Anzeige Anzeige
www.d-power-modellbau.com   aero-naut.de
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Microblade F3S Setup Berechnung mit ecalc

  1. #1
    User
    Registriert seit
    14.08.2016
    Ort
    Ziefen
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Microblade F3S Setup Berechnung mit ecalc

    Hallo zusammen

    Ich möchte mir eine Microblade von AS-Composites Wings kaufen und habe folgendes Setup geplant:
    Motor: Hyperion High RPM Motor- HS4020-1100 kv (sollte baugleich Scorpion HKIII 4020-1000 kv sein)
    Regler: Hobbyking ™ SS Series 190-200A (ist ein Klotz aber günstig und ich habe gute Erfahrungen damit gemacht)
    Luftschraube: 11x22 CFK Speedprop GM
    Akku: SLS APL MAGNUM 3000mAh 5S1P 18,5V 45C/90C

    Könnte mir jemand eine Berechnung mit ecalc oder ähnlichem Programm mit sämtlichen Angaben machen?
    Ich weiss nicht, ob dieses Setup so funktionieren wird...

    Vielen Dank für Eure Hilfe

    Claude
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    919
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    Das was du fir da vorgenommen hast läuft so ca. Auf 440km/h raus.... schon recht heftig fürn Anfang....
    Was Ecalc angeht.... versuchs mal auf Ecalc.ch
    Dort wählst du nen motor aus (evtl einen motor der dem Hyperion/Scorpion ähnelt), die zellenzahl und nen prop und dann spuckt der dir unten nen paar Daten aus und nen Diagramm, dass zeigt ob der motor brennt oder nicht
    Btw. Wäre ich mir nicht sicher, ob der GM die Leistung aushält das sind F5D props und eher so bis 1kw ausgelegt...
    Passende speedprops + Mittelstücke gibts auch bei AS
    Beste Grüße
    Max v.P.
    F3-Speed... schneller geht immer!!!
    Www.Speedscene.eu
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von FranzD
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Steyr
    Beiträge
    199
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Claude,
    ich mache das nicht, wahrscheinlich auch kein anderer, weil ecalc bei so weit überquadratischen Schraube nichts Relevantes hergibt.
    Wenn Du selbst so eine Auslegung nicht hinbekommst, dann solltest Du die Finger davon lassen, ein Setup selbst zusammenzustellen. Halte Dich besser an die erfolgreich eingesetzten Setups (viel Lesen ist bei sowas angesagt).
    Vielleicht kommen noch Antworten von Leuten, die die GM11x22 eingesetzt haben. Allerdings ist das laut den Berichten nicht die beste Schraube, eine Speeder-Schraube eher sicher nicht.
    Und es macht auch einen großen Unterschied, ob die Frage ist "funktioniert das" oder "passt das zu meinem Flugstil".
    Gruß,
    Franz
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    18.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    919
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    Hier noch der Link zum baubericht und ein paar funktionierende Setups sind auch inklu

    http://www.rc-network.de/forum/showt...ade-Baubericht

    Alex von AS wird die aber sicher auch noch das ein oder andere dazu sagen können

    Gruß
    Max v.P.
    F3-Speed... schneller geht immer!!!
    Www.Speedscene.eu
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    Lippstadt und Berlin
    Beiträge
    723
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Strom wird irgendwo bei 200a + landen zumal der prop nicht auf speed sonder auf Beschleunigung ausgelegt ist, eben fürs Pylon fliegen. Alternativ würde ich bei dieser Motor Prop Kombi ehr zu 4s 3500 man sls magnum raten, dürfte so bei 330-340 landen mit sehr guter performance in der Beschleunigung und angenehmer Flugzeit.
    Der Motor ist baugleich mit den Scorpion HK 4020 nicht mit dem HKIII 4020. die v3 haben breitere magnete und sind 10poler die v1 8poler beim blechschnitt gab es auch mal n unterschd.
    Regler ist in Ordnung würde aber den yep 150 2-6s den Vorzug geben.
    Akku ist ist genau der richtige, so um die 120-140a macht er prima mit wenn man mindestens 25% Rest Kapazität drin lässt.
    Meine Empfehlung für die ns 1100 und 5s ist die Powercroco 8,5x18" oder die 11x20" diese aber gekürzt auf 9x20" ! Da ist dann aber auch Schluss, mehr wird der akku dann nicht verkraften. Genaue logs zu den beiden props mit 4s und 5s am 4020 1100ns werde ich nach dem speedtreffen am 26./27.5.18 in Bad Wünnenberg im baubericht wieder veröffentlichen
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von e-yello
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    2.388
    Daumen erhalten
    128
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die 11x22 wird ueblicherweise im Bereich um 2Kw zum Funspeeden genutzt,fuer f5d taugt sie nicht....

    Fuer 2Kw an 5S passt ein Motor mit ca 670-690KV.....

    Zweiter Knackpunkt mag der Suppo Regler sein...erfahrungsgemaess tun die sich schwer mit Speederanwendungen, garade mit 10 Polern......



    Yello
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    14.08.2016
    Ort
    Ziefen
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Alex
    Vielen Dank für Deine Antwort. Wir haben ja Kontakt per E-Mail, da ich eine Microblade bestellen möchte.
    Leider wandere ich nach Thailand aus und sollte das Modell bis Ende Monat haben. Gibt es eine Möglichkeit?
    besten Dank
    Claude




    Zitat Zitat von alex1977 Beitrag anzeigen
    Der Strom wird irgendwo bei 200a + landen zumal der prop nicht auf speed sonder auf Beschleunigung ausgelegt ist, eben fürs Pylon fliegen. Alternativ würde ich bei dieser Motor Prop Kombi ehr zu 4s 3500 man sls magnum raten, dürfte so bei 330-340 landen mit sehr guter performance in der Beschleunigung und angenehmer Flugzeit.
    Der Motor ist baugleich mit den Scorpion HK 4020 nicht mit dem HKIII 4020. die v3 haben breitere magnete und sind 10poler die v1 8poler beim blechschnitt gab es auch mal n unterschd.
    Regler ist in Ordnung würde aber den yep 150 2-6s den Vorzug geben.
    Akku ist ist genau der richtige, so um die 120-140a macht er prima mit wenn man mindestens 25% Rest Kapazität drin lässt.
    Meine Empfehlung für die ns 1100 und 5s ist die Powercroco 8,5x18" oder die 11x20" diese aber gekürzt auf 9x20" ! Da ist dann aber auch Schluss, mehr wird der akku dann nicht verkraften. Genaue logs zu den beiden props mit 4s und 5s am 4020 1100ns werde ich nach dem speedtreffen am 26./27.5.18 in Bad Wünnenberg im baubericht wieder veröffentlichen
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •