Anzeige 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Neue Motoren für Indy und Limes Racing , ein Engpass ?.

  1. #31
    User
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    Schöneck / Hessen
    Beiträge
    412
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    107
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Sebastian,
    ja, mach mal....

    Gruß Klaus
    Gewicht ist der Feind--Luftwiderstand das Hindernis
    Like it!

  2. #32
    User Avatar von pylonrazor
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    818
    Daumen erhalten
    120
    Daumen vergeben
    102
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fortschritte

    Hallo Limes-Indy Freunde,

    Damit alle informiert sind:
    Das brutal zerkloppte Leitwerk ist wieder dran.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC00239.JPG 
Hits:	9 
Größe:	354,6 KB 
ID:	1992296

    ...und damit so etwas nicht wieder passiert, hat mir ein guter Geist des Fesselflugs eine neue Spinnerspitze mit dem exotischen OS Gewinde gedreht. Jetzt ist der Buster wieder Scale.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC00238.JPG 
Hits:	8 
Größe:	171,5 KB 
ID:	1992295

    Ich bin wieder dabei!

    Andreas
    ... uuuuuuund rumm!
    Like it!

  3. #33
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.385
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Harr Harrr !

    Finsterer Recke, sogar mit tuning-Kühlkörper.. und GFK-Leitwerk..

    Ich schaudere, ich schaudere...

    :P

    Grüße !

    P.S: Hat das mit dem 2. Gang geklappt oder Orginalgewinde ?
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von pylonrazor
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    818
    Daumen erhalten
    120
    Daumen vergeben
    102
    0 Nicht erlaubt!

    Standard wie heißt's beim Orgeln:

    ... alle Register gezogen!
    ... uuuuuuund rumm!
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.458
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    49
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Nicht aus der Bucht,

    und nur durch Zufall einen .15 SC gefunden.

    Nach IBAN Überweisung, 4 Tage später, war der Motor per HERMES hier.

    Baugleich mit .15 Magnum XLS, .15 ASP, und .15 P.H. (Lindinger),
    ein zuverlässiger Kurzhuber aus dem leider geschlossenem Sayne Werk.

    https://hobbyin.nl/product/sc-15-a-s/

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Habe mir von justengines.uk per Ersatzteileinkauf einen kompletten .15 ASP Blaukopf zusammengesteckt.
    Der Preis war reasonable und das Porto war angenehm.

    Seitdem sind bei justengines UK die .15 ASP
    Gehäuse, Kurbelwellen, Propellermitnehmer mit Konus ausverkauft.

    https://www.justengines.co.uk/shop/e...v=3a52f3c22ed6

    Meine (3) .15 Blaukopf Schinahs (von 6) laufen alle ohne mullen und zu knullen.

    Bei "Justi" gibt es noch .15 OS LA Silver ab Lager.

    https://www.justengines.co.uk/shop/t...v=3a52f3c22ed6

    Was Konfuzius schon wusste:
    Wo ein Wille, ein Weg ist ,
    kein Wille, kein Weg ist.

    Gruß
    Peter
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.458
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Für Indy Racing , ASP .15

    Von "Ali Baba" und die vierzig …...ähm......Weihnachtsmänner .

    Zum Schnäppchenpreis....
    dafür bekomme ich einen halben NIB OS LA .15 oder den erwähnten gebrauchten "Bucht" Schrott.

    https://de.aliexpress.com/item/32797...28125.0&scm_id

    Mein Umbauplan:
    ASP .15 Aero Head von Justengines.UK +
    Bill Bischoff Venturi + NVA und
    fertig ist die Laube.
    Mein Magnum .15 + P.H. .15 Sprit-mix und
    Set-up welches sich in Karken und dem LG 2019 bewährt hatte:

    20% Rizinusöl + 60% Methanol + 20% Nitromethan + Rossi No. 4 kalt + APC 7x5 bei 16Krpm.

    Noch mehr Drehzahl ? + noch mehr Hitze !! und
    der nächste "HOT-Restart" geht in die Binsen !!!.

    Gruß
    Peter
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    linker Niederrhein
    Beiträge
    831
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nitromethan und Indy 15

    Hallo.

    Hatten wir uns bei INDY 15 nicht auf 10% Nitromethan im Sprit geeinigt? Oder war das nur für CLUB 30?

    Ich glaube, daß bei 20 % NM auch noch höhere Drehzahlen "verkraftbar" wären, ohne den "Hot-Restart" zu gefährden. Das "viele" NM hilft beim Kühlen und beim Starten. Allerdings hilft das bei den vieldiskutierten "Luftpumpen" auch nix mehr, da muß die Gleitlagerung UND die Kolbenpassung schon "gut" sein.

    Gruß
    Willi
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    1.458
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hallo Willi

    Auszug aus den geltenden Indy Regeln zu finden im Lassogeier.de Archiv :

    Treibstoff: Verwendet wird nur Öl, Methanol und Nitromethan.

    Unsere Sprit Tests haben ergeben ,
    dass mein P.H. .15 wie auch der Magnum .15 XLS mit dieser Nitomethan Dosis,
    kalt wie heiß besser anspringen und

    uns so eine SCHÖNE RACE PERFORMANCE liefert.

    Mit 10% Nitromethan liefen beide Motore heißer als mit 20% Nitromethan.
    Von Leistungszuwachs kann ich hier nicht sprechen.
    Was unser Airspeed angeht sind wir nicht die SCHNELLSTEN ,
    wohl aber scheint uns der Pit Stop momentan besser zu gelingen.

    Es geht hier nicht um "Sprit Tuning", um mehr Drehzahl, Leistung und
    ergo mehr Hitze...keineswegs,
    sondern um den maximalen Wert der Drehmomentleistungskurve abzugreifen / zu erwischen und
    nicht die maximale Drehzahl ….. A Schmarn soag I .

    Bekanntlich fällt die Drehmomentkurve vor erreichen der max. Drehzahl sprunghaft ab,
    (s.a. Leistungs Diagramme).
    Wir fliegen kleine Saug-Venturis mit 4 und 5mm.
    Bei Leistungsorientierten Motoren fliegt man in dieser Hubraumklasse
    10mm und größere Schächte/Venturis.

    Momentan sind wir mit der APC 7x5 bei 15,5 K -16 K rpms. .
    Mehr sollten es auch nicht sein ...sonst geht uns der Drehmoment,
    den wir zum "Durchstarten"brauchen in die Binsen.

    Zur Anmerkung:
    Dies mag für den einen Motor PASSEN, jedoch für den anderen NICHT.
    Versuch macht kluch …...wie immer.
    Aus diesem Grund finde ich es Sinnvoll die Sprit-Rezeptur NICHT zu reglementieren,
    da die Spritrezepte je nach Motor und dessen Verlangen differieren können.

    Und wer beim nächsten Treffen "Peter´s Indy Brew" testen möchte
    ist auf max. 2 Tankfüllungen eingeladen.

    Und NICHT VERGESSEN.....unser INDY Speed-Limit ist nach wie vor 30/10.

    Aber wie bereits erwähnt ….mit Motoren die Abblasen wo sie nicht sollen,
    sei es beim OT oder der KW Lagerung ,
    funzt auch der 20% Nitro Mix NIX.

    Grüße bis Morgen zum Kaffee in Lambadaheim und
    GUTE ANFAHRT.
    Peter
    p.s.
    Dress Code ? , COX T-Shirt ? , Lassogeier T-Shirt ? oder eher Ostfriesennerz ? .
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR,
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Unmögliches wird sofort erledigt,...……..Wunder dauern etwas länger.
    Like it!

  9. #39
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.385
    Daumen erhalten
    125
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, das war dann frei mit dem Sprit, da ja noch nicht klar war, was eigentlich funktioniert. Ich flieg 10% Nitro mit 20 Rizi.
    Hab aber mehr Kompri und kältere Kerzen, das ist auch immer gut für Leistung untenrum. Die absolute Leistung ist bei höheren Nitroanteilen geringer, der Motor läuft jedoch über einen weiteren bereich stabiler.
    Das sind dann die Momente wo es auf Passung zwischen Laufbuchse und Gehäuse, Materialien etc. ankommt.
    Ich wollte nur so exotische und schweinische Sachen raus haben wie Propylenoxid etc. das fliegen die Briten ja stellenweise in den Open Goodyear Modellen. Das ist hoch Krebserregend.
    Peter, die 15,5-16k sind etwas niedrig. Du brauchst für den hohen Nitroanteil wenig Kompri, das senkt Drehmoment. Versuch mal eine "leichtere" 7x5, wie die Master Airscrew scimitar. Die APC 7x5 ist wirklich nicht so der hit.

    Übrigens, es gibt bei Ebay auch gerade den einfachen Force 15 CAR für um die 50€ (der mit der kurzen M5/OS Welle)
    Wie man so einen ohne Drehbank umbaut ist hier beschrieben:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post4265962
    Den hab ich auch beim LGLZ geflogen in dem Combatflügel.
    Das einzige, was ich anders machen würde ist die Starterwelle mit Loctite einkleben/abdichten, da Pfeifts doch manchmal vorbei.

    . Hier noch mal ein Bild vom Motor aus dem Link:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_20170405_12_53_19_Pro.jpg 
Hits:	2 
Größe:	493,2 KB 
ID:	2200387

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Neue Wettbewerbsrubrik: F3U Multicopter und FPV Racing
    Von RCN-Team im Forum RC-Network informiert
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2016, 21:48
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 20:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •