Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Thema: Zwei dicke Kabel auf einen Stecker löten

  1. #1
    User
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    141
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Zwei dicke Kabel auf einen Stecker löten

    Hallo,

    ich muss zwei Kabel (ca. 8qmm jeweils)zusammenfassen und auf einen 6mm Stecker löten?
    Den Stecker habe ich quer geschlitzt, so dass die Kabel etwas seitlich herausstehen. Ist das so ok für Ströme bis 300 A ?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_0091-4488x2525.jpg 
Hits:	20 
Größe:	162,7 KB 
ID:	1926248

    Oder kann man das cleverer machen?

    Danke und Gruß
    Götz
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von .Claus
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    81
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Denke Deine Schwachstelle ist der 6mm Stecker (max. 80A-100A Dauerbelastung)
    300A auf einen 6mm Stecker, wie lang ist die Belastung ?
    Schau mal hier, da findest Du mehr Infos von Steckerbelastungen.

    Was hast Du da für ein Teil vom DLR?
    Ich arbeite in OP.
    Grüße Claus
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    141
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Claus,

    der Stecker (LMT) ist für 400A gut, um den mache ich mir keine Sorgen.
    Mir geht's um die Lötstelle. Das Teil ist ein SPS Schalter von emcotec.

    Gruß Götz
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von .Claus
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    876
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    81
    Daumen vergeben
    54
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Stecker kenne ich nicht, sind die angegebenen 400A der Spitzen- oder die Dauerbelastung?
    400A sind schon heftig, in meinem Elektroauto (KFZ) mit 52V, benötige ich beim anfahren auch bis 400A, die Stecker sehen aber ein bisschen dicker aus

    An der Lötstelle würde ich nicht mit Lötzinn sparen um eine große Kontaktfläche auf den Kontakt zu bekommen.
    Mehr kann man da nicht machen.
    Grüße Claus
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    141
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    http://www.lehner-shop.com/zubehoer/...tem-400-a.html
    Das wird wohl der Spitzenstrom sein.
    Am Lötzinn habe ich nicht gespart, das sieht ganz vernünftig aus, aber das muss ja nix heißen
    Ist halt blöde, so zwei dicke Strippen zusammen zu wurschteln....
    Like it!

  6. #6
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    RC-Sims
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    15.312
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    236
    Daumen vergeben
    140
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... es gibt z.Zt. keine besseren: http://www.elektromodellflug.de/hochstrom-st.-bu..html
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    141
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also gut,

    wenn weder ein Aufschrei noch ein Rat zu einer Alternative zu hören ist, werde ich die Stecker mal so verlöten.

    Gruß Götz
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von glipski
    Registriert seit
    07.01.2011
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    379
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Götz Beitrag anzeigen
    Also gut,

    wenn weder ein Aufschrei noch ein Rat zu einer Alternative zu hören ist, werde ich die Stecker mal so verlöten.

    Gruß Götz
    Hallo Götz, ich würde Stecker und Leitungen vor dem Löten noch mit dünnem Kupferdraht bandagieren.

    Gruß

    Gerhard
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    141
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gerhard besten Dank.
    Ist vielleicht nicht verkehrt, wenn die Lötstelle bei Vollgas etwas "weich" werden sollte ....

    Gruß Götz
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Elektrogeflügel
    Registriert seit
    02.06.2017
    Ort
    ETLM
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei diesem Strom wäre mir eine gepresste / gequetschte Verbindung lieber.

    VG
    Frank
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    5.187
    Daumen erhalten
    148
    Daumen vergeben
    209
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Weiß man überhaupt, wieviel Strom fließt?
    Mfg Karl
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    16.09.2013
    Ort
    zuhause... :-)
    Beiträge
    338
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bis 300A schreibt er. Aber die 300A sind kein "Dauerstrom"?!
    Denke wenn der Strom aus einer Batterie kommt, welche auch immer, ist die Belastung kein Problem, da nur kurzzeitig.
    Klar, in nem E - Auto sind andere Stecker verbaut, sind ja auch komplett andere Anwendungen
    Zum Thema löten.... Lötstellen heiss machen, damit das Zinn richtig fließen kann.
    So heiß werden, dass die Lotung auf geht, wird der Stecker nie werden.... ausser bei Kurzschluss
    Gruss Simon
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    141
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Karl,

    die Prognose liegt bei knapp 300A Spitze. Dauerstrom vermutlich bei 150 bis 200A.

    Gruß Götz
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    5.187
    Daumen erhalten
    148
    Daumen vergeben
    209
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und woher kommt die Energie? Bzw um welches Projekt handelt es sich?
    Mfg Karl
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    08.01.2007
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    434
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von glipski Beitrag anzeigen
    Hallo Götz, ich würde Stecker und Leitungen vor dem Löten noch mit dünnem Kupferdraht bandagieren.

    Gruß

    Gerhard
    Ich mache das Bandagieren immer mit einem Stückchen Schrumpfschlauch zur Stabilisierung der beiden Kabel.
    Nach dem Verlöten wird die Bandage wieder entfernt.
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die Dummheit der Menschen .... bei dem Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher (Albert Einstein).
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kabel zwischen Regler und Motor verlängern, Stecker oder löten?
    Von Gast_8336 im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2014, 09:56
  2. DICKE AKKUKABEL LÖTEN
    Von MX 22 im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 13:59
  3. Zwei HS5645 auf einen Kanal
    Von Harm im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 23:54
  4. Kabel an MPX Stecker löten
    Von flep im Forum Werkstatt & Werkzeuge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 18:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •