommen recht.

    Also warten wir es ab, was noch alles kommt

    Auf alle Fälle ein sehr interessantes Modell. Ich werde es beobachten.
    Und wer weiß, was so alles noch passiert
    Gruß Thomas
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Zitat :A. Einstein)
    Verkaufe meine DG800 Maßstab 1:3,5 Einzelstück! Link
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von hholgi
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    bei Gütersloh
    Beiträge
    2.182
    Daumen erhalten
    111
    Daumen vergeben
    137
    0 Nicht erlaubt!

    Standard genug

    Naja, ein Besenstiel ... wie viele andere Besenstiele auch ... gibts doch genug von
    ** Elektrisch is mir zu hektisch ** deshalb fliegt holgi: Stratos, Rasant, Rasant Speed, Curare 60, Curare 40, Toledo, SuperAir, IDEAL-V, Cappuccino und TAO mit mc16/mx16 hott im: www.moewe-delbrueck.de; Und Radsport im rsv-guetersloh.de
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Weitenung
    Beiträge
    3.869
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    70
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hholgi Beitrag anzeigen
    Naja, ein Besenstiel ... wie viele andere Besenstiele auch ... gibts doch genug von
    Fast richtig, aber es gibt kaum noch Besenstiele mit X-Leitwerk
    Gruß Thomas
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt (Zitat :A. Einstein)
    Verkaufe meine DG800 Maßstab 1:3,5 Einzelstück! Link
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    17.09.2013
    Ort
    Oberstes Ennstal
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Rarität

    Ich möchte mal wieder nen 3m Besenstiel mit KLW. Die sind noch seltener als die 2-2,5m Teile mit K.
    Warum? Who knows?
    Ich zähle mal auf Henning dass er mich erhört;-)

    LG
    www.alpinflieger.at
    FES-evolution 3.0
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Plemo
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    Ense
    Beiträge
    158
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    225
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wir sind dran. Mehr kann ich jetzt noch nicht sagen.
    Kreutzleitwerke sind einfach nerviger zu machen weil Umlenkhebel in der Form mit einsetzen, etc.pp. Aber ein Erster Demo Rumpf für ein 3m "xxxxx" ist schon fertig.

    Zitat Zitat von dahausa Beitrag anzeigen
    Ich möchte mal wieder nen 3m Besenstiel mit KLW. Die sind noch seltener als die 2-2,5m Teile mit K.
    Warum? Who knows?
    Ich zähle mal auf Henning dass er mich erhört;-)

    LG
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Plemo
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    Ense
    Beiträge
    158
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    225
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Stand Juno 2.5m

    Nach vielen Testflügen haben wir den Entschluss gefasst einen zweiten Rumpf und ein zweites Höhenleitwerk zu machen. Das HL wird kleiner und vor allem kein Pendel. Nicht, daß ein Pendel schlecht wäre aber die Version mit gedämpften Leitwerk soll ein robuster Knochen werden. Außerdem schneiden wir die Ruder nicht mehr bis zum Ende aus. Auch dies ist nur für die Langlebigkeit und Robustheit gedacht.
    Hier mal Bilder vorab. Änderungen sind natürlich vorbehalten.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WhatsApp Image 2018-03-14 at 12.19.16.jpeg 
Hits:	70 
Größe:	41,5 KB 
ID:	1930359Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WhatsApp Image 2018-03-14 at 12.19.17.jpeg 
Hits:	43 
Größe:	43,3 KB 
ID:	1930360
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.759
    Daumen erhalten
    877
    Daumen vergeben
    369
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Plemo Beitrag anzeigen
    Das HL wird kleiner
    Es gibt keine zu großen Leitwerke, nur zu kleine

    Alte Aerodynamikerweisheit

    .......also bitte die Verkleinerung nicht übertreiben
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    11.11.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Oops! Tomcat EVO vs. Juno Sansibaer

    Hallo zusammen,

    Ja, hier tauchen verschieden Fragen auf zum Thema weshalb kostet der Juno von Sansibaer mehr oder so viel mehr wie der Tomcat Evo von rcrcm.
    Das kann ich Euch heute definitiv genaustens erklären aus erster Hand und Erfahrung...........
    Wir haben uns in der Schweiz durch einen Zufall und Glück zwei der ersten Ausgelieferten Tomcats Evos beschafft und ......... erste Qualitätsmängel bereits beim Besichtigen im Ladengeschäft.....Höhenruder Steckung ausgerissen,,,,warum wahrscheinlich wollte der Händler einem Kunden oder für Ausstellungszwecke den Tomcat zusammenstecken und würgte einen nicht passenden Carbonstab in die Steckung,,,,,,,,Loch ausgerissen,,,,,,,,Ersatzlieferung erst wieder ab Januar möglich.
    Naja, dachten wir, es wurde uns ja gesagt und Ersatz versprochen. Dann bei der ersten Besichtigung daheim, folgendes, ich fasse alles zusammen sonst bin ich morgen noch am schreiben,,,,,,,,,, alle Steckungs Stäbe des Höhenleitwerks, drei an der Zahl zu Dick und passen nicht in die Bohrungen,,,,,,Gott sei Dank bin ich Gut ausgerüstet und hatte sämtliche Kohlefaserstäbe in den richtigen Massen zuhause. Hat nicht jeder und darf dann erst mal nachbestellen. Der Steckungs Stahl für die Höhensteuerung war zu lange und auch nicht passend, ist einfach zu kürzen, aber auch das kann man doch bereits ab Werk passend schneiden. Noch sind wir immer noch am Leitwerk hinten, den jetzt kommt das beste,,,,,,,,,,Der Umlenkhebel für die Ansteuerung des Höhenruders hat eine Breite von 2,1mm der Steckungs Stahl fürs Höhenruder 1,4mm was sagt uns dies jetzt,,,,,,,genau, sehr sehr viel Spiel. Ohje, ja auch das kann man, wenn man ein wenig Geschick hat korigieren. Wir haben einfach in den Umlenkhebel einen zusätzlichen Schlitz gefräst und passend gemacht in 1,5mm dicke. ABER VORSICHT, ES IST NICHT GERADE EINFACH IN DIESEM EINGEBAUTEN UMLENKHEBEL EINEN SCHLITZ ZU FRÄSEN!! Bitte nur wenn die nötige Erfahrung da ist selber machen. Das wars jetzt glaube ich mit den Mängeln am Leitwerk......... Wir kommen zur Anlenkung des Hecks, da war in einem der beiden Evos `s der Bowdenzug mittig unten am Boden Verharzt und überlamminiert, was eine Ansteuerung zum Servobrett verunmöglicht, da durch die Biegung eine enorme Bremsreibung entsteht. Also musste diese herausgeschnitten und seitlich am Rumpf lamminiert werden. Versucht mal einen Bowdenzug mittig im Rumpf zu lösen wenn überlamminiert.........auch hier wieder musste Erfahrung und das richtige Werkzeug her um diese Verbindung zu trennen. Beim andern Evo war der Bowdenzug genau da wo er sein musste. Wir kommen zu den Flächen........ Die Steckung ist ein Witz....passt bei beiden Evo`s nicht wirklich saugend, bei einem gehts gerade noch so, dass wenn die Flügel am Rumpf sind, kein Spiel mehr ist und der Flügel sitzt. Beim anderen ist ein riesiges Spiel in der Steckung am Rumpf da und wenn der Flügel nur leicht seitlich gekippt wird rutscht er völlig selbständig vom Steckungs Stab. DAS GEHT GAR NICHT!! Ist auch nicht korigierbar, ja doch aber mit sehr viel Aufwand. Die Flächen selber sind Top und es gibt beinahe nichts zu bemängeln. Darauf komm ich später.
    Wir haben von rcrcm fertig verlötete Kabelbäume gekauft..................Kurzschluss in beiden Kabelbäumen, selbiges wurde beim Händler reklamiert mit der Aussage, viele Kunden würden die Schrumpfschläuche lösen und nachlöten.......haha selten so gelacht. Wenn ich für etwas fertiges bezahle, will ich doch nicht nacharbeiten oder sehe ich dies falsch......??????
    Für die Mängel beim Flieger hiess es.......ich zitiere: in diesem Preis Segment müsse mit Nacharbeiten gerechnet werden, sonst müsse ich ein 2000.- Franken Modell kaufen. Kleine Korekturen natürlich ja, aber bestimmt nicht in diesem Masse und zu diesem Preis von 700.- Franken. Da war ja bis jetzt fast kein Teil passend.
    Wir werden sehen, wie sich der Bau und die Restauration der NIGELNAGELNEUEN Evo`s hinzieht, da die Teilelieferung ja erst ab Januar möglich sei laut Händler................. Fazit unsererseits ::: Hände Weg vom rcrcm Produkt: TOMCAT EVO

    zum Sansibaer Juno: obwohl wir ja keiinen Sansibaer Juno gekauft haben , hat uns Henning Plemo Schmidt von Sansibaer ( übrigens der Entwickler vom Juno und EVO fast Baugleich ) mit Rat und Tat zur Seite gestanden, m Gegensatz zu unserem Händler.......der leider keine Zeit für Rückruf wegen Kundschaft im Laden usw, hatte.

    Der Sansibaer Juno ist wesentlich Qualitätsstabiler gebaut und geprüft. Auch wird auf kleinste Fehler bei der Fertigung geschaut und die bereits im Vorfeld korigiert oder aussortiert.
    Auch wird jedes Teil auf Passgenauigkeit überprüft und ebenfalls eliminiert wenn es nicht dem Qualitätsstandart von Sansibaer entspricht. Auch die Lackierung ist wesentlich aufwendiger beim Juno als beim Evo. Die Teile passen von Anfang an und halten was sie versprechen. Die Kabelbäume die für den Juno geliefert werden sind vom allerfeinsten und in der Qualität auf höchstem Stand.

    Da wir Schweizer ja anscheinend immer ein wenig mehr Einkommen haben sollen wie andere, müssten wir eigentlich gleich zum etwas teureren Produkt tendieren, ist aber nicht immer so, so haben wir uns für den wesentlich günstigeren EVO entschieden.

    RIESENFEHLER

    Wir bereuen extrem, nicht gleich zu Anfang den etwas teureren Juno erworben zu haben, da hätten wir auf sehr viel Aerger verzichten können und auch auf viel Nacharbeit am Flieger. Manchmal ist es viel schlauer zwei Monate oder drei länger zu sparen um dann das etwas bessere, Qualitativ höhere Produkt zu erwerben.

    Ich muss aber auch unseren Händler in Schutz nehmen, da er ja wirklich nichts für die Qualität der Teile kann und keinerlei Schuld hat und jetzt leider mit unserem Aerger klar kommen muss. Auch er bekommt unwissend nur die Teile zugesandt. Wir sind nach wie vor zufrieden mit dem Verkäufer unserer Tomcats.

    Ich hoffe wir können Euch so ein wenig die Entscheidung leichter machen etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen als Ihr vielleicht wollt............Um dann viel mehr Freude am Fliegen zu haben.

    Viele Grüsse aus der Schweiz P.M.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 16:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •