Anzeige Anzeige
Hobbydirekt
  Engel Modellbau & Technik
Seite 8 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 147

Thema: 3DHS Extra 330SC-E 95"

  1. #106
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.472
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hBabe vor allem bei Rifle Rolls (schnellen Rollen) bei schwachen BECs nach 5-6 Rollen im Vollausschlag ein Nachlassen der Rollgeschwindigkeit gespürt als ich mal ein 10A Bec probierte.
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  2. #107
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    zürich
    Beiträge
    3.622
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    serie von hi-speed negativ-überschlägen
    Like it!

  3. #108
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    zürich
    Beiträge
    3.622
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Master1866 Beitrag anzeigen
    Bei Elster-Modellbau gibt es jetzt ein passenden Hecksporn für die Extra 95". Dabei wird der originale Halter durch den Carbon-Halter von Elster ersetzt. Das Rad kann weiter genutzt werden. Preis ist 25Euro und das Fahrwerk ist direkt bei Elster zu beziehen.
    Anbei noch ein paar Fotos vom Fahrwerk.

    ]
    hab inzwischen auch eine 95extra, aber noch nichts gebaut.
    ist das originale fahrwerk nicht zu empfehlen?
    glaube habe mal gelesen, dass die aufnahme nicht so stark ist...aber das fahrwerk selber?
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.021
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von urs k. Beitrag anzeigen
    serie von hi-speed negativ-überschlägen
    Meinst du damit den Lomcevak?
    Like it!

  5. #110
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.472
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Rifle rolls sind schnelle Rollen, dachte ich immer, svtl liege ich falsch. Die Überschläge (Voll Tiefe, Seite Links) sind Crankshafts, manchmal auch Lomcovacs genannt. Habe inwischen mal Lomcovac gehört fürs Messerflugtrudeln. Hier der Lomcovac bei 3:20 mit meiner Extra95:

    https://youtu.be/24iXxW4rOG4
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    12.11.2004
    Ort
    Laxenburg
    Beiträge
    1.178
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lomcovac ist das eher nicht, soviel ich weiss, sollte dabei das Flugzeug über eine Tragflächenspitze rollen (Nicken & Rollen zugleich), nicht um die Querachse.

    Bei Rob Holland wird deine Figur "Outbound tumble" genannt, wie auch immer man das übersetzt. (purzeln, taumeln, straucheln) Nach innen über Höhe ziehen dann Inbound tumble.

    Aber ich lass mich gerne eines Besseren belehren.

    Grüße KO
    Like it!

  7. #112
    User
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    Salzkotten
    Beiträge
    179
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @urs
    Der originale Hecksporn hat eine zu kurze Auflagefläche und ist dabei mit einem sehr langen Hebelarm gebaut worden. Dadurch wirken bei härteren Landungen große Kräfte die sich aber nur auf eine kleine sehr kleine Fläche im Rumpf verteilt. Dadurch reißt der Fahrwerk aus dem Rumpf. Der Rumpf hat an der Stelle insgesamt 3 Einschlagmuttern. Das originale Fahwerk nutzt davon aber nur 2 davon.
    Bei dem geänderten Sporn von Elster ist die Auflagefläche deutlich länger sodass man alle 3 Verschraubungen nutzen kann und sich die Kraft besser verteilt. Außerdem ist der Hebelarm kürzer.
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    zürich
    Beiträge
    3.622
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    danke für die antwort….probier mal aus, ob das fahrwerk der extra91 passt (hat 3 löcher)


    negativ-überschlag.....sorry!! ich habe eigentlich fast keine Ahnung, wie man welches maneuver benennt.
    gemeint war.....schneller messerflug leicht nach unten---quer ganz leicht schnell hin und her und aus der bewegung heraus vollgas negativ snap mit zuviel seite und höhe...eben damit sich der flieger axial etwas überschlägt und weiterfliegt (kein spin)

    ob das nun das maximum an ampere darstell...hmm weiss nicht, generell wird's aber so sein, dass je mehr leistung und geschwindigkeit im spiel ist und je mehr servos eine eingeschlagene richtung bekämpfen müssen...desto mehr amps.

    und

    die extra95 sieht voll geil aus, super gebaut
    Like it!

  9. #114
    User
    Registriert seit
    23.05.2002
    Ort
    Püttlingen
    Beiträge
    94
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lindinger hat sie gestern abend wieder als verfügbar gelistet und aktuell noch 4 an Lager.
    Bis 31.01. gibts noch 10% Rabatt - ich hab gestern zugeschlagen.

    Gruss,
    Thomas
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    03.11.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    179
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Frage

    Hallo,

    ich habe mir auch die Extra gekauft

    Es ist mein erstes Modell in der Größe mit Elektroantrieb. Im Gegensatz zu meiner 88er Edge mit DA 60 will ich die Extra besonders leicht bauen. Dazu habe ich zwei Fragen in die Runde:

    1.) Habt ihr die Servos direkt an den Empfänger angeschlossen oder die Stromversorgung der Servos vom Empfänger getrennt ? Als Empfänger will ich einen GR-16 benutzen. Mir ist bei den stromhungrigen Servos jedoch mulmig, wenn der Strom über dem Empfänger geht. Bei meiner Edge hatte ich eine Doppelstromversorgung von Engel drin, daher ergab sich die Frage da nicht . Wie sind eure Erfahrungen? Geht das Problemlos oder habt ihr damit schon Empfänger zerschossen?

    2.) Welche Steckverbindung habe ihr für die Querrruder und Höhenruderservos? In meiner Edge habe ich Multiplex Stecker benutzt. Ich überlege jetzt aus Gewichtsgründen Servostecker zu verwenden? Wie sind eure Erfahrungen? Was macht ihr?

    Vielen Dank für eure Unterstützungen schon mal im voraus und ein sonniges Wochenende!
    Like it!

  11. #116
    User
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei den Ausschlägen und den damit verbundenen starken Servos mit langen Hebeln,.... Nein,definitiv nicht über einen Empfänger. Nimm eine einfache powerbox Systems, sind nicht viel teurer, dafür können die meistens mehr und einfacher. Die Verbindungen habe ich beide normale jr Stecker, für die QR ist sogar am Rumpf die Stelle vorgesehen. Einfach mit Sekundenkleber einkleben. Zur Stromversorgung reichen 2000 lipos mit wenig C Rate. Denke daran den Schwerpunkt weit nach hinten zu setzen.
    Like it!

  12. #117
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.021
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Warum sollte man die Servos nicht direkt an den Empfänger anschliessen?

    Die Extra 95" ist sogar das erste Modell, bei dem ich die Empfängerstromversorgung nur über das BEC des Hobbywing 200 4.1 laufen lasse.

    Bei meinen anderen Modellen habe ich einen 2S 4000 15C Lipo als Empfängerstromversorgung angeschlossen.
    Like it!

  13. #118
    User
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Punkt 1 die Sicherheit, es ist ein 3D Großmodel!
    Ich habe 5 HV Servos mit fast 40kg, die auch noch lange Hebel benötigen. Um Ausschläge zu generieren, damit der Flieger das Potenzial ausspielen kann wofür er konstruiert ist. Es sind riesige Ruderflächen! Ich gehe davon aus, das ein Servo in 3D in der Spitze min 6A zieht! Sind 30A! Das möchte ich nicht durch einen Plastik Empfänger ziehen. Es gibt von jeti oder Spektrum nicht ohne Grund externe Stromversorgungs Empfänger.
    Ich habe mir nie die Mühe gemacht es zu messen. Aber meine Erfahrungen mit 3D Großmodelen hat mir gezeigt, dass die Servos eine Menge Strom benötigen. Beispiel 2,70 ef Slick, 2 Servos auf QR mehr ( Gas Servo kann man getrost vergessen) kann ich mit 2x 5000 30min fliegen. Oder mein Goblin 700 mit dem cool Kosmik 200,den ich per Bluetooth auslesen kann, mit 3 Servos ü 25A bec.
    Ich hätte es mir bei der extra auch einfacher,leichter und vor allem günstiger machen können. Ich habe den Kontronik cool kosmik 200 drin, dessen bec 30A macht...
    Auch wenn die Servo Hersteller geringe Ströme angeben, lass es lieber.
    Like it!

  14. #119
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beiträge
    1.021
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von a.munsch Beitrag anzeigen
    Punkt 1 die Sicherheit, es ist ein 3D Großmodel!
    Ich habe 5 HV Servos mit fast 40kg, die auch noch lange Hebel benötigen. Um Ausschläge zu generieren, damit der Flieger das Potenzial ausspielen kann wofür er konstruiert ist. Es sind riesige Ruderflächen! Ich gehe davon aus, das ein Servo in 3D in der Spitze min 6A zieht! Sind 30A! Das möchte ich nicht durch einen Plastik Empfänger ziehen. Es gibt von jeti oder Spektrum nicht ohne Grund externe Stromversorgungs Empfänger.
    Ich habe mir nie die Mühe gemacht es zu messen. Aber meine Erfahrungen mit 3D Großmodelen hat mir gezeigt, dass die Servos eine Menge Strom benötigen. Beispiel 2,70 ef Slick, 2 Servos auf QR mehr ( Gas Servo kann man getrost vergessen) kann ich mit 2x 5000 30min fliegen. Oder mein Goblin 700 mit dem cool Kosmik 200,den ich per Bluetooth auslesen kann, mit 3 Servos ü 25A bec.
    Ich hätte es mir bei der extra auch einfacher,leichter und vor allem günstiger machen können. Ich habe den Kontronik cool kosmik 200 drin, dessen bec 30A macht...
    Auch wenn die Servo Hersteller geringe Ströme angeben, lass es lieber.
    Hast du jetzt Erfahrungsberichte, dass der Empfänger hohe Ströme nicht aushält?

    Oder handelt es sich hier lediglich um Vermutungen?

    Für ein 105" Projekt plane ich auch den Spektrumempfänger AR12310T mit Powersafefunktion, doch bis jetzt hat die Direkteinspeisung immer sehr gut funktioniert.

    Ich verwende übrigens 5x Savöx 2290 SG, also 50kg Servos.
    Like it!

  15. #120
    User
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Erfahrungen, hatte ich nicht vor zu machen.
    Da ich von Horizon gesponsert werde und Folge dessen häufig Kontakt zu Spektrum habe... Wurde mir abgeraten mehr als 4 starke Servos an einem normalen Empfänger zu hängen. Sofern ein so großer Hebel auf die Servos wirkt. Wir reden hier schließlich von einer 3D Kunstflug Maschine. Meine bis 2m Geräte versorge ich auch mit einem externen bec direkt in den Empfänger...
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Pilot-RC Extra 330SC 78"
    Von Master1866 im Forum Kunstflug
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.07.2017, 14:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •