Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 18 von 21 ErsteErste ... 89101112131415161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 256 bis 270 von 313

Thema: BATWING - der Fledermaus NURI

  1. #256
    User Avatar von Oxymoron
    Registriert seit
    23.05.2017
    Ort
    Groningen (Niederlande)
    Beiträge
    278
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Cool Warten auf den Osterhasen

    Hallo Christian, Danke für die Info! Ich werde mich in Geduld üben (nicht mein stärkster Punkt) und mich auf der ProWing vom Osterhasen überraschen lassen.
    War gerne Beta-Tester und fliege übrigens auch regelmäßig in Holland an der Küste... Wo seid ihr geflogen?
    Mitglied der Interessengemeinschaft Nurflügel
    Like it!

  2. #257
    User Avatar von Onyx
    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    721
    Daumen erhalten
    164
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    das war eine recht heiße Nummer. Die ganze Zeit Nordwind und dann musste es aber sein und wir haben bei ablandigem Wind einen Dünenkegel gefunden der einen ca. 20 Meter breiten Trichter gebildet hat. In dieser Schneiße ging es munter hin und her. Da konnte der BATWING zeigen dass man ihn auf total engem Raum fliegen kann.

    Wie gesagt Video folgt. Doch im Moment muss ich mich darum kümmer dass ein paar von Euch ihr Packchen nächste Woche bekommen ...

    Gruß
    Christian
    Like it!

  3. #258
    User
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Kreis Neuss
    Beiträge
    329
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Zwinkern ein weiterer Fledermaus NURI entsteht

    Hallo Batwing Gemeinde,
    frisch ausgeruht geht es weiter
    die Schalter für die Beleuchtung habe ich auf der Innenseite der Beplankung in dem Bereich eingeklebt wo der Empfänger eingeschoben wird

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06257.JPG 
Hits:	7 
Größe:	522,9 KB 
ID:	2112302

    Servoeinbau: die vorgesehenen DES 427 BB passen saugend in die beiliegenden Servorahmen die aus 2 Lagen Sperrholz verklebt werden.
    Diese Servorahmen werden mit den eingesetzten Servos mit Weißleim eingeklebt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06258.JPG 
Hits:	6 
Größe:	561,2 KB 
ID:	2112303

    mit eingehängtem Rudergestänge kann jetzt die Position für den Schlitz in der oberen Beplankung angezeichnet und ausgearbeitet werden

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06259.JPG 
Hits:	8 
Größe:	571,5 KB 
ID:	2112304

    ist das erledigt kann die restliche Beplankung auf der Unterseite angebracht werden

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06261.JPG 
Hits:	8 
Größe:	577,5 KB 
ID:	2112305

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06260.JPG 
Hits:	9 
Größe:	542,6 KB 
ID:	2112306

    Das Ruderhorn am Servo sollte bei neutral stehendem Servo so montiert werden das es um einen Zacken Richtung Ruder zeigt,
    so steht das Gestänge bei Neutralstellung im 90° Winkel zum Ruderhorn am Servo

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06263.JPG 
Hits:	7 
Größe:	540,7 KB 
ID:	2112307

    Die zentrale GFK Mittelrippe wurde mit dem 4 Zelligen Akku und dem Empfänger kompletiert

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06264.JPG 
Hits:	10 
Größe:	504,3 KB 
ID:	2112308

    jetzt können die Nasen- und Endleisten passend zum Profilverlauf geschliffen werden,
    für die Nasenleiste liegen 4 Schablonen dem Bausatz bei die endsprechend zur passenden Rippennummer
    in Rippenrichtung (nicht im 90° Winkel zur Nasenleiste) zur Kontrolle der Passform aufgesetzt werden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06275.JPG 
Hits:	9 
Größe:	465,3 KB 
ID:	2112310

    Die Querruder bestehen aus einer Balsa 3-Kant Leiste, diese müssen noch etwas flacher geschliffen werden,
    um nicht den Endleistenbereich abzuschleifen habe ich eine Seite vom Schleifklotz mit schmalem Malertape abgeklebt

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06266.JPG 
Hits:	7 
Größe:	573,0 KB 
ID:	2112311

    jetzt kann das Querruder problemlos angepasst werden

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06267.JPG 
Hits:	9 
Größe:	460,2 KB 
ID:	2112312

    um eine schöne V-Kehle für genügend Ruderausschlag zu erhalten anfertigen zu können habe ich mir aus 3 mm Restsperrholz eine kleine Hilfe angefertigt,
    2 Bretchen 15x 50 mm und 2 Winkelstücke mit 25°, die Teile wie im Bild zusammenkleben, eine Seite mit Schleifpapier bekleben und schon ist die Schleifhilfe fertig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06268.JPG 
Hits:	10 
Größe:	467,0 KB 
ID:	2112313

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06271.JPG 
Hits:	8 
Größe:	494,7 KB 
ID:	2112314

    so kann man die V-Kehle einfach erstellen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06272.JPG 
Hits:	11 
Größe:	522,8 KB 
ID:	2112316

    nach Fertigstellung sollte es so aussehen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06273.JPG 
Hits:	8 
Größe:	600,0 KB 
ID:	2112317

    Nach Rücksprache mit Vogel-fly.de wird diese Schleifhilfe im Rahmen der Produktpflege ab sofort bei allen neu produzierten Bausätzen mit gelasert.
    Eine Fertigung vor der Tür hat schon seine Vorteile!

    Fortsetzung folgt

    Fliegergruß
    Clemens
    Gruß aus dem Rheinland
    Like it!

  4. #259
    User Avatar von Onyx
    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    721
    Daumen erhalten
    164
    Daumen vergeben
    45
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Update

    Hallo Clemens,

    Danke für den Verbesserungsvorschlag - habe ich heute gleich umgesetzt und in die laufende Serie eingearbeitet.

    Wird dann auch auf der PROWING so zu sehen sein ...

    Name:  tool1.jpg
Hits: 895
Größe:  222,7 KB

    Name:  tool2.jpg
Hits: 872
Größe:  112,2 KB

    Gruß
    Christian
    Like it!

  5. #260
    User
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Kreis Neuss
    Beiträge
    329
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard ein weiterer Fledermaus NURI entsteht

    Hallo Batwing Gemeinde,
    nach der Vollendung der rechten Tragfläche wird anschließend die linke Tragfläche aufgebaut
    nach deren Fertigstellung können die Traglächen zur ersten Anprobe aneinander geschoben werden

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06265.JPG 
Hits:	11 
Größe:	538,0 KB 
ID:	2113018

    Endspurt auf dem Weg zur Fertigstellung
    jetzt können alle Teile im Wunschdesing foliert werden
    Tragfläche

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06276.JPG 
Hits:	9 
Größe:	552,0 KB 
ID:	2113019

    Winglet

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06279.JPG 
Hits:	9 
Größe:	475,5 KB 
ID:	2113020

    jetzt müssen noch die Ruderhörner in die Querruder eingeklebt werden, dazu den Schlitz für das Ruderhorn auf beiden Seiten mit Malerkreb abkleben,

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06277.JPG 
Hits:	8 
Größe:	512,7 KB 
ID:	2113021

    das Ruderhorn an den Klebestellen anrauhen, jetzt Endfest 300 in den Schlitz und auf das Ruderhron auftragen,
    darauf achten das auch die beiden Bohrungen im Klebebereich des Ruderhorn mit Kleber ausgefüllt sind,
    dadurch ergibt sich eine bessere Verklebung.
    Nach dem einschieben des Ruderhorn in das Querruder überflüssigen Kleber entfernen und das Krebband vorsichtig entfernen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06278.JPG 
Hits:	9 
Größe:	471,4 KB 
ID:	2113022

    nach dem Aushärten das Rudergestänge einhängen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06280.JPG 
Hits:	9 
Größe:	566,3 KB 
ID:	2113023

    und wenn alle Teile montiert sind am Anblick des neuen Batwing erfreuen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06282.JPG 
Hits:	10 
Größe:	523,1 KB 
ID:	2113024

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06281.JPG 
Hits:	8 
Größe:	548,1 KB 
ID:	2113025

    Fortsetzung folgt

    Fliegergruß
    Clemens
    Gruß aus dem Rheinland
    Like it!

  6. #261
    User
    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Karlsbad
    Beiträge
    145
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Clemens,
    super saubere Arbeit ... die LED-Illumination hat was!
    Gruß
    Friedrich
    T-Rex 150, Goblin 500 und 380, nano QX, Staufenbiel Vitesse V1, Easyglider4, e-flite Timber, Weasel-Trek, teRESa als RES und 4K mit/ohne E, bei Sauwetter Phoenix und neXt, Mitglied im http://www.msv-walzbachtal.de/
    Like it!

  7. #262
    User
    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Mitterdorf an der Raab/AT
    Beiträge
    48
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Endlich ist meiner auch fertig geworden :-) Ich musste zwar ein paar Dinge anders umsetzen als von Christian angedacht, aber es ist ja Modellbau
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190403_114340.jpg 
Hits:	18 
Größe:	1,53 MB 
ID:	2113091

    Ich bin nun mit CG 212 bei 560g ( 50g Blei in der Nase ) was sicher auch dem geschuldet ist, dass ich die Nasenleiste noch beglast habe, da bei mir das Gras vor Ort recht bockig ist

    Nun muss ich noch meine Flitsche fertigstellen und mit etwas viel Wetterglück, kann es dann am Wochenende an den Erstflug gehen.
    Dann heisst es hoffen, dass sowohl Flitsche als auch Batwing das tun, was sie tun soll(t)en
    Like it!

  8. #263
    User Avatar von Onyx
    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    721
    Daumen erhalten
    164
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von mabunixda Beitrag anzeigen
    Endlich ist meiner auch fertig geworden :-)
    ... ja das war dann wohl eher eine schwerere Geburt ... aber trotzdem viel Glück für den Erstflug!

    Trotz all deiner ambitionierten Individuallösungen möchte ich dir nochmal ausdrücklich die Grundeinstellungen aus der Bauanleitung ans Herz legen.

    Sprich im Neutralzustand deiner Knüppel stehen die Querruder um ca. 3,5 mm nach oben!!!

    Auch würde ich dir für den Anfang sowohl auf Höhe als auch auf Quer einen Expoanteil von mindestens 50 Prozent empfehlen. Aber hier können sicher noch ein paar Piloten die ebenfalls schon einige Stunden auf dem BATWING haben ihre Erfahrungen teilen.

    Welche Folie hast du benutzt?

    Sind die Querruder roh oder hast du sie behandelt. Ich frage nur weil es so aussieht als ob du das Tesa - Scharnier auf ein rohes Balsa geklebt hast. Was nicht so vorteilhaft wäre.

    Zitat Zitat von mabunixda Beitrag anzeigen
    Dann heisst es hoffen, dass sowohl Flitsche als auch Batwing das tun, was sie tun soll(t)en
    ... und der Pilot das tut was er sollte ...

    Gruß
    Christian
    Like it!

  9. #264
    User
    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Mitterdorf an der Raab/AT
    Beiträge
    48
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja die Rudereinstelllung ist noch nicht getan - diese folgt heute Nachmittag/Abend erst noch. Auch die ganze Senderprogrammierung ist noch eher sehr roh..

    Die Ruder sind mit Parketlack behandelt - das Balsa ist nicht roh. Das funktioniert bei den Puma-Flügeln am Sommerwind von Robert Schweißgut wunderbar bis dato.

    Folien sind die Hobbyking-Folien - also eher die schwere Variante ...


    Ja das erste Mal zu Flitschen mit einem neuen Modell noch dazu wird sicher gaaaanz entspannt werden und der Pilot super ruhig sein

    PS: Gerade gesehen ab 600g Fluggewicht steht in der Anleitung - na das ist noch Platz
    Like it!

  10. #265
    User
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Kreis Neuss
    Beiträge
    329
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard ein weiterer Fledermaus NURI entsteht

    Hallo Batwing Gemeinde,

    die letzten Schritte zur Fertigstellung sind gemacht,
    das Dekor wurde mit Hilfe von Spüliwasser aufgebracht

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC06289.JPG 
Hits:	10 
Größe:	563,5 KB 
ID:	2113548

    und anschließend wurde der Batwing ausgewogen,
    mit einem Schwerpunkt bei 210 mm habe ich ein Abfluggewicht von 473 Gramm
    mit LED Beleuchtung denke ich ein akzeptabler Wert.

    Als Bilanz kann ich nur sagen:
    Super gemachter Bausatz, tolle Passgenauigkeit der Teile, durchdachte Konstruktion
    Ich bin begeistert, wenn jetzt das Wetter noch mitspielt.....

    in diesem Sinne

    Fliegergruß
    Clemens
    Gruß aus dem Rheinland
    Like it!

  11. #266
    User Avatar von Onyx
    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    721
    Daumen erhalten
    164
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Update

    Zitat Zitat von Onyx Beitrag anzeigen
    ... habe ich heute gleich in die Serie umgesetzt ...
    funktioniert ...

    Name:  BATWING_Tool.JPG
Hits: 668
Größe:  43,3 KB

    LG Christian
    Like it!

  12. #267
    User
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Kreis Neuss
    Beiträge
    329
    Daumen erhalten
    121
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Zwinkern ein weiterer Fledermaus NURI entsteht

    Hallo Batwing Gemeinde,
    heute war der große Tag, der neue durfte in die Luft,
    als eingefleischter Flachlandtiroler musste die Flitsche herhalten
    am einfachsten hat sich dabei herausgestellt die vorhandene EMC Flitsche mit ca. 2 m Leine am Schlauchgummi.
    den Batwing in die Hand legen, die Fingen um die Nasenleiste

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010516.jpg 
Hits:	8 
Größe:	1.014,0 KB 
ID:	2114812

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010517.jpg 
Hits:	9 
Größe:	970,1 KB 
ID:	2114813

    Name:  P1010517.1.jpg
Hits: 516
Größe:  140,2 KB

    Ordentlich zug auf die Flitsche und loslassen.
    Der Start ist eine Show! das Ding haut ab wie eine Pistolenkugel,
    (in der Startstellung habe ich die Ruder ca. 3 bis 4 mm hoch stehen)
    nach der Beschleunigung geht der Batwing von alleine in den Steigflug,
    in ca. 25 m Höhe dann langsam drücken sonst wirds ein Looping,
    sobald der Steigflug beendet ist schalte ich um auf Flugstellung, Ruder ca. 2 mm nach oben.
    die so erreichten Höhen lagen so um die 60 m.

    Der Batwing ist ein Spassgerät vom feinsten!!!!
    Der Flitschenstart eine absolute show!!!

    Fliegegruß
    Clemens
    Gruß aus dem Rheinland
    Like it!

  13. #268
    User
    Registriert seit
    08.04.2014
    Ort
    Bad Schallerbach
    Beiträge
    62
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!

    Ich mach es genau umgekehrt.
    Zum Flitschen auf Grund der starken Beschleunigung Ruder ca 2-2,5 hochgestellt und kurz nach dem Start etwas ziehen. Nach dem Ausklinken Ruder wieder auf "Normalstellung" also ca 3-3,5 mm hochgestellt. So ergibt sich ein eleganter nach ober gerichteter Bogen.
    Aber viele Wege führen nach Rom.
    Gratulation auch zum "interessanten" Outfit

    Grüße, Michael
    Like it!

  14. #269
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    WERTINGEN
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Glückwunsch, also ich habe die Ruder 3,5mm hoch auf neutral. Ich hab mir und einen Schalter programiert mit Expo für start beim start 70% quer und Höhe, dann 50 und 60% . Komme so 60m hoch , ich habe aber noch den res Version vom Gummi emc vega.
    Like it!

  15. #270
    User
    Registriert seit
    28.08.2017
    Ort
    Mitterdorf an der Raab/AT
    Beiträge
    48
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    so gestern konnte meiner nun auch die Luft erobern - noch nie hatte ich so Bauchweh bei einem Erstflug ... zum ersten Mal Flitschen und noch nie soviel Eigenlösungen in einem Flieger verbaut

    Start ging ohne Probleme und Flug ging super einfach dahin - völlig unspektakulär

    Ich werde nun aber den Ruderanschlag nochmals anders machen. In der aktuellen Version gefällt mir das nicht - zudem werd ich mir auch noch einen Startmodus einprogrammieren wie fiepsi
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Wie hiess der noch, der Nuri HLG ???
    Von b2spirit im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 08:59
  2. Suche Depron Bauplan für "Batwing"
    Von Babbsack im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 10:00
  3. Batwing
    Von buendner76 im Forum Experimentalmodellbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 21:19
  4. Der schnellste Nuri
    Von KOPPI2 im Forum Nurflügel
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 07:50

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •