Anzeige Anzeige
 
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8910111213141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 256 bis 270 von 275

Thema: F-104 Starfighter für 90er Impeller von Causemann

  1. #256
    User Avatar von komar96
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Großaitingen
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard so ging schneller als gedacht

    Name:  9 (1).jpg
Hits: 816
Größe:  164,4 KB

    Name:  9 (2).jpg
Hits: 820
Größe:  152,0 KB
    Fläche, Rumpf und Leitwerk bricht, nur nicht meine Zuversicht!!
    Like it!

  2. #257
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    970
    Daumen erhalten
    122
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    na, das sieht doch schon gut aus.. Wie machst Du das Finish? Mit Folie?

    LG
    Michael
    Like it!

  3. #258
    User Avatar von komar96
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Großaitingen
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Michael,
    Wird beglast und dann lackiert.
    Grüße Wolfgang
    Fläche, Rumpf und Leitwerk bricht, nur nicht meine Zuversicht!!
    Like it!

  4. #259
    User Avatar von komar96
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Großaitingen
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Beglasungsorgie

    So die Leitwerke und die Flächen sind seit heute beglast. Jetzt fehlt "nur" noch der Rumpf.
    Ich hatte ja überlegt mit 25g Gewebe zu beglasen. Hab ich auch bei den Ruderflächen gemacht und dann schnell gemerkt, dass das bei diesen verhältnismäßig kleinen Flächen ganz in Ordnung ist, aber das war es auch schon. Der Rest wird jetzt -und ist es ja teilweise schon- mit 49g Gewebe belegt. Bringt mehr Festigkeit, hab ich festgestellt.

    Name:  20200510_123504.jpg
Hits: 602
Größe:  186,4 KB

    Name:  20200526_082726.jpg
Hits: 601
Größe:  127,4 KB

    Name:  20200526_082749.jpg
Hits: 605
Größe:  128,8 KB

    Name:  20200526_082854.jpg
Hits: 603
Größe:  164,7 KB

    Name:  20200526_082907.jpg
Hits: 601
Größe:  158,9 KB

    Name:  20200526_082921.jpg
Hits: 595
Größe:  132,7 KB

    LG
    Wolfgang
    Fläche, Rumpf und Leitwerk bricht, nur nicht meine Zuversicht!!
    Like it!

  5. #260
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    970
    Daumen erhalten
    122
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Wolfi,
    viel Spass beim Schleifen
    Mit Parkettlack und Talkum wird's aber ganz erträglich.

    LG
    Michael
    Like it!

  6. #261
    User Avatar von komar96
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Großaitingen
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Hallo Wolfi,
    viel Spass beim Schleifen
    Mit Parkettlack und Talkum wird's aber ganz erträglich.

    LG
    Michael
    Hallo Michael,

    ja das Schleifen...., das wird noch lustig. Aber!!! Da ich Parkettlack UND Talkum verwendet habe, habe ich tatsächlich auch den Eindruck, dass sich die Oberfläche ganz ordentlich schleifen lässt. Zusätzlich werd ich noch mit Srühspachtel arbeiten, dann sollte das noch etwas einfacher gehen. Gibt halt alles etwas zusätzliches Gewicht.

    LG
    Wolfgang
    Fläche, Rumpf und Leitwerk bricht, nur nicht meine Zuversicht!!
    Like it!

  7. #262
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    970
    Daumen erhalten
    122
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sei mit dem Sprühspachtel auf dem Styrodur vorsichtig. Der geht durch die Beglasung durch und löst das Styrodur an.
    Hatte ich bei der Vigilante am Nasenklotz - gibt sehr ärgerliche Dellen.

    LG
    Michael
    Like it!

  8. #263
    User Avatar von komar96
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Großaitingen
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für den Tip, Michael, dann schau mal besser nach einer anderen Lösung. Vielleicht eine dünne Schicht stark mit Talkum versetzter Lack. Wobei Talkum schon verdammt schwer ist. Ich finde eine Lösung.
    Fläche, Rumpf und Leitwerk bricht, nur nicht meine Zuversicht!!
    Like it!

  9. #264
    User
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    Niedernberg
    Beiträge
    78
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard F 104

    Hallo Wolfgang. Ich verwende dafür Modellier Moltofill ist sehr leicht und kann man auch noch über den feuchten Lack ziehen wenn noch eine rauhe Stelle zu sehen ist.

    gruß Manfred.
    Like it!

  10. #265
    User Avatar von komar96
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Großaitingen
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von m.m Beitrag anzeigen
    Hallo Wolfgang. Ich verwende dafür Modellier Moltofill ist sehr leicht und kann man auch noch über den feuchten Lack ziehen wenn noch eine rauhe Stelle zu sehen ist.

    gruß Manfred.

    Danke Manfred, guter Tip!!!!
    GrußWolfgang
    Fläche, Rumpf und Leitwerk bricht, nur nicht meine Zuversicht!!
    Like it!

  11. #266
    User Avatar von komar96
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Großaitingen
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nozzle

    Was macht mann, wenn man vom 3D-Druck keine Ahnung hat und auch keinen 3D-Drucker hat. Man schaut im Blumentopffundus nach..... und siehe da, schon ist dieses Thema auch erledigt

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200528_114510.jpg 
Hits:	3 
Größe:	140,1 KB 
ID:	2309481

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200528_114640.jpg 
Hits:	2 
Größe:	279,3 KB 
ID:	2309482

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200528_084113.jpg 
Hits:	3 
Größe:	90,1 KB 
ID:	2309483
    Fläche, Rumpf und Leitwerk bricht, nur nicht meine Zuversicht!!
    Like it!

  12. #267
    User Avatar von komar96
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Großaitingen
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    wie doch die Zeit vergeht, aber jetzt geht es auf zum Endspurt. Der Bau ist soweit abgeschlossen und die ersten Lackierungsarbeiten können beginnen. Ich werde es nun so machen: Rumdum eine Grundschicht in weiß, dann Folierung mit Plotterfolie Oracal 621.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	2 
Größe:	328,8 KB 
ID:	2323629 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	1 
Größe:	304,5 KB 
ID:	2323630

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	1 
Größe:	390,7 KB 
ID:	2323631 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4.jpg 
Hits:	0 
Größe:	486,9 KB 
ID:	2323632

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5.jpg 
Hits:	1 
Größe:	552,3 KB 
ID:	2323633 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6.jpg 
Hits:	1 
Größe:	547,6 KB 
ID:	2323637
    Fläche, Rumpf und Leitwerk bricht, nur nicht meine Zuversicht!!
    Like it!

  13. #268
    User Avatar von komar96
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Großaitingen
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gewicht

    alle Einbauten sind nun drin in der 104er, also ab auf die Waage. Mit Akku komme ich auf ca 3500g. Ich weiß nicht soll ich mich jetzt freuen oder eher fürchten. Ich muss ja noch das endgültige Folienfinish einrechnen. Was meinen die Experten zu dem Gewicht?

    Grüße
    Wolfgang
    Fläche, Rumpf und Leitwerk bricht, nur nicht meine Zuversicht!!
    Like it!

  14. #269
    User Avatar von komar96
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Großaitingen
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einläufe

    Ach ja noch so ein Thema:
    Ich habe die mitgelieferten Konuse in den Einläufen installiert und die Griffmulden ganz geöffnet um zusätzliche Luftzufuhr zu erhalten (sieht man auf den Bildern eines vorherigen Posts). Ich hab die Querschnitte mal grob berechnet, müsste eigentlich reichen?!
    Grüße
    Wolfgang

    Und sollte mein Covidtest negativ ausfallen, dann ist morgen Erstflug!!! (Zitter!!!!)
    Fläche, Rumpf und Leitwerk bricht, nur nicht meine Zuversicht!!
    Like it!

  15. #270
    User
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    Niedernberg
    Beiträge
    78
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Standard F104

    Hallo Roland,

    meine F104, die ich aus Styrodur geschnitten habe und in Schwandorf geflogen bin, hat ein Fluggewicht von 3000 g.

    Name:  Schwandorf F104.jpg
Hits: 161
Größe:  114,1 KB

    Gruß
    Manfred
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Starfighter F-104 XXL von Causemann
    Von Friedhelm Graulich im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 22.05.2018, 16:25
  2. Starfighter F-104 für 90imm Impeller von Arno Donath
    Von gsaelsbaerbumerang im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 22.10.2017, 11:15
  3. F-104 Starfighter für 90er Impeller
    Von senek im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 18:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •