Anzeige Anzeige
www.graupner.de   www.paf-flugmodelle.de
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 94

Thema: Der FUNRACER, Neuheit 2018 bei Multiplex !

  1. #46
    User
    Registriert seit
    17.04.2003
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    754
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Erstflug erfolgt

    Hallo zusammen,

    mein Funracer hat die ersten 3 Flüge hinter sich.
    Startmethode:
    Start erfolgte auf dem Rücken mit Halbgas, mit ca. 30° nach oben. Mit dieser Startmethode gelingt der Start wieder sehr einfach.

    Kunstflug:
    Durch das Seitenruder und den relativ hohen Rumpf hat der Funracer sehr gute Kunstflugeigenschaften, Messerflug, gerrissene Rollen, sogar Überschläge und Flachtrudel gelingen mit dem Funracer.

    Die Geschwindigkeit ist schwer zu schätzen, das 3S Setup ist aber ein sehr guter Kompromiss zwischen Speed, Kunstflug, Flugzeit und Gewicht. Mit diesem Setup ist Start und Landung ein Kinderspiel.
    Ruderausschläge nach der Anleitung passen, auch mit voll gezogenem Höhenruder erfolgt kein Abriss. Für die "3D" Figuren kann man dann den vollen Ruderweg ausnutzen :-)


    Viele Grüsse
    Steve
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    28.07.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.888
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hatte gestern meinen Erstflug. Bilder vorher spare ich mir, es ist ein Standard-Orange-Funracer.

    Danach:


    Erstmal das positive: er flog wirklich gut. Beim Start fast kein Wegdrehen, Trimmung sehr neutral. Rollen gut, HR Wirkung (ich hatte mehr Ausschlag eingestellt) zuviel, er ist bei Vollausschlag schon ausgebrochen. Speed für mich ausreichend. Einmal hat er beim schnellen Gasgeben bei niedriger Geschwindigkeit komisch reagiert, konnte ich aber nicht wiederholen.

    Warum dann der Absturz ? Bemerkt habe ich, daß ich keine QR Wirkung mehr hatte und das Modell unkontrolliert rollt. Ich habe mehr oder weniger Gas versucht und probiert es mit den anderen Rudern in den Griff zu bekommen, aber kein Erfolg. Schließlich ist es runtergekommen. Zum Glück anscheinend sehr flach in einen weichen Acker.
    Die Schäden sind recht begrenzt. Prop und Spinner natürlich und ein Bruch und Stauchung des Rumpfs.

    Empfänger hat einwandfrei funktioniert, es gingen ja auch noch die anderen Funktionen. Stecker waren alle drin. Die Servos gehen alle noch.
    Auffällig ist das rechte Querruder. Es war über die ganze Breite abgerissen. An mehreren Stellen erkennt man, daß der Riß fast glatt ist. Am fehlenden Dreck erkennt man, daß es keinen Bodenkontakt hatte. Es muß also schon im Flug abgerissen sein. Das würde auch das Flugverhalten erklären.


    Nun sind abgerissene EPP/Styro/Elapor Scharniere nichts neues. Aber bei einem nigelnagelneuen Modell ? Ich kann nicht sagen, ob es eine Vorschädigung hatte, da ich aufgrund des fertigen Aufbaus dort nicht weiter geschaut hatte und MPX Modelle normalerweise klaglos sind.
    Der Speed war sicher nicht überzogen. Ich hatte nur einen älteren 3s2700 Akku und etwa 42A im Stand.

    Daher mein Rat: kontrolliert eure Ruder. Ich werde jetzt alle auf Vliessscharniere umstellen.

    RK
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    28.07.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.888
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Noch eine Ergänzung. Es kam die Frage, ob mein Modell kalt gewesen wäre. Nein war es nicht. Kam direkt aus der Wohnung ins Auto und gleich in die Luft. Die war natürlich kalt.

    Ich hab jetzt noch mal das andere QR angeschaut und schon bei geringer Kraft auf das Ruder ist das Scharnier innen eingerissen. Anscheinend wurde hier etwas am Material gespart. Vielleicht gibts auch einen Unterschied zum weißen ? Daß die Farbe oder deren Lösungsmittel etwas verändert ?

    RK
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.074
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Unwahrscheinlich. Aber man darf die Ruderkraft hier nicht unterschätzen. Und das Material hält hier ja nur eine gewisse Kraft und danach reißt es schlagartig weg. Kann ich mir bei dem Modell gut vorstellen.
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    22.11.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    166
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage

    Hallo,

    Was bewirken die Mischer? In die Anleitung:

    Mischer:
    • Höhenruder zu Seitenruder, bei Seitenruder +/-30mm → 3mm Höhenruder nach oben dazu mischen (linear)
    • Querruder entgegengesetzt zum Seitenruder (d.h. bei Seitenruder rechts fahren die Querruder nach links und bei Seitenruder links fahren die Querruder nach rechts)
    bei Seitenruder +/-30mm → 3mm Querruder dazu mischen (linear)

    Ich habe das so eingestellt aber beim betätigen vom Seitenruder macht die Maschine einem Barrel Roll.

    Wofür sind die Mischer gut?

    MfG,
    Ralf
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    424
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Ralf,

    das klingt aber so dass Du die Querruder gleichsinnig zum Seitenruder gemischt hast.
    Das Flugzeug ( also ich habe keinen Funracer, es ist eine allgemeine Betrachtung) neigt dazu bei (viel) Seitenruder dazu die Nase nach unten zu nehmen und in die Kurve hierein zu kippen, ich denke das soll mit den vorgeschlagenen Mischern gemindert werden.
    Viele Grüße Helmut
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    755
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde da nichts reparieren und das Modell so schnell wie möglich beim Händler reklamieren.
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    835
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dito.... das ist etwas was nach 1000 flügen mal passieren kann.... aber beim erstflug ist das unmöglich....
    F3-Speed... schneller geht immer!!!
    Www.Speedscene.eu
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    10.01.2012
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    105
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mischer

    Hallo Ralf,

    die Mischer sollen vermutlich dazu dienen, daß das Modell im Messerflug neutral fliegt.
    Ich habe beim Dogfighter ähnliche Mischer erflogen, geht prima.
    Auch der Dogfighter braucht etwas HR im Messerflug - er geht sonst auf Tiefe weg.
    Allerdings bin ich gespannt ob die Angabe zum QR-Mischer beim Funracer stimmt - im Dogfighter brauche ich den Mischer genau anders rum.
    Demnächst kann ich es berichten - habe nämlich auch einen.

    Gruß,

    Christof
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    23.12.2002
    Ort
    Fahlenbach
    Beiträge
    162
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Tolles Teil

    Mein Funracer kam gestern auch in die Luft. Ein tolles Spaß Teil. Fliegt wie auf Schienen, tolle Flugleistungen, macht richtig Laune. Der Handstart auf dem Rücken ist wirklich super easy, Halbgas und 30° leicht nach oben geschoben. Ohne Anlauf, der Funracer geht wunderbar gerade weg. Man hat keinerlei Eile um an den Knüppel zu kommen. Auch bei -5° gab es außer zu kalten Fingern keinerlei Probleme. Der FR macht tolle gerissene Figuren, auch angestochen mit voller Fahrt. Sieht witzig aus. Die vorgegebenen Ruderausschläge passen perfekt. Die Querruderwirkung ist aber schon auf der schnellen Seite der Scala, wers ein bisschen gemütlicher mag kann ja erst mal mit 75% Dual Rate anfangen. Reicht auf alle Fälle auch.
    Die Mischer sind nicht zwingend notwendig, aber helfen. Persönliche Vorlieben entscheiden hier. Man kann ja die Mischer schaltbar machen und ausprobieren. Das Langsamflug verhalten ist tadellos. Bei voll gezogenem Höhenruder fängt er zu nicken an und geht in den Sackflug über. Der angegebene Schwerpunkt passt auch perfekt, genau wie Sturz und Zug.
    Definitiv ein sehr gelungener Flieger.

    Grüße aus der Hallertau
    gerhard
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    01.07.2017
    Ort
    Hainburg
    Beiträge
    137
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Funracer

    Hi rhopka,schade ums Modell ,ich seh nicht was Du falsch gemacht hättest. Meine Einzelteile kommen nächste Woche.werde Deiner Überlegung folgen und Fließscharniere einbauen. MfG HiAmp Peter
    Like it!

  12. #57
    User Avatar von holgers64
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.120
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    8
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Timing

    Hi, heute soll Maiden werden. Eben mache ich nochmal einen Probelauf mit einem Wattmeter im Antrieb, um den Strom abzuschätzen, da läuft der Motor nicht sauber an, er stottert. Erst beim 3. Mal läufts rund.

    Ich habe den Regler mehrmals durchprogrammiert, u. a. weil der Motor falsch rum lief. Da man die eingestellten Parameter nicht auslesen kann, habe ich mir neue "ausgedacht".
    - Bremse: ein
    - Motor abschalten: hart
    - Motoranlauf: Standard
    - Timing: Automatisch
    - Taktfrequenz: 8kHz
    - Modelltyp: natürlich Fläche

    Habt ihr den Regler neu geproggt? Spez. Wenn ja, wie habt ihr Timing und Takt eingestellt?

    Danke & Gruß, Holger
    Like it!

  13. #58
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.230
    Daumen erhalten
    394
    Daumen vergeben
    706
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von holgers64 Beitrag anzeigen
    Probelauf mit einem Wattmeter im Antrieb,


    mir neue "ausgedacht".
    - Bremse: ein
    - Motor abschalten: hart
    - Motoranlauf: Standard
    - Timing: Automatisch
    - Taktfrequenz: 8kHz
    - Modelltyp: natürlich Fläche

    Ähem, nicht alle Regler vertragen Messleitungen im Antriebsstrang.
    Hast du dazu eine Freigabe ?

    Bremse hart nur bei Klappluftschrauben.




    Gruß
    Andreas
    Like it!

  14. #59
    User Avatar von holgers64
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.120
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bremse geht nur EIN oder AUS, habe sie EIN gestellt. Hart war die Abschaltart des Motors.

    Nein eine Freigabe, dass man ein Wattmeter in den Antriebstrang bauen darf, habe ich nicht. Habe jetzt das Unisens-E eingebaut, statt des Wattmeters und alles funktioniert erstmal auf dem Basteltisch wie es soll.
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    22.10.2012
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.074
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Andreas Maier Beitrag anzeigen
    Ähem, nicht alle Regler vertragen Messleitungen im Antriebsstrang.
    Wieso das denn?
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Black Horse VIPERJET 120 EDF 1885mm * NEUHEIT 2018 *
    Von Michael R. im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 18.02.2018, 21:57
  2. Neuheit bei IQ Hammer
    Von Alex H. im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 19:06
  3. Neuheit bei Spektrum
    Von Leomane im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 14:35
  4. NEUHEIT bei Robbe
    Von Joachim1 im Forum Segelschiffe allgemein
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 15:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •