Anzeige Anzeige
www.tannenalm.at   www.kuestenflieger.de
Seite 8 von 26 ErsteErste 123456789101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 387

Thema: FXj (RS-Aero): Baubericht

  1. #106
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    307
    Daumen erhalten
    92
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Leitwerkspartie ist mal erledigt . . jetzt folgt dann das Schleifen.

    Anhang 1953559

    Anhang 1953561

    . . . als nächstes geht's beim Rumpf weiter.

    Hier sind mal ein paar "Nebenarbeiten" notwendig, um dann ohne Pause den Rumpf zusammen kleben zu können.
    Als erste Version soll hier gleich mal ein E-Rumpf mit dem Hacker A10 entstehen.

    den Hochstarthaken hab ich trotzdem gleich mal zusammengebaut, um zu sehen, wie es zusammen passt und ob es den Stabilitätsansprüchen gerecht wird.
    13mm Verstellbereich sollte reichen.
    Anhang 1953560

    Anhang 1953564

    Und hier noch ein Bild von der Verstärkung im Rumpfnasenbereich.

    Anhang 1953558

    Fortsetzung folgt . . .
    Like it!

  2. #107
    User
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    Raum Dachau
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Robert,

    beim Hochladen der Bilder ging wohl was schief.
    Deine Anhänge lassen sich nicht öffnen.

    Liebe Grüsse
    Jürgen
    Klingt komisch, ist auch so !
    Like it!

  3. #108
    User Avatar von sukzess
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    221
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von RomeoSierra Beitrag anzeigen
    Sobald der Erste rohbaufertig ist und die Datei nochmals bereinigt wurde.
    Dann dürft Ihr einen ausführlichen Bericht starten . . . .

    Robert
    Das ist wie warten auf Weihnachten früher... 😂😁
    Gruß, Markus
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    307
    Daumen erhalten
    92
    Daumen vergeben
    7
    2 Nicht erlaubt!

    Standard nochmals die Bilder . . .

    . . zum oben angeführten Text.

    Name:  Leitwerk_08.jpg
Hits: 1540
Größe:  832,0 KB

    Name:  Leitwerk_06.jpg
Hits: 1520
Größe:  475,4 KB

    Name:  Rumpf_03.jpg
Hits: 1513
Größe:  447,6 KB

    Name:  Rumpf_02.jpg
Hits: 1548
Größe:  724,6 KB

    Name:  Rumpf_01.jpg
Hits: 1520
Größe:  476,2 KB
    Like it!

  5. #110
    User
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    OBB
    Beiträge
    41
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard FXj

    Hallo Robert!
    Könnte es sein,daß bei den Teilen, HR-2 und HR-3 , der Faserverlauf nicht passt!? Ein Traumflieger, wenn er verfügbar ist brauche ich unbedingt auch einen!
    Beste Grüße,Walter!
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    Raum Dachau
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    73
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Walter mit den Adleraugen......

    Bin mir sicher, dass Robert auf Deine Frage nur mit ja antworten kann.
    Denn sonst wären diese beiden Teile ja sinnlos

    Liebe Grüsse
    Jürgen
    Klingt komisch, ist auch so !
    Like it!

  7. #112
    User
    Registriert seit
    13.01.2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Robert und alle Mitleser!
    Anfängerfrage: was tut der Fachmann wenn der Plan und der Bausatz sich geringfügig unterscheiden, also die gelaserten Teile, wenn sie auf dem Plan liegen, nicht genau die Kontur ergeben die abgebildet ist? An die Kontur anpassen und ggf. irgendwo ein bissl auffüttern oder einfach "logisch" zusammenkleben und auf den Plan pfeifen? Ist mir bei irgendeinem Bausatz mal aufgefallen, dass das möglich ist. Pläne können ja auch ein bissl verzogen gedruckt sein. Wie mache ich richtig? Danke für die Unterstützung.
    Liebe Grüße, Schorsch
    Like it!

  8. #113
    User Avatar von sukzess
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    221
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Schorsch,
    ich würde sagen das kommt drauf an, um wieviel Abweichung vom Plan wir hier reden... Und ob die Abweichung gleichmäßig über den ganzen Plan verteilt ist, oder nur an einer Stelle.
    Und ich geh mal davon aus, dass du kein Hochleistungsmodell aus Holz bauen willst.

    Bei nem Millimeter über den ganzen Plan würde ich einfach bauen, bei mehr oder punktuellen Abweichungen würde ich mir überlegen es gleichmäßig anzupassen. Vor allem an kritischen Stellen, wo ein Verzug entstehen könnte.
    Gruß, Markus
    Like it!

  9. #114
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    307
    Daumen erhalten
    92
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Il Grigio Beitrag anzeigen
    Anfängerfrage: was tut der Fachmann wenn der Plan und der Bausatz sich geringfügig unterscheiden, also die gelaserten Teile, wenn sie auf dem Plan liegen, nicht genau die Kontur ergeben die abgebildet ist? An die Kontur anpassen und ggf. irgendwo ein bissl auffüttern oder einfach "logisch" zusammenkleben und auf den Plan pfeifen? Ist mir bei irgendeinem Bausatz mal aufgefallen, dass das möglich ist. Pläne können ja auch ein bissl verzogen gedruckt sein. Wie mache ich richtig? Danke für die Unterstützung.
    Liebe Grüße, Schorsch
    Hallo Schorsch,

    kommt immer drauf an, wie viel daneben die Bauteile zur Plandarstellung sind.
    Grundsätzlich sollten die Teile zusammen passen . . . es kann schon mal vorkommen, dass die Teile überarbeitet worden sind, und der Bauplan aber nicht.

    Wie du es richtig sagst:" Logisch zusammenkleben und den Plan nur als optische "Unterstützung" verwenden. Man muss sich schon beim Bauen ein wenig in die Konstruktion rein denken und nicht immer alles strikt nur nach Plan bzw. Bauanleitung bauen.
    Schwierig wird's dann, wenn die erforderlichen Bauteile nicht auffindbar sind. Dann würde ich einfach ein email an den Hersteller bzw. Konstrukteur schreiben um sich Klarheit zu verschaffen, oder man ist so fit, dass man sich den Bauteil selbst zurecht schnitzt.
    Fehler können immer passieren . . . wo gearbeitet wird.

    Schöne Grüße
    Robert
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    307
    Daumen erhalten
    92
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Walter f3x Beitrag anzeigen
    Hallo Robert!
    Könnte es sein,daß bei den Teilen, HR-2 und HR-3 , der Faserverlauf nicht passt!? Ein Traumflieger, wenn er verfügbar ist brauche ich unbedingt auch einen!
    Beste Grüße,Walter!
    Hallo Walter,

    ja natürlich ist die Faserrichtung des Bauteils falsch. Ist mir aber erst beim Raustrennen aus dem Trägerbrett aufgefallen.
    Für den Prototypen ist mir das aber mal egal, da es sich an der Stelle nicht wirklich dramatisch auswirkt.

    Hab den Punkt aber schon auf meine Überarbeitungsliste genommen.

    Sehr fein, wenn das Modell solch ein "muss haben" Gefühl hervorruft.
    Like it!

  11. #116
    User
    Registriert seit
    13.01.2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von RomeoSierra Beitrag anzeigen
    ...kommt immer drauf an, wie viel daneben die Bauteile zur Plandarstellung sind.
    Grundsätzlich sollten die Teile zusammen passen . . . es kann schon mal vorkommen, dass die Teile überarbeitet worden sind, und der Bauplan aber nicht....
    Hallo Robert, hallo Markus!
    Danke für eure Antworten. Mir ist es bei einem Leitwerk aufgefallen dass es um ein paar Millimeter kleiner ist als der Plan. Das werde ich dann aber einfach so zusammenbauen wie es ist, das macht im Flug nichts aus und ist sehr schwierig auszugleichen oder anzupassen. Bei den Flügeln bin ich noch nicht, da werde ich dann aber auch einfach logisch vorgehen falls es was gibt - und besonders aufpassen zwei, wie auch immer angepasste aber auf jeden Fall symmetrische Flügel zu produzieren.
    Liebe Grüße, Schorsch
    PS.: Klar passieren Fehler. Was in der Planung alles möglich ist kenn ich! ;0))))))))
    Like it!

  12. #117
    User
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    Ehingen
    Beiträge
    83
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Robert,

    gibt es schon weitere Baufortschritte zu verzeichnen? Ich würde mich gerne durch neues Bildmaterial weiter ködern lassen

    schönen Feiertgag noch,

    Jörg
    Like it!

  13. #118
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    307
    Daumen erhalten
    92
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard der Rumpf nimmt Form an . . .

    Das Leitwerk ist trotz der vielen Ausnehmungen schön stabil. Das Seitenruder hab ich schon mal um 1,5cm in der Tiefe vergrößert.
    Name:  Leitwerk_09.jpg
Hits: 1009
Größe:  559,6 KB

    Also die Form von der Seite schaut schon recht elegant aus . . .
    Name:  Rumpf_06.jpg
Hits: 991
Größe:  748,7 KB

    Motor ist schon drinnen und den Spinner auch schon mal drauf gesteckt.
    Name:  Rumpf_05.jpg
Hits: 990
Größe:  717,8 KB

    Hab zum Probieren mal einen 3s900mA rein gelegt. Passt fast saugend . . . und auch die Servos haben bereits ihren Platz gefunden.
    Der Regler kommt dann vor die Servos.
    Name:  Rumpf_04.jpg
Hits: 986
Größe:  438,8 KB

    Die Teile passen recht gut. Ein paar Kleinigkeiten sind aber dennoch zu überarbeiten . . . damit die Passung perfekt wird.
    Also steif genug ist der Rumpf auf jeden Fall . . . in allen Richtungen.
    Auf die Waage gehts dann nach dem Schleifen
    Like it!

  14. #119
    User Avatar von Pano
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.566
    Daumen erhalten
    399
    Daumen vergeben
    373
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht super aus und danke für die Bilder. Das größere Seitenleitwerk ist sicher eine gute Entscheidung.
    Freue mich schon auf die ersten Bilder wenn er fertig ist.

    Viele Grüße,

    Pano
    Like it!

  15. #120
    User Avatar von sukzess
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    221
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und ich hatte schon befürchtet, Garten und Job hätten dich so in Beschlag genommen, dass du gar nicht zum Weiterbauen gekommen wärst.

    Sieht echt gut aus, auch das größere Seitenruder. Ich freu mich riesig auf den Flieger!

    Wie schwer ist denn dein Antrieb und dein Akku?
    Gruß, Markus
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 278
    Letzter Beitrag: 19.06.2019, 12:32
  2. Stiletto DLG von Jim Aero Baubericht
    Von Aerofred im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.06.2019, 15:35
  3. Aero Commander in Eigenbau (Depron - 1,6 m): Baubericht
    Von Hirsch1991 im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 02.05.2018, 12:43
  4. Baubericht Möwe II Bausatz von Aero-Naut in Holz
    Von Gexxtha im Forum motorgetriebene Schiffsmodelle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.10.2017, 21:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •