Anzeige Anzeige
www.cefics.com   www.hacker-motor.com
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 29 von 29

Thema: Swift von AIR C2 fly

  1. #16
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Als Motor habe ich den empfohlenen Graupner COMPACT 345Z 7,4V eingebaut.
    Es giebt nur eines zu beachten beim einbau des Motors, bevor ihr das Motorkreuz am Motor verschraubt, legt dieses Kreuz auf die Seite auf an deren ihr den Motor befestigen wollt und zeichnet die zu bohrenden Löcher für die Befestigung des Motors mit dem Kreuz an.
    Anschl. die vier Löcher<mit einem 1,5 mm Bohrer bohren und mit den beiliegenden Schrauben (Motorset) befestigen. Ich bin hier abgewichen und habe den Motor mit dem Kreuz mit 3M Schrauben befestigt, wie ihr auf dm Bild sehen könnt.




    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ....der Regler mit BEC findet oberhalb des Akkus mit doppelseitigem Spiegelklebeband platz, der Empfänger wird am Body vom Sigi geklebt.



    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Leute,

    heute die Zeit genutzt und letzte Einstellungen vorgenommen. Ich muss gestehen, ohne die Anleitung zu lesen ..... aber seht selber

    Der Wind hat mir so zusagen in die Hände gespielt und der Schirm is ohne zu steuern sauber in der Luft gestanden, so das ich die Bremsleinen überprüfen und einstellen konnte.







    .....nur konnte ich heute nicht fliegen, so gerne ich es wollte, weil..............................na, wer sieht es
    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    161
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Udo,

    kein Propeller drauf, oder Funke vergessen.


    Wenn den Swift fertig eingeflogen hast kannst ihn mir ja verkaufen

    mfg

    Marcus
    GER 396
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe zum einstellen den Prop nicht angebaut und natürlich prompt in der Werkstatt vergessen. Gott sei Dank habe ich noch ein paar andere Flugobjekte dabeigehabt.
    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  6. #21
    Vereinsmitglied Avatar von markmcgrain
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schön!!

    Sch. „Haben-Will-Syndrom“
    muss meinen Mausklickfinger beruhigen :-)

    Viele Grüße
    Markus
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein paar Bilder zum Propeller, da passieren immer wieder Fehler, die dazu führen das nicht die volle Leistung des Antriebs zur Verfügung steht.





    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  8. #23
    Vereinsmitglied Avatar von markmcgrain
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    23
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein Retter!
    Hatte doch tatsächlich den Prop auf meinem Free falsch rum montiert
    Nun läuft er rischtisch......
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Gern geschehen
    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einstellen der Bremsleinen.....

    Auch eine Frage die immer wieder auftaucht...

    Wie stelle ich die Bremsleinen Zuhause ein?

    .....eine einfache Methode ist, den Para kopfüber an die Decke zu hängen und dann die Leinen gemäß Anleitung einstellen und anschl. prüfen ob beide gleichlang sind. Am besten immer die Länge vom ersten D-Ring bis zur ersten Gabelung messen.

    Hast du keinen Bock auf Anleitungen (kommt bei mir immer vor wenn sie nicht in bayerisch sind) dann die Leinen solange kürzen bis die Segel-Enden gerade nicht angehoben werden (der Schirm hängt hoffentlich immer noch kopfüber ). Dann wie oben beschrieben, wieder schauen das beide gleich lang sind (D-Ring ----> Gabelung Leinen).

    Jetzt dürfte alles zum Flug bereit sein. Feineinstellungen dann nach Gefühl und Laune
    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen!

    Am Mittwoch war es endlich soweit, ich habe meinen Swift einfliegen können und nix vergessen, Akku und Propeller waren da wo sie hingehören......am Modell

    Einziger Nachteil, der Wind....mit Spitzen knapp unterhalb der 30 km/h, nicht gerade wenig. Aber man hat ja Erfahrung

    Also 300 g Gewicht rein und ab ging die Sause. Selbst beim einfliegen bei diesen , wie soll ich es sagen "etwas widrigen" Bedingungen überzeugt mich das Konzept und der Flügel war gut zu steuern und klapp stabil.

    Das dies natürlich keine Bedingungen für Anfänger sind dürfte aber auch klar sein, also bitte wenn ihr euren Swift einfliegt, wartet auf leichten bzw. keinen Wind, da der Schirm auch bei sehr schwachen Verhältnissen ohne reisen oder ähnlichen ruhig aufgezogen und gestartet werden kann.

    Woher ich das wies............am Wochenende war ich kurz am Moosberg und habe das testen können in lange Abendthermikflüge ohne jeglichen Motoreinsatz

    Hier ein paar Bilder vom einfliegen letzte Woche bei extremen Bedingungen....war gar nicht so einfach mit einer Hand zu steuern und mit der anderen für euch einige Bilder zu schießen





    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Hi @ all,

    ich bin gestern mit meinem Swift rum geturnt, ist zwar kein Hochleister aber der Spaß vom Thermikfliegen in den Acromodus umzuschalten ist herrlich
    Was mir besonders gefällt, ich schmeiß alles in meinen Rucksack und düse dann auf den Roller los, kein großes Gerödl oder so.

    Bilder kommen noch

    Noch jemand von euch an dem genialen Wochenende unterwegs gewesen?
    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Klein und fein........

    So ein kleines immer dabei Paket für den Swift habe ich geschnürt.......



    Weitere Infos ------>Drück mich!
    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    05.07.2004
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.506
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    198
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich kann jeden den Schirm ans Herz legen, er ist völlig unkompliziert und an einen Flugtag, auch am Platz immer dabei. Wer sich fragt was ich da für einen Prop an meinen Swift habe, es ist ein Indoor-Prop der extrem flexibel ist und mir bei meinen Landungen in den Bergen, ohne Schutzkäfig, nicht abbricht.

    Einziger Nachteil, er ist nicht vollgasfest und schneidet mir die Finger nicht ab

    Sollte mir nach Acro-fliegen sein, dann schraube ich die Latte von Graupner an. Nun einige Bilder vom Swift mit meinem Gurtzeug aus dem Drucker

    Nahaufnahme...


    Wie ein Großer...



    Im Tiefflug...


    "Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit....Kompliziert bauen kann jeder!"
    >Sergei Koroljow, russischer Raketenpionier<
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hochleister CrossAlps von AIR C 2 fly
    Von NieDa-Alpin im Forum RC-Drachen und Gleitschirme
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.09.2018, 17:15

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •