Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.zeller-modellbau.com
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 46 bis 57 von 57

Thema: F4-D Skyray von RBC Kits - kleiner Baubericht

  1. #46
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    351
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier noch zwei Detailbilder von den Panellines (toll - eine Bleistiftlinie in Großaufnahme ). Nicht Scale, aber es wirkt ganz nett.
    Name:  20180718_210129-001.jpg
Hits: 482
Größe:  52,2 KB

    Und hier die selbstgeplotteten Decals. Die Schrift ist 3mm groß und aus der roten Folie rausgeschnitten. Bei dem sehr hellen Grau als Grundfarbe geht das. Sieht aus wie weiß. Bitte nicht auf meine unsauberen Bauecken und die Kante, unter die das rot gelaufen ist, schauen . Da kommt noch matter Klarlack drauf. Ich hoffe, der deckt solche Ecken ganauso gnädig zu wie bei meinem Starfighter. Notfalls haue ich in den Ecken 5 schickten drauf. Lieber lackieren als schleifen...

    Name:  20180718_210107-001.jpg
Hits: 473
Größe:  68,1 KB

    Fortsetzung folgt...
    Like it!

  2. #47
    User Avatar von Allgaeuluft
    Registriert seit
    27.02.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    79
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wow!

    Servus,

    ich lese schon die ganze Zeit mit und erblasse zunehmend vor Ehrfurcht. Das nenn ich mal schick!

    Grüße

    Knuti
    Like it!

  3. #48
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    351
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    6
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute durfte die kleine das erste Mal Flugplatzluft schnuppern:
    Name:  IMG_1598.JPG
Hits: 313
Größe:  84,5 KB

    Und fliegen tut sie auch:

    Name:  IMG_1612.JPG
Hits: 309
Größe:  25,7 KB

    Name:  IMG_1608.JPG
Hits: 310
Größe:  23,6 KB

    Name:  IMG_1616.JPG
Hits: 304
Größe:  53,2 KB

    Der Erstflug war allerdings ein ziemlicher Höllenritt. Schwerpunkt zu weit vorne und viiiieeeel zu große Querruderausschläge. Da ist Expo besonders tückisch: nixnixnixnixnix...auha... auhauehaueha...scheissssseeee...uiuiuiui....

    Erkenntnisse:
    • der Schwerpunkt passt etwa so wie im Plan angegeben. Ich bin jetzt vielleicht 3-4mm weiter hinten. Trotz weiter hinten montiertem Impeller brauche ich 150g Blei in der Nase
    • Querruderreaktion ist die Hölle. HR kommt dagegen recht weich.
    • Fluggewicht liegt mit 3,5 kg doch etwas auf der schweren Seite. Start von Gras ist kein Problem - allerdings braucht sie rund 80m Rollstrecke.
    • Startstrom liegt bei 115A - etwas über meiner selbstgesetzten 100A Grenze, aber vertretbar. In der Luft bewege ich sie zwischen 25 und 50A, d.h. Flugzeit ist bei knapp 5 min. Klassenziel erreicht
    • Schub habe ich nicht gemessen. Wenn man den Flieger senkrecht hält, "trägt" er sich. Daher vermute ich irgendwas zwischen 30 und 35N - alles im grünen Bereich.
    • Den Fahrwerksakku sollte man tunlichst immer abstecken. Die Elektroniken ziehen einen Ruhestrom, was dazu geführt hat, daß mein 600'er 3S Lipo nach 2 Tagen nur noch bei 2V war... Egal - er liess sich wieder laden und ist auch nicht dick geworden. also wird er weiter eingesetzt.
    • Zum Landen lässt sich der Flieger sehr schön langsam machen. Keine Angst vor dem Höhenruder. Man kann die Nase wirklich deltatypisch weit hochnehmen.
    • Flugbild ist cool - aber das wusste ich ja schon von Daniels Skyray in Nordhausen.


    Was mir noch nicht gefällt, ist das Geräusch mit den offenen Fahrwerksschächten. Mal sehen, wie ich da noch Klappen dranbekomme. Aber jetzt kommt sie erstmal so nach Schwandorf mit!

    Somit ist dieser Baubericht hier erfolgreich abgeschlossen. Zumindest, bis ich ein anständiges Video habe...

    LG
    Michael

    P.S. das nächste Projekt kommt bestimmt
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.341
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    90
    Daumen vergeben
    172
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    Trotz weiter hinten montiertem Impeller brauche ich 150g Blei in der Nase
    Erstmal Gratulation zum erfolgreichen Modell und der tollen Lackierung!

    Nur Dein o.g. Zitat verstehe ich noch nicht. Der Impeller ist doch ohnehin deutlich hinter dem Schwerpunkt. Wenn Du den noch weiter hinten montierst, brauchst Du doch noch mehr Blei in der Nase.
    Warum hast Du den Impeller denn nicht in der Originalposition belassen?

    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  5. #50
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    351
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Stimmt - natürlich heisst Impeller nach hinten auch die Notwendigkeit für mehr Blei.
    Aber den Impeller habe ich deshalb nach hinten gesetzt, weil Rob das schon in der Anleitung empfiehlt, da sein Prototyp wohl sehr kopflastig rauskam. Er hat ja auch deshalb die Verlängerungen für den Einlaufkanal mit in den Kit eingebracht. Ich habe dazu noch das etwas schwerere Bugfahrwerk mit Schwinge drin und dachte, ich bin damit auf der sicheren Seite.
    Egal - sie fliegt jetzt auch so sehr gut (beim Zweitflug mit kleineren Ausschlägen ) und ich hoffe, daß ich 50g Blei wieder loswerde, wenn ich Empfänger und den kleinen Akku fürs Fahrwerk weiter nach vorne bekomme.

    Sonst habe ich immer noch Potenzial für einen größeren Akku. 6000'er sollten vom Platz her noch problemlos gehen.

    LG
    Michael
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.341
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    90
    Daumen vergeben
    172
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, verstanden.

    Das las sich nur ursprünglich etwas komisch.

    Kannst Du bei Gelegenheit noch Deine erflogenen Ausschläge für Quer-/Höhe mitteilen? Robs Vorschläge sind mir nämlich oft auch zu "deftig"! :-)

    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  7. #52
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    351
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    6
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Am Anfang hatte ich 20mm Ausschlag auf alles und 60% Expo auf Querruder.

    Jetzt sinds noch etwa 15 mm Maximalausschlag nach oben und unten. Für HR ist das ok, Quer habe ich im Mischer auf max. 10mm begrenzt und noch 50% Expo drauf. Damit fliegt sie für mein Empfinden recht angenehm.
    Aber ich hab ja erst zwei Flüge und ein bisschen werde ich sicher noch verändern.
    LG
    Michael
    Like it!

  8. #53
    User Avatar von Tinpusher
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    498
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Glückwunsch!
    Was wiegen Antrieb und Akku jeweils?
    Gehts raus und fliegts Modelle!
    www.mfck-alsbach.de
    Like it!

  9. #54
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    351
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    440g der Impeller und 800 der Akku.
    Like it!

  10. #55
    User Avatar von Flugdeti
    Registriert seit
    22.05.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    137
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Expo tückisch?

    Hallo Michael,

    Glückwunsch....tolles Modell.

    Expo macht das Steuern um den Mittelpunkt des Knüppelausschlags doch feinfühliger, aber dafür im Bereich der Endausschläge giftiger, weil im Endbereich der vollständige Steuerweg nachgeholt wird. Da Deine Ausschläge sowiso zu groß waren, hast Du wahrscheinlich die Knüppel nur im feinfühligen Mittelbereich bewegt?

    Wie meintest Du das: Expo tückisch?

    Grüße

    Detlef
    Like it!

  11. #56
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    351
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Detlef,
    Tückisch wird’s, wenn Du genau in den Bereich kommst, in dem die Ausschläge groß werden.
    Gerade beim Erstflug 😉
    Like it!

  12. #57
    User Avatar von Tinpusher
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    498
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke dir! Bis Schwandorf...
    Gehts raus und fliegts Modelle!
    www.mfck-alsbach.de
    Like it!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. RBC-Kits Polecat EF-1 Baubericht
    Von Andi Schlempp im Forum Elektroflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 18:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •