Anzeige Anzeige
www.unilight.at   innoflyer.de
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 57

Thema: geschwindigkeits geregelter Gyro

  1. #1
    User Avatar von Peter Maissinger
    Registriert seit
    27.11.2004
    Ort
    Modelcity/Znojmo CZ
    Beiträge
    4.078
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard geschwindigkeits geregelter Gyro

    ich habe da gerade im Jeti Forum eine Kontroverse mit einem Moderator

    er ist der Meinung, ein geschwindigkeits geregelter Gyro sei grundsätzlich Quatsch.
    ich vertrete die Auffassung gerade bei schnellen Fliegern (breites Geschwindigkeits-Spektrum) ist das eine praktikable Einrichtung

    was habt die da für Erfahrung?
    Gruss aus dem Paradies, www.modelcity.info Termine 2018:
    Warm Up in MC 1.-2.April - Pilatus Treffen 23. Juni - Indian Summer 5.-6. Oktober
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    Seitingen
    Beiträge
    688
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus!
    Geschwindigkeit über Grund (GPS) oder reelle Geschwindigkeit (z.B.Staudruck) mit Berücksichtigung von Gegen-/Rückenwind?

    Vermute mal, das spielt ne große Rolle.
    Hab Modelle mit GPS Kreisel bei viel Wind „schwaddern“ sehen.

    Selbst hab ich nur nen CORTEX, den ich bei Sturm etwas zurückregel...fertig.
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Peter Maissinger
    Registriert seit
    27.11.2004
    Ort
    Modelcity/Znojmo CZ
    Beiträge
    4.078
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    10
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    in meinen Augen vernünftigerweise mit Staudruck Messung
    Gruss aus dem Paradies, www.modelcity.info Termine 2018:
    Warm Up in MC 1.-2.April - Pilatus Treffen 23. Juni - Indian Summer 5.-6. Oktober
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Meier111
    Registriert seit
    12.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    533
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Peter Maissinger Beitrag anzeigen
    ich habe da gerade im Jeti Forum eine Kontroverse mit einem Moderator

    er ist der Meinung, ein geschwindigkeits geregelter Gyro sei grundsätzlich Quatsch.
    ich vertrete die Auffassung gerade bei schnellen Fliegern (breites Geschwindigkeits-Spektrum) ist das eine praktikable Einrichtung

    was habt die da für Erfahrung?
    Rein theoretisch (und praktisch sowieso) spielt die (konstante) Geschwindigkeit auf der Längsachse keine Rolle.
    Ob 20 km/h oder Mach 1, egal. Das Gyro juckt es nicht, soll es auch nicht.
    Wenn Dein Gyro nicht das richtige tut, ist er falsch eingestellt, oder nicht in Ordnung.

    Ich habe mal mit dem da bisschen rumgespielt, für einen Eigenbau Quadrocopter:
    https://www.elecrow.com/download/L3G4200_AN3393.pdf
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    251
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    An sich scheint ein geschwindigkeitsgeregelter Gyro schon sinnvoll zu sein, natürlich nur bei Messung über Staudruck.
    Schließlich reagiert der Flieger ohne eine solche Messung auf die gleiche Lageänderung immer mit dem gleichen Ruderausschlag, die Ruderwirkung ist aber bei höherer Geschwindigkeit auch höher
    => Auf die gleiche (ungewollte) Lageänderung folgt je nach Geschwindigkeit eine unterschiedliche Lagekorrektur!
    Daher scheint sowas schon sinnvoll zu sein, die Frage ist natürlich ob man es wirklich braucht....
    Gruß Lukas
    Je höher, desto bumms!
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    13.04.2017
    Ort
    Haus
    Beiträge
    116
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Natürlich wäre das sinnvoll, ...

    ... auch ohne es sich mittels regelungstechnischer Überlegungen herzuleiten:

    Wann gerät ein Flieger wegen zu zu hoher Empfindlichkeiten in Schwingungen? Im Langsamflug?

    Bei meinem VisionAire sind die Gains in drei Stufen schaltbar. In 3D-Einstellung würde es den schon lange vor erreichen der Höchstgeschwindigkeit zerlegen! Mit meiner Futaba Steuerung wüsste ich allerdings nicht, wie man das Signal eines Staurohrs als Master eines Mischers auf den Gain Kanal einrichten könnte. Bei Jeti ginge das, soviel ich weiß.

    LG, Philipp
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Peter Maissinger
    Registriert seit
    27.11.2004
    Ort
    Modelcity/Znojmo CZ
    Beiträge
    4.078
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ich habe hier in Modelcity schon einige Jets gesehen, die sich in Luft aufgelöst haben weil sie bei steigender Geschwindigkeit sich blitzartig aufschaukelten.

    Auslöser für meine Frage war halt mein Streit mit einem Jeti-Forum Moderator.

    Jeti hat in seinem Assist die Geschwindigkeitsregelung wieder deaktiviert, da anscheinend Powerbox da ein Patent hält und Ärger macht, und jetzt der Moderator da meint, dass diese Regelung eh nur Propaganda-Quatsch ist.
    Gruss aus dem Paradies, www.modelcity.info Termine 2018:
    Warm Up in MC 1.-2.April - Pilatus Treffen 23. Juni - Indian Summer 5.-6. Oktober
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von H.-Christian Effelsberg
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    34590 Wabern
    Beiträge
    3.007
    Daumen erhalten
    107
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn man es haben will ist ein über Staudruck geregelter Gyro schon besser als ein ungeregelter. Wenn man nur zwei Einstellungen für den Gyro hat (an-aus) kann es bei hohen Geschwindigkeiten zuviel und bei einer niedrigeren Geschwindigkeit dann zu wenig Reglung sein. Der Gyrobot von LF-Technik hatte sowas.
    Ich stelle meine Gyros in den Graupnerempfänger immer in 3 Stufen ein. Eine für Aus, eine für die Landung (Langsamflug) und die letzte für eine schnellere Gangart mit weniger Gyrowirkung.
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Meier111
    Registriert seit
    12.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    533
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von schaumwaffe Beitrag anzeigen
    ...

    Schließlich reagiert der Flieger ohne eine solche Messung auf die gleiche Lageänderung immer mit dem gleichen Ruderausschlag,
    ...
    Nein, eben nicht.
    Das Gyro macht nur soviel wie nötig. Sonst übersteuert es.
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Meier111
    Registriert seit
    12.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    533
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Peter Maissinger Beitrag anzeigen
    ...

    weil sie bei steigender Geschwindigkeit sich blitzartig aufschaukelten.
    ...
    Hab ich auch schon gesehen. Bei kleiner Schaumwaffel.
    Mit Werkseinstellung, Erstflug.
    Falsch eingestellt (kommt ins Regelschwingen).
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Meier111
    Registriert seit
    12.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    533
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Phil S. Beitrag anzeigen
    ... auch ohne es sich mittels regelungstechnischer Überlegungen herzuleiten:

    Wann gerät ein Flieger wegen zu zu hoher Empfindlichkeiten in Schwingungen? Im Langsamflug?
    ...

    LG, Philipp
    Im Langsamflug? Nö, weil zu langsam (das Flugzeug).
    Wenn schnell genug, dann ist zu viel Ruderweg da, weil zu viel Verstärkung eingestellt ist.
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von H.-Christian Effelsberg
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    34590 Wabern
    Beiträge
    3.007
    Daumen erhalten
    107
    Daumen vergeben
    77
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wozu brauche ich normalerweise denn den Gyro?

    Wenn ich ihn einschalte, dann um bei der Landung Querwindboeen auszugleichen. Im Normalflug beim Jet wohl eher kaum.
    Und dann brauche ich eine entsprechend große Wirkung, die, wenn nur an-aus einzustellen ist, im Normalflug zu groß ist. Die Fuhre schauckelt sich dann auf.
    Also ist ein Gyro mit einem Airspeedsensor, der auf die Kreiselwirkung Einfluss hat, dann sinnvoll, wenn ich ihn während des gesamten Fluges nutzen will.
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Peter Maissinger
    Registriert seit
    27.11.2004
    Ort
    Modelcity/Znojmo CZ
    Beiträge
    4.078
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von H.-Christian Effelsberg Beitrag anzeigen
    Also ist ein Gyro mit einem Airspeedsensor, der auf die Kreiselwirkung Einfluss hat, dann sinnvoll, wenn ich ihn während des gesamten Fluges nutzen will.
    ein Gyro den ich im Langsamflug einschalte und im Speedflug ausschalte hat ja auch eine geschwindigkeitsabhängige Regelung.

    allerdings sehr grob ( 2 fixe Empfindlichkeiten) und sehr fehlerbehaftet (da manuell geschaltet)
    Gruss aus dem Paradies, www.modelcity.info Termine 2018:
    Warm Up in MC 1.-2.April - Pilatus Treffen 23. Juni - Indian Summer 5.-6. Oktober
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Erdie
    Registriert seit
    02.04.2013
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    1.050
    Daumen erhalten
    46
    Daumen vergeben
    63
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das macht in meinen Augen absolut Sinn. Wenn man bestmögliche Stabilisierung haben möchte, ist das doch nur begrenzt durch Schwingungseffekte (Ruderflattern). Diese treten mit zunehmender Geschwindigkeit irgendwann auf. Bei geschwindigkeitsabhängiger Regelung könnten man im Langsamflug die Kreiselparameter wesentlich höher drehen als es ohne Regelung der Fall wäre.
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von H.-Christian Effelsberg
    Registriert seit
    11.06.2002
    Ort
    34590 Wabern
    Beiträge
    3.007
    Daumen erhalten
    107
    Daumen vergeben
    77
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    ein Gyro den ich im Langsamflug einschalte und im Speedflug ausschalte hat ja auch eine geschwindigkeitsabhängige Regelung.

    allerdings sehr grob ( 2 fixe Empfindlichkeiten) und sehr fehlerbehaftet (da manuell geschaltet)
    stimmt. Ein Airspeed geregelter Kreisel ist das A und O. Mir reichen aber 2 fixe Empfindlichkeiten
    wenn ich ihn dann mal einschalte, was meistens nicht der Fall ist.
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weatronic Geschwindigkeits-Sensor
    Von Fox im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.02.2014, 21:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •