Anzeige Anzeige
plettenberg-motoren.com   www.multiplex-rc.de
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 26 von 26

Thema: Plötzlicher Leistungsverlust im Flug ... Motor oder Regler?????

  1. #16
    User Avatar von lastdownxxl
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Überlingen
    Beiträge
    432
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Techmaster Beitrag anzeigen
    PWM so 10-16 khz
    Hallo,

    mit höherer PWM Frequenz steigen die Schaltverluste im Regler (FET's). Höhere PWM Frequenzen sind nur bei Motoren mit geringer Wicklungsinduktivität zu empfehlen. Dies gilt allenfalls für Inrunner mit sehr hohem KV. Die Motorwicklung bestehend aus L + R bildet einen Tiefpass-Filter welcher die Rippelströme glättet. Bei kleinem L steigen die Rippelströme, höhere Grenzfrequenz fg = 1/(2*pi*L/R).
    Bei Outrunner ist eine PWM Frequenz > 8 kHz unsinnig. Im allgemeinen ist eine PWM Frequenz von 8 kHz ausreichend.

    Gruss Micha
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Olten
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke euch beiden

    @alex
    Ja, habe die HW Platinum 100A auch in allen Helis von 500er bis 600er und bin sehr zufrieden damit.
    Habe mir fuer die Yak (und Sebart) heute 2 HW Plat 60A V4 geholt. Passen besser und haben schon die richtigen 3.5mm motorstecker.
    Ist der soft-cut-out bei den Platinum auch unbrauchbar? Hatte bis jetzt noch nie den fall das er aktiv wurde.

    @micha
    Danke. Werd die PWM bei 8kHz belassen
    Timing bei ca 15-18 wie Alex gesagt hat.
    Gruss Juerg
    Sender: Spektrum DX9 Helis: T-Rex 500X/550L, Gaui X4II, Logo 550 SE Flächen: Extreme Flight YAK-54 (48"), SebArt Sebach 30E/Katana 50E, GB Yak-55M 1.4
    Like it!

  3. #18
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.447
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von lastdownxxl Beitrag anzeigen
    Hallo,

    mit höherer PWM Frequenz steigen die Schaltverluste im Regler (FET's). Höhere PWM Frequenzen sind nur bei Motoren mit geringer Wicklungsinduktivität zu empfehlen. Dies gilt allenfalls für Inrunner mit sehr hohem KV. Die Motorwicklung bestehend aus L + R bildet einen Tiefpass-Filter welcher die Rippelströme glättet. Bei kleinem L steigen die Rippelströme, höhere Grenzfrequenz fg = 1/(2*pi*L/R).
    Bei Outrunner ist eine PWM Frequenz > 8 kHz unsinnig. Im allgemeinen ist eine PWM Frequenz von 8 kHz ausreichend.

    Gruss Micha
    Hallo,
    wollte damit ja nur sagen, das man die Werkseinstellung von 32khz im Hobbywing Platinum noch herabsetzen muss.
    Und mit 10 khz läuft er einfach smoother.
    Wenn noch genug Leistungsreserven vorhanden sind, stelle ich es dort auch gerne etwas höher.
    Obwohl in meiner Mustang steht es noch auf 32khz.
    Du meinst also unbedingt auf 8 khz stellen, für einen 14 - Poler Outrunner ?

    An meinem 4 Poler Het Inrunner im 80mm Impeller, habe ich den PWM Wert gerade gestern auf 12 khz gestellt.

    32khz ist wohl die Voreinstellung für die Helis weil damit der Governor feiner regeln kann.

    Habe für den PWM Wert jetzt mal eine Formel gefunden:

    Habe mal die Daten von meinem 4S Mustang Motor in die Formel eingegeben :
    14.8 V ×650 KV ×14 Pole ÷20,000
    =6.734 khz

    6-8khz
    ist wohl das Ergebnis.

    Wenn das wirklich ein 14 Poler ist dann muss ich da wohl nochmal ran, wenn man dieser Formel trauen kann.

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_2018-05-31-22-02-14.png 
Hits:	6 
Größe:	940,5 KB 
ID:	1967780  
    Gruß Alex
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.447
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von archer769 Beitrag anzeigen
    Danke euch beiden

    @alex
    Ja, habe die HW Platinum 100A auch in allen Helis von 500er bis 600er und bin sehr zufrieden damit.
    Habe mir fuer die Yak (und Sebart) heute 2 HW Plat 60A V4 geholt. Passen besser und haben schon die richtigen 3.5mm motorstecker.
    Ist der soft-cut-out bei den Platinum auch unbrauchbar? Hatte bis jetzt noch nie den fall das er aktiv wurde.

    @micha
    Danke. Werd die PWM bei 8kHz belassen
    Timing bei ca 15-18 wie Alex gesagt hat.

    Hi,
    also in meiner 600er Bell, habe ich den Cuttoff auch auf jeden Fall auf low 2,8V herabgesetzt, denn wir wissen ja was passiert wenn der Rotor da oben mal stehen bleibt.
    Im Heli Forum ist man der Auffassung den sogar komplett zu deaktivieren.
    Irgendwie habe ich das auch so auf meine Flächenflieger übernommen.
    Was nützt mir ein super balancierter Lipo, der hübsch auf Lagerspannung ist, wenn das Modell daneben schrottreif liegt.
    Manche Lipos sind auch schon etwas älter bei mir da ist dann da der Verlust auch nicht ganz so schlimm.

    Bei Modellen ohne eigene Empfängerstromversorgung habe ich den Cuttoff nicht komplett deaktiviert, auf 2,8V /Z gesetzt, sonst könnte vielleicht auch noch das BEC, bei vielleicht 2,5V/Z komplett abschalten.
    Gruß Alex
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von UweHD
    Registriert seit
    15.03.2013
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.606
    Daumen erhalten
    207
    Daumen vergeben
    153
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was spricht gegen Soft-Cutoff? Beim Heli reicht das noch für Schweben und Landen, und beim Flächenflieger sowieso. Als Sicherheitsmaßnahme macht das doch Sinn.

    In meiner Anfangszeit bin ich - mangels besseren Wissens - mit dem 450'er TRex immer in den Cutoff geflogen... da fehlte dann plötzlich Leistung und man konnte landen. Der Akku fand das auf Dauer aber weniger lustig
    Viele Grüße,
    Uwe
    Folge uns auf Facebook: MFSV St. Leon-Rot
    Like it!

  6. #21
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.447
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    Soft-Cut off sowieso, davon bin ich ausgegangen, das der natürlich immer so bleibt, jedenfalls beim Heli der nicht segeln kann, dort habe ich den halt auf 2,8V/Z stehen, damit man bei einem heftigen Peak, nicht mal in die Abschaltspannung läuft.
    Weil so nach drei Flügen mit einem neuen Modell, weiß man ja circa, wie sich die Lipos so verhalten und wann gelandet werden muss.
    Falls nochmal durchgestartet werden muss, fliege ich dann lieber nochmal unter Last in 3,3V/Z - Region.
    Die Spannung hat sich dann nach der Landung immer wieder erholt, das es auch für den Lipo gut war.
    Gruß Alex
    Like it!

  7. #22
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.447
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von archer769 Beitrag anzeigen
    Danke euch beiden

    @alex
    Ja, habe die HW Platinum 100A auch in allen Helis von 500er bis 600er und bin sehr zufrieden damit.
    Habe mir fuer die Yak (und Sebart) heute 2 HW Plat 60A V4 geholt. Passen besser und haben schon die richtigen 3.5mm motorstecker.
    Ist der soft-cut-out bei den Platinum auch unbrauchbar? Hatte bis jetzt noch nie den fall das er aktiv wurde.

    @micha
    Danke. Werd die PWM bei 8kHz belassen
    Timing bei ca 15-18 wie Alex gesagt hat.
    ... Nochmal kurz nachgefragt,
    habe den PWM Wert von 32khz auf 16 khz herabgesenkt, da mir irgendwie der Sprung auf 8kHz zu groß erschien, und dadurch ja auch der Motor etwas kühler bleibt mit 16 khz.

    Oder ist es wirklich wichtig den PWM Wert auf 8kHz zu setzen, bei einem 14 Poler Outrunner,
    mit der Bezeichnung :
    FMS 4258 650Kv Motor??
    Gruß Alex
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    401
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Timing...

    Hallo Juerg,
    nur noch folgende Denkanstöße:
    Bei deinem Außenläufer sollte das Timing auf „High“ stehen!
    Nicht zu verwechseln mit der PWM-Frequenz.
    Mache unbedingt einen Testlauf mit Motortiming auf „high“, sollte der Motor jedoch weiter zunehmend früher heiß werden ist er wahrscheinlich schon teilentmagnetisiert und hinüber, und hierbei Achtung: meistens raucht dann der Regler meist mit ab.
    Trotzdem viele Grüße Axel
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    401
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard @Alex, @Juerg

    PWM 8 kHz ist sozusagen Standard, kann man so lassen.
    Das empfohlene Timing bei einem 14-Poler liegt bei 25 - 30 Grad.
    Kann beide Werte auch aus meiner Flugpraxis nur bestätigen.
    Eine gute Faustregel für das Timing: Anzahl der Pole x 2 = Motortiming. Damit liegt man dann in 99% der Fälle so gut, das von daher nichts mehr anbrennen kann.
    Viele Grüße Axel
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Olten
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab am Samstag einen flug mit dem neuen regler hw platinum 60a v4 und dem alten motor gemacht. Laeuft gut. Nach 4 mibuten mit ca 45% restkapa gelandet.

    Habe im regler das timing auf 15 gehabt. Gefuehlmaessig hatte ich weniger power als mit dem skywalker mit timing auf low. Werde das timing jetzt mal im platinum auf 28 stellen und schauen. Die pwm kann ich weder beim platinum noch beim skywalker aendern.

    Hab den soft-cut off auf 3v gestellt und zusaetzlich ein lipo alarm verbaut, den auf 3.4v. Mal schauen ob doch einer oder 2 der lipos schlecht sind. Mir ist naehmlich aufgefallen das von 4 gleichen lipos, 2 einen innenwiederstand um die 4-5 ohm/zelle haben. Und die beiden lipos bei welchen ich motorabsteller hatte haben 9-10ohm/zelle. Was eigendlich immer noch gut ist fuer 2 jaehrige 4s lipos. Aber mal schauen was ich finde im flug.
    Gruss Juerg
    Sender: Spektrum DX9 Helis: T-Rex 500X/550L, Gaui X4II, Logo 550 SE Flächen: Extreme Flight YAK-54 (48"), SebArt Sebach 30E/Katana 50E, GB Yak-55M 1.4
    Like it!

  11. #26
    User Avatar von Techmaster
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    1.447
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    habe an meiner Mustang P 51, den Platinum Regler auf 18 Grad Motortiming und 16 khz mal programmiert.
    Damit läuft er seidenweich an, und hat ordentlich Power.
    Ob was heiß wird, wird am Freitag mal getestet.
    Gruß Alex
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Motor/Regler - Stromfluss auf dem Prüfstand u. Stromfluss im Flug
    Von Earlytoo im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.10.2016, 18:39
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 21:14
  3. plötzlicher Ruderausschlag
    Von Gyro Gearloose im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 10:45
  4. Leistungsverlust durch Billig-Brushless Regler ?
    Von airtech-factory im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2006, 17:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •