Anzeige 
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 131

Thema: EWDuino: EWD Messung mit Arduino

  1. #61
    Gast
    Registriert seit
    04.09.2016
    Beiträge
    191
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Source Beitrag anzeigen
    Hallo Christian,
    das mit dem MMA8452 funktioniert nicht, weil der nur 12bit Auflösung liefert. Der Sketch wird zwar vermutlich ein Ergebnis liefern, aber eben ein deutlich ungenaueres. Lass dich da durch die Anzeige der Nachkommastellen nicht täuschen. Die werden immer angezeigt, aber halt falsch

    Das mit den 90 Grad liegt daran, dass die Berechnungsformel nur von -90 bis +90 Grad funktioniert. Es gäbe theoretisch die Möglichkeit das zu implementieren aber Flieger mit 90 Grad EWD fliegen eher so mittelmässig deswegen hab ich es so gelassen.

    Gruß Max
    1.Vermutlich wird es den nachbauern auch so gehen, die ersten Tests sind nun mal den Sensor um 90 Grad zu drehen und schauen was die Kiste anzeigt.

    2.Vermutlich kommt das daher das wenn man es ein anderer Modellbau Kollege sieht und damit spielt, ist so das erste, das der Sensor um 90° gedreht wird und dann dürfte von den meisten die erste Kritik kommen, das ding ist ungenau es zeigt ja gar kein 90° an.
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    28.08.2002
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    631
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tatsächlich hab ich natürlich die 8452 erwischt

    gerade eben mal genau drauf geschaut, und siehe da:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0419.JPG 
Hits:	7 
Größe:	147,9 KB 
ID:	2071243

    Genau so hats meine gepatchte AdafruitLib auch ausgegeben ...

    Ich hab den Sketch jetzt mal angepasst das die 8452 laufen und die Werte sehen relativ plausibel aus (am Geodreieck bei 45° angelegt messen die 45,1°)

    Morgen sollen die richtigen kommen, dann bau ich eine zweite zusammen und dann vergleiche ich mal.

    Danke an alle,
    Christian
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    28.08.2002
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    631
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Zitat Zitat von Hangsegler-Hessen Beitrag anzeigen
    1.Vermutlich wird es den nachbauern auch so gehen, die ersten Tests sind nun mal den Sensor um 90 Grad zu drehen und schauen was die Kiste anzeigt.

    2.Vermutlich kommt das daher das wenn man es ein anderer Modellbau Kollege sieht und damit spielt, ist so das erste, das der Sensor um 90° gedreht wird und dann dürfte von den meisten die erste Kritik kommen, das ding ist ungenau es zeigt ja gar kein 90° an.
    Genau so wars, hab die Teile erfahrenen (älteren) Modellbauern gezeigt, die haben gestaunt, das man sowas selbst bauen und sogar die Teile selbst drucken kann , aber dann festgestellt das die Seitenflächen wohl nicht rechtwinklig sind weil keine 90° angezeigt worden sind. Nachmessen mit dem Winkel ergab dann das die Druckteile passen. Ich habs auf meine schnelle Kalibrierung geschoben ...

    Gruß,
    Christian
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von Source
    Registriert seit
    30.07.2014
    Ort
    Balingen
    Beiträge
    113
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard MMA8451 VS MMA8452

    Hallo Zusammen,
    eine kurze Überlegung zum MMA8452:

    Der MMA 8452 hat 12 bit Auflösung im 2g Modus, da wir aber nur die Erdanziehung von 1g benutzen, bleiben noch 11bit.
    11 Bit sind 2047 in Dezimal. 2047/180 = 11,37. Der Sensor kann also 11 Schritte pro Grad messen.

    Beim MMA8451 sind es 14 bit und somit 8191 Dezimalschritte und 45 Schitte pro Grad.

    Der 8452 liefert somit nur ca 25% der Genauigkeit des 8451
    .

    Wem das reicht, kann also auch den MMA8452 benutzen und die Library entsprechend anpassen.

    Zu den 90 Grad:
    OK ich sehs ein ;-) Ich werde bei Gelegenheit das Programm entsprechend anpassen.

    Gruß Max
    Mein Blog: www.rc-maker.com
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    28.08.2002
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    631
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich hab jetzt mal die beiden (8452 und 8451) verglichen, Markus hat recht, die sind schon ungenauer.
    ich hab die Module nirgends eingebaut, sondern fliegend verkabelt und dann bewegt.

    Dabei hab ich festgestellt, das die original adafruit mma8451 auf einer größeren Platine geliefert werden, sodass die leider nicht in die Aussparungen der vorhandenen selbst gedruckten Teile passen.
    Werde also noch ein bisschen umbauen müssen. Die Teile von Koen kann mein Drucker nicht (max 100x100x100). ich hab die mal geteilt und dann gedruckt und dann aber gemerkt, das man PLA nicht wirklich kleben kann ... Sekundenkleber (auch mit Aktivator) nix, Silikon nix, jetzt probier ichs gerade mal mit Stabilit.


    Danke nochmal an Markus für die geleistete Arbeit

    Gruß,
    Christian
    Like it!

  6. #66
    User Avatar von .Claus
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.213
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Probiere es mal mit Pattex transparent, beide Hälften dünn einstreichen. Hält mir mir gut.
    Dünnflüssiger Sekundenkleber geht aber auch bei mir.
    Grüße Claus
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    28.08.2002
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    631
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Claus,

    Pattex werd ich mal probieren. Sekundenkleber hat in keiner Variante gehalten, pur ist ewig nicht getrocknet.
    Irgendwo hab was gelesen, das es wohl mit Acteon geht ... werd ich morgen mal in der Apotheke vorbeischauen.

    Alternativ werd ich versuchen das mit Designspark etwas zu modifizieren, das es noch am Stück gedruckt werden kann.

    Christian
    Like it!

  8. #68
    User Avatar von .Claus
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    MUC
    Beiträge
    1.213
    Blog-Einträge
    2
    Daumen erhalten
    131
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Acteon gibt es auch im Baumarkt, ist aber auch eine Apotheke
    Grüße Claus
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    06.11.2018
    Ort
    -
    Beiträge
    51
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Druckteilen kleiner

    Christian, mach keine mühe, weil es nur um 5 mm geht werde ich die Stl's anpassen.
    Möchlich können andere Leute die Teilen dan auch drücken.

    Gruss
    Koen.
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    28.08.2002
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    631
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Vlieger2 Beitrag anzeigen
    Christian, mach keine mühe, weil es nur um 5 mm geht werde ich die Stl's anpassen.
    Möchlich können andere Leute die Teilen dan auch drücken.

    Gruss
    Koen.
    Hallo Koen,
    super, vielen Dank.

    Gruß,
    Christian
    Like it!

  11. #71
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    9.043
    Daumen erhalten
    259
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Ich möchte mir auch so eine EWD Waage bauen.
    Teile sind bestellt und auch geliefert.
    Als Winkelsensor habe ich 8451 bestellt.
    Bekommen habe ich aber ein anderes Board
    welches auch noch andere Anschlüsse hat.

    Name:  comp_DSCI0017.jpg
Hits: 488
Größe:  222,5 KB

    rechts die drei verbleibenden Pins sind mit Int 1 und Int 2 beschriftet
    (die äusseren) und mit SA0 der neben den gelben SDA Pin.

    Auf dem Board ist ein 8451 verbaut welches ich eben mit der Lupe
    geprüft habe.

    Nur wie ist die Adresse einzustellen. Auf der Page von MAx ist immer
    noch der Widerstand in der zeichnung hier war aber die Rede von einer Brücke?

    Kann mir mal jemand sagen wie das nun gemacht wird und ob das Sensorboard geeignet ist.

    Gruß und Danke
    Bernd
    Like it!

  12. #72
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.464
    Daumen erhalten
    110
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd.

    Diese GY-45 hab ich auch hier



    Schau einfach mal hier rein

    https://www.google.com/url?sa=t&rct=...VxhHGn7ZpisXni

    INT 1 und 2 brauchst du nicht und über SA0 wird die I2C Adresse bestimmt.Bei Adafruit heisst der pin halt "A"

    Das hier ist die Info auf dem o.a. Adafruit pdf.



    Ich hab bei meinen Versuchen nur VIN, GND, SCL und SDA verdrahtet und SA0 offen gelassen. Aber frag mich jetzt nicht, ob dann die I2C Adresse 0x1C oder 0x1D ist .....

    Gruß KH

    PS. Mal schnell geschaut. SA0 (OFFEN) -> 0x1C !

    Max hat im sketch die Sensoren so gesetzt
    (!sensor_A.begin(0x1C))

    (!sensor_B.begin(0x1D))
    Like it!

  13. #73
    Gast
    Registriert seit
    04.09.2016
    Beiträge
    191
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe noch einige Druckteile übrig von einer speziellen auf Segler abgestimmten Version, mit beweglich Prismen die sich der Flächen / Leitwerk Geometrie anpassen
    Die teile sind so klein und leicht wie nur irgend möglich.

    Grund: um so schwerer die Messbrücken sind, umso ungenauer das Messergebnis, das Gewicht zieht die Ruderflächen oder das ganze Leitwerk nach unten... schon stimmen die Messungen nicht mehr.
    Ebenso habe ich auch eine Speziell Elektronik BOX, die auf Ordnung ausgelegte ist und alles ohne kleben oder sonstiges Gebastel mit einem Klicksystem an Ort und Stelle hält.
    Die Halter sind für Arduino ProMini und 9V Block Batterie vorgesehen, die Kabel Clipse sind so das zwei 4 Adrige Kabel und zwei Litzen hindurch passen.

    Wer Interesse hat einfach eine PM




    zum Testen habe ich jeweils ein dünnen Pappstreifen unter die Messbrücken gelegt.
    Der Arduino Nano dient nur den Größenvergleich besser einzuschätzen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5D_36234.jpg 
Hits:	18 
Größe:	181,9 KB 
ID:	2074470Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5D_36233.jpg 
Hits:	21 
Größe:	170,1 KB 
ID:	2074468Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7572.jpg 
Hits:	39 
Größe:	182,3 KB 
ID:	2074472Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7579.jpg 
Hits:	19 
Größe:	156,2 KB 
ID:	2074474Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_7595.jpg 
Hits:	23 
Größe:	86,4 KB 
ID:	2074475
    Like it!

  14. #74
    Gast
    Registriert seit
    04.09.2016
    Beiträge
    191
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd Langner Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich möchte mir auch so eine EWD Waage bauen.
    Teile sind bestellt und auch geliefert.
    Als Winkelsensor habe ich 8451 bestellt.
    Bekommen habe ich aber ein anderes Board
    welches auch noch andere Anschlüsse hat.

    Name:  comp_DSCI0017.jpg
Hits: 488
Größe:  222,5 KB

    rechts die drei verbleibenden Pins sind mit Int 1 und Int 2 beschriftet
    (die äusseren) und mit SA0 der neben den gelben SDA Pin.

    Auf dem Board ist ein 8451 verbaut welches ich eben mit der Lupe
    geprüft habe.

    Nur wie ist die Adresse einzustellen. Auf der Page von MAx ist immer
    noch der Widerstand in der zeichnung hier war aber die Rede von einer Brücke?

    Kann mir mal jemand sagen wie das nun gemacht wird und ob das Sensorboard geeignet ist.

    Gruß und Danke
    Bernd

    Hi Bernd,

    Ja die Sensoren funktionieren, den SA0 legst du bei einem der Sensoren auf den 3,3V aber NICHT auf den VCC-IN ohne den Widerstand einfach eine Drahtbrücke, damit ändert sich die Adresse und es können zwei Sensoren auf dem Bus erkannt werden .
    das war es schon.

    Gruß
    Mario
    Like it!

  15. #75
    User Avatar von kalle123
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    3.464
    Daumen erhalten
    110
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das ist das Schema des GY-45 hier



    Das Adafruit shield und der GY-45 sind unterschiedlich in der Behandlung von SD0 (bzw. pin A)

    Bei Adafruit liegt A an 3.3V, beim GY-45 SD0 an GND.

    cu KH
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Ruderweg Messung mit Arduino
    Von kalle123 im Forum Werkstatt & Werkzeuge
    Antworten: 691
    Letzter Beitrag: 08.01.2020, 20:01
  2. Kapa-Messung mit Orange Telemetrie an der DX9 wie?
    Von Modellflieger0 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 22:39
  3. Vakuumpumpensteuerung mit Arduino
    Von thrillhouse im Forum Werkstatt & Werkzeuge
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 26.12.2016, 07:41
  4. Konventionelle EWD-Messung auf Holzauflagern, was passiert bei V-Form
    Von lightning111 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 17:12
  5. EWD Messung bei V-Leitwerken
    Von Günter B. im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.2003, 21:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •