Anzeige Anzeige
www.multiplex-rc.de   www.f3x.de
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 51

Thema: Dualsky ga 6000

  1. #31
    User
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    84478
    Beiträge
    338
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Heiko,

    Ich werde mir die 3HDS Extra 95“ auch in nächster Zeit mal holen, Dualsky GA6000 160Kv liegt schon am Tisch!
    Regler wird es entweder Jeti Mezon da ich Jeti fliege oder der neue HW flyfun V5 160A!
    Den Dualsky Motor bekommst du günstig bei EBay Kleinanzeigen.

    Gruß Markus
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.587
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ga6000 geht mit dem Hobbywing 200HV absolut perfekt im 3D. 24x10 Mejzlik TH, "EL" . Sowohl der 180kv an 12S, als auch 160kv an 14S. Nimm nicht den 130A, sondern den 200er. Bei schnellen Gasstössen kommst Du über 130A. Kostet was, aber im Low3D hat man bei Reglerausfall oft Totslschaden. Die Extra 95 ist auch grad eingetroffen. Entweder kommt da der GA6000 rein, oder ein 1.2 Kilo Leomotion (der dicke Aussenläufer), will ich mal probieren. Castle geht mit V4.22 auch, ist aber klar unzuverlässiger.
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    16.04.2002
    Ort
    Herrsching
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leelander,

    danke für die Tips...

    Wo ist die 3DHS Extra 95 denn bisher lieferbar ?

    Grüße Heiko
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.587
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab meine Extra95 von aerobertics.be.

    Übrigens, den GA6000 gibts auch mit Zentraler Schraube bei Leomotion. Finde ich viel besser.

    Übrigens, für 3D und max 6000 Watt gibts nicht viele gute Props.

    Xoar 24x10
    Xoar 24x12
    Mejzlik 24x10 "EL" (bester 3D Prop, zieht am meisten Strom)
    Manchmal Xoar 25x10 (nie probiert auf ga6000)
    Der Falcon 24x10 cfk elektro ist laut und hat weniger Schub, zieht aber weniger Strom, sogar weniger als XOAR24x10.
    Die neue Fiala e3 Serie hat mich bisher nicht überzeugt.

    Besser als 12S6000 und 180kv finde ich 14S5000 und 160KV, die Mejzlik 24X10 "el" zieht so mit frischen Akkus 129 Ampere. Trotzdem lange Flugzeiten und alles bleibt kühl (mit Einlasstrichter zum Motor). Die Kombi ist so gut, dass ich alle 12S Motoren verkaufe (hab noch Ga6000 180kv und XPWR 60 zu verkaufen).
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    16.04.2002
    Ort
    Herrsching
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leelander,

    das mit den 12 versus 14S ist ein interessanter Aspekt ! Ich hatte aus Gewichtsgründen und da ich einige passende 6S Akkus habe 12S geplant. Welche 7/14S Akkus verwendest Du ? Und wie liegen die gewichtsmäßig ?

    Danke und Grüße

    Heiko
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.587
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich verwende meistens AGA-Power, 7S5200, 30C, von modellmarkt24.de. Habe auf AGA mit 25-40C (0.5c beim ersten Laden vorausgesetzt) sehr viele Zyklen, teilweise über 300.
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    03.12.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Ich möchte eine Tor RC Mustang 89" elektrisch betreiben.
    Nach der Suche für den richtigen Antrieb bin ich auf den Dualsky 6000 mit 180KV gestosen.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob der Motor mit einer 4-Blatt Schraube zurechtkommt...

    Mein Setup wäre:

    - Flieger ca. 12 KG (Spannweite 2240mm)
    - Dualsky 6000.8 180KV
    - Biella 4-Blatt 23x10
    - Regler noch nicht definiert 160 od. 200A
    - 12S 8000-10000mAh

    Was denkt ihr aus Erfahrung mit dem Motor?

    Grüsse

    Stefan
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    16.04.2002
    Ort
    Herrsching
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leelander,

    verwendest Du das BEC vom Hobbywing 200 HV oder hast Du eine separate Empfänger Spannungsversorgung ?

    VG Heiko
    Like it!

  9. #39
    User gesperrt
    Registriert seit
    15.07.2013
    Ort
    Frankfurt & München
    Beiträge
    337
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine Frage an alle, die die 160kv Version nutzen an 12s: welche Luftschraube geht da maximal? 26x10?

    Stehe vor der Entscheidung für ein 14kg Hochdecker. Vom Abstand bekomme ich maximal eine 26 Latte drauf.

    Christian
    Like it!

  10. #40
    User Avatar von flymaik
    Registriert seit
    22.11.2003
    Ort
    SDH
    Beiträge
    3.212
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    152
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    26" geht bei meinem Modell nicht .
    Mit einer Xoar 24x10 zieht er ~ 95 A im Stand.
    Fiala 23x12 liegt im selben Bereich
    bis bald Maik
    Warum eine Dummheit 2mal machen, die Auswahl ist doch groß genug.
    Mein Verein
    Like it!

  11. #41
    User gesperrt
    Registriert seit
    15.07.2013
    Ort
    Frankfurt & München
    Beiträge
    337
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Alles klar, dann sollte eine 26x10 bei wahrscheinlich knappen 130A landen.

    Den mit 180kv fliege ich in einer Extra mit einer 22x12 und bekomme gut 105A bei gut geheizten Akkus.
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.587
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin etwas spät dran, das BECvom 160V4 HW habe ich mal ausprobiert, da hatte ich Blowback. Darum benutze ich es nicht mehr. Ich empfehle für den GA6000 eindeutig den HW200V4 an 12oder 14S absolut zuverlässig.

    Der 130er V5 könnte an 14S eine super Kombi sein (günstig und leicht) habe ich nur nie ausprobiert, aber nicht mit dem Mejzlik Prop, der braucht zu viele Ampere. Aber der Falcon 24x10 el cfk oder Xoar 24x10. Beides ist recht laut. Bei der V4 200hv kann man in neuen Softwareversionen "Startpower" einstellen, letzter Parametereintrag. Bei hohen Werten bin ich im Flug auf über 170A Peak gekommen, also besser mit 3 oder 4 fliegen anstatt 7., ich merke keinen Unterschied.

    Tip: in der Hitze auf gute Kühlung achten. Mein 200HV war nur mittelmässig gekühlt, ich hatte einen Fall wo er runtergegelt hatte.

    Alternative zum Ga6000 160kv ist der 150kv Leomotion L8019 150. Etwas softer, geht wohl gut mit dem 24x10 Mejzlik und hw 130V5, werde ich bald ausprobieren in einer Vertigo.
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    16.04.2002
    Ort
    Herrsching
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo in die Runde,

    ich möchte hier mal meine Erfahrung mit einem Dualsky 6000 160 kV an 14S weitergeben.

    Als Jeti Flieger und Telemetrie Fan ohne Zusatzgeräte habe ich mich für den neuen YGE 205 HVT entschieden, auch deshalb weil ich 2 dieser Regler, bzw. deren Vorgänger, schon in 14S Impellerantrieben seit 2 Jahren problemlos betreibe.

    Die Programmierung und erste Probeläufe auf der Werkbank verliefen problemlos, samtweiches Anlaufen, keine Kommutierungsprobleme, Telemetrie funzt, alles Bestens.

    Ebenso verlief der Erstflug mit meiner neuen EF Extra 95“. Meist war ich im Halbgasbereich unterwegs, 1-2 mal habe ich kurz Vollgas gegeben. Das Log nach dem Flug zeigt unauffällige Werte, max 129 A, max Reglertemperatur 51°. Der Motor war nach dem Flug handwarm.

    2 Tage später freute ich mich auf einen entspannten Zweitflug. Nach dem Anstecken des Akkus und beim ersten vorsichtigen Gasstoß um zur Startstelle zu rollen hat sich meine Motor/Regler Kombination in einem Pyrotechnikball aufgelöst. Schon beachtlich was so ein 14S Akku an Energie bereitstellt. Zum Glück haben sich sofort beide Akkukabel im Regler entlötet, ansonsten wäre wohl das Modell abgebrannt. Fazit Motorhaube an einer Stelle durchgebrannt, Rumpf noch verwendbar aber stinkt katastrophal.

    Laut YGE wurde der Motor außerhalb der Spezifikation (max. 12S) betrieben, hatte einen Masseschluss und dadurch den Regler mitgenommen.

    Durch verschiedene sehr positive Berichte hier im Forum bezgl. des Betriebs des GA6000 160KV an 14S habe ich mich verleiten lassen anstatt dem ursprünglich geplanten 12S Setup auf ein 14S Setup zu gehen. Das war ein Fehler und ich warne davor die Dualsky GA6000 Motoren, die ich ansonsten für gute und preiswerte Motoren halte, an 14S und damit außerdem ihrer Spezifikation zu betreiben.

    Wäre dies mit einem Hobbywing Platinum 200 HV nicht passiert ? Lügt YGE und der Regler war der Auslöser oder hatte ich einfach Pech mit einem schlecht gewickelten Montagsmotor ?

    Am Ende des Tages weiß ich es nicht. Ich möchte mit meinem Post lediglich meine Erfahrung teilen.

    VG Heiko
    Like it!

  14. #44
    User Avatar von flymaik
    Registriert seit
    22.11.2003
    Ort
    SDH
    Beiträge
    3.212
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    152
    Daumen vergeben
    65
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein Masseschluß im Motor kann dir jeden Regler zerstören.
    Der Schluß kann auch mit weniger Spannung auftreten.
    bis bald Maik
    Warum eine Dummheit 2mal machen, die Auswahl ist doch groß genug.
    Mein Verein
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    06.08.2015
    Ort
    Welden
    Beiträge
    10
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard GA 6000.8 am Hobbywing 200HV V4

    Hallo zusammen,

    ich habe wie oben beschrieben einen HW Platinum V4 an meinem Dualsky GA 6000.8
    kann mir jemand die Reglereinstellungen verraten?
    Meiner dreht langsam hoch mit der eingestellten Sekunde Anlaufzeit, und funktioniert auch so, nur bei niedriger Drehzahl "verschluckt" er sich wenn ich ruckartig das Gas reinschiebe, und braucht dann wieder die eingestellt Sekunde.

    Über eine Antwort wär ich sehr dankbar.
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dualsky GA 6000.8 Erfahrungen + neue Wicklung
    Von S.Klüter im Forum E-Motoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.06.2016, 17:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •