Anzeige Anzeige
cnc-modellbau.net   Vorwerk Twercs
Seite 8 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 123

Thema: Mini-DIY-Fräse: Maus

  1. #106
    User Avatar von vanquish
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Weiz/Graz
    Beiträge
    1.244
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe ich schon versucht; bis runter aufs Minimum der Endstufen (2.1A Peak = 1.5A RMS). Hat nichts am Summen geändert.

    edit: Ich habe bei diesen Schrittmotoren doch nicht alle Stufen durchprobiert... Im CNC-Werk hast du mir dazu etwas erklärt. Könnte zu wenig Strom auch ein solches Summen auslösen?
    Like it!

  2. #107
    User
    Registriert seit
    24.01.2010
    Ort
    Lamerdingen
    Beiträge
    309
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    In der Regel nicht...nur zu hohe Ströme und unsauberen Signalen der Stufe. Die müssen absolut leise sein im Haltemoment und eben normal klingen beim Lauf.

    Das muss funzen...
    Like it!

  3. #108
    User Avatar von vanquish
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Weiz/Graz
    Beiträge
    1.244
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ok, vielen Dank!
    Ich werd dann noch bissl durchprobieren und auch versuchen, eine andere Endstufe zu Testzwecken aufzutreiben.

    LG, Mario
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    24.01.2010
    Ort
    Lamerdingen
    Beiträge
    309
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hätte noch eine da, aber schicken wird zu lange dauern, denk ich.
    Like it!

  5. #110
    User Avatar von vanquish
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Weiz/Graz
    Beiträge
    1.244
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank fürs nette Angebot! Aber ist nicht notwendig. Ich hab schon ne Idee, wo ich nachfragen werde...
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Höpfingen
    Beiträge
    1.107
    Daumen erhalten
    122
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    originale Leadshine "DM..." Digitalendstufen sind im Stillstand praktisch geräuschlos.
    Das Pfeifen entspricht vom Grundgeräusch her in etwa den älteren analogen "M..." Endstufen, kommt mir im Video allerdings extrem laut vor (wobei man das in Videos schlecht abschätzen kann)
    Ich persönlich würde die Endstufe als Fälschung einschätzen.

    Christian
    CAM Software: http://www.estlcam.de
    Depron, EPP und Carbon: http://www.epp-versand.de
    Like it!

  7. #112
    User
    Registriert seit
    24.01.2010
    Ort
    Lamerdingen
    Beiträge
    309
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180311_201747.jpg 
Hits:	7 
Größe:	317,6 KB 
ID:	2012212
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180311_201729.jpg 
Hits:	9 
Größe:	267,0 KB 
ID:	2012213

    DM44x
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Höpfingen
    Beiträge
    1.107
    Daumen erhalten
    122
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    mal zum Vergleich eine Originale Leadshine DM856:

    Im Stillstand und auf geringster Geschwindigkeit ist praktisch gar nichts zu hören obwohl das Mikro ziemlich aufgedreht ist und ordentlich Hintergrundgeräusche einfängt.



    Christian
    CAM Software: http://www.estlcam.de
    Depron, EPP und Carbon: http://www.epp-versand.de
    Like it!

  9. #114
    User Avatar von vanquish
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Weiz/Graz
    Beiträge
    1.244
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,

    Ich habe heute noch etwas herumprobiert und der Fehler lag an mir. Erst heute habe ich von der Funktion des Dip-Switch SW4 gelesen: Off-On-Off innerhalb einer Sekunde für die automatische Einstellung. Kaum habe ich das gemacht, waren die Motoren absolut still. Erstes Problem ist also gelöst und so wie ich es sehe, lag Sven mit seiner Vermutung (zu hoher Strom) richtig. Hier ein Video davon:


    Das zweite Problem, nämlich der nicht laufende Motor auf der Z-Achse ist auch gelöst!
    Ich habe heute wie bereits erwähnt im OMC-Webshop ein anderes, neueres Datenblatt zum Schrittmotor gefunden. Darauf sind die Kabel anders angeordnet. Hier ein Bild der beiden Datenblätter. Unten das mitgelieferte, oben das neue von der Website:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	41723613_327580627798539_6181522107285897216_n.jpg 
Hits:	3 
Größe:	109,2 KB 
ID:	2012266

    Ich habe also meinen Schrittmotor laut falschen Datenblatt angeschlossen. Ich hätte das mal mit dem Multimeter überprüfen sollen... Tja. Nun korrekt angeschlossen läuft der letzte Schrittmotor nun auch. Allerdings dürfte das die Endstufe gekillt haben, denn diese geht ständig in den Selbstschutz, auch wenn ich die anderen Schrittmotoren anschließe... Ich verbuch das jetzt mal unter Lehrgeld und werde mir eine neue DM856 zulegen müssen.

    PS: das Summen beim Z-Motor ist natürlich nach automatischer Einstellung auch weg... Hab davon aber anscheinend kein Video mehr gemacht


    Vielen Dank für eure Hilfe!

    LG,
    Mario
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    927
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dafür braucht man kein Multimeter: Einfach 2 Leitungen des Motors zusammenhalten und mit der Hand die Welle drehen. Geht sie deutlich schwerer hat man das 1. Paar gefunden und das 2. ergibt sich automatisch - die anderen beiden Kabel halt...
    Like it!

  11. #116
    User Avatar von vanquish
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Weiz/Graz
    Beiträge
    1.244
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, meine kleine Maus ist soweit fertig. Alles bewegt sich und macht, was es soll. Nächste Woche werde ich mich noch dem Feintuning in Mach3 widmen und dann kann´s mit den ersten Frästeilen losgehen. Gibt dann natürlich ein Video und ein paar Bilder.
    Heute gibt´s leider nur mal ein kleines Bild und ein -leider- recht schlechtes Handyvideo. Aber mir taugt´s grad so
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	45315469_1924211217654648_8516990082920480768_n.jpg 
Hits:	11 
Größe:	47,8 KB 
ID:	2038435



    Liebe Grüße,
    Mario
    Like it!

  12. #117
    User Avatar von vanquish
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Weiz/Graz
    Beiträge
    1.244
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    35
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Projektabschluss

    Hallo Leute,

    Ich kann nun verkünden, dass mit der gestrigen ersten "Probefräsung" mein Projekt positiv abgeschlossen wurde. Und mir taugt´s total

    Als Tischplatte habe ich vorerst eine 18mm dicke Leimholzplatte aus Buche montiert. Die Platte ist 40cm breit und passt somit gut zwischen die beiden Portalwangen (41cm). So schützt sie die Linearführungen der Tischachse etwas vor Schmutz. Auf die Buchenplatte ist eine 18mm dicke Leimholzplatte aus Fichte als Opferplatte aufgeschraubt. Diese Opferplatte verwende ich, wenn ich zB. Depron oder Holz fräse und durchs Material durch muss. Die Opferplatte ist gerade so groß, dass ich sie komplett mit einem 25mm Nutfräser planen kann.
    Ich habe dann noch ein kleines Reststück Necuron 1020 aufgespannt und daraus ein 5x5cm großes Teil gefräst: eine Ebene mit 5 Halbkugeln. Weils mir nur ums Testen ging, habe ich zum Schruppen und Schlichten einen alten 3mm Zweischneider genommen:
    Geschruppt mit 2mm Versatz und 3mm Tiefe bei einem Vorschub von 1000mm/Min:

    (Bitte die Absaugung mal ignorieren... Der Staubsaugeranschluss passt noch nicht auf das Rohr )

    Danach geschlichtet mit 0.1mm Versatz bei einem Vorschub von 2000mm/Min:


    Danach war der Handyakku leer Ich verspreche aber, dass ich noch ein paar Detailfotos nachreichen werde.

    Momentan habe ich die Endstufen auf 1/16 Schritt eingestellt und verfahre alle Achsen mit max. knapp 4000mm/Min. Es ginge mehr, fürs erste passt´s mir aber so. Die Rampen hatte ich ursprünglich bei 800, habe diese aber auf nun 250 reduziert. Das Problem bei den steilen Rampen in Kombination mit dem Vorschub ist, dass sich die Maschine beim Schlichten/Schruppen aufschaukelt. Da zeigt HPL halt schon seine Grenzen, eh klar... Bei halben Vorschub ging das Schruppen und Schlichten auch mit den steilen Rampen. Im Laufe der Zeit werde ich sicher die für mich passenden Einstellungen finden.

    Ein einziges Problem habe ich noch: Die ChargePump-Funktion meines Bob funzt nicht so, wie sie soll; die Mach3 Einstellungen scheinen(!) jedenfalls zu stimmen. Vielleicht liegt´s an meinem Parallelport bzw. am PC... keine Ahnung. Ich werde Langenfeld mal kontaktieren. Bis dahin arbeite ich halt ohne ChargePump...

    Ich hatte zu Beginn dieses Projekt´s im Februar null Ahnung von der Konstruktion einer CNC-Fräse. Jetzt, ein dreiviertel Jahr später auch noch nicht wirklich viel, aber zumindest habe ich schon das Eine oder Andere bei diesem Projekt gelernt und ein paar Details würde ich nun auch definitiv anders machen. Den geplanten Einsatzzweck (Kleinteile aus Plexi, Depron und Holz; kleinere Prototypen-Negativformen bzw. Urmodelle) wird die kleine Maus aber so wie sie ist ganz sicher problemlos abdecken können.

    An dieser Stelle möchte ich ein großes Dankeschön schicken an:
    • Markus Golec: Danke für´s Fräsen der HPL-Teile, dem Aufbau des Schaltschranks und der Telefonunterstützung am Wochenende wegen dem Relais
    • Sven (Stud54): Auch wenn ich Anfangs etwas angepisst auf deine Kommentare reagiert habe (dafür entschuldige ich mich vielmals!!!), hattest du doch jedes mal -und ich meine wirklich jedes mal- recht und deine Tipps und Hinweise haben mir immer geholfen!
    • KarlG vom CNCWerk-Forum: Tolles Forum, welches du betreibst und tolle kleine Karla! Auch deine Berichte, Tests und Einkaufslisten haben mir viel geholfen!
    • Andreas (Key2): Dein Frieda-Thread und die Infos und Links auf deiner Website sind richtig viel wert und waren für mich auch sehr hilfreich!
    • Alexander Behnke (AlexB): Du gabst mit deiner KIM den Anstoß zu meinem Projekt. Danke für die Veröffentlichung der CAD-Daten und deine Berichte zur KIM und MIKA!


    Liebe Grüße,
    Mario
    Like it!

  13. #118
    User
    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    sieht natürlich viel versprechend aus Deine CNC.
    Könnte man die DXF Dateien eventuell bekommen ?
    KIM PRO Selbstbau CNC , WinPC NC USB, STEP 3S, ncUSB Box, Estlcam 8.064 , Corel Draw X8
    Like it!

  14. #119
    User Avatar von vanquish
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Weiz/Graz
    Beiträge
    1.244
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    In Post #83 auf Seite 6 habe ich zu den CAD-Daten etwas geschrieben: http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post4551376

    Liebe Grüße,
    Mario
    Like it!

  15. #120
    User Avatar von vanquish
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Weiz/Graz
    Beiträge
    1.244
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier noch wie versprochen ein paar Detailfotos meines Aufbaus.

    Liebe Grüße, Mario
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-026.jpg 
Hits:	3 
Größe:	226,6 KB 
ID:	2047258   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-025.jpg 
Hits:	3 
Größe:	231,4 KB 
ID:	2047259   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-024.jpg 
Hits:	2 
Größe:	224,5 KB 
ID:	2047260   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-023.jpg 
Hits:	3 
Größe:	259,9 KB 
ID:	2047261   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-022.jpg 
Hits:	2 
Größe:	197,2 KB 
ID:	2047262  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-021.jpg 
Hits:	3 
Größe:	275,6 KB 
ID:	2047263   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-020.jpg 
Hits:	2 
Größe:	205,1 KB 
ID:	2047264   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-019.jpg 
Hits:	2 
Größe:	210,3 KB 
ID:	2047265   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-018.jpg 
Hits:	3 
Größe:	273,4 KB 
ID:	2047266   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-017.jpg 
Hits:	2 
Größe:	235,1 KB 
ID:	2047267  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-034.jpg 
Hits:	2 
Größe:	305,3 KB 
ID:	2047268   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-033.jpg 
Hits:	2 
Größe:	277,7 KB 
ID:	2047269   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-032.jpg 
Hits:	3 
Größe:	322,2 KB 
ID:	2047270   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-031.jpg 
Hits:	4 
Größe:	293,6 KB 
ID:	2047271   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-030.jpg 
Hits:	2 
Größe:	203,3 KB 
ID:	2047272  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-029.jpg 
Hits:	2 
Größe:	219,5 KB 
ID:	2047273   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-028.jpg 
Hits:	4 
Größe:	286,1 KB 
ID:	2047274   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-11-027.jpg 
Hits:	3 
Größe:	258,6 KB 
ID:	2047275  
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Bau der CNC DIY-Fräse KIM
    Von AlexB im Forum CAD & CNC
    Antworten: 1528
    Letzter Beitrag: 15.11.2018, 11:55
  2. Schrittverluste bei der DIY-Fräse. Aber warum?
    Von bigbenfromhell im Forum CAD & CNC
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.11.2017, 08:03
  3. DIY Staubabsaugung an CNC Fräse ~30€
    Von Teddito im Forum CAD & CNC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.10.2017, 13:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •