Anzeige Anzeige
www.ejets.at   www.schuebeler-jets.de
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Einsteiger Impeller Jet

  1. #31
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.711
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    8
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Man kann auch ne Wissenschaft draus machen. Der Schaumkrempel heute fliegt ganz OK (Ja. Ich mag immer noch keinen Schaum als Material für Flieger ) Du kannst allerdings auch noch 2 Jahre lang diskutieren und Die im Netz Meinungen suchen die Du ohne gar nicht finden würdest
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    09.08.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    153
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Zitat Zitat von Christian Abeln Beitrag anzeigen
    Du kannst allerdings auch noch 2 Jahre lang diskutieren und Die im Netz Meinungen suchen die Du ohne gar nicht finden würdest
    Voll ins Schwarze.....
    This is me:
    http://www.madd0g.com
    Und coole Wingbags gibts hier:http://www.revoc.eu
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    2.828
    Daumen erhalten
    79
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde mir nen wurffähigen, eher leichten Jet mit 64er oder 70er Lüfter holen, für schlankes Geld. Die Venom 90 würd ich keinesfalls anfangs nehmen. Oft muss man ja auch erst den Kopf für was neues freibekommen. Nachdem der kleine Jet beherrscht wird, kann man aufrüsten. Ich hab damals mit der phase 3 EF16 auf 3Zellen begonnen, was sich als extrem geeignet herausstellte. Hat Freewing nicht ne kleine Thunderchief, die dürfte auch gut sein zum Einsteigen. Die kleine Schaumviper (wemotec) ist auch noch ne Überlegung wert, ich glaube mit 3 Zellen keine 800gr. Geringe Flächenlast und damit zahmes Start und Landeverhalten ersparen anfangs viel Schweiss und verhindern üble Einschläge.
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    28.02.2017
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mike,
    ich habe die FMS Viper. Das erste mal habe ich sie in Nordhausen auf einer Asphaltbahn gestartet. Davor war ein Versuch von einer schlechten Rasenpiste misslungen. Aber auf der festen Bahn gelang der Start einwandfrei, nur bei der Landung sind die Fahrwerke verbogen, ist wohl kein Federstahl wird aber von mir nachgebessert. Der Flug war aber einwandfrei. Nur habe ich festgestellt, dass der Schwerpunkt zu weit vorne liegt. Ich habe zwar mit Gyro im Hold-Modus geflogen der gleicht das aus, aber der Start war sehr lang und nur mit deutlich Höhenruder hat der Flieger abgehoben. Ich habe auch mit meinem Schwerpunktprogramm einen deutlich weiter hinten liegenden Schwerpunkt ermittelt. Die Chinesen fliegen gerne mit weit vorne liegendem Schwerpunkt. Beim zweiten Flug ist mir das Modell beim Abschwung aber zu langsam geworden und abgeschmiert, da war der Gyro dann nur hinderlich. Jetzt muß ich erst mal den Rumpf reparieren. Das geht entgegen der Anleitung auch mit normalem Sekundenkleber. Ich hoffe, dass mir das ordentlich gelingt. Aber die Erfahrung, die ich mit der Viper gemacht habe ist: das Modell ist schnell und wendig, es macht Spass ist aber nichts für Anfänger. Ich hatte darauf gehofft den Flieger von Hand starten zu können, aber bis jetzt ist das nicht gelungen, mit verändertem Schwerpunkt geht das vielleicht.

    Gruß zum sonnigen Wochenende und gesegnete Pfingsten
    Ekkehard
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    2.828
    Daumen erhalten
    79
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na ein kopflastiger Jet ist sicher alles andere als zahm zu fliegen, das ist ja mal klar. Gibt es denn keine eindeutigen SP Angaben zu der FMS Viper? Zu dieser hier gibt es sicher einen definierten http://www.rc-network.de/forum/showt...jet-(reloaded)
    Like it!

  6. #36
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.711
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das "deutliche Höhenruder" kann auch am Hold Mode vom Kreisel liegen...
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    Schwabmünchen
    Beiträge
    192
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hobbypilot87 Beitrag anzeigen
    mal etwas anderes, was haltet ihr von einem FMS PC 21 Propeller Flieger ?
    In der realen Fliegerei ist dies ja ein Jet-Trainer bevor die Piloten dann auf Düsen Jets gehen, ist dies auf ein Modell zu kopieren? wenn ich die Videos anschaue ist dieser Flieger teilweise sehr flott unterwegs und dann aber beim Landen scheint er doch recht angenehm von der Geschwindigkeit her zu sein...

    Ja ich weiss ist kein Impeller, aber evtl eine Vorstufe zum Jet von den Flugeigenschaften her ?

    oder besser gleich ein Impeller Jet ?

    die PC 21 ist halt auch von der Grösse denke ich noch interessant mit 1100mm Spannweite...

    Gruess Mike

    Zitat Zitat von BZ-Bernie Beitrag anzeigen
    Ganz so einfach ist die Sache nicht. Das fliegerische Verhalten der PC 21 ist das einer Propellermaschine. Dies ist begründet darin, dass die Ruder
    (Höhe und Seite) durch den Propeller mit angeblasen sind und von Anfang an dadurch in der Vorwärtsbewegung gleich wirksam.
    Dies ist bei einem Jet, egal ob Turbine oder Impeller nicht der Fall.
    Auch der Angriffspunkt der Zuglast ist ein anderer als beim Impeller. Dieser sitzt i.d.R. weiter hinten, wobei sich dann ein "weicheres" Schubververhalten ergibt.

    Der Lastwechsel geht beim Impeller auch nicht so schnell wie beim Propeller, denn der Schubaufbau dauert meistens etwas länger als der Zugaufbau.

    Gruss

    Bernd Zahn

    PS: Bei der manntragenden Fliegerei geht es bei der PC 21 in erster Linie um das andere Triebwerksverhalten als bei einem Motor.
    Ich fand die PC-21 schon immer ein tolles Flugzeug, und als ich letzten August eine neuwertige gebraucht günstig angeboten bekommen habe (die von FMS), habe ich zugeschlagen. Schnell hat sie sich zum meinem Lieblingsflugzeug entwickelt, die ich im Herbst und Winter nahezu ausschließlich geflogen bin.

    Letztes Wochenende hatte meine Freewing Avanti Erstflug, und nachdem sich das erste Knieschlottern gelegt hatte (uuuh, ich fliege Jet!) und ich mittlerweile 14 Akkus durch habe, kann ich sagen, die Avanti fliegt sich gar nicht so viel anders als die PC-21. Grundsätzlich hat Bernd recht, eine Propellermaschine fliegt sich anders als ein Jet, dennoch ist auch die manntragende PC-21 ein Jet Trainer, trotz Propeller. Und ich kann für mich sagen, die PC-21 hat mich optimal vorbereitet für die Avanti. Die Rumpfgröße der FMS PC-21 entspricht in etwa einem 1400 mm Flugzeug, hat dabei aber nur 1100 mm Spannweite. Entsprechend agil will sie geflogen werden und braucht auch etwas höhere Landegeschwindigkeiten. Sie benimmt sich dabei aber sehr zahm, ich fand sie vom ersten Moment an sehr einfach zu landen. Und als ich bei Crosswind im Landeanflug in den Base Leg eingedreht bin und dabei mit dem Wind geflogen bin, hatte ich zackig einen Tip Stall, und sie ist abgetaucht. Zum Glück war ich hoch genug, um sie noch zu retten.

    Wenn ich jetzt die Avanti fliege, fliege ich sie ziemlich genau so, wie ich die PC-21 geflogen bin. Bei der Landegeschwindigkeit bin ich immer wieder fasziniert, wie langsam man sie machen kann, für ein Flugzeug mit knapp 3 kg Gewicht und einer Spannweite von 1,20 m.

    Die BAe Hawk hatte ich auch ins Auge gefasst, zumal seine Flugeigenschaften der Avanti sehr ähnlich sein sollen. Trotzdem hatte mich die Avanti als Anfängerjet mehr überzeugt. Sie fliegt toll, allerdings macht die Farbgebung die Lageerkennung etwas schwieriger. Ich überlege mir deshalb, mir die Hawk zu holen. Mit knallroten Fliegern habe ich durch die PC-21 ja viel Erfahrung
    Like it!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Impeller Einsteiger-Jet
    Von Milfeit82 im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 19:10
  2. Suche Einsteiger Impeller Jet
    Von kochdom im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 06:46
  3. Impeller-Jet für Einsteiger
    Von Khorne im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 18:21
  4. Einsteiger gerechter Impeller Elektro Jet
    Von Competitionflieger im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 16:13

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •