Anzeige 
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Genesis Rennboot

  1. #1
    User
    Registriert seit
    06.10.2007
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    95
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Genesis Rennboot

    Hi,

    ich habe einen Genesis Rennkatamaran - ca. 1m (2x 6s / 1600KV). Mir ist die Schraube gebrochen. Ich habe keine Ahnung von Booten und weiß nicht, welche Schraube ich verwenden kann, bzw. wo ich am Besten eine Neue besorgen kann. Es wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Viele Grüße,
    Hans
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von molalu
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Genesis-Rennboot

    Hallo Hans,
    eine Genesis 1mtr. mit 12S einmotorig zu fahren erscheint mir abenteuerlich. Deshalb gehe ich mal davon aus, dass Du mit 2 Antrieben fährst, also 6S pro Antrieb. Die richtige Propellergröße wäre dann 42-44mm je nach Blattsteigung. Ist Dir der Propeller gebrochen, weil das Teil aus Kunststoff war? Du solltest dann unbedingt auf Metall-Props wechseln - Alluminium, Messing oder Speziallegierungen. Am besten bewährt haben sich die Props von Octura.
    Googel mal nach Hydro & Marine, Modellbaupirat, MHZ, Modellbau Center Lorenz, TFL Hobby oder Gundert Modellbau.
    Dort wirst Du fündig.
    Gruß Ingolf
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    06.10.2007
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    95
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Genesis Rennboot

    Servus Ingolf,

    danke für Deine Antwort. Ich fahre mit 6s, aber mit zwei Akkus. War so, als ich das Boot gekauft habe. Damit sind schöne lange Fahrten möglich und die beiden Akkus
    passen perfekt links und rechts in den Rumpf. Gestern war ein Logger an Board. Die Geschwindigkeit maximal lag bei ca. 80kmh :-).
    Die Plastikschraube habe ich gestern noch auf Ebay gefunden und bestellt (10€ 2 Stück), aber eine Messingschraube werde ich mir auch noch bestellen. Ich gehe mal
    auf eine 42'er. So wie Du es vorgeschlagen hast.

    Herzliche Grüße,
    Hans
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von molalu
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Genesis-Rennboot

    Hallo Hans,
    mit einem 1600kv-BL (8-Winder) an 6S erreichst Du gute 35.000 Umdrehungen, die am Wellenendstück ankommen. Das hält dauerhaft kein Plastik-Prop aus - auch nicht die guten K-Props von Graupner. Ich empfehle Dir dringend auf 44er oder 45er Octura umzustellen. Ansonsten fürchte ich das Du noch öfter flügellahm auf dem See verhungerst. Welchen Motor hast Du in der Genesis?
    Warum Du mit 2 x 6S fährst kann ich auch nicht so richtig verstehen. Ein Rennboot soll schnell sein und nicht lange fahren. Der zweite 6S bringt viel zu viel Gewicht in die Genesis und für eine optimale Trimmung ist das auch nicht gut. 80km/h ist kein guter Wert. Die Genesis einmotorig und an 6S sollte für mindestens 120km/h gut sein. Wenn Du bei 6S bleiben willst, dann ist es besser mit 2 x 3S parallel geschaltet. Am besten die Lipos auf Liposchlitten mit Klettband befestigen. Du hast dann die Möglichkeit mit dem Gewicht der beiden 3S und durch Verschieben das Boot optimal auszutrimmen.
    Gruß Ingolf
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    06.10.2007
    Ort
    Seefeld
    Beiträge
    95
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Genesis Rennboot

    Too much Information :-)
    Du hast bestimmt recht. Allerdings bin ich momentan mit den 80kmh zufrieden. Ist für mich ein Höllentempo.
    Der Motor ist ein Align RCM-Bl500MX 1600kv C1220. Der Vorgänger hat ihn aus einem Hubschrauber genommen.
    Natürlich wäre es mit der Zeit nicht schlecht, wenn die Genesis schneller wird. Was nicht ist, kann ja noch werden.
    Ich habe auch keine Ahnung, ob der Schwerpunkt stimmt, oder ob die Schraube und das Ruder richtig justiert sind.
    Das Boot ist immer noch so eingestellt, wie ich es übernommen habe.
    Gerne schicke ich Dir ein paar Fotos.

    Grüße Hans
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von molalu
    Registriert seit
    20.12.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,
    das ist völlig OK. Wenn Du keine Ambitionen hast das Letzte aus der Genesis rauszuholen und wenn Du mit Fahrverhalten und TopSpeed zufrieden bist, ist doch alles gut. Wichtig ist letztendlich nur der Spaß am Hobby. Der ALIGN als Hubi-Motor ist gut. Hatte ich auch mal in einem Powerboot (Mono). Einziges Problem, der ALIGN ist ein Außenläufer und schwer zu kühlen. Wenn Du mit Deinen 2 x 6S längere Fahrten mit Vollgas machst, musst Du drauf achten, dass der Motor nicht überhitzt. Es gibt zwar auch für Außenläufer Kühlplatten mit Wasserein- und Auslauf, aber deren Wirkung ist nicht besonders gut.
    Ich wünsche Dir noch viel Spaß mit der Genesis.
    Gruß Ingolf
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •