Anzeige 
www.balsabar.de
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: DR 400/180 Remo (M 1:2,7): Software zur Schwerpunktberechnung?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    Leoben
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage DR 400/180 Remo (M 1:2,7): Software zur Schwerpunktberechnung?

    Hallo Leute

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Ich habe eine Eigenbau Remo Dr400/180 im Maßstab 1:2,7 Und würde gerne wissen ob es irgendwo einen Rechner gibt,wo man den exakten Schwerpunkt berechnen kann.
    Würde gerne wissen wo ich da in Punkto Schwerpunkt stehe.
    Glg.Franz
    Danke für die Hilfe im Vorraus
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    150
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Probier mal hier mit

    https://ecalc.ch/cgcalc_d.php


    Gruess
    Franky
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    Leoben
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Franky
    Danke ,ich glaub das funktioniert da nicht,zumindest kenne ich mich damit nicht aus !!!:-).
    Glg.Franz
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    99
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    schau mal bei modellflug-freakshow.at nach. Dort kannst Du verschiedene Programme runterladen.
    Das Programm für Windows in deutsch, für ganz genaue.....
    Mit dem arbeite ich auch und das funzt.

    Gruß
    Karl
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    Leoben
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Karl

    Danke Dir ,schau ich mir mal an .
    Glg.Franz
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    Leoben
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo in die Runde

    Hab mir jetzt das Eine oder Andere Berechnungsprogramm angesehen.
    Schön wäre es jedoch wenn es irgendwer müsste wie es geht,bezogen auf die Remo Dr 400/180.
    Wäre natürlich ganz gut und ich müsste nicht meine grauen Gehirnzellen beanspruchen !!ggg
    Glg.Franz
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    99
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard DR 400

    Hallo Franz,

    Du musst das Flugzeug vermessen, anders geht es nicht. Ist doch bei der DR400 recht einfach.
    Das HR ist rechteckig und die Fläche vorne bis zum Trapez gerade. Nimm die Gesamtspannweite mit Rumpf.
    Den Rumpf kannst Du in der Berechnung vernachlässigen. Du bekommst letztendlich zwei Schwerpunktswerte heraus.
    Dazwischen kannst Du den Schwerpunkt legen.
    Ich habe mit dem Programm auch Maschinen mit stark gepfeilten Leitwerken und runden Randbögen in Näherungskurven gerechnet( PA18, Spacewalker) und es hat gepasst.
    Wichtig! Längen in der Draufsicht, nicht in der Schräge messen.

    Gruß
    Karl
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    Leoben
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Karl
    Danke für Deine Antwort.
    Du meinst da die Länge oben darüber messen ,nicht der Kontur entlang ,oder ??
    Glg.Franz
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Nevermeggs
    Registriert seit
    25.08.2014
    Ort
    Graz
    Beiträge
    320
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Franz,
    Ich habe eine DR400/180 Remo (Scale 2,5, Eigenbau aber nicht von mir, siehe in meinem Profil die Fotos) und diese steht vorm Erstflug nach fast 2-jähriger Restauration. Der mit WINLängs errechnete Schwerpunkt ist 237mm. Wenn ich das als Anhaltswert auf Scale 2,7 umrechne kommt ein SP=220mm heraus. Legt den SP auf 210mm und du bist auf der sicheren Seite für den Erstflug.

    Erlaube mir folgenden Kommentar...
    Gerade bei einem Eigenbau muss im Vorfeld vieles berechnet werden, was komplexer ist als die SP Berechnung. Diese Berechnungen sind auch wichtig für das Verständnis von deiner DR400/180. Was machst du wenn diese nicht auf Anhieb gut fliegt?

    Ich wünsche dir viel Erfolg
    Lieber Gruß aus Cantiano
    Volker
    Never ever give up!
    [MC28-v1.016/GR24-v3.90/GR16-v6.39/GPS-v1.26/+T70-v1.46/+T80HV-v1.49]
    [E-Intention/Mytho-S-125e/Xplorer 3800/Jodel DR400 3,7m/Mistral 4300evo/Swift S1 3,85m]
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Hans-Jürgen Fischer
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.476
    Daumen erhalten
    70
    Daumen vergeben
    319
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Blanik Beitrag anzeigen
    Du meinst da die Länge oben darüber messen ,nicht der Kontur entlang ,oder ??
    Glg.Franz
    du wirst doch die Geometrie Daten deines Modells in den Rechner eingeben können, wie hast du denn einen Plan gezeichnet für deinen Eigenbau?
    Nimm es mir nicht krumm, aber irgendwie werde ich da jetzt nicht ganz schlau aus deinen Antworten.

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Anfragen nur per PN oder Mail, bitte keine telefonische Anfragen, oder Kontaktaufnahme
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Osterhofen
    Beiträge
    229
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Franz,
    ermittle bei ca. 1/3 Spannweite die Flächentiefe. Nun geh von der Nasenleiste (bei 1/3 Spw.) 27% der Flächentiefe nach hinten. Diesern Punkt nimmst als Schwerpunkt. Da die Robin ein vergleichsweise großes HLW hat, sollte das Modell damit problemlos fliegen.
    Gruß, Georg
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    99
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Franz,

    ja, das sind in diesem Fall 10 Maße.

    Gruß
    Karl
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    Leoben
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Georg
    Danke für Deine Hilfe

    Zu Hans Jürgen
    Danke Dir auch ,Du solltest nur wissen das nicht ich die Maschine gezeichnet und entworfen habe,sondern 2 Freunde,wobei einer leider schon verstorben ist. Bin die Maschinen auch schon geflogen,nur bin ich der Meinung das da noch mehr geht in Sachen Schwerpunkt.

    Danke auch an den Karl
    Er hat mir sehr geholfen. Werde die Daten demnächst eingeben und schauen.Name:  1495531820217.jpg
Hits: 254
Größe:  18,0 KBName:  1516746755518.jpg
Hits: 254
Größe:  13,5 KB
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Holzbausatz Remo 180/400
    Von Tommy von der Erde im Forum Motorflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 09:28
  2. Programme zur Schwerpunktberechnung
    Von Skorpios im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.10.2015, 18:10
  3. Schrift Remo 180
    Von Hans-Jürgen Fischer im Forum Grafik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2013, 16:10
  4. Dr400/180 Porsche Remo
    Von lars3d im Forum Motorflug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 22:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •