Anzeige Anzeige
Air-Avionics  
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 59

Thema: HPH 304 Shark (6 m): Präsentation

  1. #16
    User
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    Reinach
    Beiträge
    213
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Onki

    Der Rumpf ist 2.27m lang inkl. Seitenruder. Die Flächen (inkl. Holmbrücke) sind ca. 15 cm kürzer als der Rumpf, wieviel genau weiss grad nicht.

    Gruss
    Rolf
    Modellflug ist fun!
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.157
    Daumen erhalten
    235
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    danke für die Info Rolf.
    Dann gibt es hinsichtlich der Lagerung daheim keinerlei Probleme. Außer dass ich noch Platz im Regal finden muss.
    Das entscheide ich aber erst, wenn alles vorhanden ist.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.157
    Daumen erhalten
    235
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rolf,

    noch ne Frage. Waren deine Kennung, der Schriftzug und die Flagge einlackiert oder foliert?

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    Reinach
    Beiträge
    213
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Onki,
    Alles ist foliert.
    Gruss
    Rolf
    Modellflug ist fun!
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.157
    Daumen erhalten
    235
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    wie ja schon gesagt beabsichtige ich einen FESex Antrieb (also das Teil, bei dem die Luftschraube mit einem Griff demontiert werden kann und sonst ein Segler bleibt) einzubauen.
    Hat jemand von euch auch schon einen, wie auch immer gearteten, FES-Antrieb in den Shark eingebaut und kann darüber etwas berichten?
    Rolf schreibt ja er hat rund 1kg Blei vorne verarbeitet. Der FESex kommt mit moderaten Akkus (2 Stk. 4s4500) auf rund 1,7kg.
    Wie schaut es mit dem Schwerpunkt aus?
    Schleppkupplung wird zusammen mit dem Flitschenhaken im Rumpfboden platziert. Das ist bei mir mittlerweile Standard.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  6. #21
    User Avatar von Andreas Blase
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.831
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    der Motor wiegt etwa 800 Gramm. Mit Spant und Regler kommst Du auf 1 Kg. Die Akkus würde ich genau im Schwerpunkt einbauen. Dann kannst Du die Akkus raus nehmen und mit leichterem Segler geschleppt werden.

    Siehe auch Hunschok ASW15 und HKM ASW28 hier bei RCN. Da siehst Du wie ich den Torcman FES EX Antrieb eingebaut habe.

    Gruß

    Andreas
    Ich bin da wo Thermik ist 😊
    Die von mir in die Börse gestellten Artikel sind Privat und werden privat verkauft, daher keine Garantie oder Rücknahme!
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.157
    Daumen erhalten
    235
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andreas,

    es wird wohl darauf herauslaufen, dass ich die Komponenten "einwiegen" muss wenn das Modell vor mir liegt.
    Ob das meine MPX-Schwerpunktwaage mitmacht? Da schau ich mir das TeilQ Ding nochmal an.
    Die Unterbringung der Akkus im Schwerpunkt halte ich für suboptimal wegen der langen Kabelwege. Dort deponiere ich vermutlich nur den 2s LiFePo Angstakku.
    Ich habe nicht vor die Akkus aus dem Rumpf zu nehmen, wenn ich die KLS mal nicht aufstecke, da sie auch über das Regler BEC die RC-Versorgung übernehmen.
    Zudem ist das Gewicht bei so einer Wuchtbrumme eigentlich egal, wir reden ja nicht von einem F3J-Modell.

    Sorgen bereitet mir der Platz im Nasenbereich, weil ich hier Motor, dahinter Regler und seitlich davon Akkus und unterhalb davon die Schleppkupplung mit Flitschenhaken untergebracht werden sollen. Darüber dann noch die Haubenmechanik. Das alles noch so drappiert, dass es vom Instrumentenpilz und den Bein(resten) der Pilotin verdeckt wird. Das wird auch bei 1:3 nicht einfach. Aber sonst würde es ja Fußball heißen.
    Aber beim Ventus hat es auch geklappt und ich bin zuversichtlich, das ich es beim Shark auch irgendwie schaffe. Im Ventus hab ich die Nase gekappt und den Direktantrieb (Hacker A50) eingebaut. Dere FESex ist deutlich länger wegen der Kopplungsmimik, dafür bleibt aber die Nase dran.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  8. #23
    User Avatar von Andreas Blase
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.831
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Onki,

    da bin ich mal gespannt ob und wie Du mit dem Schwerpunkt hin kommst, wenn Du die Akkus nach vorne bringen willst nur um kürzere Kabel zu haben.

    BEC aus dem Motorregler bei so einenem Großsegler halte ich wieder für fragwürdig.

    Jeder so wie er mag. Bin gespannt wie es weiter geht.

    Ist ein schicker Segler...........

    Gruß

    Andreas
    Ich bin da wo Thermik ist 😊
    Die von mir in die Börse gestellten Artikel sind Privat und werden privat verkauft, daher keine Garantie oder Rücknahme!
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.157
    Daumen erhalten
    235
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Andreas,

    ich denke viele Seglerpiloten sind da, um es vorsichtig auszudrücken, etwas rückständig und glauben all diese Horrorgeschichten, die irgendwelche Weichenhersteller von sich geben.
    Ich hab das Ganze nun seit 3 Jahren im Ventus in Betrieb und bin hochzufrieden.
    Die Versorgung übernimmt der Mezon 120 dessen BEC wirklich super ist. Ich habe alle meine Telemetriedaten analysiert und was soll ich sagen, nichts wird so maßlos überschätzt wie die Stromaufnahme von Servos im wirklichen Leben (zumindest in einem Segler). Der Ventus hat sich genau einmal in seinem bisherigen Leben 5A für 5 Sekunden, genehmigt. Alle anderen Spitzenströme liegen um die 3A, der Mittelwert um die 1A.

    Einziger Schwachpunkt wäre der Fall, wenn das BEC "durchknallt". Da ist mir persönlich aber keine Weiche bekannt, die diesen Fall mit abdeckt. Dazu hab ich ja in der Technikecke hier die Asymmetische Weiche mit Fensterdiskriminator angeregt die ein BEC und einen Notakku vorsieht.

    Eine separate RC-Versorgung kommt mir bei einem Modell mit E-Motorisierung nicht mehr ins Haus weil überflüssig. Lediglich ein Angstakku der bei Ausfall noch knapp eine Stunde übernehmen kann erscheint mir sinnvoll (auch bei reinen Seglern). Synchrone Weichen sind aus meiner Sicht Mittelalter weil es damals noch keine vernünftigen Akkus mit genügend Kapazität gab. Das ist heute anders. Und zeig mir den Pilot der bei einem Spannungsalarm wegen Akkuausfall noch seelenruhig stundenlang weiterfliegt. Dem sollte man eigentlich Startverbot erteilen.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    04.02.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Frage einstellungen

    hallo,

    kann jemand daten zu den einstellungen angebene ruderausschlaege mischer die benutzt werden, bin grad am aufbau eines sharks und suche moeglichst viele infos, danke
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.157
    Daumen erhalten
    235
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank,

    ist deiner schon von Wildflug oder noch ein Vagenknecht?
    Im Falle des Ersteren wären ein paar Bilder (Innenleben, Rumpf, Fahrwerk usw.) von dem Prachtstück wirklich toll.

    Gruß
    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    17.12.2006
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    35
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einlauflippen an den Rudern

    Hallo,

    ich hätte mal eine Frage an die Besitzer eines kürzlich erworbenen Sharks.
    Sind mittlerweile an den Querrudern/Wölbklappen/Höhenrudern Einlauf-/Dichtlippen dran?
    Hatte mich auch schon mal für den Shark interessiert, aber in Berichten aus 2010/2011 gesehen,
    dass diese an der damaligen Vagenknecht Versionen nicht vorhanden waren.

    Sind die Wölbklappen immer noch oben angeschlagen oder mittlerweile unten?

    Gruß
    Michael
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    04.02.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,

    ist deiner schon von Wildflug oder noch ein Vagenknecht?
    Im Falle des Ersteren wären ein paar Bilder (Innenleben, Rumpf, Fahrwerk usw.) von dem Prachtstück wirklich toll.

    Gruß
    Onki
    hallo, ist von wildflug, macht ein guten eindruck und sauber verarbeitet, fahrwerk ist nicht eingebaut nur die aufnahmen sind drinn, bin leider nicht daheim im moment keine bilder zur verfuegung.

    gibts irgend wo einstelldaten, gruesse
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Crailsheim
    Beiträge
    386
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Innenleben Wildflug Shark

    Hallo ,

    Habe mal ein paar Bilder von Innen und Fahrwerk gemacht:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WIN_20180303_09_40_58_Pro.jpg 
Hits:	10 
Größe:	338,7 KB 
ID:	1923485

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WIN_20180303_09_41_19_Pro.jpg 
Hits:	11 
Größe:	282,3 KB 
ID:	1923486

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WIN_20180303_09_41_31_Pro.jpg 
Hits:	11 
Größe:	300,7 KB 
ID:	1923487

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WIN_20180303_10_01_47_Pro.jpg 
Hits:	8 
Größe:	276,1 KB 
ID:	1923488

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WIN_20180303_10_01_59_Pro.jpg 
Hits:	9 
Größe:	301,5 KB 
ID:	1923489

    Gruß ULI
    "fly hard life is short"
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Bad Wildbad
    Beiträge
    6.157
    Daumen erhalten
    235
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uli,

    das sieht ja echt toll aus. Vielen Dank für die Bilder. Das steigert die Vorfreude ungemein.

    Gruß und ein schönes Wochenende

    Onki
    Gruß aus dem Nordschwarzwald
    Rainer aka Onki
    Meine Homepage
    Like it!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Glasflügel HPH 304 s Shark
    Von chrisk83 im Forum Segelflug
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 16:33
  2. HpH 304 Shark - Rumpf im Maßstab 1:3,5 gesucht
    Von Stephan S. im Forum Segelflug
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 14:20
  3. Hph 304 S - Vagenknecht - EZFW
    Von Petter im Forum Segelflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 21:39
  4. HpH 304 Shark Video ist nun online
    Von Thommy im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 13:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •